PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : erziehungshalsband



heidi herzberg
22.11.2005, 23:08
wer von euch hat denn erfahrungen mit einem erziehungshalsband gemacht?
meine tibet terrier hündin ist manchmal etwas eigensinnig....
wenn ich zb auf sie rufe, wenn sie im garten ist, kann es sein, dass madam der meinung ist, sie braucht noch nicht reinkommen. manchmal etwas nervig! vorallem bei dem wetter:rain:, es zusätzlich schon spät ist und ich endlich schlafen will!
ich suche ein system, das für einen langhaarigen hund mit ca. 7kg geeignet ist.
wär schön, wenn mir möglichst viele ihre erfahrungen mitteilen würden.

Sammy71
23.11.2005, 10:04
wer von euch hat denn erfahrungen mit einem erziehungshalsband gemacht?
meine tibet terrier hündin ist manchmal etwas eigensinnig....
wenn ich zb auf sie rufe, wenn sie im garten ist, kann es sein, dass madam der meinung ist, sie braucht noch nicht reinkommen. manchmal etwas nervig! vorallem bei dem wetter:rain:, es zusätzlich schon spät ist und ich endlich schlafen will!
ich suche ein system, das für einen langhaarigen hund mit ca. 7kg geeignet ist.
wär schön, wenn mir möglichst viele ihre erfahrungen mitteilen würden.


erziehungshalsband? ist das nicht das selbe wie ein "würgehalsband" ich würde die finger davon lassen. denn wenn das halsband sich dann zuzieht steigert sich der hund immer mehr hinein. lieber mit dem hund in die hundeschule gehen und es auf die sanfte tour versuchen!!!!

mein kleiner racker möchte wenn es draussen regnet und schön frostig ist - erst garnicht mehr hoch. am liebsten würde er stunden unten bleiben - egal wie sehr er zittert. dann drehe ich eben nochmals ne kleine und langsame runde und siehe da - der gnädige herr bewegt sein kleinen käckerle doch endlich hoch in die wohnung!!!

vielleicht will dein hund noch nicht rein, weil er noch nicht alle geschäfte gemacht hat. das kann auch sein - wie bei meinem - bei der letzten kleinen runde wenn er nich hoch möchte - macht er meistens nochmals pipi und dann geht er hoch

Stafford-GE
23.11.2005, 11:59
Hallo!

Ich bin auch in einer Hundeschule nur meiner ist ein richtiger Sturkopf(Am.Staff).

Wir werden 2 Stunden lang mit dem Erziehungshalsband arbeiten, damit der Hund weiss, oh da ist ja was.
Und dann bekommt er wieder das andere um.
Ich war in 3 Hundeschule (sogar Hundesportverein DVG) aber alle meinten das selbe, 2 Stunden damit trainieren und ihm damit zeigen das da auch noch was ist

heidi herzberg
23.11.2005, 12:05
nene...ich denk sicher an kein würgehalsband, das hast du falsch verstanden!
in der hundeschule war ich übrigens und er folgt "eigentlich gut" bis auf einige wenige "aussetzer", manchmal hat er halt einfach bloß keine lust sofort zu kommen, was für tibet terrier gar nicht so untypisch ist, aber halt manchmal nervt! vorallem in oben genannter situation!
eigentlich meinte ich damit ein halsband mit einem kleinen "kästchen" dran und einer fernbedienung für mich.
funktionieren soll das folgendermaßen:
wenn der hund nicht kommt, drück ich auf die fernbedienung und kann einen ton am halsband auslösen oder einen sprayausstoß, damit der hund eindringlich erinnert und aufmerksam gemaht wird.
angeblich funktioniert es laut den bewertungen des halsbands!?

Kathy001
23.11.2005, 12:30
Von so einem Halsband habe ich noch nie was gehört...
Wo kann man was darüber nachlesen?

Stafford-GE
23.11.2005, 12:51
davon habe ich schon gehört, das gibt es auch mit Strom, das finde ich super schei.... .
Wenn man es so sieht ist eigentlich alles falsch, nen Würdehalsband, eins mit Stacheln eins mit Spray (würde mir auch nicht gefallen immer unter der Nase so ein eckliges Spray abzubekommen.

Meinst das ist die einzigste Lösung für Dich?
Und was wäre wenn Du nochmal in die HuSchu gehen würdest, um genau dieses zu trainieren?

coramadden
23.11.2005, 14:04
hallo heidi,

kann dir leider auch nicht mit erfahrung helfen da ich so ein halsband noch nicht benutzt habe. ziehe es aber auch in betracht, bei mir geht es aber um das bellen beim alleine bleiben. werde erstmal weiter üben wie bisher und eine hundetherapeutin einbeziehen wenn es nicht klappt. letzter weg wäre dann das halsband.

bei deinem problem würde ich es nochmal mit der hundeschule oder schleppleinen-training probieren. (diese halsbänder sind ja nicht billig.)

persönlich glaube ich nicht, dass zwei stunden üben mit dem ding reichen. man muss das schon länger machen damit der hund die richtige verknüpfung herstellt. in nem anderen thread hat jmd. geschrieben, dass die hündin genau wußte wann sie das erziehungshalsband und wann das normale um hatte. beim normalen halsband hat sie nicht gehört, beim erziehungshalsband schon.

lg anna

heidi herzberg
23.11.2005, 14:54
erziehungshalsbänder haben üblicherweise auf der fernbedienung unterschiedliche tasten!
es kann, aber es muß nicht spray sein. es kann auch nur ein warnton sein!
die halsbänder gegen bellen funktionieren nicht mit fernbedienung sondern mit einem sensor und sind auch schon für ungefähr 25 euro zu bekommen.

coramadden
23.11.2005, 15:38
wo hast du die so billig gesehen? hab die bisher nur für 90€ aufwärts gefunden!

danina
23.11.2005, 17:42
Hallo,
Erziehungshalsbänder JEDER Art sind keine dauerhafte Lösung für ein Problem. Sie sind, das gebe ich zu, dafür geeignet, den Hund kurzfristig zum FUNKTIONIERREN zu bringen, also ihm ein MEIDEVERHALTEN anzutraineren. Dass man einen Hund damit traumatisiert, ist darüber hinaus auch möglich.

Was aber sagt das Nutzen eines solchen "Hilfsmittels" über unsere Beziehung zum Hund aus?
Und was sagt uns das Verhalten unseres Hundes? DAS ist die entscheidende Stelle, an der man schauen muss. Und dann Beziehungsarbeit leisten, statt nur Symptome zu bekämpfen ohne dainter zu schauen.
Ich bin der Meinung, wir sind unseren Hunden schuldig, dass wir uns um mehr Klarheit und saubere Kommunikation im Mensch-Hund-Team bemühen. Das ist viel Arbeit, zahlt sich aber ungemein aus. Und alles andere ist in meinen Augen nicht fair.

Liebe Grüße,
Nina

heidi herzberg
23.11.2005, 19:43
was man bei ebay nicht kaufen kann ist glaub ich noch nicht erfunden!
suchbegriff erziehungshalsband!
viele grüße

ruth_kyno
24.11.2005, 11:11
hallo heidi
ich glaube was dir fehlt ist ganz einfach konsequenz.
so ein spray halsband ist wirklich die allerletzte methode und sollte nur in anleitung eines erfahrenen hundeprofi angewendet werden. wenn du z.b. eine sekunde zu spät drückst und der hund hat sich gerade entschieden zu dir zu kommen, verbindet er dies mit dir und seinem kommen und wird dafür bestraft. damit hättest du genau das gegenteil erreicht.
übe einfach mit einer schleifleine und zieh deinen hund zu dir nachdem du ihn gerufen hast und dann natürlich loben. dann kannst du dies auch mal unter ablenkung üben, z.b. du wirfst ein leckerlie in eine richtung, dein hund hinterher. dann rufst du ihn und wenn er nicht reagiert, ziehst du ihn zu dir.
falls du nicht weißt, was eine schleifleine ist: das ist eine lange (ca. 5- 10 m), dünne leine, die du deinen hund hintererziehen lässt und bei bedaft drauftrittst oder festhälst.
so merkt dein hund, dass du viel mehr kontrolle über ihn hast.

VIELE BEKANNTE HUNDETRAINER SAGTEN SCHON:
GIB EINEM HUND NIE EINEN BEFEHL, DEN DU NICHT DURCHSETZEN KANNST.

Mondwölfin
25.11.2005, 10:32
Hallöle !!!

Solch ein "Erziehungshalsband" für diese Sache zu verwenden wird glaub ich nicht funktionieren.
Abgesehen halte ich sowieso nix von solchen Teilen!
Selbstverständlich wird der Hund darauf reagieren - meistens wird es aber eingesetzt um z.B. unerwünschtes Bellen, oder "Diebstahl" im Haus angewandt.
Ich würde meine gerade ausgeführte Aktion auch sofort abbrechen, wenn mir jemand Wasser ins Gesicht spritzt.

Hier solltest Du vielleicht einmal versuchen, es mit einem ganz simplen Leckerchen zu probieren. Klappt das freudige Abrufen denn bei deiner Hündin??

Tja, Terrier haben halt so manchmal ihren ganz eigenen Kopf!!!! :D
Und wenns grad draußen im Moment so interessant ist - vielleicht weil ein Igel im Garten war, da brauchen auch meine Hunde manchmal eine zweite Aufforderung.....:)

Liebe Grüße

Mondwölfin

heidi herzberg
25.11.2005, 21:49
schau dir mal ein bild von einem tibet terrier an und lies eine charakterbeschreibung, dann weisst du sofort, warum man allgemein sagt, dass der name terrier völlig zu unrecht gewählt wurde! müsste eigentlich tibet apso heissen! das nur nebenbei.....

normalerweise is das heranrufen auch kein problem, weil sie zb draussen am feld sowieso immer wieder vorbeikommt und im haus klebt sie mir praktisch eh am a....!
für leckerchen macht dieser hund leider gar nix, außer er is total ausgehungert! und in diese richtung geht meine momentane "problemlösung":
ich fütter nur gleich nach dem reinkommen ins haus! hat sie recht schnell verstanden!

übrigens wollt ich erfahrungswerte, weil ich
1. mir nicht vorstellen kann, dass es wirklich so funktioniert wies in der beschreibung steht!
2. nicht glaube, dass es bei einem tibet terrier funktioniert wegen der körpergröße, der felllänge und dem charakter!
3. denke, dass die hunde nicht wies in der beschreibung steht, erinnert werden an den davor erhaltenen befehl, sondern eher aus entstandener angst handeln (hunde, die nur gehorchen solange das herrchen seine wurfkette in der hand hat gibts vermutlich in den meisten hundeschulen:man: )!

Pafil
30.11.2005, 18:29
Hab hier bei Zooplus einen gekauft,der erste Sprayer hat nach 3 Anwendungen nicht mehr gesprüht (wurde anstandslos ausgetauscht).Der zweite Sprüher hat die Einarbeitungszeit nicht überlebt ,man kann ja das Ding nicht dran machen und Sprühen.Wir haben sehr flotte Hunde die auch mal wie irre über die Felder düsen,so jetzt hat das Ding einen Sprung und ist kaputt,ich las das jetzt kostet ja auch viel Geld.Und kaufen sollte man dsa Zeug nur wo man es auch umtauschen kann,kenn viele Leute die das Ding ersteigert haben und dann ist das so ne Sache mit Garantie.
Gruß

*FlyingDog*
01.12.2005, 11:40
Hallo,
Erziehungshalsbänder JEDER Art sind keine dauerhafte Lösung für ein Problem. Sie sind, das gebe ich zu, dafür geeignet, den Hund kurzfristig zum FUNKTIONIERREN zu bringen, also ihm ein MEIDEVERHALTEN anzutraineren. Dass man einen Hund damit traumatisiert, ist darüber hinaus auch möglich.

Was aber sagt das Nutzen eines solchen "Hilfsmittels" über unsere Beziehung zum Hund aus?
Und was sagt uns das Verhalten unseres Hundes? DAS ist die entscheidende Stelle, an der man schauen muss. Und dann Beziehungsarbeit leisten, statt nur Symptome zu bekämpfen ohne dainter zu schauen.
Ich bin der Meinung, wir sind unseren Hunden schuldig, dass wir uns um mehr Klarheit und saubere Kommunikation im Mensch-Hund-Team bemühen. Das ist viel Arbeit, zahlt sich aber ungemein aus. Und alles andere ist in meinen Augen nicht fair.

Liebe Grüße,
Nina


Dem kann ich absolut zustimmen!! Ich bitte Euch, ein solches Halsband (egal ob mit Strom, Luft, Spray oder Stacheln) wird euch nicht weiterbringen!

Bolle
29.07.2008, 12:14
hi, auch ich suche so ein erziehungshalsband, aber eines was n pfeifton ausstösst, bei mir ist der grund leider die tierfeindlichen nachbarn die versuchen unseren hund zu provozieren, sie stellen ihr kleinkind auf den weg (privatweg) warten bis unser hund rauskommt (mit uns) holen schnell die katze ( denen sie sonst marderfallen stellen) setzen die katze neben ihr kind und unser bolle flitzt nunmal los, dann rufen sie fix mal die polizei und die drohen unseren hund zu erschiessen, er hört ja sonst immer aber bei katzen wird er schwach gg, so n pfeifton soll ja nicht wehtun sondern ihn nur warnen bis hierher und nicht weiter, wenn die katze nicht draussen ist geht er auch nur bis zur grenze und keinen millimeter weiter

Shar-Pei
29.07.2008, 12:38
Entschuldige aber wenn ich diesen Beitrag & den Anderen im Zusammenhang sehe,dann solltest ihr dringend an dem Grundgehorsam mit eurem Hund arbeiten.

Ihr bekommt ihn nicht unter Kontrolle wenn er ne Katze sieht & könnt auch nicht seine Spielaufforderung unterbrechen,wenn ihr keine Lust zum spielen habt.

Wenn ihr euren Hund einfach anleinen würdet wenn ihr rausgeht & ihr wisst was für tolle Nachbarn ihr habt,dann können sie euch auch nicht anzeigen.

Soche Halsbänder sind doch von erziehungsfaulen Menschen erfunden worden,ich halte persönlich nichts von denen ......... ich habe gesehen was für negative Nebenwirkungen die haben können ....... böse Beisserei.

Bolle
29.07.2008, 13:13
jaja man hat leicht reden wenn es einen nicht betrifft und wie soll ich meinen hund erziehen wenn sofort nachbars katze rausgeholt wird ?????????:b

an alle anderen ich habe auf ebay so ein erziehungshalsband gefunden das pfeiftöne ausstösst kostet nur ne kleinigkeit von 35 euro

0401
29.07.2008, 13:16
Ich glaubs ja net! :schmoll: Hast du ÜBERHAUPT eine Ahnung wie gut ein Hund hört? Pfeifton, man o man!

Ob Privatweg oder nicht, Kleinkinder und Katzen sind ja nicht verboten, bei uns jedenfalls nicht! :cool: Und :eek: bei uns gibts sogar Kaninchen aufm Feld!

Und wie genau hast du den Uraltthread gefunden?


sie stellen ihr kleinkind auf den weg :D

Ähm, und wie lang stehn die denn da und warten? Stunden? Nur damit sie den Hund ärgern können???

Ich tipp auf Troll!

0401
29.07.2008, 13:17
Sinnlos, er / sie / es, wills nicht verstehen!

Hast du schon mal was von Hundeschule gehört?

Bolle
29.07.2008, 13:20
iss mir zu blöd ich hab gefunden was ich gesucht habe und basta lol, viel spass beim stänkern

bissiger Hund
29.07.2008, 13:25
jaja man hat leicht reden wenn es einen nicht betrifft und wie soll ich meinen hund erziehen wenn sofort nachbars katze rausgeholt wird ?????????:bDann heißt hier das Zauberwort: LEINE.

Weißt du, das sind so Dingers die man am Halsband festmacht, damit man den Hund davon abhalten kann dorthin zu gehen wohin er nicht darf.

bissiger Hund
29.07.2008, 13:27
iss mir zu blöd ich hab gefunden was ich gesucht habe und basta lol, viel spass beim stänkernAber dennoch hat sich Bolle ganz köstlich amüsiert......

Der arme Hund - wo bleiben die Tierschützer?

Bolle
29.07.2008, 13:34
du kannst denken was du willst solche dinger würden nicht von hundeschulen selbst eingesetzt werden wenn sie soooooo schlecht für den hund sind
erst denken - dann schreiben

0401
29.07.2008, 13:43
Ähm Hallo???

In welcher Huschu warst du??? :man:

Conny87
29.07.2008, 13:44
Ähm Hallo???

In welcher Huschu warst du??? :man:

Ferienzeit :rolleyes:

0401
29.07.2008, 13:45
Genau Bolle, ERST denken, DANN schreiben.

bissiger Hund
29.07.2008, 13:45
Fragt sich nur von welchen Hundeschulen.

Wäre für mich z.B. ein Kriterium nicht hinzugehen.

Muß doch glatt mal meinen Hundetrainer fragen wie man diese Dinger -wie heißen die nochmal- einsetzt.

0401
29.07.2008, 13:46
sach ich doch Conny!

Ignorierbutton an, wenns stimmt, armer armer armer Hund...

peanutsnorfolks
29.07.2008, 14:21
oh my god....
Wieder so ein ganz Schlauer.

Am besten ignoriert man den gleich ganz.

Mir tut der Hund leid, und die Nachbarn.

Gruß
Jutta

MicoMaushund
29.07.2008, 14:47
hi, auch ich suche so ein erziehungshalsband, aber eines was n pfeifton ausstösst, bei mir ist der grund leider die tierfeindlichen nachbarn die versuchen unseren hund zu provozieren, sie stellen ihr kleinkind auf den weg (privatweg) warten bis unser hund rauskommt (mit uns) holen schnell die katze ( denen sie sonst marderfallen stellen) setzen die katze neben ihr kind und unser bolle flitzt nunmal los, dann rufen sie fix mal die polizei und die drohen unseren hund zu erschiessen, er hört ja sonst immer aber bei katzen wird er schwach gg, so n pfeifton soll ja nicht wehtun sondern ihn nur warnen bis hierher und nicht weiter, wenn die katze nicht draussen ist geht er auch nur bis zur grenze und keinen millimeter weiter

Vergiss dieses Halsband.

Nimm den Hund an die Leine, und lauf halt schneller :t:. Kann ja nicht wirklich sein, dass du da nicht vorbei bist, bis die die Katze rausgeholt haben.

Erzieh ihn vernünftig, dann bekommst du auch kein Problem mit Nachbarn und Polizei ;). Und Hundeschulen bzw.-trainer, die es nötig haben, so einen Mist zu verwenden, gehören verboten :man:. Das spricht gegen jede Qualifikation.

sunnysan
29.07.2008, 15:19
Bolle wollte sterben, er hat sich's überlegt.
Er hat sich auf die Schienen der Bimmelbahn jelegt.
Die Bahn, die hat Verspätung und vierzehn Tage drauf
da fand man uns'ren Bolle als Schimmel wieder auf.

;)

Shar-Pei
29.07.2008, 15:24
Ups,mich betrifft das nicht???Stimmt ich habe nicht so einen Hund.

Ne wenn ich die Katzen zu spät sehe,habe ich ZWEI die sich in die Leine schmeissen ........... nur jetzt kommt der Unterschied:

Meine hören auf mich wenn ich "aus" oder "schluss" sage.

Ich kenne keine HuSchu die mit Erziehungshalsbändern arbeiten,aber schon mit Hunden die welche tragen ............. das ist dann aber auch das 1 was der Hund ab bekommt wenn er den Übungsplatz betritt,der Halter lernt dann seinen Hund ohne so einen Unsinn zu kontrollieren.

MicoMaushund
29.07.2008, 16:40
Sandra, war das nicht zu Pfingsten :?: ? Jetzt sind doch große Ferien :p.

Aber wenns so schwül warm ist ... Hunde nicht vom Gleis fressen lassen! Schimmel ist giftig für sie :s:.

bissiger Hund
29.07.2008, 17:12
Und der Zug könnte ja doch noch kommen......

peanutsnorfolks
29.07.2008, 17:38
nettes neues Bild, bissiger:D

Gruß
Jutta

Emma1978
30.07.2008, 01:25
Warum könnt Ihr den Hund denn nicht an die Leine nehmen????? Wenn der Hund hören würde, dann wäre die Katze kein Problem. Wie ich schon in dem anderen Thread von Dir schrieb: Ihr habt verpaßt, den Hund zu erziehen...
Ich glaube, die Nachbarn haben ihre Gründe, warum sie Eure Hundehaltung so verurteilen...!!! Mit Sicherheit gibt es noch mehr Probleme, die euer Hund mit Euch hat...?
Ein Erziehungshalsband wird es noch schlimmer machen.....

