PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie äußert sich eine Katzenhaarallergie?



Monika Schalk
05.09.2005, 11:09
Hallo! :cu:
Ich mache mir Sorgen... seit ca. zwei Wochen hustet mein Sohn Mehrfach in der Nacht. Und das hört sich wirklich schlimm an.
Ich fliege dann aus dem Bett, weil ich denke, Marius erstickt. Er sellbst merkt davon nichts und wird auch nicht wach. Paul unser Kater kuschelt viel mit ihm, Marius reagiert darauf nicht mit Husten. Tränende Augen und eine laufende Nase hat er auch nicht. Beim Arzt waren wir und die Bronchien sind Frei. Lungengeräuche normal. Ich hoffe, es gibt hier Jemanden der sowas kennt... Was tun wenn sich herausstellt das es doch eine Allergie ist? Paul wird nicht ausziehen, Darüber sind Marius und ich uns einig.
Alles Liebe:cu:

maexchen
05.09.2005, 12:01
Hallo Monika,

ich kann dir nur von meiner Schwester berichten: deren Katzenhaarallergie äußert sich durch eine zunächst juckende Nase, dann tränende Augen und wenn sie dann nicht das Weite sucht, schwellen die Augen zu, die Nieserei geht los und im schlimmsten Fall bekommt sie einen Tag später sowas wie eine dicke Erkältung. :-/

Schläft euer Tiger denn bei deinem Sohn im Bett? Wenn ja, würde ich vielleicht mal ausprobieren, ob das nächtliche Husten aufhört, wenn der Kater mal eine Nacht außerhalb des Kinderzimmers nächtigt.

Oder aber, du lässt es testen. Dann wärst du ganz sicher.

Ich drücke die Daumen, dass es keine Katzenhaarallergie sondern vielleicht nur eine Reizung der Bronchien ist.

Monika Schalk
05.09.2005, 12:37
Hallo Maexchen!
So wie bei Deiner Schwester Kenne ich das von meinen Kiga-Kids. Das alles hat Marius aber nicht. Nur den Husten, und den auch nur Nachts. Paul schläft Tagsüber häufig auf dem Schrank in Marius Zimmer. Nachts aber immer bei mir:D
Paul schläft nur selten mit im Bett:( Ich bin ihm wohl zu " Wühlig" :) und er braucht seinen Schönheitsschlaf.
Der Doc meinte rein Körperlich ist Marius fit und die Blutwerte waren auch Okay...
Wenn es wirlich an Paul liegen würde, würde Marius dann Nicht schon beim Kuscheln und Spielen auf ihn Reagieren?
:confused: Liebe Grüße:cu:

maexchen
05.09.2005, 12:41
Ich denke schon, dass dein Sohn dann auch tagsüber allergisch reagieren würde.
Vielleicht ist er aber auch auf irgendetwas anderes allergisch, oder die Luft in seinem Zimmer ist zu trocken. Hast du es mal mit ein paar Wasserschalen auf dem Schrank versucht? Vielleicht ne blöde Idee, aber schaden kann es nicht.

Wenn es in zwei Wochen immer noch so ist, würde ich persönlich mal einen Allergietest machen lassen. Aber auch nur dann.

Monika Schalk
05.09.2005, 12:52
Das mit den Wasserschälchen probiere ich auf alle Fälle. Gute Idee, Danke!!! Du hast Recht, ich warte noch etwas, beobachte weiter, Kind und Tier und laß dann, wenn es sich nicht ändert einen Test machen. Hoffentlich ist der Hustenauslöser nicht der Moppelkater...:sn: Danke Fürs Daumen drücken!
Alles Liebe:cu:

Katzenmammi
05.09.2005, 13:16
Hallo Monika,

wenn Ihr einen Trockner habt, empfehle ich Euch, die Bettwäsche regelmäßig auf Kaltluft eine Viertelstunde durchpusten zu lassen. Was Du im Sieb findest, spricht für sich und das bekommst Du mit der Wäsche nicht raus.

