PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gerupftes Sofakissen



Majadou
04.11.2005, 06:06
Hallo Foris,
ich meinem letzen Beitrag habe ich euch von meiner Katze erzählt, die nach meiner Vermutung eine allergie auf das super schöne Katzenstreu mit Babypuder duft hat. Habe auch das Katzenstreu das so fein ist, ohne Duft ausprobiert aber auch da keine Besserung. Als man mir dann sagte, dass sie auch auf das Zeug was die Klumpen macht allergisch reagieren könnte, da habe ich dann schweren Herzens wieder auf das einfache olle Thomas Streu umgestellt. So langsam geht es wieder. Aber., sie sieht irgendwie immer noch sehr schlimm aus. Ich habe manchmal das Gefühl, dass sie es sich angewöhnt hat, sich manchmal etwas zu rupfen. Kann das sein?
Ich füttere nach wie vor Hills Natures Best und nun auch zusätzlich Royal Canin Beauty annd Skin, ( so heisst das, glaube ich) jetzt habe ich ihr auch schon die Biotintabletten geholt die es hier bei Zooplus gibt und jetzt habe ich noch dieses Velcote Haut- und Fellergänzungsnahrung bestellt. Kann ich beides gleichzeitig nehmen? Oder lieber nicht.
So langsam sehe ich am Schwanz wieder Haare spriessen, aber am hinteren Rücken wird das Fell kürzer und auch stumpfer. Als Maine Coon hatte sie noch nie einen besonders buschigen Schwnaz, aber mittlerweile hat mein Hauskater einen dickeren Schwanz als sie.
Ob ich nochmal zum TA soll, weiss ich nicht. Der hat ihr damals nur eine Spritze gegen den Juckreiz gegeben sie auf Ungeziefer untersucht und behandelt, obwohl kein Ungeziefer da war und hat einen Pilztest gemacht, der aber auch neagtiv aussfiel. Deshalb weiss ich ehrlich gesagt nicht, ob sich das lohnt.
Aber primär würde ich gerne wissen ob die beiden Ergänzungsmittel sich untereinander vertragen oder was ich noch machen könnte

LG Majadou

Gloriaviktoria
04.11.2005, 11:00
Hallo,

ich würde mir noch mal eine zweite Meinung einholen. Kann es evtl. auch eine Futtermittelallergie (Getreide?) sein?
Zu den Mitteln kann ich dir leider nichts sagen - ich würde aber doch lieber genauer nach der Ursache forschen, so kurierst du nur an den Symptomen rum.