PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bei Flohbefall wenig fressen?



Süßmaus
03.11.2005, 20:33
N´abend zusammen..:cu:

War heute mit unsrem Jol-bär beim TA und der meinte der Grund warum sie sich kratzt seien Flöhe. Also hat sie Advantage 80 ins Genick bekommen und einige Biester konnten wir heute abend schon vom Teppich kratzen!:D :D

Dennoch frag ich mich, wieso sie momentan eher spärlich frisst:confused: Sie frisst nur das Nötigste:(
Der TA meinte aber, dass da Katzen sehr sensibel sind und sie wohl momentan erst das Problem Juckreiz beseitigen will und sich halt nun da drauf eher konzentriert.:?:
Sonst geht es ihr ja auch gut soweit. Trinken tut sie seit wir sie haben im Vergleich zu unsrer früheren Katze viel( nen halben Napf am Tag!!:eek: ) Ist das noch im Rahmen, dass sie soviel trinkt?? Und das mit dem Fressen macht mir auch ein bisschen Sorgen. Glaube zwar dem TA dass sich das wieder normalisiert, aber hätte gern noch eure Meinung dazu gehört( bzgl. Fressi und Trinken)

Danke schon mal..

LG Süßmaus:cu:

JasminaT
07.11.2005, 22:43
Hallo,

ups da hast du einiges zu tun, meine hatten auch mal Flöhe...:D
Beide fanden das alles auch nicht so toll, gerade die Tropfen. Aber meine haben ganz normal weiter gefressen oder getrunken. Wie lange geht das schon so? Ansonsten würde ich nochmal beim Tierarzt anklopfen.

Viel Glück;)
Gruss
Jasmina

Grizabella
08.11.2005, 00:02
Hallo, Süßmaus,

Wieviel verdrückt sie denn so täglich? Hat sie abgenommen? Weißt du, ob sie mit Blase und Niere in Ordnung ist? Blut- und Harnabnahme könnte nicht schaden, wenn es dir arge Sorgen macht. War sie aber jetzt sowieso beim TA und der findet das nicht weiter aufregend, kannst du ja auch noch zuwarten. Wenn sie sich verhält wie immer, finde ich es vorläufig nicht besorgniserregend.