PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gerhard´s 24te: Die Bullen



Gerhard
04.11.2005, 09:42
Meine Frau bittet mich, Milch zu holen. Ich schnappe mir den Hund und das Milchgefäss und spaziere zum Bauernhof, der einen Kilometer entfernt ist. Dort ist alles in Aufruhr. Der Bulle ist weg. Der Altbauer bittet mich, bei der Suche nach dem Bullen zu helfen. Ich setze meinen Hund an und der zieht mich zur Hauptstrasse und über diese hinweg. "Komisch," denke ich, "dass der Bulle die vielbefahrene Strasse unfallfrei überqueren konnte." Nach hundert Metern kommt ein Feldweg, in den mein Hund abbiegt.

Dort treffe ich auf ein jüngeres Paar. Der Mann davon ist der Enkel des Altbauern. Ich frage: "Habt Ihr einen Bullen gesehen?" "Nein," kam die Antwort, "aber gerade eben sind die Bullen oben auf der Strasse entlang gefahren." Ich lache und sage: "Ich suche ein männliches Rind und nicht die Polizei." Als ich wieder beim Bauernhof eintraf, war der Bulle gefunden worden. Der hatte sich bei den Kühen herumgetrieben.

Ich frage mich: Welchem Geruch ist mein Hund auf der Suche nach dem Bullen nachgegangen?