Undi & Juli
30.07.2008, 07:08
jaja man hat leicht reden wenn es einen nicht betrifft und wie soll ich meinen hund erziehen wenn sofort nachbars katze rausgeholt wird ?????????:b

an alle anderen ich habe auf ebay so ein erziehungshalsband gefunden das pfeiftöne ausstösst kostet nur ne kleinigkeit von 35 euro

Bei sowas könnte mir doch glatt der Ars** platzen!!! :mad: :b :schmoll:

KEINE AHNUNG VON NIX!!!!!

Bolle
30.07.2008, 16:07
lol ich glaube ihr seid falsch hier auch zooplus bietet die teile an und das zitat seit ich die menschen kenne ............... bla bla ich hoffe du hast keine kinder die sicher im keller übernachten und dein hund im bett sinnlos ohne ahnung zu haben zu tippen
und ich hoffe nicht das dein ar ehm dicker hintern platzt , gäb hässliche flecke

ach das teil funktioniert übrigens klasse nur zu empfehlen!!!!

0401
30.07.2008, 16:53
WAS BILDEST DU DIR EINGENTLICH EIN HIER LEUTE ZU BELEIDIGEN!

Von Hundeerziehung keine Ahnung, zu faul um etwas zu ändern, aber die, die es wissen angreifen!

Warts ab, dein Hund wirds dir danken und es zurückgeben!

@ all, bitte nichts mehr schreiben, einfach ignorieren!

Erwin Erpel
03.08.2008, 18:19
Warum noch groß rum erziehen wenn der Hund im großen und ganzen hört?Kommt er beim 2 Ruf nicht rein bleibt er halt mal ne Stunde draußen,so einfach ist das.Was meinst du wie schnell er beim nächsten mal kommt

Shar-Pei
03.08.2008, 18:39
Ähm .... sry .... aber .... mh ..... also mein meine Beiden würde es nicht sonderlich interessieren,dann sind se halt ne Stunde draussen ......... solang es nicht wie aus Eimern regnet,aber da wären die eh nicht groß raus zu bekommen.

MicoMaushund
03.08.2008, 18:43
Warum noch groß rum erziehen wenn der Hund im großen und ganzen hört?Kommt er beim 2 Ruf nicht rein bleibt er halt mal ne Stunde draußen,so einfach ist das.Was meinst du wie schnell er beim nächsten mal kommt

Haha, ich wett, mindestens die Hälfte aller Hunde dreht dann fröhlich ne Runde, und dann kannst du warten :p. Abgesehen davon stehst dann unter Umständen vor dem "Wallburga-Problem" :rolleyes:. Einen Hund, der nicht gehorcht, ohne Aufsicht zu lassen, ist echt ne Schnappsidee :sn:.

Shar-Pei
03.08.2008, 18:56
Genau das meinte ich ja MMh,meine Beiden würden dann halt mal fröhlich die Umgebung erkunden.Nach ner Stunde dürfte ich dann los ziehen zum suchen & würde vor Selbstvorwürfen fast eingehen.:rolleyes:

MicoMaushund
03.08.2008, 20:32
Ja, vor allen hätte das den Lerneffekt, dass der Hund ganz schnell mitbekommt, dass er einfach nicht kommen muss und schon darf er ne Dorfrunde drehen oder einen Jagdausflug machen :D. Und das Befolgen von "Hier" hätte sich binnen kürzester Zeit komplett erledigt ...

Außerdem wird einem Hund nur einmal, und nicht zweimal gerufen, dann kann man ja gleich drei-, vier-, fünfmal und öfter rufen, was macht das noch für einen Unterschied, bleibt doch immer Ungehorsam :rolleyes:

Erwin Erpel
04.08.2008, 14:31
Ich hatte das eher sakastisch gemeint.Normalerweise hat jeder Hund generrell an der Leine geführt zu werden.Und so wie ich das sehe ist ihr Hund auch größer wie ein Dackel,ein verantwortungsbewuster Besitzer führt so einen großen Hund sicherheitshalber nur mit Maulkorb aus!Was kann so ein Herrenloser Hund zusätzlich ohne Maulkorb alles anrichten?!
Wenn ich überlege was für ein ärgernis das in der Vergangenheit für mich und meine Dackel war.Bei uns werden seid über 40 Jahren Dackel(langhaar)gehalten,wie oft mussten die schon bekanntschaft mit freilaufenden Hunden machen,wieviel Tierarztkosten mussten wir schon zahlen weil kein Besitzer ausfindig zu machen war.Das die Regierung da nicht schon längst härter durchgegriffen hat ist nicht nachvollziehbar!
Und dann hört man immer wieder von solchen Hunden wie diesem Rottweiler der einen Verteter so böse gebissen hat,der einzig vernünftige Platz für so ein Vieh ist der Kochtopf!
Das musste mal gesagt werden,alle denken es aber keiner traut sich es auszusprechen!

0401
04.08.2008, 14:46
Hä??? :confused:


Normalerweise hat jeder Hund generrell an der Leine geführt zu werden.Und so wie ich das sehe ist ihr Hund auch größer wie ein Dackel,ein verantwortungsbewuster Besitzer führt so einen großen Hund sicherheitshalber nur mit Maulkorb aus!

Spinn ich? Mein Hund wiegt 48 kg und hat ne SH von 72 cm.

Türlich darf er auf Feldwegen frei laufen und warum sollte ich ihm einen Beisskorb anlegen?

Meinen Hund hat kein Fremder anzufassen und basta!

Und ich bin verantwortungsbewusst!

Dürfen also nur Hunde mit einer SH von 30 cm frei laufen ohne Beisskorb oder wie soll ich das jetzt verstehen?

0401
04.08.2008, 14:53
Und wenn dein letzter Beitrag saRkastisch gemeint war versteh ich deinen Humor nicht!

Erwin Erpel
04.08.2008, 14:55
Es geht ja auch nicht da rum ob ein Fremder deinen Hund anfasst,sondern darum zu gewährleisten das dein Hund keinen Fremden anfasst.Diese Frage ist nun wirklich typisch weiblich,aber ich hab dir ja auf die Sprünge geholfen mein Deern.
Verantwortungsbewusst bist du sicher nicht wenn du deinen Riesen einfach so durch die Weltgeschichte laufen lässt.
Frei laufen sollte überhaupt kein Hund,nicht nur um andere zu schützen sondern auch um den Hund vor sich selber zu schützen,das ist verantwortungsvoll!!!!

sunnysan
04.08.2008, 14:57
:eek::eek:

:confused::confused:

0401
04.08.2008, 14:58
Äh Hallo???

Wenn mir ein Wanderer etc entgegen kommt wird der Hund angeleint!!!

Geht Fuss und passt!

Dein Deern bin ich gwiss net :cool:

Die Weltgeschichte sind übringens 20 Meter! Und ein Pfiff genügt.

Gott o Gott!

0401
04.08.2008, 14:59
Und warum sollte er grundlos einen Menschen angreifen???

0401
04.08.2008, 15:01
:D dann seh ich des mal so, dass deine Dackel nicht hören und du sie gar nicht im "Griff" hast.

Dann ist deine These natürlich richtig.

