PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie lerne ich alleine zu Hause und im Auto zu sein??!!



Tayla
05.12.2005, 17:54
Hallo, wir haben einen kleinen Welpen (Vizslar/Brake-Mix) mit 16 Wochen und wollen anfangen ihr das alleine sein beizubringen sowohl zu Hause als auch mal alleine im auto zu sein. Wie soll das am besten gehen??? Wir waren einmal für ca. 20 Min. im MC Donald und als wir zurückgekommen sind war unser ganzes Auto Vollgesch........ Mit tat der Hund voll leid und habe jetzt ein schlechtes Gewissen die kleine wieder alleine zu lassen. Wie soll das am Besten gehen, über Anregungen und Tips bin ich sehr froh!!! :-)

Biene01
05.12.2005, 18:28
Hallo Tayla,

das alleine lassen musst in ganz kleinen Schritten üben. AMbesten solltest du am Anfang erstmal einfach nur kurz aus dem Raum rausgehen wo dein Hund liegt, und dann nach 10 sec. wieder kommen, und das verlängerst du dann immer weiter bis z.B. auf 10min. Danach würde ich damit anfangen das du das selbe machst nur halt eben aus der Tür rausgehst. Jedesmal wenn du aus der Tür/Raum gehts und wieder kommst solltest su den Hund nicht überschwenglich loben, damit der Hund merkt das es etwas ganz normales ist wenn du weg gehst.
Ich würde das so lange machen bis er 1 Std. alleine bleiben kann, dann hast du es eigentlich geschafft.
Aber das braucht alles seine Zeit. ;)

Viele Grüße Biene

jacky211
08.12.2005, 19:53
Hallo Tayla,
ich habe einen 15 Wochen alten Westiwelpen. Sie bleibt seit 3Wochen 4h allein zu Hause. Klappt prima. Aber wie Biene sagt musst du es ganz langsam angehen. Ich lasse Nelly das Radio an und Spielzeug damit sie Beschäftigung hat. Wenn ich das Zimmer verlasse, sage ich auch immer Bleib zu ihr. damit weiss sie das sie jetzt allein ist. Wenn du wieder kommst schön mit Leckerlie loben. So hat´s bei Nelly super funktioniert.
LG jacky mit Nelly:kraul:

sarahflo
14.12.2005, 23:54
hi,
ich finde jeder muss das für sich entscheiden, da es auch in der literatur und forschung unterschiedliche ansichten gibt, ich bin persönlich der meinung, das man einen welpen in dem alter noch gar nicht alleine lassen sollte. (haben zum 6ten monat damit angefangen, und gute erfahrungen gemacht)
natürlich muss er nicht überall mit hin, in den keller, post holen etc. soll man schon ohne ihn machen.

anfangen mit dem alleinsein, würde ich auf gar keinen fall im auto! Kleine schritte sind in der hundeerziehung am wichtigsten. Man sollte also das alleine sein erstmal in der wohnung üben. z.B. einfach mal die wohnzimmertür hinter sich zumachen, während der hund noch im flur ist.

zwei wichtige dinge möchte ich noch anfügen: Bitte nicht rausschleichen während der hund schläft (das kann panik auslösen!!!) und beim weggehen nicht zuviel aufmerksamkeit widmen, der hund soll ja verstehen, das es etwas normales ist wenn herrchen mal weggeht!

Bitte vergesst nicht, das hunde sensible rudeltiere sind. ohne frage sind sie in der lage auch mehrer stunden alleine zu bleiben, aber angehen sollte man das behutsam. Wenn verlustängste zu früh ausgelöst werden, sitzen diese tiefer und sind schwerer zu überwinden, als wenn hunde in einem alter mit größerem selbstbewußtsein und vertrauen zum herrchen alleine gelassen werden!
lg sarah