PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : erkältung



angie1984
01.12.2005, 23:36
Hallo!

Können Katzen auch nur erkältung haben?

unsere katzen nießen öfters.kann das staub sein oder ne erkältung schon?

michi2
02.12.2005, 09:11
Ja, Katzen können sich erkälten mit Husten und Schnupfen, Halsweh. Das kommt jetzt in der Jahreszeit schnell mal vor, wie bei uns Menschen auch. Muß jetzt hier nicht gleich in den richtig massiven Katzenschnupfen ausarten.
Ich würde bald was unternehmen, bevor es massiv wird. Meine Molly hat ab und zu mal mit einem grippalen Infekt zu tun, aber mit den richtigen homöopathischen Mitteln gehts schnell wieder bergauf.
Aber jetzt bitte nicht mit irgendeinem homöopathischen Mittelchen rumdoktern, das Mittel muß zum Tier passen. Da ist jedes anderst.
Ich kann es selber austesten, ansonsten muß da ein Fachmann ran, am besten ein THP oder homöopathisch arbeiteter TA.

Du hast ja sicherlich auch schon Erkältungen gehabt und weißt, wie Du Dich gefühlt hast, nicht wahr? Genauso geht es den Miezen.
Ich würde schnellstens einen TA oder Tierheilpraktiker aufsuchen.

Gute Besserung an Deine Fellnasen. Dürfen die Miezen raus?
Ich geb immermal für 10 Tage PetMun von PlantaVet, das ist ein Immunbooster und ist top. Gibt es beim TA und ist rein pflanzlich.

LG Michi :cu:

angie1984
02.12.2005, 14:46
nein die gehen nicht raus sind Hauskatzen.

michi2
02.12.2005, 16:20
Hallo Angie,

warst Du in letzter Zeit mal erkältet? Katzen können sich durchaus auch beim Menschen anstecken.
Ansonsten kann es natürlich auch sein, daß es vom Katzenstreu kommt, falls das ziemlich staubt. Möglich ist das schon.
Machen Deinen Katzen denn irgendwie den Eindruck, daß sie ne Erkältung haben könnten oder sind sie fit und futtern normal?

LG Michi

angie1984
02.12.2005, 18:09
das eßverhalten ist normal und fit sind sie wie immer.erkältet bin ich öfter.
es ist ja mehr das nießen ab und zu.

angel8888
03.12.2005, 00:33
Ich würde trotzdem mal zum TA gehen. Bei meinem Krümel dachte ich auch es wäre ne Erkältung und hab abgewartet. Es fing an mit niesen. dann tränende Augen, dann appetitlosigkeit, dicke nieren, abmagerung. Das hat sich über 2 Wochen hingezogen. Als er abmagerte bin ich zum TA, aber da war es schon zu spät. 2 Tage später ist er an Katzenschnupfen gestorben.

Ich will dir keine Angst machen, aber ich bin mittlerweile vorsichtig geworden, und gehe lieber 2x zum TA als zu warten.

LG Ines

angie1984
03.12.2005, 12:00
er hatte mal katzenschnupfen gehabt da war ca 8 wochen alt.ich hab ihn gleich zum TA gebracht und es wurde dann besser.
meint ihr er ist mehr anfällig an katzenschnupfen zu erkranken?