PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Entwurmen mit Milbemax - wie zuverlässig ist das Mittel



Svenni
19.10.2005, 15:37
Hallo,

meine beiden Katerchen haben von mir Milbemax als Entwurmungsmittel verpasst bekommen.

Ich muss ehrlich sagen, dass ich etwas überrascht war als man mir gesagt hat, dass ich das Mittel nur einmal geben muss.

Von anderen Tabletten und Pasten kenne ich es, dass man das Medikament 2 - 3 Tage verabreichen muss.

Hilft dieses Milbemax wirklich zuverlässig ?

Danke für Eure Antworten.

Gabi
19.10.2005, 15:45
Wir haben nun bereits das 3. Mal mit Milbemax entwurmt und es war alles bestens...scheint also
zu wirken

ChristianeS
19.10.2005, 15:46
Hallo Svenni,

nicht alle Entwurmungsmittel muss man über mehrere Tage verabreichen. Ich hatte bei meinen Katzen auch schon das Milbemax. Allerdings mehr vorsorglich, denn ob tatsächlich Wümer vorhanden waren, kann ich Dir nicht sagen.

LG
Christiane mit Maya, Milena und Einstein

Svenni
19.10.2005, 15:51
Original geschrieben von Gabi
Wir haben nun bereits das 3. Mal mit Milbemax entwurmt und es war alles bestens...scheint also
zu wirken

Cool, wenn das so gut ist, dann nehm ich das jetzt immer.

naturekid
19.10.2005, 16:18
Hi Svenni,

wir nehmen jetzt schon seit Ewigkeiten Milbemax und sind super zufrieden.

Svenni
19.10.2005, 16:38
Wenn das mit der einen Pille so einfach ist, warum lassen einen die TAs dann eigentlich tagelang mit Paste rummantschen ?

Dannygirl
19.10.2005, 17:01
Hallo,
ich habe für Katzy auch zum ersten Mal im September Milbemax bekommen und finde es wirklich sehr gut. Vor allem sind es alle 3 Monate 6,50 Euro, damit kann man gut leben, finde ich.
Und es scheint gut verträglich zu sein. Ich gebe es meiner Katze eher prophylaktisch, da sie bisher in ihrem Leben noch keine Würmer (zumindest nicht sichtbar) hatte.

Liebe Grüße, Danny

naturekid
19.10.2005, 17:20
Ich war noch nie ein Freund der Pasten. Einmal Flubenol hat mir gereicht...diese Sauerei werd' ich nie vergessen ...

Wir geben Milbemax auch nur profilaktisch...da unsere aber Freigaener sind, halte ich es fuer sehr wichtig regelmaessig zu entwurmen.

Svenni
19.10.2005, 17:30
Original geschrieben von naturekid
Ich war noch nie ein Freund der Pasten. Einmal Flubenol hat mir gereicht...diese Sauerei werd' ich nie vergessen ...

Beim letzten mal mit der Paste da war ich irgendwann so narrisch. Ich hab die Paste erst in Sahne verrührt (war bäh) dann hab ich noch Leberwurst dazugeben (war auch bäh) :rolleyes:
Dann habe ich mir die Katzen einzeln geschnappt und habe ihnen die Paste direkt ins Mäulchen gegeben. Das fanden sie auch nicht so wirklich toll. Schminki war mir zwei Tage lang beleidigt.

Also ich bin echt froh, dass ich Milbemax als Alternative "entdeckt" hab.

Gloriaviktoria
20.10.2005, 09:01
Wenn das mit der einen Pille so einfach ist, warum lassen einen die TAs dann eigentlich tagelang mit Paste rummantschen ?
Vielleicht kann man da mehr dran verdienen? :D

ginger
20.10.2005, 09:41
merkwürdig, meine steht voll auf flubenol.

spielerisch und wenn kein gezerre entsteht und sie ja schon den eindruck haben muß oh jetzt werd ich zu was gezwungen, lässt sie sich alles geben und leckt zufrieden ihr mäulchen und schnurrt.

ich steh auf flubenol :D

wäre da nicht der arretierungsring den ich vor lauter manneskraft :) bis zum anschlag aus versehen durchgedrückt habe und anstatt für 2kg für 6kg entwurmt habe :rolleyes:

:)

ChristianeS
20.10.2005, 10:04
Hallo,

bei meinen kann ich eigentlich das Flubenol auch einfacher verabreichen (einfach unters Futter mischen) als Tabletten.

Aber mein TA besteht darauf, die Entwurmungsmittel zu variieren, da er sagt, dass es sonst zu einer Resistenz gegen ein bestimmtes Mittel kommen könnte. Also nehme ich mal dieses, mal jenes Mittel zum Entwurmen, je nach Empfehlung dort.

LG
Christiane mit Maya, Milena und Einstein

Andreag
20.10.2005, 13:11
Original geschrieben von ChristianeS
Aber mein TA besteht darauf, die Entwurmungsmittel zu variieren, da er sagt, dass es sonst zu einer Resistenz gegen ein bestimmtes Mittel kommen könnte. Also nehme ich mal dieses, mal jenes Mittel zum Entwurmen, je nach Empfehlung dort.

Ja, genauso ist es bei uns auch. Mein TA wechselt auch immer die Mittel, weil der der Meinung ist. daß es sonst zu einer Resistenz kommt... :) :cu:

Itchy
20.10.2005, 13:14
Ich habe mir gerade Stronghold spot-on und Milbemax gekauft .Die beiden denken zum Teil sehr unterschiedliche Sachen ab, aber manche Wurmarten bekämpfen beide Mittel. Wieviel Zeit würdet ihr zwischen den beiden Behandlungen lassen? Ich dachte so an zwei Wochen?