PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : leckere Kausnacks



igelchen
17.09.2002, 21:25
Hallo allerseits!

Ich hab da mal wieder 'ne Frage :D
Ich bin auf der Suche nach kalorienarmen Kausnacks und Leckerchen (hauptsächlich Kausnacks) für meine Labimix-Hündin. Hat da jemand 'nen heißen Tipp?!?
Normale Büffelhautknochen mag sie übrigens nicht :rolleyes: , sie steht mehr auf Ochsenziemer, Rinderkopfhaut und Pansen - aber das ist doch ziemlich energiereich, oder?!? :confused:

Viele Grüße
Igelchen

Cockerfreundin
18.09.2002, 18:53
Hallo, Igelchen!

Ich hab gehört, dass es Kausnacks (Schlund u.ä.) jetzt auch vom strauß geben soll und die seien, so sagte man mir, kalorienärmer. Frag doch mal im Zoogeschäft danach.

Grüße von
Annette + Basti, der Büffelhautknochen auch öde findet :)

gini_aiko
18.09.2002, 19:49
hallöchen!

mein aiko findet so büffelhautknochen auch doof. die schnüffelt er an und lässt sie links liegen. lieben tut er ebenfalls ochsenziemer und co. kalorienärmere varianten sind putenschlund, putenhals, ... dasselbe vom huhn. da mein hund eher zum zu dnn sein neigt bekommt er beides rindersachen oder mal ein schweineohr, aber auch die geflügelsachen.

lg und mahlzeit, claudi, gini und aiko

Nina B.
18.09.2002, 22:08
hallo Igel!wenn Du Deinem Hund etwas geben mußt(was ich nicht verstehe) und er nicht zunehmen soll,dann gib ihm doch vom trockenfutter etwas und ziehe das von der täglichen Ration ab.Oder gib ihm rohe Äpfel,Bananen oder Gurken-davon wird der hund nicht zunehmen,es sättigt aber erstmal.Ansonsten braucht der hund doch auch gar keine Leckerchen usw neben dem Trockenfutter,oder?Also,das einfachste und unschädlichste leckerchen ist das eigene futter außer der Reihe oder mal rohes Obst und Gemüse.Meine Hunde essen sehr gerne Möhren und Bananen und sie sind nicht mit so einer ekligen Schmalzschicht überzogen wie Schweineohren,so stinkend und überfett auch wie Ziemer und dergleichen.Die Büffelhautknochen sollen auch ungesund sein,sagt mein TA.Na,muß jeder selbst wissen.Also ich empfehl Dir Obst und Gemüse und ab und zu mal einen echten Knochen!

gini_aiko
19.09.2002, 07:46
hallo,

ich bin schon der meinung, dass der hund kausachen braucht. das trockenfutter nützt die zähne zwar um einiges besser ab, als das nafu, aber doch bei weitem nicht so, als ob ein wolf von mir aus ein reh reißt. der muss sich das fleisch runterreißen, da werden die zähne schon mehr genützt als bei einem sack trofu. außerdem sind dann noch die knochen und sehnen da, die oft (zumindestens zum teil) gefressen werden.
hunde brauchen kausachen - gemüse und obst ist zwar gut als kalorienarmer snack, nützt aber die zähne nicht ab - um ihre zähne so in schuss zu halten, dass sie auch im alter noch richtig (mit weißen zähnen, die nicht ausfallen, wenn man sie schief ansieht) zubeißen (auf ihr futter mein ich, natürlich nicht auf mensch und lebend tier, gg) können. es gibt soviele hunde, die nur trofu bekommen und nichts zum kauen (KAUSNACKS SIND UNGLEICH LECKERLI), besonders bei junghunden (besonders während des zahnwechsels) kann das für das möbiliar folgen haben. es kann mir niemand weiß machen, dass er einen junghund hat, der nichts angekaut (bzw. zerkaut) hat, wenn dieser keine kaucknochen, ochsenziemer o.ä. zu verfügung hatte. aber genauso benötigt ein erwachsener hund seine kauutensilien wie ein mensch seine zahnbürste. durch harte kausnacks werden die futterreste abgeschabt und der zahn wird gereinigt. mein hund bekommt diese dinge hauptsächlich aus diesen *gesundheitlichen* aspekten und natürlich auch weil es im schmeckt.