Grimi
04.08.2008, 15:33
Darf ich dann jetzt auch nur noch angeleint spazieren gehen? :?: Um mich und andere vor mir zu schützen? In unserem Mensch-Hund-Team ist es nämlich mein Hund der allen Deppen wohl gesonnen ist, ich bin da als weitaus gefährlicher einzustufen als er :kraul:

sunnysan
04.08.2008, 15:55
Grimi, und vor allem um den Hund vor sich selber zu schützen ;):p

0401
04.08.2008, 16:40
Genau Grimi und Sannysan, etz habt ihr verstanden!

Und ich halt meinen Koloss im Garten mit Beisskorb an der Leine.

Sicher ist sicher :bow:

0401
04.08.2008, 16:54
Grimi, aber wer hält dich in Zaum???

Bleib lieber mal daheim!

MicoMaushund
04.08.2008, 17:00
Ich hatte das eher sakastisch gemeint.Normalerweise hat jeder Hund generrell an der Leine geführt zu werden.

Hallo, warum denn, wenn mein Hund ohne Leine perfekt gehorcht.

Und so wie ich das sehe ist ihr Hund auch größer wie ein Dackel,ein verantwortungsbewuster Besitzer führt so einen großen Hund sicherheitshalber nur mit Maulkorb aus!

Hä? Warum denn, nur weil du deine Hunde nicht erzogen hast und sie auf meinen losgehen, oder was schwirrt dir für eine Möglichkeit im Kopf rum. Mein Hund ignoriert kleine Kläffer. (Ich selber übe noch :rolleyes:)

Was kann so ein Herrenloser Hund zusätzlich ohne Maulkorb alles anrichten?!

Nicht mehr und nicht weniger als ein Hund mit Herrn oder mit Maulkorb. Können heißt ja nicht müssen.

Wenn ich überlege was für ein ärgernis das in der Vergangenheit für mich und meine Dackel war.Bei uns werden seid über 40 Jahren Dackel(langhaar)gehalten,wie oft mussten die schon bekanntschaft mit freilaufenden Hunden machen,wieviel Tierarztkosten mussten wir schon zahlen weil kein Besitzer ausfindig zu machen war.Das die Regierung da nicht schon längst härter durchgegriffen hat ist nicht nachvollziehbar!

Aha, wieder mal so einer, dessen Hunde "ständig" gebissen werden :man:. Ist ja zu komisch, dass andere Halter Jahrzehnte Hunde halten ohne Beißvorfälle. Wie erklärst du dir das?

Und dann hört man immer wieder von solchen Hunden wie diesem Rottweiler der einen Verteter so böse gebissen hat,der einzig vernünftige Platz für so ein Vieh ist der Kochtopf!

Und Hundehalter, die solche Ansichten pflegen, sollte man vielleicht in die Biotonne werfen, das stinkt doch zum Himmel :p

Das musste mal gesagt werden, alle denken es aber keiner traut sich es auszusprechen!

Ich habe nicht den Eindruck, dass du dich mit Denken allzusehr belastet, die meisten Foris schaffen es sicher auch so, ohne dich :man:


Übrigens, wo wohnst du? Ich laufe auch ohne Maulkorb :D :p

Anuschka
04.08.2008, 17:01
Es gibt überall Idioten. Selbst Foxi, der nicht grösser ist als ein kurzbeiniger JR und ich wurden schon angepflaumt, weil er freudig auf eine sichtbar schlechtgelaunte Tussi (im freien Feld) zurannte, erfreute sich einfach, jemand zum spielen zu treffen.
Die doofe Nuss: **IIIIIHHHH, nehmen Sie den Hund weg* (da bog er aber schon ab). Ich sagte ihr, dass er nicht beisst, sondern nur spielen will. Sie:*jaja, mein Bekannter ist letzte Woche gebissen worden, da sagte man auch, der tut nix*
Da wurde ich aber sowas von stinkig und sagte:*Wenn ihr Bekannter auch so freundlich ist wie SIE, dann wunderts mich nicht!* Dann hat sie noch ein bissl gekeift und ich sagte ihr, sie soll zulaufen und das Tor hinter sich zu machen:D.
Hätte die olle von weitem gerufen: *bitte nehmen sie ihren Hund an die Leine*, hätte ich das getan, auch wenn ich für Foxi meine beiden Hände ins Feuer lege! Und nu antwortet mir bitte keiner: *Na dann pass auf, dass Du sie Dir nicht verbrennnst* grrrr, Hand am Säbel
Fazit : Doofe Alte!:-(0)
LG Anni

Shar-Pei
04.08.2008, 17:37
Was du für ein Vertreter der Gattung Mensch bist kann ich mir lebhaft vorstellen,Erwinchen:

Alter:Jenseits von Gut & Böse
Fette Hornbrille von anno tuck
Wanderschühchen bei seiner Kordkniebundhose
kleinkariertes Hemd mit roten Hosenträgern
Bierwanzt vorweg
Filzhut mit totem Tier und Krodel dran
Dackel wie süß,vorallem weil man da so tolle Winterpantoffel draus machen kann

Ich find es ja schon immer lächerlich wenn es welche gibt,die mir weiß machen wollen das ich nen Kampfhund habe & sie darum laut Gesetz nen Beisskorb brauch.
Mich hat letztens erst eine gefragt ob ich sie nicht zu mir rufen will,meine Antwort:"nö,aber danke das sie fragen *grins*"

Meine Beiden laufen ohne Beisskorb & Leine rum,SH 49 cm & 74 cm
Nur damit du dich noch etwas in deiner mit toten Tieren vollgestopften Stube noch etwas aufregen kannst,Shar-Pei`s sind die Urmutter der Stafford`s die ja auf der Rasseliste stehn & bis vor knapp vier Jahren stand auch Chinesischer Kampfhund (Shar-Pei) mit drauf .......... nach deiner Ansicht werden aber wahrscheinlich die Listen überarbeitet & Rassen wieder gestrichen um Tinte zu sparen :o

Erwin Erpel
04.08.2008, 18:15
Wir wollen mal nicht beleidigend werden.Aber das ist mal wieder typisch für diese Generation die jegliche Zucht und anstand verpöhnt.Meine Dackel sind von Haus aus herforragend erzogen und wenn die Schlingel doch mal frech werden wollen liegt die Zeitung immer parrat.Außerdem fangen meine beiden nie an,sie wissen was sich gehört und wollen mit dem Straßenpöbel gar nichts zu tun haben.Dackel sind ganz besondere,eigene Hunde,das sagen alle in unserem Dackelverein!Probleme gibt es immer nur wenn andere Töhlen daherkommen.Genauso schlimm wie die Viecher sind ihr Besitzer,da heißt es immer:der tut nix,der folgt aufs Wort!Und der Hund belehrt sie jedesmal eines besseren,ach Kinners erzählt mir doch nichts,ich halte länger Hunde wie ihr ausgewachsen seid.
Den Hund grundsätzlich an die Leine zu nehmen erspart allen viel ärger,auch dem Hund.Der kann sein tun doch gar nicht abschätzen!

0401
04.08.2008, 18:23
Tja, genau da liegt wohl der Unterschied:

unsere Hunde hören auch und genau deshalb: ohne Zeitung und Schläge!

Und deshalb aufs Wort!

