PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lily hat sich erkältet



Gloriaviktoria
28.12.2005, 08:46
Hallo,

Lilykatze hat sich erkältet - zumindest niest sie öfter, manchmal drei- oder viermal hintereinander. Es ist gar nicht zu glauben, dass eine kleine Katze solche Geräusche zustande bringt. :D
Sie wirkt ansonsten aber recht munter, frisst und spielt und hat auch kein Fieber (zumindest keine heißen Öhrchen), daher möchte ich sie nicht unbedingt zum TA bringen. Zumal wir vor Weihnachten zweimal wegen einer anderen Sache dort waren und ich den Verdacht habe, dass sie sich dort erst angesteckt hat :schmoll:
Kann ich ihr irgendwas unterstützend geben? Ich muss sowieso Nux Vomica besorgen, da würde ich ihr gleich was mitbringen. Wie gesagt, scheint sie sonst keine Beschwerden zu haben, nur niesen tut sie halt immer wieder....

bosso
28.12.2005, 16:37
Hallo

Mein Kater hat auch seit 3 Wochen einen Husten.
Kauf in der Apotheke Gripp-Heel,das ist was hömeobatisches und gib ihr morgens,mittags und abends 1 Tablette davon.
Dieses Mittel ist auch Imunstärkend.
Bei meinem Kater hilft es super,er hustet schon viel weniger und nur noch ganz leicht.
Ich wünsch deiner Kleinen gute Besserung;)

Gloriaviktoria
28.12.2005, 20:52
Hallo,

mein Freund hat jetzt so lange genervt, bis wir doch mit ihr zum TA gefahren sind. Die Mandeln sind ganz geschwollen, aber Fieber hat sie nicht. Die TÄ hat uns Esberitox (oder so ähnlich) mitgegeben, das soll das Immunsystem stärken. Sollte es nicht besser werden, sollen wir wiederkommen, aber ich hoffe, dass es damit erledigt ist. Heute Abend hatte ich sie mir auf den Schoß genommen, eine Decke über ihren Körper gelegt und dann eine Wärmflasche drauf... Das hat sie sich auch gut eine Viertelstunde gern gefallen lassen, wahrscheinlich hat ihr die Wärme (und das Köpfchen kraulen :kraul: ) gut getan.
Danke für deine guten Wünsche, ich hoffe, sie hat es bald überstanden. Erst Magenverstimmung und Kotzerei, nun Erkältung. Wie ein kleines Kind, die werden auch immer zu den Feiertagen krank :k:

Gloriaviktoria
30.12.2005, 15:01
Hallo Bosso,

ich habe das Gripp-Heel zusätzlich gekauft - wirklich drei Tabletten täglich, die sind ziemlich groß.... :confused:

bosso
30.12.2005, 17:04
Hallo Bosso,

ich habe das Gripp-Heel zusätzlich gekauft - wirklich drei Tabletten täglich, die sind ziemlich groß.... :confused:

Hallo
Wenn sie es nicht so schlimm hat kannst auch 2 (morgens,abends)geben.
Mein Bosso hat schon sehr gehustet,deshalb hab ich ihm 3 gegeben und die Tabletten sind ja nur pflanzlich.

Ich hatte am Anfang auch ein wenig Angst,dass es zu viel ist aber mir ist es bei meinem Kater so vorgekommen,dass 2 Tabletten zu wenig sind und nicht richtig wirken.

In der Beschreibung steht ja 3-5 Tabletten oder jede Stunde 1,allerdings für Menschen.
Da denke ich 3 Tabletten sind gerade ausreichend und nicht zu viel.
In der Beschreibung steht ja auch drin,dass es das Immunsystem stärkt.

EMMA15
08.07.2006, 23:47
huhu,
mikasch niesst seit 2 tagen auch viel.kann es sein das er sich erkältete hat.

lg nina

sorry wenn ich mir so viele sorgen mach.das hängt noch alles mit lilli in den knochen

Forest Cat
09.07.2006, 00:51
Hallo,

ich habe bei Katzen, die sich mit menschlicher Erkältung angesteckt haben, mit "Metavirulent" gute Erfahrungen gemacht. Das ist ein homöopathisches Mittel zum Immunsystem-Stärken und Erkältungen behandeln, das ich selber oft nehme. Ein paar Tropfen ins Trinkwasser, und die Katzen haben nicht mehr geniest...

LG,
Sylvia

DarkSea
09.07.2006, 01:59
aehm... @bosso
Ist das Mittel vom TA empfohlen? Wenn der Kater den Husten schon 3 Wochen hat, weiss ich nicht ob ich unbedingt davon reden wuerde, dass "super hilft"... Oder ist schon mit dem TA geklaert, dass es nichts weiter schlimmes ist?

Gruesse