PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schnell ausser Atem, Herzkrank?



Susanne B.
13.09.2002, 21:30
Hallo,

mir fällt bei meiner Kaze Lucy (1,5 Jahre, Maine Coon / Waldkatzenmischung) immer wieder auf, wie schnell sie beim Spielen ausser Atem ist. Schon nach 5 Minuten, manchmal auch weniger, toben inkl. deckenhohen Kratzbaum hoch und runter, fängt sie an zu hecheln, und legt sich hin. Sie lässt sich allerdings sehr schnell wieder zum Spielen animieren.

Wie lange spielen Eure Katzen? Muß ich mir Sorgen machen, und das mal vom TA untersuchen lassen? Oder liegt das am langen Fell, wird ihr schneller warm? Sind da vielleicht MC-Besitzer / Züchter, die mir was dazu sagen können?

Bin für alle Antworten dankbar...

Anja789
13.09.2002, 22:08
Hallo Susanne,

ich habe eine 9 jährige Mieze und einen 2 jährigen Waldkaterle.
alle beiden legen sich nach wenigen Minuten hin und hecheln auch mal.
Die ältere hat natürlich nicht ganz so die Ausdauer ;)
Ich würde sagen,das es wie beim Hund ist - er muss Hitze loswerden und hechelt.

Allerdings verträgt mein Kater kein Autofahren udn wenn er da anfängt zu hecheln dann hat er schnell Schaum vor der Schnauze aber das wird bei deiner Katze ja hoffentlich nicht der Fall sein,oder?
Ich vermeide Autofahrten - ich glaube ihm wird davon einfach nur schlecht.
Bei dem Hecheln nach den Spiel habe ich aber gar kein ungutes Gefühl. Ein paar Minütchen Pause und es geht wieder rund.
Gerade mein Norweger hat ja auch jede menge Fell.
Ich bin zwar keine Züchterin aber vielleicht konnte ich dir das ungute Gefühl nehmen :p

Grüßle,Anja

Burgfräulein
13.09.2002, 22:46
Hallo,
du solltest so schnell wie möglich zum TA gehen.
Es ist sehr ungewöhnlich, daß eine so junge Katze so schnell außer Atem kommt.
Eine so geringe Belastbarkeit könnte auf ein Herzproblem hindeuten. Es gibt einige MC-Zuchtlinien, die mit erblicher HCM belastet sind. Um zu erkranken reicht schon die Erbanlage von einem Elternteil aus.
Ich würde das an deiner Stelle schnell abklären lassen.
LG, Burgfräulein

Susanne B.
14.09.2002, 11:43
Hallo,

Danke für Eure Antworten!

@Anja: Deine Antwort hat mich schon ein wenig beruhigt, aber ich werde dennoch mal einen TA aufsuchen, nur um sicher zu gehen. Ich hoffe, es ist nichts, aber ich möchte sicher gehen, und mir nicht nachher sagen lassen, wenn Sie früher gekommen wären...

@burgfräulein: Ich habe im FN-Forum geantwortet...;)

Ich melde mich, wenn ich was Neues weiss...

Susanne B.
18.09.2002, 14:21
Hallo,

also, war am Montag beim TA, der hat sie geröntgt, und sie für gesund befunden!! Im Moment zumindest, aber das ist ja erstmal super! Das Herz ist normal groß...

Ich bin sooo froh! Lieben Dank nochmal für Eure Antworten!:) :D :)

Gabi
18.09.2002, 14:35
Na, puuuuh, ein Glück!

Hast Du den TA denn nicht gleich gefragt, was das Außer-Atem-sein noch sein könnte????

LG Gabi

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

http://homepage.hamburg.de/neva-somali

Susanne B.
19.09.2002, 18:49
Hallo Gabi,

ich habe ihn dann gefragt, als ich da war. Ich denke mal, es hätte mir wenig genützt, wenn ich vorher angerufen hätte, und er sagt mir dann, was es noch sein könnte. Dann hätte ich ja immer noch Angst gehabt, sie wäre Herzkrank... bin da seit Nala`s Tod doch etwas überempfindlich...:(

Aber, es ist ja, Gott sei Dank, nichts:D Sie ist nur (etwas ausgeprägt....) eine typische Katze, kurzzeitig 150% geben (und dann ist sie vielleicht schnell!!), aber dann erstmal wieder ausruhen...