PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ungeduldiges Winseln beim Autofahren



Murphy0276
30.11.2005, 14:19
Hallo, mein Cockerrüde(3) jault ständig beim Autofahren, ich habe ziemlich alles versucht, ignorieren, Wasserspritze, Box im Kofferraum(Kombi) , ihn auf dem Rücksitz mitfahren lassen. Sogar auf dem Beifahrersitz angeschnallt, absolut nichts nützt was. Wer hat noch ein paar Tips auf Lager, welche noch nicht dabei waren? HILFE !!!

Ela1976
02.12.2005, 12:26
Seit wann hast Du den Hund? Ist er schon seit er Welpe war, bei Dir? Evtl. hat er durch Vorbesitzer schlechte Erfahrungen im Auto gemacht ..

Ich vermute, dass er einfach nur Angst hat oder es eine Vorfreude ist? Fahrt ihr z.B. mit dem Auto zum Gassi gehen?

Du solltest täglich mit ihm üben, das Auto auf Leerlauf und dem Hund seinen klaren Platz in der Box zeigen .. ihn mit Leckerlie belohnen, wenn er von selbst dort hingeht .. wenn das funktioniert, ihn dort absitzen lassen und diese Zeiträume immer etwas verlängern .. geht natürlich nicht von heute auf morgen aber bei meinem grossen hat´s funktioniert ;)

Dieninghoff
02.12.2005, 15:07
Hallo,

Vielleicht ist dem Hund einfach nur unangenehm durch statische ´"Aufladung". Mit Hilfe eines Erdungskabels kann hier abgeholfen werden.

Gruß

Murphy0276
03.12.2005, 08:49
Ich habe den Hund schon als Welpen bekommen. Das hat er sich auch erst im Laufe der Zeit angewöhnt. Also Angst ist es mit Sicherheit nicht. Er springt ja auch gern ins Auto und wenn ich stehe, egal wo, ist er auch ruhig. Oder wenn er zwei Stunden Gassi war und ich fahre nach Hause, ist er auch ruhig. Nein, es ist wirklich diese blöde Ungeduld, wenn man mit ihm wegfährt. (Das mit dem Erdungskabel fand ich übrigens sehr amüsant)
Ja, ich werde anscheinend wirklich noch mal von vorne anfangen müssen. Sagen wir , so wie Martin Rütter das immer macht.
O.K. Danke für die gutgemeinten Ratschläge. Vielleicht werde es noch mehr.
Bis bald,
Gruß Murphy