PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Die Geschichte des Labrador Retriever



bellalarisch
25.11.2005, 21:17
Herkunft



Die Heimat der Labrador Retrievers liegt nicht, wie ihr Name vermuten lässt, in Labrador sondern in Neufundland.


Im Jahr 1497 erforschte der Entdeckungsreisende John Cabot dieses Gebiet und stellte fest, dass es völlig unbewohnt war: weder Mensch noch Tier. Die ersten Hunde kamen wahrscheinlich mit britischen Fischern aus Bristol, die hier eine Zwischenstation einlegten. Im Jahr 1662 bereiste W. Cormack, ein Bürger der heutigen Hauptstadt St. John's, zu Fuß Neufundland und berichtet von kleinen schwarzen Wasserhunden, die hervorragend zum Apportieren (engl. retrieve) dressiert waren. Ihre kurzen Haare waren ein Vorteil gegenüber denen der Neufundländerrasse, denn sie wurden nicht zu Eiszapfen, wenn sie aus dem eiskalten Wasser kamen. Außerdem waren sie hervorragende und kräftige Schwimmer und konnten auf Grund ihrer Größe die Seeleute in den „Dory's" (kleine Barken, um von den vor Anker liegenden Schiffen aus zum Festland zu kommen) begleiten. Sie holten auch die Fische, die den Netzen entschlüpften.

Fast immer schwarz, etwas größer als ein Pointer, mit breitem Brustkorb und feinen Gliedmaßen und von gutmütigem Temperament, fiel dieses Tier, das man zunächst St. John's-Hund nannte, sehr bald auf. Ihre Einfuhr in England um das Jahr 1830 wird Lord Malesbury und Colonel Hawker zugeschrieben. Der Sohn von Lord Malesbury erklärt in einem Brief an einen Freund, dass er diese Hunde „Labradorhunde" nennt. Er bestätigt, dass er die Rasse so rein wie möglich gehalten hat, um keinesfalls die Wasser abstoßenden Eigenschaften seines Fells und den charakteristischen Otterschwanz zu verlieren.


Am 7. Juli 1903 wird der Labrador Retriever vom Kennel Club (England) offiziell als eigene Rasse anerkannt, die also dieses Jahr in Großbritannien ihr hundertjähriges Jubiläum feiert. Der Deutsche Retriever Club wurde 1963 gegründet und betreut alle Retrieverrassen, seit 1984 besteht der Labrador Club Deutschland.

Jacqueline1705
01.12.2005, 08:09
Mal eine Frage:Wo schreibst du die ganzen Sachen ab, die du uns hier ins Forum setzt? Sorry, aber die hören sich alle einfach nur abgeschrieben an. Zumal in deinem Beitrag hier steht, dass die Labrador Retriever dieses Jahr ihr 100-jähriges Bestehen haben. Dabei ist aber die Rede vom Jahr 1903.So, wir haben ja nun 2005 und nicht 2003. Wenn du schon so was abschreibst, dann änder es doch wenigstens entsprechend um.
Auch deine Threads zur Fell- und Pfotenpflege finde ich etwas zweifelhaft. Das alles kann ich auch so in einem Buch nachlesen. Ein Forum ist dafür da, um seine eigene Meinung zu bestimmten Sachen zu sagen, das stimmt. Ja, und es kann hier jederso schreiben, wie er möchte, das ist auch richtig. Nur, ich finde deine Threads wirklich teilweise übertrieben verfasst und auch mehr nur als Gebrauchsanweisung aus einem Buch abgeschrieben.
Ach ja, und gesiezt werden hier nur bestimmte Personen, die sich damit auch nicht wirklich beliebt gemacht haben. Also schreibe uns hier doch besser mit Du an. Klingt wesentlich angenehmer.

Senta4
01.12.2005, 09:05
Hallo Jacqueline1705,

Du hast an vielen was auszusetzen. Ich finde den Beitrag von bellalarisch gut. Er ist informativ, beleidigt niemand und vermittelt Kenntnisse. Warst Du schon mal auf Neufundland? Wenn nein, dann kannst Du da auch nicht mitsprechen.

OESFUN
01.12.2005, 10:23
Hallo Jacqueline1705,

Du hast an vielen was auszusetzen. Ich finde den Beitrag von bellalarisch gut. Er ist informativ, beleidigt niemand und vermittelt Kenntnisse. Warst Du schon mal auf Neufundland? Wenn nein, dann kannst Du da auch nicht mitsprechen.

