PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : HIPP für Katzenbabies?



Gabi
25.04.2002, 07:27
Ich habe neulich mal gelesen, dass man Katzenbabies auch die Menschenbabynahrung - genauer HIPP - geben kann. Habt Ihr so etwas schon mal gehört oder vielleicht selber gemacht? Bekomme nächste Woche meinen ersten 'Neuzugang' und würde mich ansonsten noch rechtzeitig mit Vorrat eindecken

LG Gabi :)

Little Vagabond
25.04.2002, 10:31
Hallo Gabi,

man kann kleinen Katzenbabies Hipp oder Alete ohne weiteres füttern. Die meisetn die ich kenne geben es den Kleinen in der Umstellungsphase von Muttermilch auf "richtiges" Futter.
Sollte dein Neuzugang also kein Wurf sein, sondern eine 12 Wochen alte Katze oder älter, sehe ich keinen Sinn darin ihr so etwas zu füttern, denn sie verträgt ja schon "richtiges" Futter und möchte bestimmt auch was beim fressen zwischen den Zahnleisten spüren. Sollte dein Neuzugang ein Wurf sein, kannst du so ab der 4.-5. Woche Hipp ausprobieren, aber du solltest darauf achten, daß keine Zwiebel, Knoblauch oder ähnliches enthalten sind.

Viel Spaß mit deinem Neuzugang
Anke

Quettah
30.04.2002, 00:31
Hi Gabi,

Also es kommt auch auf das Alter an, ich füttere meine Würfe i.d.R. mit dem Hipp für die ganz kleinen Babys an, weil das so schön fein durchpüriert ist. An Gewürzen ist da auch nichts schädliches drin.
Ansonsten gebe ich Hipp für Kinder ab 12 Monaten gern wenn ein Katzerl krank ist, aus welchem Grund auch immer mögen meine das so gern, daß ich sie damit meist zum futtern überreden kann.

Cya, Heike & die Katzenfamilie
www.somalinet.de

Enya
10.05.2002, 20:19
Hallo Gabi,habe meinen ersten Kater ( wurde im Müllcontainer gefunden) auch mit Hipp großgezogen.Er war damals ca 3 Wochen alt ( laut TA). er hat sich super entwickelt. Damals hatte ich noch gar keine Erfahrung mit Katzen in diesem Alter. Habe den Tip von einer Nachbarin bekommen.Leider wurde der Kater im Alter von 8 Jahren vom Auto überfahren. Bis dahin war kerngesund. LG Enya :D

Amelie
12.05.2002, 18:54
Hi Gabi,
Du kannst dein Kätzchen gerne mit HIPP füttern, aber das ist nicht unbedingt notwendig.
Ich habe schon sehr viele Generationen von Katzenbabies groß gezogen, alle ohne HIPP und sie sind immer gesund und munter gewesen und alt geworden.
Wie gesagt, es ist nicht unbedingt notwendig, aber wenn du ganz sicher gehen willst, kannst du das tun.
LG
Amelie

Carmen
12.05.2002, 21:44
ist denn der Neuzugang? Hoffentlich älter als 11 Wochen, dann gib was handfestes! Ist er jünger, lass ihn bei der Mutter, er braucht sie noch und kein Hipp!
Es gibt außerdem spezielle Babyflocken für Katzenkinder, welche sicherlich angebrachter sind als Menschennahrung. Sicherlich mag man mit Hipp gute Erfülge haben, aber hier sind doch viele Sachen drin, die nix für Katzen sind. Zucker z. B.
Evtl. kann man Babyflocken von Hipp o. ä. nehmen ohne Zuckerzusatz. Aber wozu wurde es speziell für Katzen etnwickelt???
Ciao
Carmen
Trotzdem viel Spaß mit dem Zwerg! :)

Gabi
13.05.2002, 07:03
Den letzten 'Neuzugang' habe ich jetzt seit zwei Wochen, heute ist sie auf den Tag genau 14 Wochen alt, der neue 'Neuzugang' (ohweh, welch Formulierung) kommt am Mittwoch und ist dann 11,5 Wochen alt, leider kann das Kätzchen nicht länger bei den Leuten bleiben, da der Wurf nicht geplant war und der Urlaub vor der Tür steht. :(

LG Gabi :)