PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gerhard´s 38te: Hund, Gartenzwerg und die Polizei



Gerhard
30.11.2005, 18:34
Auf Wunsch von Lilian:

Die Polizei stand vor meiner Türe. Nicht die freundlichen Polizisten aus deutschen Landen. Sondern die US-amerikanischen. Mit denen kann man nicht plauschen. Es wird das gemacht, was die wollen. Wir befanden uns in einem der Neuenglandstaaten an der Nordostseite der USA. In einen meiner Häuser. Mein dortiger Hausmeister erstattete gerade seinen Bericht an mich. Davor hatte ich meine zwei aus Deutschland mitgebrachten Hunde in das rückseitige Grundstück gelassen. Da meine Frau gerne in die USA reist und aber dann sofort wieder zurück nach Deutschland will, sind alle meine Immobilien mit Gartenzwergen bestückt. Mit hunderten.

Phil, mein Hausmeister und selbst Schäferhundhalter, wies mich darauf hin, dass er eine kleine, sich nur nach aussen öffnende Schwingtüre in den Zaun eingelassen hat, damit die immer wieder innerhalb des eingezäunten Geländes auftauchenden Waschbären und Murmeltiere schneller das Weite suchen können, wenn denen Gefahr von Wildkatzen droht. Einer der Hunde, der das erste Mal in den USA dabei war, hat das mit dem Gartentürlein auf sich bezogen. Er schlüpfte durch diese Türe und stahl des Nachbarn´s Gartenzwerg und hüpfte über den Zaun und brachte diesen Zwerg auf meine Veranda.

Der Nachbar war neu. Er kannte weder mich noch meine Frau noch die Hunde. Also rief er die Polizei. Denn mein Hund hatte ihm ein Kuriosum an Gartenzwerg gestohlen. Dem Zwerg steckte ein Messer im Rücken. Die Polizisten waren auch neu. Nachdem ich sie auf ein paar ihrer Kollegen ansprach, wussten sie dann, wer ich bin. Ich habe schliesslich das Polizeigebäude renovieren lassen. Dieses Gebäude trägt jetzt meinen Namen. Nachdem auch noch geklärt war, dass der Messer-im-Rücken-Zwerg eigentlich meiner war, entspannte sich die Atmosphäre zwischen meinem Nachbarn und mir. Und auch die Polizisten fuhren wieder weg, nachdem sie mich am nächsten Tag zum Kaffee ins Polizeigebäude eingeladen hatten.