PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 2.Kater mit chron. Katzenschnupfen



morgaina
18.09.2002, 13:13
Hallo Ihr Katzenexperten,
da ich erst seit seit Anfang Mai meine erste Katze habe (5 Jahre) bin ich noch bei einigen Sachenratlos, was das beste ist für meine Mieze.
Ich bin am überlegen mir zu meiner Kätzin eine zweite Katze anzuschaffen. Habe mich im Tierheim für einen 5 Jahre alten Kater interessiert, der lt. Tierheim chronischen Katzenschnupfen hat und regelmäßig deswegen zum Tierarzt muss.
Auf meine Frage, ich ihn überhaupt mit meiner Katze zusammen lassen kann und ob er ebenfalls wie sie Freigang geniesen darf, erhielt ich folgend Statements.
"Bei einer Katze mit chron. Katzenschnupen kann das am Anfang für ihre Katze natürlich ansteckend sein - aber das macht nichts."
"Bei Freilauf stellt der Kater zwar eine Gefahr für andere Katzen dar, aber diese können sich auch anders wo anstecken."

:confused: ??? Was haltet Ihr davon?? Ich will ja nicht dass meine Mieze ernsthaft krank wird.
Hat jemand Tipps oder Erfahrungen gemacht. Ich habe einfach kein gutes Gefühl mit diesen Auskünften vom Tierheim.
Danke
morgaina

catweazlecat
18.09.2002, 13:35
Hallo

also ich finde die Aussage des Tierheims wirklich verantwortungslos!
Es kommt mir so vor das sie froh sind endlich jemanden für das kranke Katerchen gefunden zu haben und dafür alle anderen Bedenken einfach mal in den Wind zu schiessen :-(((

Für deine Katze könnte das durchaus gesundheitliche Folgen haben, die ich nicht in Kauf nehmen würde. Andere Freigänger diesem Risiko auszusetzen finde ich ebenfalls schlichtweg gewissenlos! Meiner Meinung nach gehört solch ein Tier in kompetente Hände mit gesichertem Freilauf und ohne Risiko für andere, gesunde Tiere.

Alles Gute!

Renate W.
18.09.2002, 19:09
Hallo Morgaina,

ich schließe mich der Meinung von Silke voll an.

Der Kater tut mir zwar sehr leid, dass er bei dir doch keinen guten Platz bekommt, aber es wäre nicht fair deiner Katze gegenüber. Man kann doch das eigene Tier (und alle Katzen rundum) der Gefahr der Ansteckung nicht aussetzen.
Mir sind die Aussagen des Tierheimes unerklärlich!!

SNeu
19.09.2002, 08:27
Hallo,

also ich habe zwei Katzen. Der Kater hat auch einen chronischen Katzenschnupfen. Die Katze ist trotzdem gesund und nach Aussage meines Tierarztes ist die Gefahr einer Ansteckung gering.
Beide leben seit ungefähr 1 Jahr zusammen und die Katze ist absolut gesund.
In einem Bericht im Fernsehen erklärte ein Tierarzt, das chronischer Katzenschnupfen für andere geimpfte Katzen keine Gefahr bedeutet.
Die Antworten meiner Vorgängerinnen finde ich leicht panisch.

LG
Silvia

Enya
19.09.2002, 10:33
Guten Morgen,
auch ich habe einen alten Kater aus dem TH, der unter chronichem Katzenschnupfen leidet. Er bekommt Medikamente und zwar täglich. Außerdem alle drei Wochen eine injektion mit Baypemun.LT unserer TÄ können sich geimpfte Tiere nicht anstecken. Meine kleine Katze lebt seit einem Jahr mit ihm zusammen und ist völlig gesund.
Da bist du wohl an jemanden geraten, der sich nicht sonderlich gut auskennt.
Wichtig ist, das das Katerchen keinen Akuten _Schub bekommt. Dies kann man mit guten Medikamenten auch verhindern. Auch solltest du ihn bei Regen nicht raus lassen.

PS: Unser Kater wird trotzdem noch regelmäßig gegen Katzenschnupfen geiimpft.
Wenn du bedenken hast, dann informiere dich bitte bei deinem TA noch einmal sehr genau.

http://www.meinemonster.de

kleinerZoo
21.09.2002, 21:23
Hallo!

Als ich Mable damals aus dem Th holte, hatte sie bereits schon einen Schnupfen. Da sie meine erste Katze war, war ich natürlich geschockt als sie zu röcheln, zu niesen usw. anfing. Ich rief im Th an und die sagten mir, das vor ein paar Tagen die Katzen alle wegen Katzenschnupfen behandelt wurden-auch Mable. Ich fuhr also zum TA und der stellte Katzenschnupfen fest. Alles schön und gut, sie wurde ewig lange deswegen behandelt aber wir bekammen die laufende Nase nicht in denn Griff.
Der TA und sein Team, sagten dann das es sich halt um den c.Katzenschnupfen handelt. Ich gebe ihr regelmäßig ein Medikament was das Immunsystem stärkt.

Mein anderer Kater Charly ist jetzt 2 Jahre bei uns und er hat sich nicht angesteckt.

Liebe Grüße
Tanja