Womit Jaqueline recht hat, ist, das Sven vieles abschreibt und anscheinend ja nicht kennzeichnet. DAbei passieren dann halt so Fehler wie das mit den 100 Jahren. Man muss auch wirklich nicht in Neufundland gewesen sein, um da mitreden zu können.
Also für Sven -- bitte Beiträge die nicht deiner eigenen Feder entspringen mit Namen des Verfassers bzw. Ursprung kennzeichen (und bitte auch daran denken, das der Verfasser gefragt werden muss, ob er mit einer Weiterverwendung einverstanden ist).
Und zu dem Thema mit dem Pfotenschutz -- ist mir auch aufgefallen -- man kann es nicht jedem Recht machen und wenn man (in dem Fall Sven) nacheinander jedem Recht gibt und sich damit selbst widerspricht macht man sich unglaubwürdig.

Birgit

Senta4
01.12.2005, 10:41
Liebe Birgit,

mich regt es auf, wenn Forums-Teilnehmer über andere herziehen. Natürlich ist es so, dass der Ursprungsposter irgend ein Ziel verfolgt und dabei auf Wissenswertes zurückgreift. Mit diesen Veröffentlichungen greift er/sie doch niemand an. Ich kenne Postings von Jacqueline1705, die ich als beleidigend einstufe. Wenn ich einen Beitrag schreibe, dann greife ich auch auf mein Wissen zurück. Das ist legal und benötigt keine negativen Anmerkungen.

Nichts für ungut, lieber OESFUN

OESFUN
01.12.2005, 12:24
Ich kann nicht erkennen, das Jaqueline über Sven herzieht. Das ist ein Forum , in dem jeder seine Meinung äussern kann. Nichtsdestotrotz hat man sich an Regeln zu halten -- wie z.B. das Urheberrecht --- wenn man nicht gerade erfundene (wie Münchhausen) oder persönlich erlebte Geschichten erzählt.

Birgit

bellalarisch
02.12.2005, 22:08
Infomation und Bilder Quelle: RC

Senta4
03.12.2005, 09:06
Hallo bellalarisch,

Du bist im falschen Forum. Dieses ist für amüsante, skurile oder einfach besonders nette Erlebnisse mit Deinem Hund eingerichtet.

Wobei es dahin gestellt bleibt, ob es sich um skurile oder skurrile Erlebnisse oder Geschichten handelt.

Du machst nichts anderes als Werbung.

OESFUN
03.12.2005, 10:47
Tut mir leid Senta aber das kann ich jetzt nicht ganz nachvollziehen. Schliesslich steht es jedem frei Beiträge zu schreiben und NIEMAND prüft den Wahrheitsgehalt der GEschichten nach --- siehe Münchhausen.....

Also leben und leben lassen

Senta4
03.12.2005, 10:59
Hallo Birgit,

der angesprochene Bericht von bellalarisch passt nicht in der Rubrik >Geschichten und Erlebnisse<. Vielleicht unter >Hunde von A bis Z<.

Liebe Grüsse Senta4

lotharingia
04.12.2005, 12:52
Hallo Senta,

Du schreibst: "mich regt es auf, wenn Forums-Teilnehmer über andere herziehen." Leider habe ich schon einige Male mitgekriegt wie zu grundlos sehr übertrieben und beleidigend über andere herziehst.

Desweiteren meinst du zuerst: "Ich finde den Beitrag von bellalarisch gut. Er ist informativ, beleidigt niemand und vermittelt Kenntnisse.", und später schreibst du:

"Hallo bellalarisch,

Du bist im falschen Forum. Dieses ist für amüsante, skurile oder einfach besonders nette Erlebnisse mit Deinem Hund eingerichtet.

Wobei es dahin gestellt bleibt, ob es sich um skurile oder skurrile Erlebnisse oder Geschichten handelt.

Du machst nichts anderes als Werbung."

Ist das nicht ein ziemlicher Widerspruch? Jaqueline darf nichts über den Beitrag sagen, denn dann findest du ihn "informativ", aber trotzdem bist du der Meinung, er passt nicht hier rein und sei reine Werbung ...

Senta4
04.12.2005, 13:02
Hallo lotharingia

Ich nehme an, dass Du den Beitrag nicht gelesen hast.

Hallo Birgit,
der angesprochene Bericht von bellalarisch passt nicht in der Rubrik >Geschichten und Erlebnisse<. Vielleicht unter >Hunde von A bis Z<.

Senta4

Jacqueline1705
04.12.2005, 18:10
Liebe Senta!
Es reicht mir hier langsam mit dir! Wer über andere Mitglieder einen eigenen Thread eröffnet und diese dann als Nazis bezeichnet, zählt für mich schlicht und ergreifend nicht mehr als voll zurechnungsfähiges Mitglied!
Knallhart, ist aber so! Ich glaube, du hast ein echtes Problem! Such dir mal ein anderes Hobby gute Frau! Oder sollte ich lieber guter Mann (Gerhard) sagen???
Lass mich einfach in Ruhe! Ist besser so!