lg claudia, gini und aiko (der gerade selig an seinem putenhals kaut)

Dagi
19.09.2002, 11:42
Hallo,

ich kann mich claudia nur anschließen. Unsere Amy bekommt Kauartikel auch unter dem Aspekt der Zahnreinigung. Aber noch ein Aspekt ist die Beschäftigung. Es ist für Hunde auch einfach interessant harte Gegenstände zu benagen. Nach dem Spaziergang entspannt sie dabei richtig. Ich habe oftmals erlebt, daß auch schon ältere Hunde, die nicht mehr im Zahnwechsel waren, mangels Kauartikeln dann Teppiche und Möbel angeknabbert haben.

Noch ein Tipp: Sehr kalorienarm und super zum Beschäftigen ist natürlich ein richtig dicker Ast aus dem Wald vom Spaziergang mitgebracht. OK zugegeben: der Staubsauger muß dann öfter ran, aber das war die Empfehlung unseres TA zum Thema Spielsachen und Kauartikel. Und Amy ist ganz happy damit.

Bekannte von uns lassen auch einfach Brotknusten und Scheiben steinhart an der Luft trocknen. Deren Hund ist damit dann auch sehr zufrieden. Sie haben einen sehr verfressenen Cocker, bei dem sie auch etwas auf das Gewicht achten müssen, also nehme ich an, daß das ebenfalls kalorienärmer als Rinderohren & Co. ist. Mit ihren 5 Jahren hat ihr Hund immer noch astreine Zähne, da ist nicht ein Belag drauf!!!

Viele Grüße von Dagi

gini_aiko
19.09.2002, 11:52
hallo dagi,

wie konnte ich so etwas elementares :p vergessen!.

es ist nicht nur für meinen aiko beruhigend, wenn er herumliegt und kaut - ich kann mir sicher sein, dass ihm für ne halbe stunde kein blödsinn einfällt!!

lg claudia, gini und aiko

igelchen
19.09.2002, 12:53
Hallo @ all!

Erstmal danke für die Antworten!
Also, meine Blonde hat mittlerweile wieder ihr Normalgewicht, das sie auch vor der Kastration hatte. Deshalb dachte ich, sie kann jetzt wieder richtige Kausnacks kriegen. In der Diätphase musste sie nämlich immer an Holz nagen ;) - das "darf" sie auch in Zukunft täglich. Die Hündin neigt sowieso zu Zahnstein, deshalb putze ich ihr einmal pro Woche die Zähne. Die Zahnpflege würde ich eben gerne mit 1-2 Kausnacks pro Woche unterstützen.
Außerdem interessiert es mich, was ich ihr als Leckerli geben kann. Meistens bekommt sie TroFu als Leckerchen, was sich aber fürs Üben z.B. nicht so toll eignet, weil sie ewig daran kaut... :rolleyes:
Ich hab auch schon im zooplus-Shop geschaut, aber da steht irgendwie an jedem 2. Produkt "fettfrei", was ich nicht so ganz glaube... Ich bin halt Vegetarier und hab herzlich wenig Ahnung von Fleisch und Knochen. :D

@ Annette
Wow - klingt ja exklusiv!! :D Ich frag aber auf jeden Fall mal nach - hoffentlich lachen die mich net aus :D :p :D

@ Nina B.
Die von Dir genannten Tricks (TroFu als Leckerli, Gemüse zwischendurch) wende ich sowieso an. Mein "Pummelchen" nimmt aber kein rohes Gemüse o.Ä. - es sei denn, ich mische es unter's Futter und dann hat es ja wiederum nix mit Kausnack/ Leckerchen mehr zu tun. Meine andere Hündin ist total gierig nach Obst und Gemüse und bekommt das immer zwischendurch.
Mich interessiert der "echte Knochen ab und zu". Was gibst Du dann? Die meisten mir bekannten Sachen erscheinen mir ziemlich energiereich und fettig. Ich bin allerdings Vegetarier - vielleicht setze ich da falsche Maßstäbe?!? :confused:

