PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : BRUSTGESCHIRR Pro und Contra



Murphy0276
30.11.2005, 15:07
Hallo Hundefreunde. Wer von euch schwört auf Brustgeschirre und wer nicht??? Wenn ja, welche Brustgeschirre benutzt ihr? Es sind ja so viele verschiedene Exemplare auf dem Markt. Hoffe um rege Diskussion.
Danke, LG Murphy

kaviar1
30.11.2005, 16:50
hallo Murphy
ich benutze für meine Hunde ein Camirogeschirr von Gabi Meier und für meinen Großen ein Brustgeschirr, d.h. er hat nur einen Gurt vor der Brust und nicht zwischen den Vorderbeinen.
Meine Hunde fühlen sich wohl damit.
Liebe Grüße
Maria

manurtb
30.11.2005, 17:14
Wir haben eigentlich nur Brustgeschirr an. Ich finde das schöner, wie Halsband, Pula reagiert entspannter und ich habe kein so schlechtes Gewissen.

Wir haben ein Camirrogeschirr, handgenäht, ein Norwegergeschirr, handgenäht und ein Kochgeschirr.

Murphy0276
30.11.2005, 17:35
Ich benutze für meine Cocker die Diensthundegeschirre von modler-gmbh Noch die passenden Logos drauf. Schaut super aus und sie fühlen sich wirklich wohl damit. Außerdem ist es super schnell angezogen. Bis bald,
Gruß Murphy

Mondwölfin
03.12.2005, 11:31
Hallo Murphy!!!

Brustgeschirre sind eindeutig "gesünder" für den Hund! Beim rucken und reizen an einem Halsband kann es zu extremen Schädigungen der Halswirbelsäule und des Rückrades kommen. Einige Tierärzte vertreten sogar die Meinung (was jetzt untersucht werden soll) dass es durch falsche Führung am Halsband (siehe Hundedrillplätze) sogar zu erheblichen Sehstörungen kommen kann.

Bei einem Brustgeschirr verlagert sich das Gewicht des Hundes auf einen zentralen Punkt und ist somit wesentlich gesünder.

Worauf zu achten ist: Das Geschirr soll möglichst weich und mit abgerundeten Plastikverschlüssen gearbeitet sein.
Geschirre in die der Hund "einsteigen" muss sind nicht empfehlenswert.
Ebensowenig die Geschirre die mit "integrierter" Halterung angeboten werden. Hier kann der Schuß ganz böse nach hinten los gehen, nämlich dann, wenn dem Halter der Griff (der zum Zwecke des Zuges an Gummibändern befestigt ist) auskommt und mit schmackes gegen den Hund knallt. Tut extrem weh... hab das selbst mal ausprobiert! Hier kann eine Sofortverknüpfung mit dem eben Gesehenen entstehen und im schlimmsten Fall mit dem Halter verknüpft werden!

Achtung auch bei den sogenannten "Erziehungsgeschirren" die den Hund ausbremsen sollen wenn er zieht.
Hier gibt es z.B. die Variante an denen vorne an der Brust die Bänder (laufen unten den Achseln durch) mit zwei Karabinern an dem oberen Band befestigt werden. Die Leine wird dann im Nackenbereich befestigt. Extrem schmerzhaft für den Hund!

Von der Firma Nobby gibt es allerdings eines, das vom Konzept her anders aufgebaut ist. Dies kann ich z.B. empfehlen, da ich es selbst benutzt habe.
Dies ist ein Geschirr wie jedes gute herkömmliche Geschirr (seitwärts zu schließen). An den Bauchseiten sind zwei Schlaufen durch denen die Leine durchgezogen wird und vorne in Höhe der Oberarme befestigt wird. Du führst den Hund ungefähr wie ein Pferd und somit ist der Druck beim Zug des Hundes beidseitig gleichmäßig und der Hund bremst sich wirklich sanft in Höhe der Oberarme aus.
Der Hund lernt sehr schnell nicht mehr zu ziehen ohne dass sich der Halter hierbei auch nur in geringster Weise einbringen muß (also kein Zerren und reissen) und somit genau im richtigen Moment mit Kommandos arbeiten kann!

Ich hoffe ich konnte dir in Punkto "Geschirren" behilflich sein!!

Ganz liebe Grüße

Mondwölfin

Samuel
03.12.2005, 20:47
Wer von euch schwört auf Brustgeschirre und wer nicht?