Ich geh nun mit meiner "Töhle" lass ihn laufen und schaun wir mal welche Dackel es zum Abendessen gibt!

2 kann er lockerst verdrücken!

HSH sind auch besondere, eigenständige Hunde :D

0401
04.08.2008, 18:26
hi hi, noch ganz schnell, wisst ihr wer mir grad einfällt

Hausmeister Krause

:cool:

Anuschka
04.08.2008, 18:36
@Erwin Erpel
sag mal hast Du geistige Inkontinenz? Die Zeitung sollte man DIR wohl mal wohin kloppen!Aus welchem Jahrhundert kommst denn Du *mien Jung?* Aber solche wie Dich, gibt es mehr als man denkt! Traf ich doch vor einiger Zeit einen alten Mann, der hatte ne kleine Peitsche in seiner Jackentasche. Wir unterhielten uns, sein Hund müde und scheinbar schon sehr alt, sass neben uns. Ich fragte, was er denn mit der Peitsche macht? Antwort: *Na, da zieh ich dem Hund eine drüber wenn er nicht hört, dass verträgt der schon!:mad:Hab dann gleich das weite gesucht. Und nach Zigarre hat er auch gestunken! Alter stinker -bäh-
LG Anni

Erwin Erpel
04.08.2008, 18:45
Genau das sind diese Besitzer die samt ihrer Hunde verboten gehören.Behaupten wie alle mein Hund hört ja so toll und lassen ihre Viecher dann auf arme Hunde los die verantwortungsvoll geführt werden.Was ein HSH ist,ist mir nicht geläufig.
So, und die gute alte Zeitung hat noch jeden Hund erzogen,dann aber auch richtig,dieser moderne Tüdelkram auf den du da ansprichst hat bei Kindern schon nichts gebracht.Ein Erwachsener Mensch brauch sich weder vorm Kind und schon gar nicht vorm Hund zum Kasper machen!!!!!!!
Meine Kinder haben damals auch noch Papas Gürtel bekommen und aus denen ist noch was geworden.Wenn man sich die heutige Jugend ansieht und dann noch deren missratenen Töhlen,dann weiß man genau was gefehlt hat!!!!!

MicoMaushund
04.08.2008, 18:45
@Erwin Erpel
sag mal hast Du geistige Inkontinenz?

Anni, Inkontinenz setzt voraus, dass überhaupt was "entrinnen" kann :p.

Nachdem ich nicht davon aus geh, dass einer allein so neben der Kapp ist, halte ich die Provokationen für Absicht. Wir wissen ja nun, wes Geistes Kind der trollige Vogel ist ;).

Und was machen die Alphas mit kleinen Kläffern :?:. Richtig, ignorieren :tu:

peanutsnorfolks
04.08.2008, 19:08
Herr Erpel,
ich sieze Sie mal, weil ich mich mit Menschen wie Ihnen nicht duzen möchte.
Ihre antiquierten Vorstellungen von Hundeerziehung kenne ich zur Genüge von Schäferhundplätzen. Dort tummeln sich auch die ewig gestrigen.

Dass Hunde ein autoritäre Erziehung brauchen, wird hier niemand bestreiten. Hunde sind streng hierarische Tiere und benötigen klare Regeln.
Aber das geht auch ohne Schläge mit Zeitung oder wie auch immer.
Haben Sie je etwas von positiver Verstärkung und Appetenz gehört? Ich glaube kaum.
Sonst würden Sie nicht solch einen Unfug schreiben.

Ihre Hunde dürfen nicht von der Leine? Das kann ja nur eines bedeuten, nämlich das Sie ihnen nicht vertrauen können. Wahrscheinlich würden Ihre Hunde alles darum geben, nicht mehr zu Ihnen zurück zu müssen, wenn Sie einmal ihre Freiheit haben.

Ich habe mehrere Schäferhunde, die allesamt ohne Leine laufen dürfen. Diese Hunde sind perfekt ausgebildet und gehorchen auf das leiseste Wort. Erst gestern bin ich wieder mit dem frei bei Fuß laufenden Hund an einer Familie mit zwei kreischenden Kindern auf Rollerblades und einem an der Leine zerrenden und keifenden Labrador vorbeigegangen.
Wenn ich es nicht will, würdigt der Hund die Leute keines Blickes, weil er mir vertraut und ich kann ihm vertrauen.
Sie sollten allerdings nicht versuchen, den Hund anzufassen, das könnte schief gehen und der Hund muss sich auch gar nicht von Fremden anfassen lassen.

Leute wie Sie sollten besser keine Hunde haben. Denn ein Hund der nie im Leben Freilauf geniessen darf, wird schlicht nicht artgerecht gehalten.

Und zum Thema "beleidigen" kann ich nur sagen, der einzige, der hier beleidigt, sind Sie.

Peanutsnorfolks

Erwin Erpel
04.08.2008, 19:28
Gute Frau,denn so einen Stuss können nur Weiber verfassen,auch wenn sie versuchen sich noch so sachlich auszudrücken und immer mehr verweichlichte Irre diesen Kram glauben wollen und noch 100 runterplapern wird diese Wunschvorstellung vom gleichberechtigten Partner Hund nicht wahr werden,weil es einfach koloris ist!Und wieder bestätigen sie ihre Fahrlässigkeit und inkompetenz,Zitat:Diese Hunde sind perfekt ausgebildet und folgen auf das leisete Wort!Und es ist wie immer kaum ist dieser Satz ausgesprochen gehen die Viecher auf irgendwas los!Bewiesen haben sie das promt mit dem Zitat:Sie sollten nicht versuchen die Hunde an zu fassen das könnte schief gehen.Womit wir wieder bei meiner Forderung wären allen Hunden die größer sind als ein Dackel einem Maulkorb um zu legen.Aber ihre zerstreutheit nehme ich ihnen nicht übel,Frauen sind wie Hunde,die wissen nicht was sie tun und brauchen daher ihren Führer.Und das wiederrum erklärt warum alle Hunde(und Frauen) an der Leine zu fuhren sind

0401
04.08.2008, 19:33
Genau DAS dachte ich mir, dass du nicht weißt was HSH sind! Dann viel Spass beim Googeln, gib doch mal Herdenschutzhund ein!

Und @ all:

Mist, menno, wir haben nur nen Labbi getroffen, an dem Luke brav vorbei gegangen ist, dh ich muss ihn noch füttern!

Sowas aber auch, ärgerlich :D

---

Noch nie hab ich mich hier über Rechtschreibung beschwert,

aber Sie wehrter Herr, in dem Alter müsste mans können.

Dizzy
04.08.2008, 19:33
TritraTROLLala :santa01:

peanutsnorfolks
04.08.2008, 19:36
Oh Herr, schmeiss Hirn vom Himmel.
Auch noch se.xistisch.

Gerade Dackel sind unberechenbar. Liegt meist an den Haltern, die sind nämlich oft so wie Sie.
Und meine Hunde greifen nichts an. Es sei denn, ich würde es Ihnen sagen, was aber verboten ist.
Und nirgendwo steht, dass es Ihnen erlaubt ist, mein Eigentum anzufassen.
Vermutlich können Sie Ihre Dackel noch nicht mal selber anfassen, sonst würden Sie ja keine Zeitung benötigen.

