PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tabletten nehmen ????



Black cat
10.09.2002, 09:36
Hallo an Alle !
Mein Katerchen muß leider Tabletten einnehmen aber im Futter ( ich hab´sie vorher pulverisiert ) nimmt er sie mir nicht so gut.- Vielleicht schmckt er es doch raus ?? !!:rolleyes:
Kann man es nicht vielleicht in die Milch tun oder so oder dürfen sie, wie wir Menschen, Tabletten nicht mit Milch einnehmen ???- Weiss jemand darüber Bescheid oder kann mir heute noch jemand einen guten Tip geben, sie muß die Tabletten nämlich heute und die nächsten 2 Tage einnehmen !!!
Liebe Grüße
Black cat & Luna :cool:

Renate W.
10.09.2002, 10:19
Hallo Black cat,

ich würde die Tabletten, wo eine genaue Dosierung vom Tierarzt vorgegeben wurde, nirgends drübersteuen oder hineingeben. Wenn die Katze das Futter nicht frißt, hat sie nicht die Menge des Medikamentes erhalten, die sie braucht, um gesund zu werden. (Aber auch bei Wurmtabletten halte ich das so, wie unten beschrieben).

Der Tierarzt sagt immer, "dann geben sie die Tablette" und auf die Frage "wie, die Mieze spuckt die Tablette immer aus" bekommt man keine Antwort. Darum habe ich jetzt meine eigene Vorgangsweise, und zwar:

Ich löse Tabletten in ein wenig Wasser auf (in einem Eierbecher) und verabreiche die Medizin mit einer Einwegspritze (ohne Nadel).

Sollte das Medikament z.B. bitter sein, versuch beim "Ins-Mäulchen-Spritzen" nicht den Gaumen zu erwischen, sonst spuckt und "schäumt" deine Mieze. Am besten wäre diekt in den Rachen.

Balou1
10.09.2002, 11:09
Hallo Luna,

am besten ist es wenn Du die Tabletten zerkleinerst und in kleine Leberwurstbällchen versteckst(genau in der Mitte).das geht immer gut.

Viel Glück !!!

Susanne B.
10.09.2002, 11:38
Hallo,

ich überliste meine Beiden mit Maltpaste. Die mögen sie so gerne, dass sie manchmal sogar ganze Tabletten einfach mitfressen. Besser ist es natürlich, wenn Du sie kleinmachst.

Ansonsten habe ich ihr die Tabletten auch schonmal so gegeben. Dafür setze ich die Katze mit dem Hintern zu mir vor mich (ich knie), halte mit der einen Hand die Katze fest, drücke mit der anderen das Mäulchen auf, und schiebe die Tablette gaanz nach hinten. Meistens bleibt sie dann drin.

Das funktioniert allerdings nur bei Pepper, Lucy hasst es, festgehalten zu werden, und dementsprechend wehrt sie sich, Tablettengabe unmöglich:D ;)

Viel Glück!:)

mail2mia
10.09.2002, 12:23
Mein Léon muss auch Tabletten nehmen, am Anfang war das schwer, bis ich die Käse-Paste von Gimpet entdeckt hab - ich versteck die Tablette dadrin, und er frisst sie widerstandlos mit - hat sogar bei den grossen Wurmkurtabletten geklappt*g

Viel Glück

Mia

ema
10.09.2002, 20:22
Hallo,
ich mußte meinem Kater Juri am Schluß sehr viele Tabletten geben, ich probierte alle möglichen Arten (Untermischen, Malzpaste, Auflösen), nichts klappte. Am besten ging es so, daß ich ihn gar nicht festgehalten habe, sondern ihm -- wenn er nicht so aufgedreht war, sondern ruhig an seinem Platz saß -- schnell den Kopf nach hinten gebogen, mit dem Mittelfinger das Mäulchen aufgemacht und die Tablette rasch ganz nach hinten in den Schlund geworfen habe. Meistens hat er sie geschluckt. Katzen mögen nicht festgehalten und gezwungen werden.
Juri hatte sich irgendwann an die Tabletteneinnahme gewöhnt und machte dann gar keinen Aufstand mehr.
Du mußt nur aufpassen: Katzen können Tabletten minutenlang im Mund behalten und sie dann irgendwo unbemerkt ausspucken, deshalb mußt Du danach noch ein bißchen das Auge darauf halten.
Viel Glück
ema

