PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Weintrauben ?



fragle
05.10.2005, 10:31
Mein Kater Moritz hat sich gestern abend über meinen Nachtisch in Forum von Weintrauben hergemacht ( zumindest einem Teil davon , die sauren blauen hat er liegenlassen )

Muß ich mir irgendwelche Gedanken über seine Gesundheit machen ? Im Laufe des Abends hat er unbemerkt etwa 10 kernlose Weintrauben verputzt:?:

stela
05.10.2005, 11:00
hi.
das würde mich auch interessieren.
hamlet und/oder pheli haben am WE eine ganze rispe aus der obstschale geklaut. gefunden hab ich nur den strunk... :o
aber besonderheiten hab ich nicht festgestellt...
obsttag!!! und ich depp kauf hühnerherzen :man:

cynthi
05.10.2005, 11:09
also Karlchen jagt die Dinger, wenn sie mal über den Boden rollen :p

aber gefressen hat er noch keine - jedenfalls hab ich es nicht bemerkt - aber schnüffeln muss er innigst :?:

süße
05.10.2005, 12:36
Ich hab mal gehört, dass Weintrauben für Katzen giftig sein sollen. Da gab´s aber keine Angabe, wie hoch die Toxizität sei. Mein Kater hat sie früher aber auch oft gefuttert, ohne Nebenwirkungen. Dass sie wohl giftig seien, wusste ich zu dieser Zeit noch nicht. Mir fällt aber auch beim besten Willen nicht mehr ein, wo ich das her habe.

Rennsemmel
05.10.2005, 16:14
Original geschrieben von cynthi
also Karlchen jagt die Dinger, wenn sie mal über den Boden rollen :p


Ja das passiert bei uns auch immer wenn ich mal eine fallen lasse. Da sind die Katzen immer schneller wie ich und kullern sie um die Wette. Gefressen werden die allerdings nicht. Ich hab mal gelesen (ich glaub sogar hier bei Frau Doc) daß Rosinen (also die getrockneten Weintrauben) Hunde nicht fressen sollten (ich glaub wegen dem hohen Zuckeranteil). Ob Katzen getrocknete oder eben die normalen Weintrauben fressen dürfen weiß ich auch nicht. :?:

fragle
05.10.2005, 16:58
Ich habe vorhin mit nem Tierarzt gesprochen und der meinte solange wenig oder keine Kerne drin sind und die Katzen gesund sind sollte es keine Probleme geben.

Sollten Kerne drinsein, einfach Stahlhelm aufsetzen und hoffen, daß die Katze keine Blähungen bekommt. :D :schmoll:

Felicit@s
05.10.2005, 18:45
Sowas "Gesundes" gibbet zum Glück bei uns net ;)
Aber sowas hab ich wirklich noch nie erlebt... mit Obst wird eigetnlich nur "gespielt" :o

smacks04
05.10.2005, 19:34
Also mit Weintrauben hab ich hier noch keine Erfahrung gemacht (gibts bei uns zu selten), aber Lilly mag Melone...

Gloriaviktoria
06.10.2005, 08:27
Hallo,

hab eben mal im Archiv gestöbert, aber nur was zu Hunden gefunden. Da sind wohl schon Vergiftungserscheinungen nach Weintrauben aufgetreten, allerdings nur bei größeren Mengen (150-300g pro Kilo Hund).
Wahrscheinlich sollte man schon drauf achten, dass die Katzen keine Weintrauben fressen, aber wenn es passiert ist und sie keine Vergiftungserscheinungen zeigen...

Mullemiez
09.10.2005, 17:39
Original geschrieben von Gloriaviktoria
Hallo,

hab eben mal im Archiv gestöbert, aber nur was zu Hunden gefunden. Da sind wohl schon Vergiftungserscheinungen nach Weintrauben aufgetreten, allerdings nur bei größeren Mengen (150-300g pro Kilo Hund).
Wahrscheinlich sollte man schon drauf achten, dass die Katzen keine Weintrauben fressen, aber wenn es passiert ist und sie keine Vergiftungserscheinungen zeigen...

Jep, es wird immer wieder berichtet, dass Weintrauben giftig sind für Hunde. Ich gehe mal davon aus, dass es bei katzen nicht anders ist. Auf jeden Fall können sie, bedingt durch den hohen Fruchtzuckergehalt, auf Dauer Diabetes auslösen.

