PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kitten-Futterumstellung = breiiger Stuhl



Inspektorin
12.10.2005, 18:30
Hallo zusammen,

ich bin sowohl neu hier, als auch frischgebackene "Katzenmutter" mit wenig Erfahrung und dementsprechend viel Angst, etwas im Umgang mit unserem Katzenkind Moritz (11 Wochen) falsch zu machen.

Moritz ist nun seit einer Woche bei uns, hat sich super eingewöhnt, ist zutraulich und soweit quietschfidel.

Was mir Sorgen macht, sind seine Hinterlassenschaften im Katzenklo: gleich am ersten Tag, quasi zur Einweihung, hatte er ein schönes, festes "Würstchen" in seine Toilette gemacht.

Seitdem sind es aber immer nur sehr breiige Matschhaufen gewesen, wenn auch nicht flüssig und auch farblich normal (kein Blut oder so).

Nach Auskunft der Tierärztin, die den Kleinen geimpft hat, wäre das kein Grund zur Besorgnis. Aber normal ist das doch auch nicht, oder???

Wir vermuten, dass ein Grund die Futterumstellung sein könnte. Bei der Familie, von der wir ihn geholt haben, bekamen die Katzen Felix, Kitekat & Co. zu fressen.

Wir wollten etwas Gesünderes nehmen, hatten uns vorher informiert und füttern Hills Science Plan Kitten Trockenfutter und Animonda Carny Kitten Naßfutter.

Wie lange kann denn nach Eurer Erfahrung die Reaktion auf so eine Futterumstellung dauern? Oder habt Ihr vielleicht andere Ideen oder Tips für mich?

Erstmal vielen Dank, dass Ihr meinen "Roman" durchgelesen habt und liebe Grüße,

Lilly

cikey
12.10.2005, 18:38
Hallo Lilly,

erstmal Herzlich :hi: in diesem Forum :bd:

Ja, meine Kitten hatten auch alle leichte "Problemchen" mit der Futterumstellung. Es hat ca. 10-14 Tage gedauert. Sie hatten auch keinen richtigen Durchfall sondern breiigen Kot.

Wenn Du auch schon mit dem kleinen beim TA warst, brauchst Du Dir erstmal keine Gedanken machen.

Vielleicht achtest Du mal drauf, ob es von bestimmten Futter schlimmer wird. Mein Mogli z. B. reagiert auf Zucker im Futter...

Katzenmammi
12.10.2005, 20:39
Hallo Lilly,

herzlichen Glückwunsch zum Familienzuwachs :bd: :bd: :bd: :bd: !

Der breiige Stuhl kann auch mit der Impfung zusammenhängen. Da wird ja einiges mobilisiert in so einem kleinen Körper!

Gruß

Suzanne
12.10.2005, 20:45
Hallo Lilliy,

das hatte ich auch - zuerst verwurmt, Wurmkuren, dann Impfungen. Ich habe in dieser Zeit gekochtes Hühnchen gegeben, mit AleteMöhrengläschen, ein TL Flockenfutter, gequetschte Pellkartoffel (ein bischen) und Kittenfutter gegeben. Allerdings war das Kittenfutter höchstens 1/4 davon.

Langsam, aber jeden Tag besser, habe ich letztendlich auch eine "Würstchenform" erreicht.

LG Susanne

Inspektorin
13.10.2005, 10:50
Guten Morgen,

und vielen Dank für die nette Begrüssung!

Nun bin ich zumindest beruhigt, denn ds scheint ja bei kleinen Kätzchen nicht ungewöhnlich zu sein.

Liebe Grüße,
Lilly