PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Krankenversicherung



baujes
13.09.2002, 23:52
Hilfe ich habe gerade ein bischen gestöbert und habe die Beiträge zum Thema Katzenversicherung gelesen . Ich habe alle meine Katzen seit einem Jahr bei der Uelzener versichert diese reine Op-versicherung die ja angeblich alle Kosten zu 100% deckt und dachte das ist gut ! Hat denn keiner gute erlebnisse gehabt ? Wnn es wirklich so schlimm ist weiß jemand wie ich sie kündigen kann für alle Katzen . Kommt da dann auch jemand und konntroliert ob die Katze das auch echt hat ?

Burgfräulein
14.09.2002, 17:16
Hallo,
ich weiß nur von einer Bekannten, die ihre Katze seit drei Jahren bei der Uelzener versichert hat, und zwar die normale Krankenversicherung, die die normalen TA-Kosten zahlt, den einfachen Gebührensatz.
Bis vor kurzem gab es keine Probleme, die Katze wurde einmal im Jahr geimpft, zweimal im Jahr entwurmt und war sonst in den drei Jahren zwei- oder dreimal beim TA.
In den letzten vier Monaten kam dann einiges zusammen, die Katze hatte einen Magen-Darm-Infekt, dann war sie gebissen worden, hatte eine Kehlkopfentzündung und noch ein oder zwei Sachen.
Meine Bekannte hat jetzt ein Schreiben von der Uelzener vorliegen, daß sie entweder ab sofort deutlich höhere monatliche Beiträge zahlt, da die Katze ja jetzt mehr gekostet hat und "ständig beim TA sei", oder aber daß die Uelzener die Versicherung aufkündigt.
Ich finde das ehrlich gesagt eine Schweinerei.
Daß die Katze jetzt ein paarmal krank war, stimmt zwar, aber dafür ist 1. die Versicherung ja abgeschlossen worden, um die TA-Kosten abzudecken, und 2. heißt das ja nicht, daß sie jetzt immer so oft krank ist.
Fazit: Für mich käme so eine Versicherung nie in Frage, da im Endeffekt immer nur die Versicherung verdient.
LG, Burgfräulein

berlibaerchen
14.09.2002, 23:27
Hi,

ich habe auch schon oft gehört, daß die Säcke den Vertrag kündigen wenn die Katze öfter krank ist.. IMHO kenn ich keine Versicherung die nicht abzockt :o lege Dir jeden Monat etwas Geld zur Seite falls mal eine größere Rechnung kommt und dann fährst Du deutlich billiger... im Normalfall jedenfalls... Mit den meisten TA kann man auch über ne Ratenzahlung reden wenn die Rechnung mal wirklich hoch wird (OP)

Gruß
Carsten

baujes
15.09.2002, 01:02
Wenn sie mir kündigen nach einer Krankheit ok. das verkrafte ich noch aber zahlen sie dann die angefallenen Kosten der OP ? Ich habe 4 Katzen gemeldet und bin am überlegen ob ich es nicht versuche zu kündigen wenn es echt so schlecht ist !

Angoracat
15.09.2002, 19:09
Hallo,

als bei mir einstig ein Versicherungsfall eingetreten ist, wollte die Uelzner soviele Bescheinigungen etc., dass ich die Versicherung kündigte, ohne sie in Anspruch genommen zu haben.

Für mich kommt die Uelzner nicht mehr in Frage.

Viele Grüße