PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Katze kratzt sich selbst



kiboko
28.09.2005, 23:02
Hallo,
meine Katze kratzt sich ständig selbst bis es blutet (Ohren + Gesicht). Sie hat eindeutige keine Milben. Ich habe schon probiert mit dem Futter zu variieren, konnte aber noch keine richtige Besserung erkennen.
Wenn sie einen "Schirm" trägt um das Gesicht zu schützen, heilt alles ab. Nimmt den Schirm dann wieder ab, fängt sie gleich wieder an zu kratzen.

Was könnte man noch unternehmen?

Katzenmammi
29.09.2005, 08:49
Hallo,

was man noch tun kann? Zum Tierarzt gehen - falls Du da noch nicht warst, das geht aus Deinem Beitrag nicht genau hervor.

Deine Katze sollte m.E. unbedingt auf Pilze untersucht werden. Wenn sie sich sofort kratzt, sobald Du den Trichter abnimmst, bedeutet das ja, daß sie auch mit Tragen des Trichters einen schlimmen Juckreiz hat - das ist ganz sicher schlimm für Deine Katze! Du solltest schnell etwas unternehmen.

Alles Gute und berichte doch bitte mal weiter.

Gloriaviktoria
29.09.2005, 10:14
Hallo,

vielleicht ist es doch eine Futtermittelallergie, z. B. gegen Getreide? Meine haben das zum Glück nicht (bekommen auch fast nur rohes Fleisch), aber diese Symptome habe ich hier schon öfter gelesen. Soweit ich weiß, müsstest du eine Ausschlussdiät machen, die über mehrere Wochen geht und wo du z. B. was fütterst, was du vorher nicht gegeben hast, also z. B. nur Rindfleisch.
Ich würde das aber auf jeden Fall vom TA abklären lassen und dann vielleicht noch mal gezielt nach Allergien suchen (und hier noch mal fragen).

Kelendria
29.09.2005, 15:19
Das gleiche Problem haben wir mit unserer Buffy auch. Bei uns ist es eine Futtermittelunverträglichkeit .

wailin
29.09.2005, 23:34
Mein Kater machte das auch, blutige Schrammen zwischen Ohr und Auge. Milben hat er lt TA keine nur eine überdurchschnittliche Schmalzproduktion. Er haßt es wenn ich sie ihm sauber mache, aber er hatte die Wahl entweder 2x pro Woche Wattebausch mit etwas warmen Wasser oder tgl 2x Ohrentropfen. Seine Krallen haben eindeutig pro Wattebausch entschieden und seither kratzt er sich auch nicht mehr blutig.

Ansonsten würde ich auch auf Pilz oder Parasiten tippen.

viel Glück...Catrin

HitecOma
30.09.2005, 01:44
hallo, ich habe seit 6 wochen einen 5 jährigen Perser-Mix-Kater. Er hat das gleiche Problem. Ich war gestern beim TA. Es ist bei ihm eine bakterielle Angelegenheit. Morgen bekomme ich Antibiotika, ich hoffe, dass es dann abheilt. Die vergangenen Wochen wurde er mit Kortison-Salbe und Kortison-Tabletten , behandelt. Es ist ganz schlimm für den kleinen Kerl. Aus vorliegendem Grund war er schonmal in Behandlung, und sollte dann wegen den Kosten eingeschläfert werden !!!! Ich hoffe, wir bekommen ihn wieder auf die Beine
HitecOma und Teddy

Katzenmammi
30.09.2005, 09:12
Aus vorliegendem Grund war er schonmal in Behandlung, und sollte dann wegen den Kosten eingeschläfert werden

:0( :0( :0( :0( - das ist wirklich unglaublich!!!!

Alles Gute für Euch und wir drücken die Daumen, daß Ihr den armen Kerl bald wieder hinkriegt!!!!

Viele Grüße