Überall dort wo Zug auf der Leine zu erwarten ist verwende ich ein Geschirr. So z.B. beim Fährten, bei bestimmten Übungen in Abteilung C oder wenn er im Winter mal den Schlitten meiner Tochter zieht. Hier achte ich besonders darauf, dass der Brustbereich gut gepolstert ist. Dort wird ja auch die Kraft übertragen.
Ansonsten trägt er ein einfaches Kettenhalsband, denn wo nicht geruckt oder gezogen wird kann auch ein Halsband nicht schaden. Und es ist deutlich praktischer in der Handhabung und lässt sich ohne Probleme in die Hosentasche stecken wenn man es nicht braucht.


.... halt, stopp bevor ich es vergesse.... im Auto trägt er auch ein Geschirr - zum Anschnallen ;-)

Lotta
03.12.2005, 20:57
Hallo,

mein Hund mag das Geschirr (wir haben eins von Gabi Meier) nicht besonders. Ich verwende es deshalb nur, wenn möglicherweise an der Leine gezogen wird, z.B. wenn wir Bahn fahren oder wenn Kinder sie führen wollen. Ansonsten trägt sie Halsband oder gar nichts, weil sie eh fast immer frei läuft.

Ach ja, im Auto kommt das Geschirr auch dran - uh wie sie dann immer guckt!

Grüße von Lotta

sarahflo
03.12.2005, 21:04
hi,
wir verwenden auch beides. geschirr zum autofahren, und halsband zum spazierengehen (geht prima, außerdem ist das geschirr störend und so schnell dreckig wenn er mit anderen hunden spielt, oder übers feld tobt....)!
lg sarah

ChristineG
04.12.2005, 10:59
Hallo!
Wir benutzen seit Jahren schon Gabi Meier Geschirre.
Ich bin damit sehr zufrieden.
Ein Halsband kommt für mich nicht mehr in Frage.
Das Gewicht ist bei einem Geschirr einfach viel besser verteilt und es ist angenehmer für den Hund.
Und wie schon erwähnt, für die Wirbelsäule etc. ist es auch besser.

lotharingia
04.12.2005, 12:41
Geschirre von Gabi Meier. Die sind von bester qualität und kosten nicht mehr als herkömmliche. Meine Hunde fühlen sich im Geschirr deutlich wohle, ziehen kaum und können sich nicht daraus befreien (es sei denn sie bleiben irgendwo hängen). Meine Rüde ist mal ins Wasser gefallen - hätte er ein Halsband angehabt hätte ich ihn beim rausziehen würgen müssen (da war das Ufer zu hoch - alleine wäre er nicht mehr rausgekommen).

Jacqueline1705
04.12.2005, 17:30
Hallo alle zusammen!
Ich habe hier ja mal vor längerer Zeit geschrieben, dass ich mit Rocco extreme "Leinenlaufprobleme" habe! Da er immernoch zieht wie ein Ochse, habe ich auch ein Geschirr für ihn. Damit wird er von mir nicht stranguliert. Ich empfinde es als wesentlich gesünder für ihn.
Habe eins von Hunter (ist vom Fressnapf). Ich muss es ihm nur über den Kopf ziehen (geht aber blitzschnell und völlig problemlos) und dann mach ich nur noch zwei Verschlüsse rechts und links zu und fertig. Meistens lasse ich aber sein Halsband drum, damit wenn er mit anderen Hunden spielt, ich ihm das Geschirr wieder ausziehen kann.
Liebe Grüße
Jacqueline

Mocki
15.12.2005, 09:46
Hi,

Mandy hat vor ein paar Tagen ein neues Geschirr bekommen (zusätzlich zu ihrem "rogz 4 dogz"- Geschirr; ist immer ganz gut, ein Ersatz-Geschirr zu haben, falls eins mal wieder gewaschen werden muss). Diesmal habe ich das Nylon-Geschirr "Soft Grip" gekauft und es gefällt mir noch besser, als das von "rogz 4 dogz". Das Geschirr ist gepolstert und auch die passende Leine dazu liegt richtig gut in der Hand.

Stafford-GE
15.12.2005, 10:52
Also bislang benutzen wir ein Halsband, weil Pauli weiss wie er sich beim Geschirr reinzuhängen hat damit er besser ziehen kann.
Aber sowie er das Fuss richtig drauf hat bekommt er ein Norwegergeschirr.
Viele laufen unter den Achseln durch, aber da wird Pauli dann ganz wund. Finde so ein Norwegergeschirr ambesten