Commodore
11.09.2002, 08:32
schau' auch mal hier...
http://forum.zooplus.de/forum/showthread.php?threadid=1284

wir haben in der Auslage unseres TA's eine Art Spritze gesehen, einen sogenannten "Tablettengeber". (siehe z.B. hier - Anschauungsmuster: http://www.zooplus.de/app/WebObjects/ZooShop.woa/wa/CatalogDirectAction/search?search=tablettengeber) Die Tablette wird vorn im Greifer festgeklemmt. Ein kleiner Stift im innern schiebt bei der Verabreichung die Tablette aus dem Greifer direkt in den Rachen, hinter den (ich weiß nicht wie's richtig heißt) Schluckpunkt, also keine Chance zum auswürgen... Wir hatten das Gerät täglich im Einsatz... ohne Probleme. Das Material ist sehr elastisch, keine Verletzungsmöglichkeiten. Nur mit dem "richtigen" Griff zum Öffnen des Katzenmauls hatten wir am Anfang so unsere Probleme

Abschließen möchte ich den Tablettengeber jedem anraten, für die Verabreichung gibt's nichts besseres!

ema
11.09.2002, 10:58
Hallo Commodore,
der Tip ist fabelhaft, ich wußte gar nicht, daß es solche "pilling devices" in Deutschland auch gibt! Werde ich gleich bei der nächsten Bestellung mit kaufen!!! :D
(Man weiß ja nie - für alle Fälle!)
Ciao
ema

dana
12.09.2002, 12:18
hallo black cat und alle anderen!
also ich hab mich auch immer wieder mit tabeltten verabreichen herumgeplagt. meiner meinung nach gibt es nur 2 möglichkeiten, wobei ich die letztere dann gemacht habe: entweder auf die "brutale" art, katze packen, mund auf, tabeltte reinschieben. entweder es klappt und katze ist beleidigt oder sie spuckt es im nebenzimmer wieder heimlich aus (ist mir passiert bis ich ihren trick durchschaut hab) und ist auch beleidigt.
zweite möglichikeit, tablette zermahlen mit einem flachen löffel oder so und in irgendein leckerli reinschmieren, was sie wirklich gerne frisst. normales futter ist zu uninteressant. ich hab dafür immer eine leberpastete oder irgendeinen aufstrich oder auch geschlagene sahne genommen (aber nur ein ganz kleines löffelchen voll), dann die tablette druntergemischt und das hat sie mit begeisterung geschlekckt (wahrscheinlich auch weil es ein menschenlöffel war und weil ich es ihr so nebenbei beim essen verabreicht habe und so getan hab, also würde ich selbst gerade schlagsahne löffeln. hihi)
ich hab meiner katze in ihren letzten lebensmonaten täglich bis zu 3 tabeltten verabreichen müssen und weiss wie mühsam es ist. ich denke mal auch jedes mieze ist anders, manche sind gutmütiger und lassen sich die brutale art täglich gefallen (meine war nach ein paar tagen so beleidigt dass ich eben erfinderischer werden musste).
jaja, man muss raffiniert sein:-)
lg, dana

Black cat
12.09.2002, 21:58
Danke an Alle,die bis jetzt geschrieben haben- Sind ALLES ganz tolle Tip´s.
Hab´es jetzt erst mal geschafft, beim nächsten mal hab´ich ja dann echt viele tip´s und Trix zur Hand, Da hat Luna absolut keine Chance mehr denk´ich.

Also bis dann
Liebe Grüße von Black cat und Luna ;) ;) :)