OESFUN
05.12.2005, 07:30
@Senta4

Tut mir leid -- aber bist du jetzt der Rubrikenkontrolleur ?? Ich habe kein Problem mit dem Beitrag. Es ist eine Geschichte &#252;ber die Entstehung/Herkunft des Labradors - f&#252;r mich weit besser lesbar als die Fantasiegeschichten, die ansonsten hier in letzter Zeit in der Rubrik stehen.

Birgit

lotharingia
05.12.2005, 15:07
Hallo Senta,

Welchen Beitrag? Ich rede hier über deine Beiträge und die Tatsache, daß du zuerst Jaqueline deshalb kritisierst, weil sie der Meinung ist, der Beitrag in Frage sei abgeschrieben - da sagst du er sei gut und informativ, desweiteren hat man nicht das Recht eine Meinung darüber zu äussern, es sei denn man war mal in Neufundland. Ich gehe davon aus, daß du dort warst. Dein Freund Gerhard war bestimmt öfter mal dort.

So weit so gut, wenn dir der Beitrag gefällt ist das ja auch in Ordnung (trotzdem dürfen andere anderer Meinung sein und das auch sagen). Später jedoch sagst du der Beitrag sei "nichts als Werbung" und gehöre unter eine andere Rubrik. Das ergibt für mich keinen Sinn. Gut und informativ aber trotzdem nichts als Werbung? Ich habe den Eindruck du bist der Meinung nur du darfst hier was kritisieren, andere müssen jedoch zuerst mal nach Neufundland reisen.

Ich war mal in Quebec - darft ich deshalb eine Meinung haben oder eher nicht?

bellalarisch
06.12.2005, 19:22
Hallo lotharingia, OESFUN, Jacqueline

Danke dass irr die Geschichte gut finden. :wd:

und für die gute antworten an Senta4. :rolleyes:

bellalarisch
06.12.2005, 19:27
Hallo Senta4

ich mache keine Werbung au nicht für meine Webseite.:mad:

Jacqueline1705
07.12.2005, 17:01
Generell finde ich den Beitrag über die Entstehung des Labradors recht gut und interessant, wie gesagt, es ist halt abgeschrieben und hat keine persönliche Note. Aber wie bereits gesagt wurde, es ist so viel besser als der ganze Sch... der hier von einem Traumtänzer hereingeschrieben wird. Macht die Rubrik hier wieder interessant.
So, jetzt habe ich der guten Senta wieder Anlass dazu gegeben, wieder schrecklich böse zu sein und ihren geliebten Gerhard vor mir in Schutz zu nehmen.
Liebe Grüße an alle anderen!

bellalarisch
07.12.2005, 19:25
Hallo Jacqueline

Das stimmt:wd: das wegen kommt am 8.12.05 die Geschichte von Deutschen Schäferhunds:tu:

Jacqueline1705
07.12.2005, 22:11
Nicht schlecht! Versuch sie doch diesmal ein bisschen "Forum-freundlicher" zu gestalten. Wenn du die Zeit dafür hast... Sie gegen du ersetzen oder so. Klingt doch gleich viel freundlicher! ;)
Wäre schön, wenn irgendwann mal die Geschichte des Dobermanns käme. Habe nämlich einen Dobi-Labi Mix. Wo der Labi herkommt weiß ich ja nun...
Liebe Grüße
Jacqueline

OESFUN
08.12.2005, 10:28
Ja Jaqueline, dann pass mal auf, das dich die starken Männer nicht besuchen und auf den rechten Pfad bringen :floet:

