PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : zwei die sich net mögen!



wuff
18.09.2002, 17:15
hallo!

ich hab ein riiieesiges problem! ich hab leiderkeinen Hund, aber betreu welche! ich hab einen, den ich schon lange hab und mit dem ich auch mit THS und so angefangen hab, dem hat es aba nie spaß gemacht so richtig zu arbeiten, desswegen mach ich mit der nur so viel wie sie Lust hat! dann hab ich noch einen, der manchmal für Wochenenden kommt und dem das "arbeiten" richtig Spaß macht! jetzt kommt mein problem: die beiden können sich nicht leiden und es wäre sooo schön, wenn ich mal mit beiden auf ein Tunier gehen könnte oder nur so spatzieren! aber sie haben anscheinend beide das Gefühl, sie müssen ihre Rivalen verscheuchen, wobei der "neue" sowieso sehr dominant ist und das allen zeigt!!! das kann man aber kontrollieren! Nur man kann sie dann halt nicht zusammen frei lassen und ich darf auch keinen streicheln,...! kann mir da irgendjemand einen Tipp geben?!?!? das wäre echt toll, denn am 6. ist zum beispiel ein Turnier und ich würd doch so gern mit Terry(dem alt eingesessenen) GL machen und mit Lotta den rest! es wäre super, wenn mir da jemand helfen könnte!

wuff
18.09.2002, 17:16
oh, ich hab jetzt ganz vergessen schon mal Danke zu sagen und zu sagen, dass mir das super helfen würde!

mary & wuffs!

casper
18.09.2002, 20:00
Hallo,

Das Problem was Ihr habt, es ist kein richtiges Rudel, d. h. der eine verscheucht den anderen, weil er nicht zu seinem Rudel gehört. Das wird sicherlich sehr schwierig.

Sind die Hudne den täglich zusammen? Welches Geschlecht haben die beiden? Und wer war zuerst da?

Das Frage ich weil es so ist das Du der Chef bist und nicht die Hunde, das heißt in Deinem Fall Du bestimmst wer an 2. oder 3. Stelle steht, normaler Weise immer der der als erstes da war oder dann eben der ältere von beiden, ich kenne das Problem das sich 2 Hunde nicht vertragen, halt zwar nur sehr selten, dann langt mein Rüde bei der Hündin mal richtig rum und schüttelt sie auch mal durch, das ist für mich schon ein Problem und habe es durch Hundeschule und so weiter auch nicht wegbekommen. Aber vielleicht versuchst Du mal die beiden irgendwo, wo es von keinem das Revier ist sie zusammen zu lassen. Normaler Weise klären sie das dann untersich, wer das sagen hat. Würde dies allerdings nicht machen wenn es Hündinnen sind da es bei Hündinnen immer etwas heftiger zugeht als bei 2 Rüden.

Auf alle Fälle viel Glück noch mit den beiden.

Grüße casper

Nina B.
18.09.2002, 22:22
Hallo!es ist aber doch gar kein Rudel,oder?es sind nicht Deine Hunde,die täglich mit Dir zusammen sind,oder?Dann bist Du auch nicht Chef undsolltest auch nicht versuchen,es zu werden,um sie nicht noch zu verunsichern!Abgesehen davon sollte man nie bestimmen,welcher hund an welcher stelle steht,das führt ja nur zu Problemen(wie man sieht),man muß sich raushalten und dann ,wenns feststeht,dementsprechend verhalten.dann hat man auch keine Probleme.
der Chef für die Beiden Hunde bist Du aus ihrer Sicht schon mal gar nicht,weil sie nicht zulassen,daß du den anderen streichelst und sie würden sich auch nicht in die Haare bekommen,wenn du Chef wärst.das ist aber auch nicht schlimm in Deinem Fall,denn es ist doch auch wichtig,daß sie Dich nicht als Chef ansehen,weil es sind ja auch nicht Deine Hunde!du hast also auch kein Recht,zu verlangen,daß die beiden sich vertragen!Sie zu zwingen,was sie nicht wollen,stresst sie doch nur,und wenn es doch eh nicht nötig und sinnvoll ist(also für ein echtes Rudel),sondern nur ein paar Veranstaltungen dienen soll,finde ich jeden Versuch nicht gerechtfertigt.Ich finde,du solltest die Hunde nicht noch zusätzlich stressen,bei diesem Beispiel und auch allgemein,dich wie ein Rudelführer aufzuspielen.Kümmer Dich etwas um sie,mach es ihnen angenehm,aber versuch nicht,der Chef zu werden-das können nur die jahrelangen (späteren?) Besitzer sein,alles andere kann Hunden schaden.