@ Claudia
Ich kann mich Deiner "Kausnack-Verteidigung" echt nur anschließen!! Ich bzw. meine Hunde werden dann mal Putenhälse & Co. probieren... ;) Beschäftigungstechnisch sollte man Kauartikel wirklich nicht unterschätzen - sogar mein 14-jähriger Rüde kommt auf dumme Gedanken, wenn er nix hat, was er "legal" zerkleinern darf. :D

@ Dagi:
Ich wäre froh, meine Blonde würde hartes Brot fressen! Tut sie aber leider nicht. Die andere Hündin liebt dafür Brot (egal welcher Art) mehr als ihr TroFu...
Unsere Hunde bringen täglich neue Stöcke aus'm Wald mit und die Blonde zernagt sie alle - allerdings meistens im Garten. ;) Ist aber wirklich ein guter - und v.a. billiger - Tipp! :D

Liebe Grüße
Igelchen

Cockerfreundin
19.09.2002, 13:24
Hallo, zusammen!

Kann mich dem Plödoyer FÜR Kausnacks nur anschliessen! Die Idee mit den Stöckchen find ich auf den 1. Blick super, gebe auf den 2. aber zu bedenken, dass sich dabei leichter als bei Ochsenziemern o.ä. Aststückchen hinter den oberen Schneidezähnen verklemmen können. Die versucht Hund dann rauszupulen :D , was aber nicht klappt und dann kann es unbeaufsichtigtigt u.U. zu Panikattacken kommen (alles schon beobachtet, zum Glück nicht bei Basti, aber bei einem anderen Welpen).

Deshalb bei Ästen im wohnzimmer immer mal nen Blick ins Maul von Fiffi werfen zwischendurch.

Grüße von
Annette + Basti, der z.Zt. ganz scharf auf Zwieback ist (ebf. kalorienarm und knischt so schön) :)

edda
19.09.2002, 16:34
Hallo,

bei unserem Hundeladen gibt es entfettete Schweineohren, die man einzeln kaufen kann und zumindest uns sehrgut ankommen. Habe aber noch nicht geschaut, ob es die bei Zooplus auch gibt.

Gruß
Edda

Dagi
20.09.2002, 09:41
Hallo Igelchen,

im "Training" gebe ich als Leckerchen die Trainigsbits von Nutro (hier bei Zooplus zu erwerben). Die sind auf den ersten Blick ziemlich teuer, aber a) ist Nutro von der Qualität seeeehr hochwertig, und b) sind das so kleine Quadrate (ca. 2x2 cm), die ganz weich sind. Die reiße ich nochmal in ca. 6-8 winzige Fitzelstücke. Das reicht als Belohnung. Ich komme mit so einer Tüte ziemlich lange hin. Ich hatte nämlich auch das Problem, daß Amy auf dem Trofu einfach zu lange rumgeknabbert hat, und gerade wenn wir "bei Fuß" üben, ist das ziemlich störend. Versuch es doch mal mit den Trainigsbits. Unser Hund fährt total drauf ab. Und so ein Winzstück ist schnell runtergeschluckt und der Hund muß nicht drauf rumkauen.

Der Hinweis von Annette mit den Stöckchen ist natürlich korrekt (Splitter). Wir hatten da bis jetzt keine Probleme.

Zwieback nimmt Amy auch gerne, aber der ist leider ziemlich schnell alle.

Zu den empfohlenen entfetteten Schweineohren:
Auch wenn Schweineohren hocherhitzt wurden, lt. Empfehlung der Züchterin nehme ich sie trotzdem nicht, da auch bei der Erhitzung schon mal Fehler passieren, und man dann eben bei Schwein nicht sicher sein kann.
Ich habe aber auch schon Halbfett-Rinderohren gesehen.

