PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Selber kochen aber wie



U-Thomsen
10.09.2002, 16:36
Hallo,
mein Rottweiler muss leider abnehmen, da er Schmerzen im Vorderbein hat. Mein Tierarzt hat mir geraten für ihn zu kochen. Kennt jemand Rezepte und Mengenangaben?
Gruß
Ute

gini_aiko
10.09.2002, 18:49
hallo!
ich kenn mich in der selbst gemachten hundeküche nicht so aus, denn meiner bekommt hochwertiges trofu (da könnt ich dir dafür ne ganze bücherei rauf und runter erzählen *gg*) und frische zusätze wie mal reis, nudeln, karotten, hüttenkäse, quark, eier, ...
aber so weit ich weiß soll man das ganze zeugs, wenn man es selbst zubereitet eher nicht kochen, sondern roh füttern sprich BARFEN.
zu diesem thema gibts aber einige spezialisten, die dir da sicher tolle tipps geben können, aber ob das einen unterschied macht fürs abnehmen weiß ich nicht. zuviel des guten ist bei jedem fütterungsstil zu viel. man kann sich aber auf jedenfall mit zusätzen wie reis und gekochten kartoffeln helfen, die machen satt aber nicht gleich dick.

lg claudia mit katzi gini und wuffi aiko

Cockerfreundin
10.09.2002, 18:57
Hallo, Ute! Hallo, Gini!

Zitat
___________

aber so weit ich weiß soll man das ganze zeugs, wenn man es selbst zubereitet eher nicht kochen, sondern roh füttern sprich BARFEN
___________

Es gibt dazu geteilte Meinungen und auch entsprechende Threads hier im Forum (einfach mal Rohfütterung oder BARFEN in die Suche eingeben).

Wenn Du selber KOCHEN willst, gibt es einen Buchtipp: Annegret Bangert/ Britta Endemann: Das schmeckt Ihrem Hund. Gesunde Hundeernährung lecker zubereitet. Cadmos-Verlag.

Da sind jede Menge Rezepte drin und auch so eine formel, wo Du für Deinen Hund errechnen kannst, was zu wieviel % ins Futter muß.

Viel Spaß beim Kochen wünschen
Annette + Basti :)

Sisi
11.09.2002, 08:19
Hallo Ute,

gute Infos für Rohfütterung findest Du bei

www.strolchis-seite.de

Wenn Du nicht roh füttern willst kannst Du die Zutaten auch kochen. Es sind auch Erklärungen für Anfänger zu finden.

Ich koche auch für meine beiden. Wenn Dein Hund abnehmen muss solltest Du wenn möglich drei kleine Portionen am Tag füttern, so ist der Hunger nicht so groß und es wird auch nicht gebettelt.

Richtwerte für Futtermengen stimmen meist nicht und werden deshalb auch nicht angegeben. Denn bei jedem Hund ist der Energie-Bedarf anders, sehr aktiv, weniger aktiv, kastriert oder nicht, Alter, Stoffwechsel usw.

Falls Dein Hund Arthrose oder so etwas hat, Du schreibst was von Schmerzen im Vorderbein?

Dann kannst Du das Fleisch nach dem Kochen aus dem heißen Wasser nehmen, so dürchdrängt wie es noch ist auf einen Teller legen und erkalten lassen. Wenn es richtig ausgekühlt ist, über Nacht zugedeckt stehen lassen. Dann bildet sich durch den auslaufenden Sud Gelatine die man mit fütteren kann. Gelatine ist sehr gut um Knochen, Knorpel, Bänder usw. zu stärken. Gekaufte Gelatine wird oft nicht so gut vertragen und kann zu Verstopfung führen.

Viel Spaß wünscht Simone

Tina2809
11.09.2002, 21:37
Hallo an Alle!
Ich hab vor ein paar Wochen auch mal zum Thema BARF nachgefragt, und kann folgende Links empfehlen (Danke an dieser Stelle an Thomas!):
Den hier (http://forum.zooplus.de/forum/showthread.php?threadid=124) und Diesen hier (http://www.hundezeitung.de/top/index.html)
(Ich hoffe mal, es klappt mit dem "Link setzen"...:confused:
Ansonsten mal den Links bei Strolchi folgen, da gibt weitere Tipps zum Thema selbst kochen.

Viel Spaß!!
Tina

Golden_Sunny
18.09.2002, 10:48
Hallo,

ich hab ein super Buch geschenkt bekommen (leider noch nix selbst ausprobiert, weil ich mir nicht sicher bin, ob ich alle Vitamine und Spurenelemente, genug Protein und das ganze Pi-pa-po erwische und weil meine Hunde mit ihrem Futter ohne Allergien etc. zurechtkommen und weil ich, schlichtweg, zu faul bin).
Ich kenne einige, die aber nach dem Buch kochen und es für "supergut" erklären.

Es heißt "Hundekochbuch" von Linda Stein...erschienen im Kynos-Verlag.
Wirds bei Amazon geben...wart mal...et voila:
www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3924008965/qid=1032338278/sr=8-1/ref=sr_aps_prod_1_1/028-2794461-6250142

Guten Appetit an deinen Wauz!

Sunny

SLFSB
18.09.2002, 14:48
Diese Frage, habe ich selber schon einmal gestellt. Geh bitte einmal auf www.strolchis-seite.de . Das gibt es viele Rezepte. Unter anderem auch ein Diätrezept. Viel Spaß!