PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : " jährige Stute von den anderen trenne zum Spazieren gehen



Sabrina1
26.09.2005, 22:54
Hallo, ich habe mir vor 2 Wochen eine 2, 5 Jahre alte Stute gekauft. Sie ist vom Schlachter und aus sehr schlechter Haltung. Bis vor diesen 2 Wochen wurde noch nie mit ihr gearbeitet. Sie konnte weder Hufe geben noch hat sie sich führen lassen. Mittlerweile kann ich mit ihr und mit einer anderen Stute spazieren gehen. Ich würde aber jetzt auch langsam mal mit ihr alleine den Stall verlassen. Kann mir jemand einen Tip geben wie ich das am besten anfange zu üben??? Sobald sie merkt, dass ich mit ihr den Stall verlassen möchte reißt sie sich los und versucht weg zu laufen. Sie ist zusätzlich noch sehr dominant, aber sonst ist sie ein Lamm. Solange ein anderes Pferd dabei ist, ist sie so lieb, wie man sich ein Pferd in ihrem Alter kaum vorstellen kann.
Ich hoffe es kann mir jemand Tips geben.
Liebe Grüße
Sabrina

Jasmin1987
27.09.2005, 13:04
Hallo,

find ich ja echt super das du die Kleine gerettet hast. Warum wollten die sie denn schlachten????????

Hm ich weiß jetzt auch nicht wirklich einen guten Rat, ich würde sie mit Trense ausführen, oder hatte sie bis jetzt auch noch nie eine Trense im Mund?

Damit sie merkt das du Verbindung zu ihr hast. Wenn sie noch keine Trense im Mund hatte, würde ich ihr den Strick um die Nase machen, damit sie spürt das du was "in der Hand" hast. Dann würde ich sie mit Karotten locken oder ablenken

Jasmin1987
27.09.2005, 13:06
Sorry, war noch gar nicht fertig *gg* Bin auf Enter gekommen.

Oder noch eine Möglichkeit, du lässt sie in der Hallo oder Platz laufen und powerst sie ein bisschen aus, damit sie nicht voller Energie ist wenn ihr rauswollt.

Hoffe es wird was mit der KLeinen.

LG JAsmin

Sabrina1
28.09.2005, 20:58
Hallo,
danke für die Antwort.
Ich habe keine Ahnung warum die Stute beim Schlachter war. Sie ist gesund und eigendlich auch ganz hübsch. Warscheinlich wollten die Ex- Besitzer sie einfach nicht mehr.
Das mit der Trense klappt nicht, da sie noch keine Trense kennt.
Aber ich probiere es mal mit Futter. Ich glaube aber nicht das es funktioniert, da sie jedesmal viel zu aufgeregt ist.
Liebe Grüße
Sabrina

Heike+Lina
30.09.2005, 14:57
Hallo,

ich würde Dir statt eine Trense ein Knotenhalfter empfehlen.

Anfangs würde ich einfach versuchen mit der anderen Stute spazieren zu gehen und sich dann einfach zu trennen. Das heißt einer geht rechts der andere links.

Sehr gut ist auch das Buch "Be strict" von Michael Geitner. Oder mach ein Join up Training mit ihr nach Monty Roberts.

Erzähl mal wie´s weitergeht.

LG
Heike

Katja
30.09.2005, 15:18
Hallo, mein Pferd hat früger auch ziemlich am Stall und an anderen geklebt.
Habe dann ziemlich viel Bodenarbeit mit ihm gemacht, damit er Vertrauen in meine Chefposition bekam und sich mit mir sicher fühlte.
Dann sind wir Grasen gegangen. Ein bißchen Grasen, ein paar Meter laufen, immer wieder loben. Anfangs um den Stall herum, dann die nächste Zeit immer ein bißchen weiter und alles in Ruhe. Sobald er unruhig wurde, wieder ein bißchen Richtung Stall, Kopf in Richtung Stall, Nase ins Gras lassen und loben. Irgendwann war es ihm egal, wohin wir gingen und inzwischen kann ich mit ihm radeln gehen.