Viele Grüße von Dagi + Amy

gini_aiko
20.09.2002, 10:38
hallöchen,

ich kann dagi nur beipflichten, die nutro trainingssbits sind klasse (meint aiko), ich zerreiß si auch immer in kleinste stückchen.

zum trainig nehm ich öfters auch einen ganz mageren käse, da folgt er dann besonders gut!!

lg claudia, gini und aiko

Rilanja
20.09.2002, 22:00
Hallo Igelchen,

ich biete meiner Hündin als Kausnacks die großen Hundekuchen an - dauert dann immer ein bisschen,
bis sie die niedergemacht hat.
Es gibt ja auch diese neumodischen Kauknochen,
speziell zur Zahnreinigung - die werden nicht so glitschig,
wie die Büffelhautknochen.
Ein herrliches Mittel zur Zahnreinigung und draufrumknatschen ist übrigens ein Spieltau.
Wenn sie das bearbeitet und auseinandernimmt, wirkt es wie
"Hundezahnseide":D - die Zahnzwischenräume sind blitzblank und ich sehe an den Fäden am Tau, was alles dazwischensaß.
Gruß
Rilanja

igelchen
21.09.2002, 13:18
Hallo !

@ Rilanja:
Ja, die "Wunderwirkung" des Spieltaus kennen wir auch. :D Ich hab unser Spieltau auch schon mal mit milder Seifenlauge gewaschen, weil's extrem "verschmaddelt" war :rolleyes:

Es gibt ja auch diese neumodischen Kauknochen, speziell zur Zahnreinigung - die werden nicht so glitschig, wie die Büffelhautknochen Kenn ich leider nicht - aus was sind die denn?!?

@ Edda:
Die Diät-Schweineohren gibt's auch hier bei Zooplus. Ich hab das allerdings zuerst für 'nen Witz gehalten... :D :D Wusste gar nicht, dass es solche Spezial-Snacks gibt!

@ Dagi und Claudia:
Der Tipp mit den Training-Bits ist klasse, das kommt bei meiner Blonden bestimmt gut an. Sind die auch schön weich? Wie die Schmackos von Pedigree und Aldi? (Die hat unsere Nachbarin gerne mal für die Hundis parat :rolleyes: )

Wir haben bei unserer letzten Futterbestellung mal Rinderlunge und Putenhälse bestellt. Ich hab in den Kritiken gelesen, dass Rinderlunge nicht hart genug als Kausnack ist. Ich versuch mal, ob ich's kleinwürfeln und als Leckerchen verwenden kann. :D ;) :p

Liebe Grüße
Igelchen

Dagi
21.09.2002, 14:31
Hallo Igelchen,

die sind weicher als weich! Also wie gesagt: wirklich oberklasse! Also, etwas weicher als Schmackos. Du solltest sie wirklich probieren - naja, nicht DU, Dein HUND natürlich! *grins*

Alles Gute damit wünschen Dagi + Amy

Rilanja
21.09.2002, 21:12
Hallo Igelchen,

diese Kauknochen heißen z.Bp. Denta-Rask von Pedigree.
Es gibt sie aber mittlerweile von vielen Anbietern. Auch Aldi hatte sie mal . Aus was die nun genau bestehen, kann ich dir ehrlich gesagt auch im Moment nicht sagen. Packung vor kurzem im Müll gelandet. Werde beim nächsten mal drauf achten.

Thema Spieltau - unseres brauche ich nicht zu waschen - denn nach spätestens 3 Tg ist es in Fetzen. Selbst das dickste, was wir auftreiben konnten. Teures Hobby von unserer Hündin:rolleyes:

Gruß
Rilanja

igelchen
21.09.2002, 22:19
Hallo Rilanja!

Ja, diese Denta Rask-Knochen kenn ich doch. Ich finde die allerdings nicht so toll. In der Zusammensetzung steht Fleisch an letzter Stelle, es sind "EWG-Zusatzstoffe" enthalten und sie sind so energiereich, dass sie 30% des Tagesbedarfs eines 25kg-Hundes decken (steht bei denen für große Hunde auf der Packung).

Meine Labimix-Hündin geht schon immer extrem zärtlich mit ihren Spielsachen um. Sie hat z.B. einen Plüschelefanten, der jetzt schon 5 Jahre!!! alt ist. Sie wirft die Sachen umher, flitzt mit dem Plüschi im Maul durch den Garten, wälzt sich darauf oder beknabbert ihn total lieb... :) Am niedlichsten spielt sie mit dem Quitsche-Igel: Sie haut mit der Pfote drauf und fängt an zu fiepsen, wenn der Igel quitscht, dann stupst sie ihn mit der Nase an (ist eigentlich ein Igelball...) und läuft fiepsend neben ihm her, dann legt sie sich daneben, stupst ihn an oder beknabbert ihn und fiepst regelsmäßig. Das macht sie manchmal 'ne halbe Stunde! :) Irgendwie hat sie ja schon 'nen Knall... :D Würden wir die Spielsachen allerdings nicht regelmäßig wegräumen, hätten die anderen Hunde längst ihren Plüschi etc. zerpflückt...

