PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Grausamer Mord für Hunde- und Katzenpelze



Finni
16.12.2005, 21:39
BITTE LESEN und WEITERSCHICKEN
Liebe Tierfreunde

In einer Vox Reportage (11.12. 05) kam ein Berricht über China. Dort werden Jährlich über 20.Millionen Hunde im Jahr gegessen. Zudem werden die Hunde gequält, tagelang ohne Futter und Trinken in Miniaturkäfigen hineingestopft ,so dass die Tiere übereinander hocken und sich bereits gegenseitig auffressen.
Danach wird den Hunden bei Lebendigen Leib das FELL über die Ohren gezogen.
Milliarden Hunde werden zum Preis von je 18 Euro (bearbeitetes Fell) nach Europa und Asien importiert. AUCH NACH DEUTSCHLAND! jeder 2. Pelz ist in Deutschland aus Hundefell. Da in Deutschland kein Etikettenzwang ist stehen in Pelzmänteln entweder keine Tierart drin oder es wird ein "ausgedachtes" Tier erwähnt!

Selbst die USA und Australien haben bereits Pelz Import Verbote ausgehängt!
Deutschland schiebt die Arbeit von einem Amt zum nächsten! Deutschland sgat, sie ziehen nur mit, wenn andere EU Staaten auch mitziehen. Frankreich und England haben diese Verbote bereits durchgesetzt und DEUTSCHLAND weigert sich immer noch!

Heather Mills McCartney (Die Frau vom Beatles Sänger) macht sich Stark für diese Art von Tierschutz. Auf ihrer Seite erfahrte ihr noch mehr Informationen zu dem Thema und seht die grausamen taten der Chinesen!

http://www.heathermillsmccartney.com/dogcatfur.php

Wenn ihr ein Herz für Tiere habt, dann setzt bitte euren Namen unter die Liste! Nur gemeinsam können wir diesen Qualen ein Ende machen!!!

http://www.heathermillsmccartney.com/petition.php

Bitte sendet dieses schreiben UNBEDINGT weiter, damit so viele Menschen wie möglich davon erfahren! Propagiert es - egal wie und WO!

Auch unter www.importstop.org (deutsch) :kraul:

Felicit@s
17.12.2005, 15:24
:tu: Unsere Stimmen hast !!! :tu:

spooksie
18.12.2005, 11:38
Unsere auch.

BineXX
18.12.2005, 13:05
auch gestimmt

VelvetKitty
18.12.2005, 14:37
HABE IN EINEM ANDEREN FORUM AUCH SCHON MITGEMACHT. ICH HOFFE SEHR, DASS EINES TAGES EIN WUNDER GESCHIEHT. WEITERMACHEN UND ABSCHICKEN!!!!!:compi:

Monika Schalk
18.12.2005, 15:36
Wir sind auch dabei!:)

Liebe Grüße!:cu:

Marius & Monika

catsy
18.12.2005, 17:14
:cu: :cu:

Ehrensache,sofort unterschrieben hab :tu:

:santa01: :santa01:

Finni
09.01.2006, 22:10
Danke für eure Teilnahme.

Bitte helft weiter und fleißig weiterschicken, damit das bald ein Ende hat!!!

http://www.pelzinfo.de/f_katzenfelle.html?action=chec k

Finni
26.01.2006, 00:12
Hallo,

ich habe heute Neuigkeiten zu diesem Thema erhalten. Man sieht also, man kann doch was bewegen!!! Man darf das Thema bloß nicht vergessen. Ich habe das als Mail bekommen und soll sie so oft wie möglich weiterschicken. Wer diese Mail haben möchte und auch weiterschicken kann, kurz bei mir melden.

Neueste Nachrichten

Niederlande:

VIER PFOTEN Niederlande konnte die vom deutschen Labor „Gene-Facts” angewandte SIAM Methode der niederländischen Behörde für Lebensmittelsicherheit und Konsumentenschutz „Voedsel en Waren Autoriteit” empfehlen. Mit der Hilfe dieser Methode kann eindeutig festgestellt werden, von welchem Tier eine Fellprobe stammt. Die Behörde arbeitet zur Zeit im Auftrag des Ministeriums für Landwirtschaft, Natur und Lebensmittelsicherheit, welchem sie einen Überblick über Katzen- und Hundefelle am niederländischen Markt geben soll. Die Marktsituation wird den zuständigen Minister bei der Entscheidung ein Importverbot zu erlassen stark beeinflussen.
Die ersten Ergebnisse der von der Behörde für Lebensmittelsicherheit und Konsumentenschutz gefundenen Fellproben werden im Februar erwartet.


Österreich:

Der im November 2005 gestartete „Kreativwettbewerb” (PDF-File) hat für viel Aufmerksamkeit gesorgt. Viele Kinder, Künstler und Fotografen haben sich bisher mit rund 300 Einsendungen beteiligt.

„Die Grünen” haben inzwischen einen Antrag gestellt, der auf ein Importverbot von Katzen- und Hundefell abzielt. Sollten die anderen österreichischen Parteien den Antrag unterstützen, muss das zuständige Ministerium auf den Antrag des Parlaments reagieren und ein Importverbot erlassen.

Schweiz:

Im Dezember 2005 hat das gesamte Schweizerische Parlament definitiv über das revidierte Tierschutzgesetz abgestimmt. Dies beinhaltet ein Importverbot für Katzen- und Hundefelle. Voraussichtlich wird das Gesetz im Jahre 2007 in Kraft treten.

Deutschland:

Die Grünen-Landtagsfraktionen aus Berlin und Bayern haben zwei Initiativen publiziert, die auf ein Importstopp abzielen und zum Teil Kennzeichnungsregeln für Pelzprodukte einfordern. Bisher wurden diese Initiativen weder abgelehnt noch angenommen.

Die Tierrechtsorganisation PETA-Deutschland e.V. hat einen weiteren Artikel aus Hundefell entdeckt. Diesmal handelt es sich um ein Haarband, das teilweise aus Hundefell besteht. Das Produkt wurde von der Firma „World of Accessoires” in Köln für 16.90 Euro angeboten.


Hilf' uns bitte mit weiteren Protesten, informiere Deine Freunde und unterstütz uns mit einer Spende!

Vielen Dank!

Dein
Helmut Dungler & das VIER PFOTEN Team


Übrigens, noch was zum Thema Fleisch. Auch für Hunde- und Katzenfutter werden leider hauptsächlich nur Schlachttiere aus Massentierhaltung genutzt. Ich möchte meinen Hund nicht vegetarisch ernähren, will jedoch auch nicht, dass andere Tiere so sehr leiden müssen, nur damit mein Hund sein "gutes" Futter hat. Habe im Ernährungsforum für Hunde (Anbieter haben aber auch Katzenfutter) ein Thread dazu aufgemacht und alternativen gesucht. Wen´s interessiert, einfach mal reinschauen. :cu:

Zwerg25
12.02.2006, 09:49
Hallo Finni

habe ebenfalls abgestimmt.

Viele Grüße Zwerg25 :)