PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : balko



simba
10.09.2002, 14:50
Es ist zwar schon eine Weile her, aber immer wenn hier im Forum bin und diese traurigen Zeilen lese, sitze ich in meinem Büro und muß mich beherschen, daß mir nicht die tränen die Backen runter laufen.
Ich habe auch vor ca. 2 Jahren meinen Liebling durch einen Verkehrsunfall verloren. Ich habe es heute noch nicht verkraftet. Oft träume ich von ihm.
Ich habe mir gleich zwei neue Stubentiger aus den Tierheim geholt. Nein, nicht um Balko zu vergessen, sondern um zwei neuen Tiger ein schöneres zuhause als im Tierheim zu schenken. Es sind nun reine Wohnungkatzen. Ich habe lange mit mir gekämpft, abe rich habe mich entschlossen sie nicht raus zu lassen und meine Katzenklappe habe ich zugenagelt. Das kann man jetzt verurteilen, aber ich könnte es nicht noch mal verkraften das Liebste was ich habe zu verlieren. Er war erst 1 Jahr alt und erst seid wenigen Wochen Freigänger. Wenn ich könnte würde ich mir noch eine Katzte dazunehmen, aber bei einer 78qm Wohnung denke ich seid 2 genug, leider.
Ich möchte auf diesem Weg noch mal ganz viele Grüße an Balko schicken.
:(

Wheatenmummy39
10.09.2002, 16:39
Hallo Simba,

mein Mitgefühl ist bei Dir. Fühl Dich gedrückt.
Ich erlebte es genauso auch meine 2 vorherigen Katzen sind durch ihre Freigängerei mir genommen worden.
Der Kater wurde mir gestohlen und meine Katze vor dem Haus überfahren sie war sofort tod. Wir haben sie dann liebevoll bestattet.
Auch ich habe nach einer kurzen Trauerzeit wieder 2 Katern ein neues Zuhause gegeben allerdings wie Deine dürfen auch meine 2 nicht mehr raus. Auf eine Art habe ich ein schlechtes Gewissen da sie nun drin leben müssen und ihre Freiheit nicht geniessen können, dafür haben wir ihnen aber sämtliche Räume katzengerecht eingerichtet. Auch ein Fenster haben sie das mit Gitter gesichert ist so das sie jederzeit rausgucken können und frische Luft schnappen. Zur Zeit steht das Fenster Tag und Nacht auf.

Auch ich möchte es nicht nochmal erleben meine 2 Kater durch sowas zu verlieren.


Sei lieb gegrüsst

Anja und ihre 2 Fellmonster

tomahawk
11.09.2002, 10:08
Hallo Ihr Zwei,

ihr seid nicht die einzigen, die so denken. Auch ich mußte meinen süßen "Nike" 3 Tage vor seinem 1. Geburtstag einschläfern lassen. Mir hat es fast das Herz zerrissen. Er war auch ein Freigänger. Wir wohnen jedoch in einer absolut ruhigen Lage und haben hinten einen großen Wald dran, er ist also nicht überfahren worden, aber trotz aller möglichen Impfungen hat er sich dort draußen eine Sch...ßvirus eingefangen und hat den nicht überlebt. Jedenfalls habe ich jetzt 3 Fellmäntel aber alles reine Wohnungskatzen. Ich möchte nie wieder durch Virus, Diebstahl oder Autounfall (es kann ja da draußen viel passieren) eine Miez verlieren.
Sie haben eine 120 qm Wohnung und 2 Balkone zur Verfügung und ich denke sie fühlen sich wohl.

Es tut mir wirklich sehr leid um Deinen Miez, sie spielen jetzt alle hinter der Regenbogenbrücke zusammen.

Catjuscha
13.09.2002, 20:49
hallo simba,
vor nunmehr 9 jahren wurde ein kater von mir überfahren. ich suchte tage lang nach ihm, hing zettel aus. erst 5 tage später bekam ich den bescheid, daß er schon samstags überfahren worden war. der fahrer hatte ihn mitgenommen und beerdigt. deshalb konnte ich phillipepe nicht finden. bevor er verschwad, war seine schwester 3 tage lang weg. sie kam zum glück wieder wohlbehalten- und mit schlechtem gewissen- heim.
phillipepe wurde nur etwas über ein jahr alt. eine weile ließ ich meine anderen katzen noch raus. der älteste kater ging nie vom gelände. aber die mädels waren unterwegs, ließen sich oft stunden lang nicht blicken. ich hatte jeden tag so ene angst um sie. also entschloß ich mich dazu, ihnen hausarrest zu geben. da sie eh daran gewöhnt waren, nachts ins haus zu müssen, war die umstellung nicht so groß. im haus stehn alle zimmertüren auf, sie können düsen und spielen wo immer sie wollen- nur nicht mehr draußen. auch mich plagte das schlechte gewissen, weil ich sie ihrer freiheit beraubte. aber diese ungewißheit, diese sorgen und ängste möchte ich nie mehr ausstehen müssen. das war einfach zu grausam.
lieber gruß von
andrea