PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mein Hund will nachts nicht sauber werden



Joli7
20.12.2005, 17:20
Hallo zooplusler,

unsere Paula ist 14 Wochen alt. Von Anfang an, hat es gut geklappt mit der Stubenreinheit. Sie hat schnell kapiert, daß Pipi nur auf die Wiese gehört. Sie hat auch recht schnell durchgeschlafen, also so 6 Stunden am Stück.:wd:

Mitlerweile ist es aber so, daß sie sich regelmäßig, also eigentlich jede nacht um 2 Uhr meldet und ihr Geschäft machen muss. Ist ja eigentlich auch nicht schlimm, wenn der Hund muss, muss er halt. Aber wenn ich dann zu ihr gehe (ich betone: ich stehe sofort auch, sobald ich sie höre), hat sie schon in ihre Ecke uriniet. Zu guter Letzt hat sie dann auch schon angefangen das Pipi aufzulecken. Ich habe also gar keine Chance sie zum Pipi machen auf die Wiese zu bringen. Ihr größeres Geschäft macht sie dann ganz artig auf der Wiese.:confused:

Ich habe es auch schon mit Wecker stellen probiert, aber irgendwie ist das für uns auch nicht das richtige. Und da sie ja nachts schon mal mehrere Stunden durchgeschlafen hat und tagsüber auch super mal 4 Stunden aushält, verstehe ich dieses Verhalten nicht. Zu allem Übel, wird ihr dann auch noch übel, sie übergibt sich dann morgens manchma.

Seit gestern haben wir sie dann wieder in ihren Zimmerzwinger gesteckt, aber leider vergebens, hat auch nichts gebracht. Mitlerweile hoffe ich schon darauf, daß sie bald wieder durchschläft, und sich dieses Thema erledigt hat, da sie tagsüber überhaupt nicht mehr in die Wohnung macht.

Vielleicht könnt Ihr mir ja weiterhelfen, oder wisst, was dieses Verhalten zu bedeuten hat.

Vielen Dank schonmal im Voraus,
joli7:cu:

Cripper
20.12.2005, 22:54
Die Kleine hat Euch ja gut im Griff! Das mit dem Zimmerzwinger ist eine gute Idee, doch noch besser wäre eine Box, die nicht so groß ist, um darin das Geschäft zu erledigen.
Ich kann mir nicht vorstellen, daß ein 14 Wochen alter Welpe nachts noch raus muß - das würde ich nicht mit mir machen lassen.
Laßt Euch nicht austricksen...;-)
Max

Mondwölfin
21.12.2005, 09:46
Hallo Joli!!

Was mich ein wenig irritiert ist, dass es ja vorher geklappt hat.

Wie lange macht sie das jetzt schon so??

Hast Du vielleicht schon mal an eine Blasenerkrankung gedacht??
Bevor ich es mit einem Zimmerzwinger versuchen würde, würde ich das Problem erst mal von einem TA abchecken lassen.

Das große Geschäft macht sie ja nicht in der Wohnung.....
Und dass es sie weiss dass es falsch ist, zeigt ja deutlich, dass sie das "Maleur" beseitigen will indem sie es aufschleckt.

Auf Dauer kann der wieder aufgenommene Urin sehr schädlich werden.

Liebe Grüße
Mondwölfin

Joli7
21.12.2005, 12:15
Hallo Mondwölfin,

danke für Deine Antwort.

Sie macht das so ca. seit 2 Wochen. Der Auslöser für dieses ganze Malör war eines nachts, als mein Mann auch mal nachts aufstehen sollte, und meinte er könnte noch (bevor er den Hund rauslässt) mal eben aufs Clo gehen um seinem eigenen Bedürfnis nachzugehen. Seit dem kam es immer öfter vor, und jetzt ist es so gut wie jede nacht.

Ich glaube nicht, daß es ein Blasenproblem ist, da sie sich tagsüber auch bemerkbar macht und da auch nicht sofort in die Wohnung macht. ???????????

Viele Grüße
joli7

sarahflo
22.12.2005, 13:57
hi,
wir haben auch mit einem kleinen laufstall gearbeitet, als unserer noch klein war. er hat da zwar auch mal reingemacht, aber prinzipiell wollte er immer woanders pipi machen als in seinem bett... das hat echt gut geklappt. vielleicht probierst du das nochmal ein paar tage aus.
lg sarah

nadine-olli
09.01.2006, 20:30
Hallo Joli!
Das hatte ich mit meiner Hündin auch!
Bei ihr lag es am Futter! Es war zu Salzig und dadurch hat sie viel getrunken und viel gepinkelt!
Nach dem ich das Futter umgestellt hatte war das Problem auch weg!!