PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ich wurde mitmarkiert!!!



Schmusekatze83
14.09.2005, 09:31
Hallo Ihrs,

ich muss euch mal was unglaubliches erzählen, jedenfalls unglaublich für mich.

Ich hab ja zwei Kater, die sind jetzt 7 Monate alt und noch nicht kastriert, weil die TÄ lieber erst ab 8 Monaten kastriert.

So die beiden sind super schmusig und als ich nachts um 4.30 Uhr aufwachte und mir was zu trinken holte kam der eine schon freudestrahlend schnurrend aufs Bett gesprungen. Nach dem Motto It´s knuddeltime. Nr. 2 ließ auch nicht lang auf sich warten und so lag ich dann mal wieder rechts und links eingekeilt zwischen zwei wohlig schnurrenden Katern. Ist ja auch schön zwei Schmuser im Arm zu haben (NG gab derweil undefinierbare Grunzgeräusche von sich, hab ihn wohl was gestört).

Meine beiden Schmuser fanden es dann sehr spaßig auf mir rumzueiern zu treteln usw. Ist man ja gewöhnt. Auch dass Santiago sich dann auf mein Kissen legte und sich an mich schmuste, kein Thema. Dann putzte er sich. Und dann roch ich es und dachte mich trifft der Schlag. Obwohl ich mit Katzen aufgewachsen bin, habe ich noch nie einen markierenden Kater gerochen bzw die Markierung! Aber erkannt hab ich es sofort. Er hat zwar nicht gespritzt, ich hab eher denn Verdacht beim schnurrenden sich putzen lief was raus. Und zwar auf Kissen, meine Schulter und meine Haare. Gefühlt hab ich es nicht aber uhhhh *kotzsmiley*.

Heut morgen Bettwäsche abgezogen, duschen gewesen (erst nur Haare gewaschen, aber da war noch was :mad: ) und grade bei der TÄ angerufen ich bräuchte jetzt aber dringend mal nen Termin zur Kastration.
"7 Monate? Sie wissen man sollte erst ab 8 Monaten?"
Ja ich weiß blabla. Aber der hat markiert und der andere hat schon versucht den anderen zu besteigen (sah das komisch aus, er wusste nicht so ganz wie er das machen sollte, stand dann über Santiago und bewegte seinen Hintern, hat Santiago nicht mal berührt, aber er hat das 2 - 3 mal gemacht). "Ja Augenblick bitte" Dudel, schöne Musik :rolleyes:

Und und? Juhuu, morgen 15 Uhr Termin. Morgens gaaanz wenig futtern, dann nur Wasser. Boah werden die Terz machen. Und dass das morgen ist, da hab ich Schule danach frei und kann sie bringen und abholen.

drückt mir die Daumen, wobei, bei Katern ist es ja nicht so schlimm wie bei den Damen der Katzenwelt. Aber ich hab letztens ne Kastration bei nem Schaf gesehen uuaaah *nochmehrgrünersmiley*. Gut das ist ja seeehr viel kleiner bei meinen, aber trotzdem.

So, jetzt wissen auch alle warum ich ÜBERHAUPT NICHT SCHLAFEN KONNTE.

LG

Susann:cu: :cu: :cu: :cu:

Svenni
14.09.2005, 09:42
Uuh, das ist ja nun wirklich eklig. Ich kenne den Geruch sehr gut, weil bei uns am Hof mehrere potente Kater rumstreunen, die wirklich jeden Blumentopf, jeden Stuhl einfach alles markieren. Solange es draussen ist, stört es mich aber nicht weiter. Aber im Bett, öarks *grüner Smilie*

Ich drücke Deinen beiden die Daumen, dass alles gut geht. Aber bei Katern ist das Kastrieren wirklich kein grosses Thema. Wirst sehen, nach zwei Tagen sind sie wieder ganz die Alten (hoffentlich ohne zu markieren :o ).

Schmusekatze83
14.09.2005, 09:55
Bin auch jetzt ganz hinterher zu kontrollieren ob noch woanders mit Absicht markiert wird. Das im Bett halt ich eher für ein Versehen (kleiner Kater der sich nicht ganz unter Kontrolle hat).

Aber jedes mal wenn ich seh, dass einer länger irgendwo steht renn ich hinterher hin um zu schnuppern. Aber jetzt bin ich arbeiten und kann nicht kontrollieren :o .

Kann nicht alles haben, hatte ja schon Angst erst Montag einen Termin zu bekommen, da wär ich irre geworden. Wie soll man seinem Vermieter erklären, dass der Kater jetzt mal eben markiert? Aber morgen schon super.

