PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gerhard´s 25te: Die Fahrstunde



Gerhard
05.11.2005, 08:56
Meine älteste Tochter fragt mich, ob ich ihr Fahrstunden geben möge. Unser Grundstück ist gross genug dazu. Ich leihe mir das Fahrzeug eines Mitarbeiters aus. Denn mein Fahrer ist nicht bereit, mir für Fahrstunden eine "seiner" Limousinen abzutreten. Da könnte ich ihn ja gleich umbringen. Ich erkläre meiner Tochter die einzelnen Hebel und bringe ihr bei, dass wenn ich "Brems" sage, sie sofort bremsen muss. Das Bremsen wurde zehn Mal geübt. Und dann ging´s los. Auf eine etwa zwei Hektar grosse Wiese, die gerade gemäht und abgeräumt worden war.

Ich fahre zur Mitte der Wiese, lade den Hund aus und lasse ihn dort sitzen. Dann fahre ich wieder zum Ausgangspunkt zurück. Meine Tochter steigt ein und ich sage ihr: "Fahre im Bogen um den Hund herum." Meine Tochter fährt los. Sie fährt nicht im Bogen, sie fährt schnurstracks auf den Hund zu. "Fahre einen Bogen", sage ich. Meine Tochter fährt weiter schnurstracks auf den Hund zu. Sie kann offensichtlich zwar mit den Pedalen arbeiten, aber nicht gleichzeitig lenken. Etwa zehn Meter vor dem Hund schreie ich "Brems!". Das Bremsen funktioniert. Wir bleiben vor dem Hund stehen. Der Hund wird eingeladen und ich lasse auf der Wiese in Abständen zwei knallgelbe Schlauchboote senkrecht hinstellen, damit meine Tochter das Lenken lernt. Was dann auch nach kurzer Zeit funktioniert.

Ich schwöre mir, dass ich beim nächsten Kind und allen Kindern danach gleich von Anfang an Schlauchboote als Begrenzungszeichen einsetze. Der Hund hat keinen Schock abgekommen. Es war offensichtlich für ihn klar, dass ich ihn wieder mit dem Auto abholen werde. Was ja auch geschehen ist.

Chipsy-Boy
07.11.2005, 13:57
Hallo Gerhard!

Eine sehr amüsante Geschichte für den Leser:p , aber

Ich fahre zur Mitte der Wiese, lade den Hund aus und lasse ihn dort sitzen. Dann fahre ich wieder zum Ausgangspunkt zurück. Meine Tochter steigt ein und ich sage ihr: "Fahre im Bogen um den Hund herum."
dazu sage ich nur
MUTIG, MUTIG oder ...
Vertrauen pur??

LG Tanja:)

PS: Deine Geschichten lese ich immer sehr gerne. Damit könntest du wahrhaftig ein Buch verfassen.:tu: