PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Meine Mutzi!



Jae
17.09.2002, 20:13
Hallo!

Wenn ich hier eure Beiträge lese, beneide ich euch wirklich! Ihr alle wart dabei als eure Katzen gestorben sind oder habt sie zumindest selbst begraben oder wisst , dass sie tot sind!!! :(
Als ich am Freitag (13.9.) von der Klassenfahrt nach Hause kam, war meine Katze (Tiger oder Mutzi, wie ich immer gesagt hab) noch nicht da. Pünktlich zum Abendessen saß sie dann aber vor´m Fenster und wir haben sie reingelassen. Ich habe sie auf den Arm genommen und sie ganz doll geknuddelt. Dann lag sie noch auf dem Sofa und ich bin um 20:30Uhr ins Bett, weil ich total k.o. war. Dann ist sie irgendwann raus, das habe ich aber nicht mehr mitgekriegt und seit dem ist sie verschwunden!!! :( :(
Ich könnten den ganzen Tag heulen, aber es würde sie ja doch nicht wieder bringen...
Wenn ich doch nur wüsste, dass sie tot ist...aber so besteht immer noch die Möglichkeit, dass sie in irgendeinem Versuchslabor gequält wird und höllische Qualen erleiden muss...ich halte dieses Gefühl einfach nicht aus!!! :( Sie war so eine hübsche Katze, aber eigentlich total scheu und ängstlich Fremden gegenüber. Wir haben schon das ganze Dorf nach ihr abgesucht, aber sie nirgends gefunden...
Wenn ich doch nur die Gewissheit hätte, dass sie sich nicht quält...mehr will ich doch gar nicht...aber ich werde es wohl nie erfahren...
Es tut so weh und ich vermisse sie so schrecklich!!!

Traurige Grüße!

Jae :(

Berit
18.09.2002, 18:14
Hallo Jae,

ich kann das total gut verstehen. Als unser erster Kater überfahren wurde, haben wir ihn nicht sofort gefunden. Wir haben überall gesucht und alle Nachbarn abgeklappert, ob er bei Ihnen in Garage oder Keller eingesperrt sein könnte. Die Ungewissheit war schrecklich. Ich konnte mich bei der Arbeit überhaupt nicht konzentrieren. Es war schrecklich und erleichternd zugleich als wir ihn dann endlich gefunden haben. Meine Freundin weiß leider bis heute nicht, was mit ihrem Kater passiert ist, der vor 9 Jahren mit mehreren anderen Katzen aus der Umgebung verschwunden ist.

Ich wünsche Dir Gewißheit - positive oder negative.
Ich möchte das auch nicht nochmals durch machen

Berit

Trixie73
19.09.2002, 16:12
Hallo Jae,

ich kann Deine Sorge gut verstehen. Ich habe das uach mal mit meinem Kater Blacky durchgemacht. Jeden Abend kam er nach Hause, pünktlich wie immer zum Schmusen. Es kam selten auch mal vor, dass er mal eine NAcht nicht nach Hause kam. Aber dann sass er am nächsten Morgen vor der Terrassentür und freute sich schon auf sein Frühstück.
Aber irgendwann wartete ich auch da vergebens. Blacky kam nicht mehr. Ich suchte ihn überall und rief nach ihm, aber nach mehreren Tagen gab ich die Hoffnung auf. Es vergingen eine Woche, zwei Wochen... und unser Urlaub nahte. Nach dreieinhalb Wochen wollten wir dann in unseren wohlverdienten Urlaub fahren, als ich ganz früh um sechs Uhr ein Miauen hörte. Sofort sprang ich aus dem Bett und rannte die treppe runter. Ich erkannte Blacky sofort an der Stimme.
Da sass er nun, total abgemagert und freute sich so, endlich wieder zuhause zu sein. Wo er war, konnte er mir natürlich nicht verraten. Aber ich nehme mal an, er war irgendwo eingesperrt, vielleicht in einem Schuppen oder in einer Garage.
Was ich Dir damit sagen will: Lass den Kopf nicht hängen, es muss nicht das Schlimmste passiert sein. Gib die Hoffnung nicht auf.

Gruß

Catjuscha
19.09.2002, 16:42
hallo jae,
ich kann dir deine sorgen und ängste so gut nachfühlen.
bei mir wurde es mit einem kater traurige gewissheit, daß er überfahren worden war. so schlimm diese nachricht auch gewesen ist, es war eine nachricht. ich mußte mir keine gedanken und sorgen mehr um den kleinen machen. die katastrophengedanken, wie gefangen, hilflos, verletzt, gequält waren von da an verschwunden.
ich wünsche dir von ganzem herzen, daß deine ungewissheit bald ein ende haben wird.
und wer weiß, vielleicht taucht deine katze bald wieder auf und wundert sich dann, wieso dir dann vor freude und eleichterung die tränen in den augen stehn. ich wünsche dir diesen glücklichen ausgang.
andrea

Jae
01.10.2002, 18:59
Hallo!
Vielen, vielen Dank für eure vielen netten Beiträge. Leider ist meine geliebte Katze immer noch nicht wieder aufgetaucht und ich habe langsam auch keine Hoffnung mehr, dass sie es jemals wieder tun wird. Es sind mehrere Katzen in unserem Dorf verschwunden und so tippe ich, dass es wohl Tierfänger waren, die auch meine Katze entführt haben. Ich hoffe jetzt nur noch, dass sie, wenn es wirklich so sein sollte, tot ist und nicht allzu viele Qualen erleiden musste.
In tiefer Trauer! :(

Jae

Tiggerbaby
03.10.2002, 19:59
Hallo Jae,

es ist schrecklich wenn eine Katze stirbt und leider haben viele für unsere Trauer kein Verständnis. Aber in Ungewissheit leben zu müssen ist furchtbar. Jeder geht mit seiner Trauer unterschiedlich um. Wir haben beispielsweie auf unserem Schränkchen ein paar Fotos von Sammy aufgestellt. Davor stehen Teelichter und eine Kerze die wir jeden Abend anzünden. Sie hat sich in unser Herz geschlichen und dort wird Sie ewig weiterleben. Ich denke das Mutzi auch in Deinen Erinnerungen weiterleben wird.


traurige Grüße
Martin, Steffi & Tiggerbaby

Gluehwuermchen
04.10.2002, 11:03
Hallo Jae !!
Ich kann Deine Sorgen echt gut verstehen.Ich habe selber 2 Freilaufkatzen. Eine davon,meine Lacy hat einmal sogar 7 Wochen gefehlt und auch ich hatte die Hoffnung aufgegeben. Aber was ich sagen will, gib die Hoffnung anicht auf ich wünsch Dir ganz fest, daß Deine Katze wieder kommt !!
Gruß
Nicole