:wd: :wd: :wd:

Andreag
14.09.2005, 10:34
:eek: Ach je Susann, DAS kenne ich auch, das ist echt ekelig, zumal wenn es im Haus passiert! Bisher habe ich es zum Glück nur einmal erlebt, als ein Nachbarkater einen unserer Vorhänge markiert hat, aber das reicht mir fürs Leben!!
Toll, daß Du schon für Morgen einen Termin zum Kastrieren der Beiden bekommen hast. :wd:
Ich drücke Dir die Daumen, daß alles gut verläuft. Wird es aber mit Sicherheit!! :tu:
Liebe Grüße aus Hamburg schickt Dir:cu:

Fritzfranz
14.09.2005, 11:38
Ich kann Dir das auch gut nachempfinden: Mein Regenbogen-Fritzchen hat erst nur die Dusche markiert - kein Thema. Dann die SPüle - nicht so prickelnd, aber erzieht zur Ordnung *g*, dann das Bett - da war dann auch sofort die Kastration angesagt, obwohl er noch keine 8 Monate war *frühreifer Bengel der*

Schmusekatze83
14.09.2005, 14:26
Hallo, da hab ich fast noch was vergessen. Ich hab nämlich direkt gefragt wieviel das kostet, damit ich morgen nicht wie der Ochs vorm Berg steh.

Also pro Kater 55 €.

Wie ist das im Vergleich? Also die TÄ ist total nett und die Assistenzärztin ist auch nicht vor Schreck umgekippt als ich ihr erzählte, dass meine zwei ab und zu roh bekommen. Also alles in allem eigentlich korrekt, aber ich kenn sie halt noch nicht so lange (Gott sei dank, wär auch blöd wenns anders wär).

So das wars erst mal.

:cu: :cu: :cu:

BineXX
14.09.2005, 14:41
Uppps.... das ist wirklich nicht angenehm :(
aber bei unseren Stallkatzen ist die Geschlechtsreife manchmal auch schon bei 6- 7 Monaten erreicht. Da wird auch vorher kastriert. Und unkastrierte Kater stinken ja sooooo dermassen....:eek:

Andreag
15.09.2005, 07:20
Heute ist Euer großer Tag! Susann, ich drücke die Daumen, daß alles gut geht und Deine Beiden sich von dem Eingriff schnell erholen!! :tu: :hug: :cu:

solane
15.09.2005, 18:33
hallo!

Und ist alles klar bei euch?
Katermarkierungspipi ist echt stinkig....:D

Saraa
15.09.2005, 18:41
Deshalb bin ich ja dafür die Tierchen schon mit 5-6 Monaten zu kastrieren und hab das auch so gemacht. :cool: :D Und wenn die Tierärztin das nciht amchen will, erzählt man ahlt der markiert schon die ganze Wohnung *hehe*

Hoffe die zwei erholen sich gut, Kater stecken das gut weg. 55 € Habe ich auch bezahlt.

solane
15.09.2005, 19:04
Original geschrieben von Saraa
Deshalb bin ich ja dafür die Tierchen schon mit 5-6 Monaten zu kastrieren und hab das auch so gemacht.

bogus ist denk ich mit 7 Monaten kastr. worden:?: WEIL er gestunken hat wie SAUUUUU....*igitti*

Ich hab aber mal gehört dass bei früher kastr. die Gefahr von Nierenproblemen irgendwie höher sein soll?:confused:

Aber was soll man machen- das ist nicht auszuhalten.

Wie machen dass denn bitte Züchter mit ihren Zuchtkatern?? Die markieren dann ja auch ständig....

Saraa
15.09.2005, 19:34
Warum sollen die Nieren da geschädigt werden? Silke, eine Züchterin hier im Forum kastriert all ihre Kitten mit 14 Wochen und bisher sind alle groß, stark und sehr gesund geworden.

Tiborus
15.09.2005, 20:49
das ist wieder das Problem mit den Struvits: wird der Kater zu früh kastriert, dann kann sich eventuell die Harnröhre nicht richtig entwickeln, sprich bleibt zu klein...hat der Kater dann Harngriess, kann er es nicht auspinklen, weil die kleinen Griesskörner nicht durch die Harnröhre passen.

Nur : was ist zu früh? Ich denke 4,5 oder 5 Monate sind für einen Kater zu früh - 7 Monate aber bestimmt nicht mehr... ich weiß es aber auch nicht genau...

Müsste man mal Frau Doc fragen, wenn sie aus ihrem Urlaub wieder da ist.

Ichdenke auch, wenn ein Kater markiert, dann ist er reif und dann ist alles ausgewachsen?