Aber nun, sei´s drum. Männer sind leider oft so. Wenn es anders wäre, wäre die Welt besser und es gäbe keine Kriege.

Vielleicht sind Sie aber schlicht nur wieder ein Troll.

0401
04.08.2008, 19:38
@ all ihr Frauen hier :bow:

Die Klügere gibt nach!

Für mich ist das Thema erledigt! :cool:

peanutsnorfolks
04.08.2008, 19:41
Eigentlich hast Du recht.
Aber warum sollen immer die Dummen bestimmen?

Erwin Erpel
04.08.2008, 19:48
Dackel sind alles andere als unberechenbar.Das ist doch seid eh und je von den Schäferhunden bekannt,was sie selber immer wieder bestätigen,gute Frau.
Und wenn ihnen die Argumente ausgehen werden sie beleidigend!Meine Hunde sind mir treu ergeben.
Welche Abkürzung ist jetzt wieder ein Troll,mensch Kinners ehrt eure Muttersprache und lasst sie nicht durch irgendwelche Kürzel oder englische Wörter verkümmern.
Es wird noch die Zeit kommen in denen man den Deutschen die deutsche Sprache wieder lehren muss.

Erwin Erpel
04.08.2008, 19:49
Ich sag es doch,ich hab recht und ihr seid ruhig!

0401
04.08.2008, 19:53
Jutta, die bestimmen nicht, über die schmunzelt man nur!

Die Ärzte: Lass die Leute reden...

Grad solche ;)

peanutsnorfolks
04.08.2008, 19:54
Oh super. Selber der Rechtschreibung nicht mächtig sein und die Herkunft des Wortes Troll nicht kennen. Gute Leistung.

Und bevor mir die Argumente ausgehen, haben Sie längst das Handtuch geworfen.
Beleidigend bin ich wohl kaum geworden, da Sie aber so heftig auf meine Vermutungen reagieren, habe ich wohl ins Schwarze getroffen.
Sie haben sich selber durch Ihre Äußerungen in eine ganz bestimmte Ecke gestellt. Und mit jeder weiteren Äußerung rücken Sie immer mehr in diese Richtung.

@all
Weiß jemand, ob Camillo da ist? Oder hat sie Urlaub. Sie sollte mal mitlesen.

peanutsnorfolks

0401
04.08.2008, 20:04
Camillo-Sabrina ist wieder da, aber Jutta, lass dich doch net absichtlich provozieren, nur des hat das die er im Sinn!

Und sooooooonst gaaaaaaar nichts :)

peanutsnorfolks
04.08.2008, 20:10
Iris, mit dem Schwachsinn kann er mich auch nicht provozieren.
Aber hast Du mal die anderen Postings gelesen?
Ich möchte mal wissen, in was für Foren er sonst so postet.
Frauenfeindlich, wenn nicht gar Schlimmeres.

Und ich denke, Sandra sollte informiert werden.
Ich mache das gleich.

Gruß
Jutta

Shar-Pei
04.08.2008, 22:04
Musste auch direkt an Hausmeister Krause denken :D

Schätzchen mich würdest nur einmal mit deinem Methoden versuchen zu "führen",da würd dieses Land sich schneller eine Rente sparen als der Paster am Sonntag das Vater unser runter rattern könnte.

MicoMaushund
04.08.2008, 22:55
Jutta, Camillo-Sabrina ist doch nur während der Arbeitszeit da ...

Und wozu nen Modi bemühen, du weißt doch, dass bei Hemizygoten verstärkt Erbkrankheiten auftreten, da kommt sowas schon mal vor :p.

MicoMaushund
04.08.2008, 22:59
TritraTROLLala :santa01:

Dizzy, sagte ich ja schon im Beitrag 67 ;)

Talia
04.08.2008, 23:00
Also ich muss schon sagen - amüsant zu lesen was man alles mit wie wenig Hirn von sich geben kann - und damit sind nicht peanut und Co gemeint!

Thema Dackel - sieben Jahre Notaufnahmedienst, unter anderem etliche Hundebisse - ein nicht winziger Teil von DACKELN!!! dem folgten alle möglichen kleinen Hunderassen - böse "Kampfhunde" oder DSH waren nicht dabei (zumindest nicht in meinen Diensten) - hat mich echt gewundert - interessant aber was das häufige Zubeißen der Zwerge angeht!
War schon immer witzig wenn man mal fragte "Was hat denn da für ein Dackel zugebissen" und zur Antwort ein "Ein Rauhaardackel" bekam. Aber die sind doch sooooooo lieb - mag sein - aber leider zumeist furchtbar unerzogen!

Emma1978
05.08.2008, 00:17
Erwin, Du hast nen Knall.....:D:D Aber das ist wohl bei Dackelbesitzern weit verbreitet. Emma wurde zweimal gebissen, seit ich sie habe. Einmal ein Dackel und einmal ein Dalmatiner...

Du bist einer von den Hundebesitzern, die ich immer belächle. Nur tun mir die Hunde leid, die ohne Leine keinen Kontakt zu anderen Hunden haben dürfen. Und genau da liegt das Problem: Deine Dackel werden genau aus diesem Grund ständig gebissen. Sie haben keine Möglichkeit, artgerecht Kontakt aufzunehmen, d.h. umtänzeln, ausweichen, im großen Bogen annähern und zur Not friedlich ohne Leinengewirr voneinander entfernen.
Mein Hund läuft frei und wenn ein angeleinter, tobender Hund entgegenkommt, läuft mein Hund bei Fuß... Nie würde ich einen Kontakt mit einem angeleinten Hund zulassen - denn so kommt es zu Beißereien.

Aber, wir haben ja alle keine Ahnung - dafür aber auch keine gebissenen Hunde - also ich fühl mich damit wohler.... Danke Emma, daß Du ein gut erzogener Hund bist, der Hund sein darf....:wd:

Daisy&Schnitzel
05.08.2008, 09:58
Ich amüsiere mich seit Tagen köstlich über den hirnlosen Stuss, den dieser Herr namens Erwin Erpel hier ausschüttet. Ich finde es auch äußerst bemerkenswert langmütig von Euch allen, dass ihr ihm überhaupt noch antwortet :) Seine extreme Unkenntnis von artgerechter Haltung und Erziehung von Hunden (und auch von Kindern - die Erziehung betreffend natürlich ;) ) lässt mich nur den Kopf schütteln. Wahrscheinlich haben nicht nur Hunde und Kinder die Zeitung zu fürchten, auch Frauen in der Nähe von Erwin - doch da wäre ich mal vorsichtig, soll auch Frauen geben, die sich nicht alles gefallen lassen ... Aber nach all den geistigen Ergüssen von Erwin hat sich eine Erkenntnis bei mir gefestigt: Dem Guten ist nicht mehr zu helfen ... und der liebe Herrgott könnte noch so viel Hirn vom Himmel schmeißen, das würde den IQ von Erwin nicht über Zimmertemperatur heben *seufz* Schade, ein echt bedauernswerter Mitbürger!

