PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Luna ist tot



tina2310
28.10.2005, 10:57
In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ist meine Luna gestorben. Sie war mein Zwergweibchen, dass ich vor 3 Jahren bekommen habe.
Seit einem Monat rechne ich jeden Tag mit dem Tod ihres Partners, Lucky, der sich nicht mehr ganz bewegen kann. und dann bekommt sie NAchmittags Bauchweh, wir gehen zum Arzt, die gantze Nacht stehe ich auf um ihr im 2-Stunden Takt Medikamente zu geben und dann um 5 Uhr liegt sie tot mnit aufgerissenen Augen auf der Seite.
So schnell kann es gehen. Und jetzt muss ich aufpassen, dass ihr Partner nicht stirbt, weil er, als man beide mal gertennt hat einfach das Futter verweigert hat.

Für 3 Wochen hatte ich 8 süße Tiere und nun ist meine Luna einfach gegangen.

Damit habe ich einfach nicht gerechnet.
Sioe war mein erstes Tier, was ich mir gleich nach dem Auszug bei meinen Eltern geholt habe.

Ich hoffe ihr geht es jetzt gut.

Luna, wir vermissen Dich! Du warst ein super Begleiter in der Zeit wo es mir schlecht ging. Und erst Recht, wo es mir gut ging.
Deine Stella, Lucky, Sunny, Idefix, Lilly, Blacky, Trixie, Sven und ich.

Tina

tosaKS
28.10.2005, 20:27
Das tut mir echt leid für Dich/Euch!!! Es ist immer schwer, wenn die eigenen Tiere sterben!!!Man hat so viel mit Ihnen erlebt, und die Erinnerung daran tut oft sehr weh!!! Behalte sie gut in Deinen Erinnerungen,ihr werdet Euch irgentwann wiedersehen!

Franziska20
28.10.2005, 21:38
Das tut mir leid :0( Sie ist bestimmt gut auf der anderen Seite der regenbogenbrücke angekommen.
Wie geht es denn nun ihrem Partner? Frisst er ?
Traurige Grüße
Franziska

tina2310
31.10.2005, 10:57
Ja, fressen tut er.
Sogar mehr denn je. Ob sein Lebenswille neu entfacht ist?
Sie fehlt mir immer noch sehr. Ich muss wirklich andauernd an sie denken und an die Stelle gucken, wo sie immer gesessen hat.
Schnief