PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Er lief davon um meine schwester zu finden,



stefanie.osinsk
31.12.2005, 21:05
Unser Akita ino ist letztes jahr weggelaufen als meine schwester mit wehen im Krankenhaus lag, meine eltern haben eine sikunde nicht aufgepasst da war er weg. Als ich ruter kam frugen mich meine Eltern ob der hund oben sei, ich antwortete mit nein, meine mam lief sofort durchs dorf , da rief ein zwei straßen entfernter bekannter von uns an und sagte mir das unser Ino an der hauptstraße auf der baustelle herum lief.

Ich bin sofort dorthin gelaufen aber unsere mischlingshündin lief mir nach . als ich dort ankam sah ich unseren ino noch kurz, als ich ihn rief schaute er mich an wedelte mit dem schwanz und rannte in die entgegengesetzte richtung ich rannte hinterher. Er rannte und rannte obwohl er eigentlich unsportlich war. als ich fast aus dem Dorf raus war dachte ich :das er garnicht hier hingelaufen sei weil er die ecke garnicht kannte.

Aber er war da ... er ist richtung grüntalerKreuzung gelaufen .. ich sah nur noch ein pulizeiauto und zwei weitere Wagen eins war ein Mercedes Kleinbus ich bin sofort dort hin da kam mir schon der Polizist entgegen ... erbrauchte mich zur unfallstelle dort sah ich meinen geliebten Ino liegen ...er wurde von dem kleinbus erwischt ...

der Fahrer erklärte mir nach einiger zeit wo ich mich etwas beruhigt habe das unser ino am rand kurz stehen geblieben ist und dann los sauste ... er konnte nicht mehr ausweichen...es war ein grausamer anblick ihn dort liegen zu sehn.es war ein risiger schock für mich als ich um die ecke schaute und ihn dort liegen zu sehen ohne eine bewegung...

Der Polizist meinte er hattte sofort einen genickbruch gehabt.Also hat er sich nicht mehr gequält befor er starb.Zwei monate darauf mussten wir unsere mischlings hündin einschläfern lassen sie war 12 j. sie hatte ein bänderriss und die Tierärztin hat uns abgeraten sie in eine op zu geben weil seit dem tot unseres inos hat sie unheimlich abgenommen sie hat wirklich stark getrauert wie wir alle besonders meine schwester weil der dicke unheimlich an ihr hing...ein Jahr später sagte ich zu meinen Eltern das ich es nicht meh aushilte ohne Hund im haus ,seit dehm saß ich nur noch vorm pc oder vorm fernseher... seit anfang august 2005 haben wir eine Labrador hündin die jetzt ca. 20 monate alt ist wir haben sie mit 16 monate bekommen...Unsere hunde haben wir in unseren Garten Beerdigt ich schau jeden tag dort hin. Und mache mir vorwürfe warum ich nicht schneller sein konnte.

:0(

und wenn jemand meint das unser ino nicht gut erzogen war der hat unrecht denn wenn einer nur den anfang von sitz oder bleib sagte machte er es ich habe mal aus probiert wie lange er sitzen bleibt wenn ich mich entferne... ich hatte ca eine entfernung von 100 m .er blieb sitzen bis ich ihn rief.er hatte eine schulterhöhe von 60cm bei dieser größe hatten die meisten eh angst ... Er wurd nur 4j. Seid diesen unfall mache ich unsere labbi hündin nie würklich nie in der nähe der Haupthstraßen los,weil es einfach zu gefährlich ist auch wenn der hund gut hört.und wenn ich jemanden mit hund seh der nicht angeleint ist bitte ich ihn darum...

sunny_leo
01.01.2006, 17:49
hey, stefanie, des tut mir echt super leid...
ich weiß, dass das natürlich kein trost ist,aber vielleicht hilft es dir ja, dass ich an ihn gedacht habe und angefangen habe zu weinen als ich deine Geschichte las......

liebe Grüße

Chrissi

sunny_leo
01.01.2006, 17:51
ach und noch was:
du warst ganz siocher nicht schuld, denn einen Hund mit einem starken Willen, und vorallem einen Ino kann man nicht aufhalten...

Hai Happen
01.01.2006, 22:47
Hallo Stefanie

fühl dich mal gedrückt :hug:
Es ist immer schwer einen geliebten Hund gehen zu lassen.
Ich wünsch Dir ganz viel Kraft.

Liebe Grüsse
Micha

rhonda
07.01.2006, 00:27
es tut mir sehr sehr leid............:0( :0( :0(

Merlin0802
10.03.2006, 20:56
Hallo.

Ich kann mir vorstellen, dass du sehr traurig bist. Es ist immer schwer ein geliebtes Haustier zu verlieren. Ich habe vor einer Woche meine Meerschweinchen Dame einschläfern lassen müssen.

Aber du brauchst dir keine Schuld zu geben.

ViviHovenbitzer
06.04.2006, 19:35
Du sahst mich an,
so wie noch nie,
hast Krebs bekommen, ja und dann,
dann gingst du fort und ich, ich schrie.

Schrie in den Wind,
ging zurück, Schritt für Schritt,
warum nahm er mir mein kleines Kind,
und ich flüsters noch heute an deinem Grab:

Es steht geschrieben auf deinem Sarg,
du gabst mir so viel,
und wir wurden quitt,
denn als DU gings, ging meine Seele mit.

...das..hab ich meiner toten Hündin, auf den Sarg schreiben lassen...sie hat nämlich Spreicheldrüsenkrebs bekommen...ja- und bis heute bin ich nicht drüber hinweg.
Ich weiß, wie du dich fühlst..glaubs mir- ich bin seitdem Magersüchtig.

Sandra1980
07.04.2006, 10:55
Ohje, das ist alles so traurig zu hören...

und ich verstehe es...
Mein Hund ist 2002 gestorben, sie wurde im Garten beerdigt.
Der Hund der Nachbarn liegt seit etwa einer Woche daneben... Muskelschwund...
Meine hatte Krebs...

Das ist so ungerecht!