Suzanne
09.10.2005, 17:46
Ich habe das auch gelesen, daß sie für die Tiere giftig sein sollen. Aber meine damalige Frage, ob es NUR wegen der Kerne ist - ist offengeblieben :( :?:

Meine Katzen sind davon eh nicht begeißtert, aber mein Hund mag sie. So habe ich mich auf 1-2 kernlose beschränkt.

LG Susanne

Mullemiez
09.10.2005, 17:48
Original geschrieben von Suzanne
Ich habe das auch gelesen, daß sie für die Tiere giftig sein sollen. Aber meine damalige Frage, ob es NUR wegen der Kerne ist - ist offengeblieben :( :?:

Meine Katzen sind davon eh nicht begeißtert, aber mein Hund mag sie. So habe ich mich auf 1-2 kernlose beschränkt.

LG Susanne

Ich kopier mal den Text von Frau Doc aus dem Archiv

Sehr geehrter Herr Fragel,
Rosinen sind, da erzähle ich Ihnen ja nichts Neues, getrocknete Weintrauben. Es bleibt also nur die fasrige Struktur und der immense Zuckergehalt der Weintraube übrig. Dieser ist es, der Hunden langristig schaden und Diabetes hervorrufen kann.
Es gibt aber auch diverse Fallberichte, die eine akute Toxizität von Trauben und Rosinen bei Hunden nahelegen ohne bislang die giftige Substanz zu kennen.

Es wird von Intoxikationserscheinungen wie akutem Erbrechen und Duruchfall, sowie akutem Nierenversagen berichtet, das 6-12 Stunden nach der Aufnahme größerer Mengen von Rosinen oder Trauben einsetzte und bei einigen Hudnen zum Tode führte. Die relevante Menge lag bei 150-300g/kg Körpergewicht des Tieres. Hinsichtlich dieser Tatsache würde ich Ihnen raten darauf zu achten, dass Trauben möglcihst nicht gefressen werden.

:D Der Ratsuchende war übrigens ein Herr S. Fragel:?: :cu:

Suzanne
09.10.2005, 18:05
Danke Britta :hug: aber siehst - hier wird auch nix zu den Kernen gesagt. Aber dennoch gibts keine mehr. Wir haben sie eh ganz selten zuhause (Ich mag die Traube eh lieber aus der Flasche oder im Herbst den Federweisser :D ) und Rosinen *schüttel* :( die erinnern mich an verkohlte Zecken.

LG Susanne

fragle
10.10.2005, 10:44
der war aber nichtich :D

Auf jeden Fall hat er die Weintrauben gut überstanden:?:

gubbl
13.10.2005, 14:00
Hi,

also meine Bela frisst auch Weintrauben (inkl. strunk) aber auch Bananen mit Schale usw.. Bis jetzt hab ich noch keine Nebenwirkungen feststellen können..:) :)

stela
13.10.2005, 15:04
Die relevante Menge lag bei 150-300g/kg Körpergewicht des Tieres.
ich rechne mal... mein hamlet hat 5,5 kg. dh, er müßte ca 750g bis 1.5kg trauben fressen, bevor sie schädlich wären...
:D
ich glaub, darüber muß ich mir keine gedanken machen....

Kersti
13.10.2005, 15:15
Ich muß gestehen, daß es mich immer wieder erstaunt, was eure Fellis so fressen.

Da muß ich wirklich 2 sonderbare Exemplare erwischt haben, denn seit ein paar Tagen wird sogar wieder beim Futter gestreikt und das große Entsorgen ist angesagt. :0(
Ich liebe Weitrauben - auch die an der Rispe - :D meine Katzen schaun die nicht mal an.

Mögen keinerlei Obst, Käse, Schinken, Brot, Nudeln egal was, genau genommen weiß ich nicht, was sie wirklich mögen. Naja Thunfisch und Trofu :b

:cu: :cu:

cynthi
13.10.2005, 15:47
nich verzweifeln - hart bleiben !!!!

Kersti
13.10.2005, 16:21
ich schaffs einfach nicht lang genug. :mad:
Bei der nächsten Mahlzeit mach ich halt eine neue Dose auf, denn ich möcht ja auch nicht das vergammelte Zeugs essen.

:cu: :cu: