PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hund jagt Katzen



Jennifer Distle
10.09.2005, 19:56
Habe ein Problem.Meine Hündin jagt immer die Katzen von den Nachbarn was soll ich tun?

Hai Happen
11.09.2005, 10:40
Hallo

Jagt er die Katze auf eurem Grundstück oder draussen?
Meine Hündin verjagt fremde Katzen auch aus unserem Garten,meine 2 Katzen aber nicht.
Sind wir aber nicht in unserem Garten sondern beim Gassi gehen und sie sieht ne fremde Katze wird sie ignoriert.

Liebe Grüsse
Micha

Jennifer Distle
11.09.2005, 13:51
Also das ist so die Schwester von meinem Freund wohnt gleich nebenan.Der Garten von ihr scgließt gleich an unseren an ist auch kein Zaun dazwischen!Sie hat zwei Katzen die jagt sie und auch frenmde.Was kann ich machen möchte nicht das es streit deswegen gibt!

BineXX
11.09.2005, 15:36
Kann ich gut verstehen, dass du Dir Sorgen machst. Ich wäre auch alles andere als erfreut, wenn ein Hund meine Katzen jagen würde. Vor allem noch im eigenen Garten.
Ist denn Deine Hündin erzogen ? Das heisst, wenn Du ihr den Befehl "Platz" zurufst, legt sie sich dann augenblicklich hin ?

So hat meine Freundin ihrem Hund das Jagen abgewöhnt. Allerdings gehochte dieser Schäferhund auch absolut. Sobald er etwas gesehen hatte und los wollte, rief sie nur Platz und dann lag er da. Nach einiger zeit war das so drin, dass der Hund sich jedes Mal von alleine hingelegt hat, sobald ein jagdbares Tier in Sicht kam.

Wenn sie bei Dir nicht gehorcht, würde ich vorschlagen, den Hund erst mal im Garten an einer Laufleine zu lassen und jedes Mal wenn die Katzen im Garten sind, den Hund vielleicht mit Leckerlies abzulenken, so dass sie gar nicht auf die Idee kommt, die Katzen zu jagen. Und dann ganz viel loben.

:cu:

Hai Happen
11.09.2005, 19:06
Hallo
Das mit der Laufleine ist an sich nicht schlecht sollte aber keine Dauerlösung sein sondern wirklich nur zum Training.

Welche Rasse ist den dein Hund? Kennt er Katzen?? Kennt er sie auch in der Wohnung?
Wenn nicht hättest du die Möglichkeit das er auch Katzen kennenlernt?
Ich würds so machen.....
Schleppleine ran.
Sieht der Hund die Katze dann mach dich für den Hund interessanter als es die Katze ist,mit Leckerlie ,Spielzeug Stimme usw. Hilft das nichts und er will immer noch hinterher ab in eine andere Richtung und ins Platz gelegt.Du musst ihm klarmachen das es dir nicht gefällt wenn er Katzen jagd.
Es bedarf natürlich viel Gedult und Zeit.
Aber mit einem gezieltem Training kannst du es durchaus schaffen.

Viel Glück

Jennifer Distle
11.09.2005, 22:05
Ich habe die Hündin vor ca zwei Monaten gefunden.Platz macht sie nur wenn sie lust hat wenn sich nicht hören will macht sie es auch nicht weiß ehrlich gesagt nicht wie man es beibringt!
Sitz kann sie schon.
Welche Rasse sie ist konnten die bei, Tierarzt mir auch nicht sagen.Sie ist ca 1,5 Jahre alt.
Die Katzen leben ja bei der Schwester von meinem Fdreund und da darf sie nicht rein weil die Katzen das richen.Ich mein sie tut ihnen nichts und wenn sie sie jagt und ich rufe sie kommt die Hündin gleich wieder.
Aber sie sollte es ganz lassen mit dem jagen.


LG Jenny

Hai Happen
11.09.2005, 22:29
Ins Platz legst du sie am besten wenn sie schon sitz macht.
Du nimmst ein Leckerlie in die Hand,hälst es ihr vor die Nase das sie es riechen kann und ziehst es vor ihren Augen runter zum Boden und sagst Platz.
Legt sie sich ins Platz bekommt sie es.
So habe ich es Socke beigebracht.
Wenn sie die Katzen nicht kennt kann ich mir vorstellen das sie einfach neugierig ist was es ist.
Das jetzt noch ganz rauszubekommen ist sicherlich schwer aber nicht hoffnungslos.
Du musst im richtigen Moment reagieren und sie gar nicht dazukommen lassen loszurennen.
Wenigstens lässt sie sich abrufen,das ist immerhin ein guter Anfang.
Was findet die Schwester Deines Freundes denn so schlimm dran wenn die Katzen das riechen??
Ich habe auch immer Besuch mit Hunden,meine Katzen riechen das auch und interessieren sich nicht an dem Geruch.

LG
Micha

BineXX
12.09.2005, 13:30
Vielleicht wäre es nicht schlecht, wenn Du eine zeitlang auf einen Hundeplatz gingst, die können Dir da sicher helfen bei solchen Erziehungsproblemen. Und vor allem können die genau auf Dich und Deine Hündin eingehen.
Allerdings ist nicht jeder Hundesportverein geeignet. Vielleicht gehst Du mal zu den Trainigsstunden hin und schaust es Dir an. Manchmal kann Dir auch der Tierarzt einen Tip geben, welcher gut ist.

coramadden
14.09.2005, 15:24
hallöchen,

sag mal, jagt sie die katzen weil sie spielen will oder ist sie dabei agressiv?

cora kennt katzen, die vorbesitzerin hat 2 und deren mutter (lebt im gleichen haus) hat auch 2. die katzen haben ihr immer deutlich gezeigt wenn sie es im spielen übertrieben hat, dann wurden die krallen ausgefahren und gefaucht. verletzt hat sie nie eine der katzen.

hier bei meiner oma gibt es auch 5 katzen. wenn die fressen oder sich sonnen bzw. nur so rum sitzen macht cora nix. beobachtet sie nur und versucht sie evt. zum spielen zu bewegen. rennen die katzen aber über den hof dann flitzt sie hinterher - auf zum spielen!

lg anna