Liebe Grüße
Igelchen

Rilanja
22.09.2002, 22:17
Hallo Igelchen,

das finde ich ja total niedlich, wie deine Hündin mit ihren
Spielsachen umgeht. Da sollte sich meine "Tobsüchtige"
mal eine Scheibe von abschneiden:p . Bisher hat sie noch
alles in Stücke gerissen. Nur mit einem Vollgummireifen tut
sie sich doch schwer. Da wird heftig drauf rumgeknatscht und wenn das blöde Ding nicht kaputtgehen will, sucht sie sich schnell Ersatz. Meistens findet sie dann einen Tennisball oder alten Socken. Die werden in Sekunden in kleine Fetzchen
zerlegt und herrlich durch die ganze Wohnung verteilt:rolleyes: .
Am schlimmsten gebärdet sie sich, wenn eine Katze im Fernsehen auftaucht. O weh..... dann hat kein Socken oder sonstwas eine Chance mehr - nur noch Schnitzel. Und wenns ihr dann ganz zu doof wird, springt sie an den Fernseher und trifft genau den Aus-Knopf. Peng - Fernseher aus - Katze besiegt - Hund zufrieden:D .

Das diese Kauknochen soviel Energie haben, war mir gar nicht bekannt. Da werde ich ihr lieber auch keine mehr geben. Sie soll so schlank bleiben, wie sie grade wieder ist. Hatte vorher etwas zugelegt.

Lieben Gruß
Rilanja

doogidog
24.09.2002, 16:16
Hallo igelchen
zum üben nehme ich ganz normales popcorn, da ist meine kleine ganz eckig drauf. Hat auch nicht viel kalorien, und du kannst es selber machen (auch in der Mikrowelle).
Ansonsten altes Brot, altes Brötchen - wenn möglich steinhart - und am gesündesten sind alte nicht mehr gebrauchte hauslatschen oder stinketurnschuhe. Da knabbert meine gern dran. Und für die Zahnpflege ein mal pro woche ein paar rohe hühner- oder putenhälse (je nach größe). Wirkt wahre wunder und ist gesund. Natürlich nur frisch geben und sofort verbrauchen oder du musst abkochen.
Liebe Grüße
doogidog und jacky

igelchen
24.09.2002, 16:23
Hallo doogidog!

Ich habe meinem Mädel jetzt getrocknete Putenhälse gekauft. Fütterst Du die auch oder meinst Du wirklich ROHE Putenhälse? Inwiefern sind richtig rohe Hälse Deiner Meinung nach besser? Und wo kaufst Du die? :confused:
Aber Popcorn als Leckerli ist 'ne klasse Idee! Man bekommt ja problemlos unbehandelte Maiskörner im Reformhaus etc. Oder was nimmst Du da? Meine Blonde hat auch ihrem früheren Futter auch immer die Maisflocken rausgepickt und zuerst gefressen... Da könnte ihr Popcorn ja auch schmecken! :p

Liebe Grüße
Igelchen

doogidog
24.09.2002, 16:29
hallöche igelchen,
auch online?

Ich kauft nur bei ausgesuchten Fleischer rohe Hähnchenhälse oder rohe Putenhälse - sind meist geteilt.
Da mein jacky ein kleiner Hund ist, gebe ich ihr so 4-5 rohe Hähnchenhälse oder einen halben Putenhals. Den rest koche ich meist ab und serviere den nächsten Tag mit einer hand voll Nudeln oder Reis oder Gemüse.
Ich meine roh auch wirklich. Nur wenn dein Hund schlingt, solltest du die Hälse mit der Hand etwas festhalten und immer wieder langsam sagen. Vorsicht bei deinen Fingern:D
Gut ist das gegen Mundgeruch, macht die Zähne sauber und ist gesund, da alle Vitamine und anderes noch erhalten sind.
Liebe Grüße
doogidog und schleckermaul jacky