PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 2 Wochen alte Katzenbabys zum TA???



schouferl
12.10.2005, 20:32
Hallo liebe Katzenfreunde,

der Opa meines Freundes hat ne Katze mit 4 süßen Katzenbabys in der Scheune auf seinem Hof. Jetzt das Problem. 2 von den 4en haben total tränende Augen, bei einem ist ein Auge sogar ganz zu und niesen tun sie auch. In der Scheune ists ja auch nicht gerade warm. Was ich jetzt schon im Forum gelesen habe, hört sich das Ganze sehr nach Katzenschnupfen an. WAS soll ich nun tun??? Die Kleinen tun mir echt voll leid, v.a. weil sich der Opa gar nicht kümmert. Ist kaum da... Wenn ich die Kleinen jetzt zum Tierarzt bringe, nimmt die Katzenmami sie dann hinterher überhaupt wieder auf und säugt sie??? Ansonsten gibts nämlich echt ein Problem, weil ich absolut nicht weiß, wer sie dann aufziehen
soll. Bin selber leider den ganzen Tag in der Arbeit und weiß, dass unser Tierheim total überfüllt ist. Die nehmen, soweit ich weiß gar keine Kätzlein mehr auf. Weiß echt nicht was ich machen soll :0( :confused:
Hoffe, dass mir einer von euch Katzenkennern weiterhelfen kann. Vielen Dank schon mal!

Katzenmammi
12.10.2005, 20:37
Hallo,

kannst Du die Katzenmamma nicht mit dazunehmen? Ich denke, es wäre sowieso nicht gut, sie für einige Stunden von der Mama wegzunehmen und der TA könnte sie sich auch gleich mal anschauen.

Auf jeden Fall finde ich es toll, daß Du Dich so sorgst!

Alles Gute für die Zwerge und viele Grüße

schouferl
12.10.2005, 20:41
die Katzenmama ist leider ziemlich scheu, aber versuchen könnt ich es! Wie läuft das dann beim TA, bleibt die ganze Katzenfamilie dann mal dort? Wie bring ich die eigentlich alle zusammen zum TA? Transportkorb wird wohl zu klein, oder?

Katzenmammi
12.10.2005, 20:50
Ich würde vorab mal den TA anrufen, die haben sicher schon solche Fälle gehabt und können Dir Rat geben. Vielleicht haben die auch solche Transportkörbe.

Eine größere Kiste mit Kissen drin müßte doch gehen. Ich kann mir nicht vorstellen, daß die Mama ihre Babies allein läßt und abhaut. Vielleicht könnt Ihr noch etwas drüberlegen. Oder Ihr nehmt einen Transportkorb für Hunde, die sind auch etwas größer.

Gruß

schouferl
12.10.2005, 20:58
Danke Ina, hoffe, dass es klappt, denn soweit ich weiß hat die Katzenmami leider in ihrem ganzen Leben noch nie einen TA besucht.

Katzenmammi
12.10.2005, 21:02
Du, ich drücke ganz fest die Daumen - daß es klappt und vor allem, daß die Minis eine echte Chance haben!!!

Berichtest Du mal weiter? Das wäre nett.

Viele Grüße und alles Gute :cu:

Tiborus
12.10.2005, 21:03
ich musste mit meiner Pflegekatze und ihren Kitten überstürzt zum TA, da waren die Kitten erst vier Tage alt!

Ich habe Mutter und Kitten während des kurzen Transportes von ca 15 Minuten in unterschiedliche Transportbehältnisse gesetzt, da ich Angst hatte, daß die Mama ihre Babys bei der ganzen Wackelei und Panik vielleicht erdrückt oder so.

Wichitg ist, daß die Kitten auf eine Wärmflasche gelegt werden! Sie dürfen nicht auskühlen, daß ist ganz wichtig!

Es ist wahrscheinlich besser, du nimmst tasächlich gleich die ganze Familie mit (wenn es klappt), dann haben alle den gleichen Geruch.

Viel Glück!!!

Katzenmammi
12.10.2005, 21:05
Angela :cu: :cu: - ja, Du weißt ja mehr dazu als ich!!! Das war perfektes Timing.

Tiborus
12.10.2005, 21:05
Original geschrieben von Katzenmammi


Eine größere Kiste mit Kissen drin müßte doch gehen. Ich kann mir nicht vorstellen, daß die Mama ihre Babies allein läßt und abhaut. Vielleicht könnt Ihr noch etwas drüberlegen.


Gruß [/B][B]

in der Panik kann es sein, daß die Katzenmutter total durchdreht! Es ist schon vorgekommen, daß die Mutter dann ihre Kitten totbeißt oder Ähnliches!

Also bitte auf jeden Fall nicht "lose" transportieren!

Tiborus
12.10.2005, 21:06
Original geschrieben von Katzenmammi
Angela :cu: :cu: - ja, Du weißt ja mehr dazu als ich!!! Das war perfektes Timing.



Hallo, Ina! :-*

Katzenmammi
12.10.2005, 21:09
Äh, hatte Dich im Kaminzimmer schon mal prophylaktisch begrüßt ...da geh ich jetzt auch wieder hin und laß die Kleinen hier schlafen :z: .

Tiborus
12.10.2005, 21:11
warte, ich komme gleich mit!

schouferl
12.10.2005, 21:17
Danke für die vielen tollen Ratschläge! Ist echt klasse, dass es so ein Forum gibt!
Hab echt voll Schiss davor, wenn es soweit ist mit TA. Hoffentlich schaff ich es überhaupt, die Katzenmama in ein Transportbehältnis zu bekommen.

Wünsch euch allen auf jeden Fall noch nen schönen Abend!

Viele Grüße, ich meld mich wieder,

Eva

Tiborus
12.10.2005, 21:28
entweder du musst ihr leckeres Essen in den Kennel stellen und hinter ihr die Türe zumachen, oder du versuchst sie zu packen ( Handschuhe!) und mit dem Po voran in den Korb zu setzen.

Klappt das Alles nicht, dann beobachte die Kitten, wie krank sie wirklich zu sein scheinen.Zur Not nimm die die beiden Babys ohne Mutter mit ( zur allergrößten Not!)
Dann darfst Du aber nicht lännger als 1 - 1,5 Stunden weg sein. Nimm dir aus dem Stall Heu oder einen alte Lappen oder was Haare von der Mutter mit, mit der du sie nach dem TA einreiben kannst.

Ein Tip : Versuche zuerst die Mutter einzufangen, dann erst die Kittten.(
Wenn du die Kitten von der Mutter wegholst, werden sie anfangen zu mauzen und schreien, daß macht die Mutter total nervös)

Viel, viel Erfolg! Toll, wie du dich kümmerst!