Katzenmammi
15.09.2005, 21:08
Hallo Susann,

alles gutgegangen????

Gruß

Andreag
16.09.2005, 07:13
Huhu Susann,

bitte melde Dich! Alles o.k. bei Euch? :?:

Schmusekatze83
16.09.2005, 10:29
Da bin ich wieder, sorry, dass ich mich nicht früher gemeldet hab, aber gestern war Stress hoch drei.

War um 14.15 h zu Hause, musste schnell noch den Kennel herrichten (neues Tuch rein, damits kuschelig weich ist) und Kater einsammeln.
Santiago gleich rein, da die Tür nicht zuging, kam er gleich wieder raus. Baghira sperrte sich mit allem was er hatte gegen den Kennel aber gegen 14.30 h waren beide drin. Und runter, Impfpass zur Vorsicht nicht vergessen und ab nach Langenfeld.

Da 10 min warten und durch zu der süßen Assistenzärztin. Kurz kontrolliert ob den auch alles da ist wo es sein soll, Kater wird immer länger, dann immer kleiner.:rolleyes:
Frage nach Narkose;"Die wird nach Wirkung gespritzt und kann hinterher teilweise aufgehoben werden, dass die beiden dann schon halbwach sind."

Gut um 18.00h kann ich sie abholen. Zur Bank gerast, was abholen, nach Haus gedüst gespült, KaKlo nach unten und in den Müll das Streu. Wieder hoch, Geschirr abtrocknen, Spüle frei und rauf mit dem KaKlo und heiß durchspülen. Und die Haube gleich mit (warum müssen die auch immer an den Wänden scharren, ist doch kein Streu da:confused: ).

Dann durchsaugen vor allem die KaKlo Ecke. KaKlo wieder an den Platz auffüllen, zwischendurch Uhrkontrolle "Oh je was machen sie jetzt?". Weiter gespült und schon so spät???

Ab ins Auto und losgerast (Warum zum Geier hab ich Leute vor mir, die glauben überall ist 30???). Kurz nach 18.00h in der Praxis. Hallo? Boah ist das wieder voll. Highlife beim TA.

Gegen 18.30h werd ich aufgerufen und zu zwei knurrenden und fachenden Dingern geführt. Ach das sind meine Katzen???? Die TÄ mir noch kurz alles erklärt (Juhuu sie dürfen auch sofort futtern wenn sie wollen) und dann los Auto holen (klar ich steh die Straße durch weil kein Parkplatz frei :mad: ) und dann wieder rein und "Hallo will meine Kater" und bekomm sie dann auch. Und nach Hause. Die zwei mittlerweile nicht mehr knurrend und fauchend. Zu Hause, Santiago will SOFORT raus und rennen. Geht nicht, das Hinterteil klappt weg, oh mein armer Süßer. Aber ins Futter reingehauen. Nach ca. 2 Stunden lag Baghira, der auch schon schmusen kam, auf der Fensterliege und döst, Santiago auf der obersten Platform vom Kratzbaum "Hallo was machst du da oben, ich dachte dir gehts nicht gut". Denkste. Fit wie Turnschuhe nach ner Runde dösen.

Alles in allem alles gut, vernäht wurde mit selbstauflösenden Fäden, falls was ist (anschwellen bluten etc) soll ich sofort vorbeikommen auch am WE kann ich anrufen, wurde mir extra gesagt.:wd: :wd: :wd: :wd: :wd: :wd: :wd: :wd:

So das war mein Tag gestern in Kurzfassung, mal abgesehen von der Schule vorher und jetzt versteht ihr bestimmt warum ich es nicht mehir auf die Reihe bekommen hab ins I-net zu gehen. Sorry.

LG

Susann mit entbommelten nicht mehr knurrenden Katern:cu: :cu: :cu:

Andreag
16.09.2005, 10:34
:wd: Gratuliere Susann! Dann habt Ihr ja soweit alles gut überstanden. Freut mich für Euch!! Ich wünsche Deinen Beiden noch weiterhin gute Besserung und Euch zusammen noch viele glückliche gesunde Jahre miteinander!! :wd: :cu:

Svenni
16.09.2005, 10:38
:sporty: Da hast Du ja wirklich eine ziemlich stressigen Tag hinter Dir.

Schön zu hören, dass es den Katerlis so gut geht. :wd:

Nu wirste hoffentlich nicht mehr angepinkelt :sn:

Schmusekatze83
16.09.2005, 10:52
Oh ne einmal anpinkeln reicht. Was gestern echt süß war, war als Baghira zu mir kam (ich kniete im Schlafzimmer auf dem Boden weil die zwei da waren) und versuchte auf meinen Schoß zu kommen um mir Köpfchen zu geben :love: :love: :love: :love: :love: :love: :love: .
Das sieht so herzallerliebst aus wenn er das macht.

