PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Auge immer noch nicht verheilt



maexchen
07.09.2005, 08:44
Hallo zusammen,

nachdem ich gestern abend erwartungsfreudig mit Samson zum Tierarzt gegangen bin, bin ich jetzt doch etwas ernüchtert.
Seine Hornhautverletzung im Auge ist zwar um zwei Dritel kleiner geworden, die TÄ hatte sich aber anscheinend mehr Heilung erwartet. Ggfs. müssen wir sogar noch operieren lassen - dann würde die Nickhaut über die verletzte Stelle gezogen, um das Auge zusätzlich zu schonen. Dabei fahren wir doch heute in einer Woche in den Urlaub. :-/

Jetzt habe ich eine andere antibiotische Salbe bekommen, damit keine Resistenzen aufgebaut werden. In der Praxis hat sie den Riß mit Jod ausgepinselt - das soll wohl die Heilung anregen. Jetzt creme ich weiter fleissig und Freitag ist der nächste TA-Termin.
Ich hoffe so sehr, dass es heilt. Wir geben jetzt zusätzlich ein homöopathisches Mittel, dass die Heilung des Auges beschleunigen soll. Bei manchen Katzen kommt es wohl zu Stagnationen bei der Heilung. Sie scheint sowas bei Samson zu befürchten. Dabei hatte ich den Eindruck, es ist besser. Er knibbelt weniger mit dem Auge und hat es eigentlich fast immer voll geöffnet. Hmmm, das ist sooo blöd.

Eine richtige Antwort darauf, ob bei täglicher Salbengabe mit der OP auch noch bis nach unserer Urlaubsrückkehr (von jetzt an etwas mehr als zwei Wochen) gewartet werden kann, habe ich von der TÄ nicht bekommen. So macht der Jahresurlaub keinen Spaß!!

maexchen
07.09.2005, 10:13
Jetzt habe ich meine Frage total vergessen:
Hat jemand von euch Erfahrung darin, wie lange es dauert, bis das Katzenauge verheilt? Kann das durchaus auch länger als drei bis fünf Tage dauern?
Ich hätte gerne Dr. Thorstensen gefragt, aber ich habe ja bisher noch nichts bei zooplus gekauft.
Bin so verunsichert und überlege, nochmal eine zweite Meinung einzuholen.
Ist es richtig noch zu warten? Sollte jetzt operiert werden? Ist dieses Augenlid zunähen nicht Quälerei?

Ich bin etwas verzweifelt.

Amely
07.09.2005, 18:50
Hallo,
das tut mir so leid für deinen Kater und euch. Habe das leider schon alles hinter mir und weiss wie du dich fühlst.
Tatsächlich kann das zunähen die Heinlung beschleunigen da ja das auf und zu machen entfällt und somit der Riss Zeit hat schneller zu heilen. Aber bei meiner hat das auch nichts genützt.
Was mich auch noch interessieren würde, habs von dem anderen Beitrag nicht mehr im Kopf. Kommt die Verletzung von einem Tatzenhieb ?
Können Chlamydien und Herpes ausgeschlossen werden?
Es ist zwar nicht angenehm für die Katze wenn das Auge zugenäht wird und sie wird vermutlich 3 Wochen einen Trichter tragen müssen.
Es kann dann passieren das es nicht geholfen hat.
Wenn du unter Tierarzt und dann in die Suche Hornhautverletzung eingibst bekommst du vielleicht ein Ergebniss hatte damals mit Fr. Doc gemailt deswegen und es müsste noch im Archiv sein.
Bitte stell auch sicher das das Auge auch wenn du im Urlaub bist weiter mit Salbe versorgt wird sonst könnte das Auge auslaufen.


LG

Amely

maexchen
07.09.2005, 21:55
Die Verletzung scheint von einem Tatzenhieb zu kommen, da ist sich die TÄ sicher.
3 Wochen Trichter um den Hals ließe sich hier ja nur mit Trennung realisieren. Nein, das muß anders gehen!

Clamydien und Herpes wurden nicht ausgeschlossen - es ist aber wohl auch gar kein Verdacht da.
Es ist sichergestellt, dass Samson weiterhin mit Salbe versorgt wird. Ich hab eine gute Freundin - selbst langjährige Katzenhalterin - die sich kümmert. Die würde auch eine Verschlechterung erkennen und dann ggfs. die OP veranlassen. Heute abend hatte ich den Eindruck, dass die Wunde noch weniger tief geworden ist. Vielleicht hat ja die Jod-Stimulation gestern geholfen.

Danke für deine Antwort!

Ich mach mir dauernd Gedanken... Schlimm!

maexchen
09.09.2005, 08:39
Hallo zusammen,

ich hatte gehofft, noch ein paar Einschätzungen zu kriegen. Ich bin mittlerweile total verunsichert.
Der Riß ist aus meiner Sicht flacher (also weniger tief) geworden, aber er ist noch nicht zu, wie die TÄ gehofft hatte.
Allerdings nutzt Samson das Auge nahezu normal, die Schmerzen scheinen weg zu sein.
Ich habe viel über die OP nachgelesen... Und weiß gar nicht, wie man das realisieren sollte. zwei bis drei Wochen bleibt das Auge zugenäht, die Katze muß einen Kragen tragen. Wie soll denn das gehen, wenn man mehrere Katzen hat?? Hunter würde ihm unter Garantie das Gesicht lecken.

Ich habe jetzt bei Hunden gelesen, dass es eine LaserOP gibt. Vielleicht gibts das auch für Katzen.
Eigentlich würde ich gerne noch abwarten - es ist ja nicht so, als ob gar kein Fortschritt erzielt wird. Nur halt recht langsam. Was meint Ihr??

Heute steht die Kontrolle an. Ich habe Angst!

Gloriaviktoria
09.09.2005, 08:57
Heute steht die Kontrolle an. Ich habe Angst!
Wir drücken ganz fest alle Daumen und Pfoten!:cu:

Amely
09.09.2005, 14:40
Hallo,
wie geht es der Katze nun, bin schon ganz hibbelig weil ich dir so wünsche das ohne OP geht.
Mit Laser ist bei sowas bei Katzen nichts so viel ich weiss.
Bei meiner wurde der Riss mit einem Stück Haut das aus der Nickhaut geschnitten wurde geschlossen. Dann waren wieder 4 Wochen Trichter angesagt. Sie hat es aber trotzdem geschafft sich zu kratzen und die ganze OP wäre beinahe umsonst gewesen.
Wenn ich daran denke wird mir heute noch übel. Das Auge wurde aber auch nie mehr so ganz ok, wenn sie einen Zug erwischt ist es immer gleich entzündet . Das wird wohl immer so bleiben.

LG

Amely

maexchen
13.09.2005, 23:10
Hallo Ihr Lieben,

tut mir leid, dass ich mich so rar gemacht habe! Hatte Urlaub und zu Hause bin ich nicht an den PC gekommen, das schaff ich nur im Büro regelmäßig. :D

Wir scheinen um die OP herumzukommen. Mittlerweile ist der Krater fast zu!!! :wd:

Morgen fahren wir in den Urlaub, aber meine Freundin ist eingewiesen und heute hats prophylaktisch eine Antibiotikum-Spritze gegeben. Damit sich kein neuer Keim aufs Auge setzt.:sn:

Vielen lieben Dank für euer Mitgefühl.

Lokasenna
14.09.2005, 12:14
Hi!

Seh deinen Thread erst jetzt. Also bei Batseba hat das auch über zwei Wochen gedauert, bis ihr Hornhautriss verheilt war. Sie musste einen Trichter tragen und alle zwei Stunden Salbe und Tropfen ins Auge kriegen. Jetzt ist alles wieder super, mache dir keine Gedanken. Viel Spaß im Urlaub!

Alles Liebe