PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Infektion bei Katzen



Svenni
22.09.2005, 09:47
Hallo,

gestern war ich mit meiner Lina beim TA, weil sie seit vorgestern abend nichts mehr gefressen und getrunken hat und total ruhig war und sich bloss noch unter irgendwelche Decken kuscheln wollte. Und gehustet hat sie wie ein Pferd.

Der TA hat dann festgestellt, dass sie Fieber hat (40,4) und hat gemeint, dass sie eine Infektion hat die ungefähr vergleichbar ist mit einem grippalen Infekt bei Menschen. Er hat der Kleinen zwei Spritzen verpasst (*schreifauch*). Morgen gibt es nochmal zwei Spritzen. Und wenn gar nichts hilft, dann bekommt sie noch eine Woche lang ein Antibiotikum.

Heute morgen war Lina schon wieder ziemlich fit. Sie war zwar noch ein bisschen wacklig auf den Beinen, aber sie hat gefressen und gespielt. Aber der Husten klingt schon wirklich krass. :(

Habt Ihr sowas bei Euren Katzen auch schon mal gehabt ? Mich würde vor allem interessieren, ob die anderen beiden Katzen nun zwangsläufig auch krank werden.

Danke für Eure Antworten.

Rennsemmel
22.09.2005, 10:08
Hu Hu Svenni :cu:
hat Dr. M. denn Blut abgenommen? Was hat er denn gesagt was es für eine Infektion ist? Was hat er für Untersuchungen gemaacht? Je nachdem was es ist könnte es evtl. auch auf die anderen übertragen werden oder eben nicht. Du kannst ihn aber auch anrufen und nochmal schnell nachfragen, das hab ich auch schon mal gemacht.
Liebe Grüße :cu:

Svenni
22.09.2005, 10:11
Original geschrieben von Rennsemmel
Hu Hu Svenni :cu:
hat Dr. M. denn Blut abgenommen? Was hat er denn gesagt was es für eine Infektion ist? Was hat er für Untersuchungen gemaacht? Je nachdem was es ist könnte es evtl. auch auf die anderen übertragen werden oder eben nicht. Du kannst ihn aber auch anrufen und nochmal schnell nachfragen, das hab ich auch schon mal gemacht.
Liebe Grüße :cu:

Blut hat er keins abgenommen. Er wollte erst mal sehen wie sie auf die Spritzen reagiert und erst wenn die nichts bringen will er weitere Untersuchungen machen.
Wegen der Ansteckungsgefahr für die anderen Katzen hat er gemeint das wäre eh schon rum, weil sich die Viren wenn dann schon im ganzen Haus verteilt haben. Man kann jetzt nur abwarten, ob es die anderen Miezen auch trifft oder nicht.

Rennsemmel
22.09.2005, 10:29
Weißt du denn was er gespritzt hat?
:?: Husten ist bei Katzen eher selten, beobachte den bitte unbedingt genau

Svenni
22.09.2005, 10:31
Original geschrieben von Rennsemmel
Weißt du denn was er gespritzt hat?
:?: Husten ist bei Katzen eher selten, beobachte den bitte unbedingt genau

Keine Ahnung was er der Kleinen gegeben hat, da muss ich morgen nochmal fragen.

Ich hoffe wirklich, dass der Husten wieder weggeht und nicht noch was Schlimmeres draus wird. :(

Gloriaviktoria
22.09.2005, 10:45
Hallo,

ich habe mit sowas zwar gar keine Erfahrung, drücke aber die Daumen für Lina! :tu:

Rennsemmel
22.09.2005, 10:57
Original geschrieben von Svenni


Ich hoffe wirklich, dass der Husten wieder weggeht und nicht noch was Schlimmeres draus wird. :(

Ja das hoffe ich auch für euch. Husten kann viele Ursachen haben. Gucke ma hier: http://www.kleintiermedizin.ch/katze/husten/husten4.htm

Svenni
22.09.2005, 11:06
Bei Verdacht auf eine Pneumonie wird der/die TierarztIn ein Antibiotikum gegen allfällige bakterielle Sekundärerreger verschreiben

Na ja, vielleicht ist es wirklich besser wenn Lina eine Woche lang das Antibiotikum nimmt. Morgen wissen wir mehr.

Andreag
22.09.2005, 11:06
:eek: Ach je Svenni, das jetzt auch noch, die arme Lina. Meine Purzel hatte das auch mal, da hatte sie eine Erkältung. Aber nach ein paar Tagen AB und einem Schal um den Hals (sie hatte nämlich auch noch eine Mandelentzündung), hatte sie sich ganz schnell wieder erholt. Ich drücke Euch ganz fest die Daumen, daß es bei Euch auch so glimpflich abläuft und es der kleinen Maus ganz schneller wieder total gut geht!!
Tröstende Grüße aus Hamburg schickt Dir :cu:

Svenni
23.09.2005, 12:48
Hallo,

ich war gerade mit Lina beim TA. Sie hat kein Fieber mehr, frisst und trinkt ganz normal und spielt wieder.

Sie hat vorsorglich nochmal eine Spritze mit Antibiotikum bekommen.

Mir fällt wirklich ein Stein vom Herzen.

Übrigens, die anderen Katzen haben sich nicht angesteckt.

Gloriaviktoria
23.09.2005, 12:49
Ach, ist ja super! :wd: :bd: :wd:

Rennsemmel
23.09.2005, 13:52
Schön zu hören :wd: :wd: :wd:

Andreag
26.09.2005, 10:21
Original geschrieben von Svenni
Mir fällt wirklich ein Stein vom Herzen.
Übrigens, die anderen Katzen haben sich nicht angesteckt.

:wd: Super Svenni, daß es Lina wieder gut geht und sie auch die anderen Miezen nicht angesteckt hat. Dann ist sie ja nochmal mit einem blauen Auge davon gekommen... ;) :cu: