PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tierheilpraktiker



HeikeK
10.09.2005, 12:57
Hallo Ihr,

ich weiß nicht so ganz WIE ich es ausdrücken kann/soll ....

Ichhabe nach langer Überlegung folgendes beschlossen:
Im Grunde möchte ich nach meiner jetztigen 8-jährigen Berufserfahrung in einem technischen Bereich eine
Schulung / Ausbildung machen zum THP, habe mich auch schon Informiert bei entsprechender Schule, 2-jährige Ausbildung etc.... alles machbar.

Doch ich würde gerne mal von anderen Tierhaltern wissen was sie davon halten ? Ich meine geht Ihr hin ? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht ? Gibt es wirklich auich so viele schwarze Schafe (die keine Ausbildung haben) ?
Glaubt ihr (auch) das hat Zukunft ? ...

Fragen über Fragen .... dankeeee

LG Heike

michi2
10.09.2005, 16:11
Original geschrieben von HeikeK

Doch ich würde gerne mal von anderen Tierhaltern wissen was sie davon halten ? Ich meine geht Ihr hin ? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht ? Gibt es wirklich auich so viele schwarze Schafe (die keine Ausbildung haben) ?
Glaubt ihr (auch) das hat Zukunft ? ...

Fragen über Fragen .... dankeeee

LG Heike

Hallo Heike,

ich gehe nur noch zu meiner THP, weil sie meine Katzen richtig behandelt. Mit der Schulmedizin habe ich besonders letztes Jahr verdammt schlechte Erfahrungen gemacht. Außerdem will ich mich selber ein bißchen weiterbilden und zwar besonders in Kinesiologie. Hab einen Kurs bei meiner THP besucht und der war sehr hilfreich und interessant.

Natürlich gibt es bei THP sehr viele schwarze Schafe, die nur aufs Geld aus sind wie manche Schulmediziner leider auch.
Ich denke, einen guten THP findet man überwiegend durch Mundpropaganda. Wer mit jemanden zufrieden ist, empfiehlt den auch weiter. Ich kann z. B. meine THP uneingeschränkt weiterempfehlen. Sie übt ihren Beruf seit nunmehr fast 20 Jahren aus und viele jetzt wieder gesunde Tiere, die von der Schulmedizin austherapiert waren, danken es ihr. Einschl. meiner Molly.

Ich bin davon überzeugt, daß dieser Beruf sicherlich eine Zukunft hat.

Hier in diesem Forum kannst Du Dir vielleicht noch weitere Infos holen.

http://www.ag-thp.de/

Wenn Du Interesse daran hast, THP zu werden - ich persönlich würde es machen. Ich denke, ich werde mich auf jeden Fall noch etwas weiterbilden - so für den Hausgebrauch. Für die "richtigen" Erkrankungen hab ich meine Fachfrauen, einmal meine THP für meine Katzen und ich selber hab auch eine sehr kompente HP, die mir dieses Jahr mit meiner Pollenallergie bisher sehr gut helfen konnte.
Beide HP machen Kinesiologie.

LG Michaela :cu:

Tommolli
10.09.2005, 20:50
Ich habe für meine Katzen seit einiger Zeit eine erfahrene Homöopathin und möchte deren Erfolge nicht missen.

Gruß Tommolli

HeikeK
10.09.2005, 22:33
Danke Ihr Zwei :cu:

Ich danke erstmal, es ist interesant mal zu hören was "andere" darüber denken ;)
Meine Tante ist HP und ich finde es grundsätzlich sehr gut, sie ist allerdings gelernte Ärztin und macht aber inzwischen sogut wie nur noch HP-Methoden - Ist selbst davon überzeugt.

Auf jeden Fall werd ich mich noch weiter Informieren .... !!!

LG Heike

Gloriaviktoria
11.09.2005, 13:16
Hallo,

ich denke, die Nachfrage nach alternativen Heilmethoden wird immer weiter steigen, insofern würde ich es an deiner Stelle auch machen. Es wird sicherlich Bedarf geben und ich finde das eine tolle Sache! Ich habe das Glück, dass meine Kleintierklinik auch sehr auf alternative Methoden als Ergänzung zur Schulmedizin setzt, das war mir bei der Auswahl auch wichtig.