Aber eins muss ich jetzt echt mal loswerden als ehemalige Halterin eines Rauhaardackels und jetziger eines Rauhaardackel-Terrier-Mix und eine Lanze für einige Besitzer dieser Rasse brechen:

Nicht alle Dackelbesitzer sind so wie dieser eine. Bitte, werft uns nicht alle in einen Topf! Ich weiß, es gibt genug Halter von Dackeln, die diese als Schoßhunde mißbrauchen, ihnen jegliche Form der Kommunikation mit anderen Hunden nehmen und deren Stammplatz der Arm bei Frauchen oder Herrchen ist. Gerade wegen solcher Halter und dem Bild, welches sie von Dackelhaltern in die Umwelt tragen, muss ich immer wieder erklären und klarstellen - wenn andere mit großen Hunden um mich einen Bogen machen -, dass ich keine von diesen Haltern bin, sondern es mich und meinen Hund freuen würde, wenn die Hunde miteinander Kontakt haben würden. Wie oft brauchte es schon große Überzeugungsarbeit meinerseits, bis die Hunde endlich spielen durften. Ich gehe da frei nach folgendem Motto vor: Pech für meine Hunde, dass sie klein geblieben sind, hätten ja auch noch wachsen können - nun sollen sie sehen, wie sie mit größeren klarkommen ;) Und es klappt hervorragend ...

Und eins ist ja nun allbekannt, das gerade die kleineren Exemplare der Hunderassen eine größere Beißfreudigkeit an den Tag legen, eben weil sie nicht richtig erzogen und artgerecht gehalten wurden, da deren Besitzer glauben, das wäre nicht nötig für so ein süßes Hündchen ... doch das ist ein ganz eigenes Thema für sich. Dackel sind nicht für umsonst als Wadenbeißer bekannt! (Na ja, höher kommen sie auch nicht :D - ein bißchen Spaß muss dann doch mal sein ;) )

peanutsnorfolks
05.08.2008, 10:39
Meine Eltern haben auch seit über 30 Jahren Dackel. Zugegeben, einer war bissig. Die anderen total lieb.
Ich mag Dackel, aber oft sind ihre Besitzer eben unfähig. Und so´n Dackel kann schon ganz schön zupacken!

Diese Hunde wurden ja ursprünglich für selbstständiges arbeiten in Bauten gezüchtet, das können von Haus aus keine Memmen sein. Und auf wenn sie nicht aus jagdlich geführten Linien stammen, ab und zu kommt das halt durch.

Gruß
Jutta

Erwin Erpel
05.08.2008, 20:26
Ursprünglich hatte ich vor gehabt mich dahingehend zu entschuldigen das ich hier wohl auf der falschen Seite gelandet bin,mein Enkel hat sich einen Scherz mit mir erlaubt und behauptet das ich hier jede mege gleichgesinnte finde mit denen ich mich austauschen und Fachsimpeln kann.Er hat sich köstlich amysiert bis ich da hinter gekommen bin und ihm die Ohren lang gezogen habe.Jetzt weiß ich auch was ein Troll sein soll,das ist ja auch wieder nicht verwunderlich,das erlebt man auf der Straße auch immer wieder von solchen Besitzern.Es wird so getan als würde es veranwortungsbewuste Hundehalter nicht geben oder sie wären gestöhrt.Nun,ich werde mit meinem Dackelverein beraten ob wir nicht auch so eine Seite für wirklich verantwortungsvolle Dackelbesitzer öffnen.
Als ich jetzt aber wieder diese Beiträge hier gesehen habe müss ich mich doch sehr stark zügeln diesen Mist nicht richtig zu stellen.Da werde ich es jetzt handhaben wie diese Halter hier,sowas kommt im normalen denken nicht vor und diesen armen Leuten ist nicht zu helfen.
Sollten sich doch noch vernünftig denkende Halter hier aufhalten und hätten auch interesse an ordendlichem Austausch könnt ihr mich gerne anschreiben,ich halte dann gerne auf dem laufendem wie der Verein entschieden hat.

peanutsnorfolks
05.08.2008, 20:34
Ich schätze, da wird sich wohl keiner melden.

Und bitte noch mal einen Kurs in Rechtschreibung belegen, das ist ja gruselig.

Und ich hoffe, das ist Ihr letzter Erguss.
Oder brauchen Sie noch mehr Abmahnungen vom Administrator?

Conny87
05.08.2008, 20:35
Wie sich welcher verein entschieden hat? Hab ich was verpasst :confused:?

peanutsnorfolks
05.08.2008, 20:36
@ all
Habt Ihr gesehen, der Erpel hat wieder freies Schwimmen von seiner Frau erlaubt bekommen.
Mal gucken, wann sie ihm heute den Strom am PC abstellt.

Gruß
Jutta

peanutsnorfolks
05.08.2008, 20:37
Na wegen des Dackel-Klub eigenen Forums, Conny Du Dummchen:D

Conny87
05.08.2008, 20:45
Na wegen des Dackel-Klub eigenen Forums, Conny Du Dummchen:D

Asso.
Und wer entscheidet das? Sein Dackelverein?

Toll :D.
In dem Forum meld ich mich an :D.

peanutsnorfolks
05.08.2008, 20:51
Willst Du graue Haare kriegen?
Ich wette, es ist noch nicht mal der DTK, sondern Gergweis.

Gruß
Jutta

Conny87
05.08.2008, 20:55
Willst Du graue Haare kriegen?
Ich wette, es ist noch nicht mal der DTK, sondern Gergweis.

Gruß
Jutta

ähm... ja... der wird es wahrscheinlich sein :confused::confused::confused: .

Shar-Pei
05.08.2008, 23:02
Wundert mich das in real sich überhaupt einer mit so einem Sesselpupser unterhält,wenn das mein Opa wäre würde ich nur hingehen um zu schauen ob seine biologische Uhr auch schnell genug tickt ....... ansonsten gibt es ja Mittelchen zum nachhelfen :p

Emma1978
06.08.2008, 01:55
Willst du mich etwa als Puffgänger bezeichnen?Ich weiß ja nicht was du in Thailand treibst,aber ich würde jedes Mädchen angemessen bezahlen wenn ich derartige Dienste in anspruch nehmen würde,aber wie gesagt ich bin glücklich verheiratet

War das jetzt der Enkel oder Du ??? Sehr fragwürdig diese Einstellung... Ein Paßwort muß man nicht an die Tastatur kleben, das kann man sich merken.

Hier in diesem Forum wird sehr direkt kommuniziert, deshalb finde ich es auch so gut. Es gibt klare Meinungen und kein "in den Hintern gekrieche". Jeder kann sich die Tips annehmen, oder eben nicht.

Was hat denn Dein Dackelclub mit diesem Forum zu tun? Habt Ihr keine Gleichgesinnten mehr, daß Ihr "normale Hundebesitzer" kontaktieren müßt????

Techie
06.08.2008, 09:54
Wir schliessen diesen Thread, da Erwin sich offensichtlich zum Weiterziehen entschlossen hat. An dieser Stelle möchten wir unsere Forumuser bitten, sich nicht provozieren zu lassen, aber auch nicht selbst zu provozieren.