Und als ich telefoniert hab und zu ihm an die Fensterliege ging, hat er auch Köpfchen gegeben. Da könnt ich ihn glatt abknutschen (mach ich auch manchmal). Santiago macht das eher wenn er RICHTIG schmusig ist. Dann flippt er richtig aus. Aber gestern wollt er erst lieber dösen und dann toben *spinner*.

Dani2605
16.09.2005, 12:12
So dann aber hier jetzt:

Freut mich riesig, daß die beiden alles gut überstanden haben :wd:

Was man alles macht, wenn die Biester nicht im Haus sind, nich? Das war bei Maja genauso. Ich hatte ihr nämlich einen Kratzbaum gekauft zur überstandenen OP und der wollte auch noch aufgebaut werden :D Was natürlich ziemlich doof von mir war, da sie da ja nicht drauf durfte :rolleyes:

Schmusekatze83
16.09.2005, 12:17
Stimmt bei Katzen ist das ja anders. Ich weiß noch als Maxi kastriert wurde, die wollte unbedingt auf mein Bett springen, schaffte es aber nicht. Da hab ich dann Erbarmen gehabt und sie vorsichtig hochgehoben.

Santiago hat mich voll geschockt, als der da oben auf dem Kratzbaum lag. Aber naja, zu dem Zeitpunkt war er auch wacher und nicht mehr wackelig.

Die zwei wollten vorher immer auf den Tisch springen und rutschten ab. So schnell konnte ich zum Auffangen gar nicht hindüsen. Aber es ist aj alles gut gegangen.

Sind halt verrückt die zwei.

Kann mir einer den Begriff Silberpflaster erklären? Macht das was besonderes? Ich weiß nur, dass es aufgesprüht oder gepinselt wurde und von selber weggeht.

:cu: :cu: :cu:

Andreag
16.09.2005, 12:27
Original geschrieben von Schmusekatze83
Kann mir einer den Begriff Silberpflaster erklären? Macht das was besonderes? Ich weiß nur, dass es aufgesprüht oder gepinselt wurde und von selber weggeht.

Dieses Silberpflaster soll verhindern, daß die Miez an ihrer Wunde leckt. Es soll ekelig schmecken. Bei Putzi hat das aber leider überhaupt nicht geholfen. Sie hat erst das Pflaster abgeleckt und dann die Wunde... :( :cu:

Schmusekatze83
16.09.2005, 12:48
Komisch meine zwei lecken auch und ich hab auch der TÄ gesagt, das werden die so oder so machen. Und sie meinte das könne man nicht verhindern wär aber nicht so schlimm normalerweise heilt das trotzdem ab.

Katzen sind da ja auch was härter im nehmen oder? Vielleicht haben sie wegen dem Silberpflaster so blöd nach dem Putzen geguckt, haben oft geputzt.

Saraa
17.09.2005, 10:02
Original geschrieben von Tiborus
das ist wieder das Problem mit den Struvits: wird der Kater zu früh kastriert, dann kann sich eventuell die Harnröhre nicht richtig entwickeln, sprich bleibt zu klein...hat der Kater dann Harngriess, kann er es nicht auspinklen, weil die kleinen Griesskörner nicht durch die Harnröhre passen.


Das erzählt meine TÄ auch, aber in den USA wurden Studien durchgeführt: Kastration mit 12 Wochen, 7 Monaten und 12 Monaten und bei allen war die Harnröhre gleich ausgebildet...

Schmusekatze83
18.09.2005, 11:28
Ja also, da sagt doch jeder was anderes. Liegt es vielleicht auch daran, dass manche TA´s einfach nicht über die nötige Erfahrung verfügen? Nur wie sollen sie welche bekommen, wenn sie´s nicht tun/lernen?

Und jeder sagt da was anders und alles ist wissenschaftlich belegt. Und was soll man denn machen wenn der eine Kater mit 4 Monaten loslegt? Sich die Bude vollstinken lassen? Gut es gibt auch Spätzünder aber auch genaue Gegenteile wie ich gehört habe.

Dass die sich da nicht "zusammensetzen" können. Es scheint immer nur eins richtig zu sein. Das nervt mich oft, weil man selber ja eigentlich nicht die Ahnung hat und dem TA vertraut.

Aber das Problem hab ich erst mal nicht mehr :)

LG

Susann mit schmusigen Katerchen