PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Immer noch lahmes Hinterbein



maexchen
14.10.2005, 09:07
Hallo zusammen,

mittlerweile mache ich mir wirklich Sorgen! Samson benutzt sein Hinterbeinchen immer noch nicht normal. Er tobt zwar wie immer, aber abends läuft er dann auch schlechter als morgens. Es ist zwar eine ganz leichte Besserung gegenüber Mittwoch zu erkennen, aber es ist noch weit vom Normalzustand entfernt.

Meint Ihr, es könnte wirklich nur eine Folge der Narkosespritze sein? Die Tä hat gesagt, das sei halt eine Muskelverhärtung und könne ca. eine Woche dauern.
Hat jemand von euch sowas schon mal gehört oder ähnliches erlebt?
Soll ich wieder zu der Klinik fahren oder die Woche abwarten?

Ich bin so unsicher.

surfmail17
14.10.2005, 11:36
Hm, ist schwierig.

Meine hatte mal die Haut voller blauer Flecke im Zusammenhang mit einer Grippe. Ich bin dann wegen der Flecken besorgt beim TA gewesen, und die sagte dann, das käme von den Spritzen (was sich dann auch als solches herausstellte).

Warte doch noch mal das Wochenende ab.

Denn so wie es aussieht wird es langsam besser. Er war ja den ganzen Tag über in Bewegung (tun Katzen das???;) ) und da kann ich mir schon vorstellen, dass er es abends dann noch merkt und deshalb ist es abends schlimmer.

Auf der anderen Seite, wenn natürlich am Wochenende was ist, ist dann auch doof.

Schwierig sowas. Aber ich glaube, es braucht einfach seine Zeit bis es auskuriert ist. Einen Muskelkater werden wir Menschen ja auch nicht so schnell los.