PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erfahrungen mit Pheromone



Taischa1
04.01.2006, 15:58
Huhu,

hat jemand vielleicht Erfahrungen mit Pheromonen, auch genannt D.A.P.??
Ich hab mir diesen Zerstäuber geholt, steckt man einfach in die Steckdose
und soll dann eine beruhigende Wirkung auf den Hund haben!

Mit hundischen Grüßen:-*

schulz
05.01.2006, 11:37
Hallo,

ich habe gerade heute den Stecker raus genommen. Ich bin sehr zufrieden mit der Wirkung der Pheromone.
Ich hatte den Stecker über Silvester drin, wegen der Knallerei.
Ich habe den Stecker vor zwei Jahren angeschaft, da meine verstorbene Hündin durch das Genalle in der Silvesternacht durch die Hölle gegangen ist. Durch D.A.P war sie zumindest so ruhig, daß sie nicht mehr vor Angst gezittert hat.
Unsere neue Hündin kommt aus Spanien und da habe ich zur " Eingewöhnung"
noch bevor sie gekommen ist, den Stecker ein paar Tage vorher reingesteckt. Sie hat sich gleich heimisch gefühlt, hat nicht in die Wohnung gemacht und konnte gleich, ohne Übung allein bleiben. Ich hatte extra Urlaub genommen, um zu üben. Es ging aber auch so....
Ich kann D.A.P nur empfehlen, auch bei unruhigen Hunden die zum Dauerbellen neigen.
Allerdings sollte man den Stecker schon mindestens 5 Tage, bevor er gebraucht wird, reinstecken. Der Raum muß ordentlich mit den Pheromonen "geschwängert" sein. Auch soll der Stecker in den Raum, wo sich der Hund am meisten aufhält.
Gruß Petra und Luri :kraul:

Mondwölfin
05.01.2006, 16:18
Hallo Taischa1!

Ich selbst habe zwar noch keine Erfahrungen damit gemacht, weil ich sowas Gottlob bei meinen beiden Hübschen nicht brauche.

Aber meine Freundin hat bei Ihren Katzen extrem gute Erfahrungen gemacht. Sie hat auch diesen Stecker!

Vielleicht hilft dir das ja auch ein Stückerl weiter

liebe Grüße
Mondwölfin