LG Birgit

Jacqueline1705
08.12.2005, 11:39
Hi Birgit!
Ja, davor habe ich auch schon so richtig Angst!!!! Habe schon meine Identität gewechselt und mein riiiiiiieeeeseeeeen großes Haus mit noch viiiiiiel größerem Grundstück (ca. 11 Fußballfelder) verkauft und habe allen meinen Angestellten (so um die 250 Leute, so genau weiß man das nicht wenn man soviel um die Welt jettet wie ich) auch eine neue Identität verpassen lassen. Tja, nur schade fürs Jugendamt in meiner alten Stadt,weil die mir ja gerne noch weitere 36 Kinder vermittelt hätten - obwohl ich ja schon 42 habe! Tja, man ist halt ein gerngesehener Bürger, wenn man mehrere Firmen hat und dadurch natürlich mehrere Millionen Euro UND Dollar auf den Schweizer Konten hat. Das hat auch Gerhard Schröder in seiner noch aktiven Zeit zu mir gesagt. Jetzt sehe ich ihn nur noch selten, schade eigentlich!
Na ja, ich habe mir jetzt mal ein paar Bodyguards mehr zu gelegt, wegen meiner Sicherheit- man weiß ja nie!
Jetzt werde ich mir wohl mal eine Auszeit gönnen und mit meinen gelben Schlauchbooten die Welt umreisen. Wird bestimmt lustig - schließlich sind wir ja mit 300 Schlauchbooten auf den Meeren unterwegs - die Angstellten müssen ja auch mit. Wer sollte sonst meine 12 Hunde ausführen? Ach ja, habe ich schon erwähnt, dass die allesamt eine spitzen Ausbildung genossen haben? Tja, so wie ich auch! Aber jetzt genug von mir und meinem High-Society Leben. Nicht dass hier noch jemand neidisch wird. Das möchte ich natürlich nicht! Denn Bescheidenheit ist eine Tugend!

happyday
08.12.2005, 14:50
hallo Jaceline,
bei mir läufts zu Zeit ähnlich.....:wd: würde mich freuen, wenn du mal winken würdest wenn wir aneinander vorbeipaddeln, meine Flotte ist in Orange unterwegs:cu: :cu: :cu:
als Gerhard Schröder noch nicht Kanzler und mit Hillu verheiratet war, hat er hier in der Nähe gewohnt. So haben wir ihn öfter beim Gassigehen getroffen. Und sein gartentörchen schmückt jetzt mein Haus, denn er hatte sich vermessen :D und ich habs dann billig erstanden. Diese Story stimmt wirklich.
tschüss
lilian:snow:

Jacqueline1705
08.12.2005, 17:20
Hi!
Das ist ja mal cool! Sowas passiert nicht jedem! Behalte es in Ehren, tja,der Gute wird wohl leider nicht mehr unser Staatsoberhaupt. Denn besser als die Merkel fand ich ihn allemal. Habe keine Ahnung von Politik, aber er war mir wesentlich sympatischer!
Sobald du und deine Flotte von meinen Angestellten gesichtet werden, werde ich dich herzlich auf mein Schlauchboot zum Champus trinken einladen!
Liebe Grüße
Jacqueline
(ach ja, seit lieber vorsichtig, wenn ihr euch mit König-Gerhard anlegt! Er wird dann schrecklich böse und droht euch! Denn er lässt eure Adressen herausfinden! Quelle: Gerhard's 44te!!!!)

stefanie.osinsk
31.12.2005, 20:05
mir ist es igal ob es abgeschrieben ist oder nicht ! Ich habe einfach interesse an die geschichte von Labbis und ich finde es klasse wenn Leute soetwas ins netz geben wie ich ... ich hatte mal ein Akita inu der ist letztes jahr verstorben und wir haben sehr viel interessantes von menschen aus den netz erfahren &#252;ber akitas auch wenn sie nie einen hatten . Also empfele ich den leuten erst mal zu &#252;berlegen was sie schreiben und wenn sie so ein MIST schreiben von wegen mit abschreiben und so und Ich finde es einfach kindisch dar&#252;ber zu L&#228;stern... bin zwar erst 18 aber trotzdem HASSE ich sowas (schon in der schule hasste ich es) !!!!

bellalarisch
01.01.2006, 11:22
Hallo stefanie.osinsk
Danke dass du interesse an der Geschichte von hast:wd:

Jacqueline1705
02.01.2006, 10:40
Hey Stefanie!
Du bist ja ganz neu hier in diesem Forum! Ich empfehle dir erst zu lesen, dann zu antworten!
Wenn du mal richtig gelesen hast, geht es bei dem abschreiben um die Verletzung des Urheberrechts. Das kann böse ins Auge gehen,wenn der Ursprungsautor seine Geschichten von jemand anderem abgeschrieben im Netz (oder sonst wo) findet. Damit haben wir nur versucht bellalarisch vor eventuellem Ärger zu schützen!
Also, erst lesen und verstehen, dann schreiben und meckern!
@bellalarisch: Ich habe mich übrigens beim Admin beschwert, warum deine Dobi-Geschichte gesperrt wurde (aus Gründen, die du mir ja gesagt hast) und die anderen dämlichen Geschichten hier nicht, obwohl sie den vom Admin genannten Gründen ebenfalls entsprechen. Habe aber leider bisher noch keine Antwort.
Trotzdem nochmal vielen, lieben Dank, dass du für mich die Geschichte vom Dobi so rasch hier reingestellt hast.
Ich wünsche dir ein frohes neues Jahr!!!