Eine Allergie, die auch mein Freund hat, kann man durchaus behandeln. Wir haben grad eine Spritzkur mit einem Serum aus dem eigenen Blut hinter uns, hat die Heilpraktikerin vorgeschlagen. Und es ist in der Tat wesentlich!!!!! besser. MAn konnte regelrecht verfolgen, wie der Körper nach jeder Spritze und neuen Dosierung reagiert hat. Spätestens nach 2 Stunden gingen Nieserei und Schnieferei los. Inzwischen haben wir auch die höchste Dosierung geschafft und der Katzenpappi ist fast beschwerdefrei. Aber frag mich nicht, was das für Kämpfe waren, die kleine Spritze jedesmal in den Rücken vom Katzenpappi zu bekommen :D :D :D - Männer halt!

Gruß

Garvin
05.09.2005, 13:22
Habt ihr Daunenbettwäsche? Das könnte auch eine Allergie auf Milben sein, die sich in Federbetten finden. Wenn das Husten nur nachts auftritt, spricht einiges dafür, dass der Auslöser irgendetwas mit dem Bett zu tun hat. In jedem Fall wirst du nur eindeutige Klarheit haben, wenn du einen Allergietest machen lässt. Ist er schon alt genug dafür?

Falls du Daunenbetten hast, würde ich die mal gegen waschbare Synthetik-Inlets austauschen. Die sind auch hygienischer, eben weil man sie einfach in die Waschmaschine stecken kann. Dann könntest du leicht herausfinden, ob es daran liegt.

Wie sich Allergien äußern, ist von Person zu Person unterschiedlich. Es muss also nicht zwangsläufig mit Augentränen beginnen, auch eine Reaktion der Bronchien ist denkbar. Aber ich kann mir eigentlich auch nicht vorstellen, dass es an eurem Moppelkater liegt.

Eine ganz andere Möglichkeit wäre ein beginnender Pseudokrupp, aber das hätte der Arzt ja eigentlich feststellen müssen.

Drücke euch die Daumen,
garvin

Monika Schalk
05.09.2005, 13:28
Hallo Ina! Danke für den " Trockner-Tip "!:wd: Kannst du mir sagen, ob Dein Freund von Anfang an Alle Symtome hatte, also:
Schniefen, Tränen, Husten... Oder kam das eine nacheinander zum anderen?
Mein Sohn kann Spritzen auch nicht Leiden, weißt Du denn ob
man diese Eigenblut Sensibilisierung schon bei Kindern machen kann?
Lebe Grüße:cu:

Gloriaviktoria
05.09.2005, 13:33
Hallo,

wie alt ist denn dein Sohn? Ich hatte früher als Kind nachts auch richtiggehende Erstickungsanfälle, das war sogenannter Krupphusten. Tritt aber selten bei Kindern über 7 Jahren auf, weil dann auch die Bronchien wachsen und eigentlich sollte das ein Arzt feststellen können, wenn ich das noch richtig in Erinnerung habe.
Hat er denn sonst Probleme mit Allergien? Meine Freundin hat auch Katzenhaarallergie (oder Speichel oder Talg oder was immer die Allergie auslöst, ist letztendlich ja auch egal) und sie bekommt auch wie oben schon mal beschrieben dicke juckende und tränende Augen, zugeschwollene Nase, also eigentlich mehr so Erkältungssymptome und zwar relativ schnell, nachdem sie damit in Kontakt gekommen ist.
Für mich hört sich das auch eher so an, als ob dein Sohn auf was anderes reagiert, was mit dem Bett zu tun hat. Kann die Daunendecke, aber auch die Matratze sein. Ich würde ausprobieren, erst mal die Decke auszutauschen und einen Bezug über die Matratze zu machen, um das auszuschließen.

Katzenmammi
05.09.2005, 13:34
Monika, ich habe Dir eine private Mail geschickt!

Gruß

Monika Schalk
05.09.2005, 13:41
Hallo Garvin! Nein, wir haben keine Daunenbettwäsche Weil mich die Milben-Vorstellung alleine schon Gruselt... Ich hatte schon die Idee das Marius auf das neue Waschmittel reagiert, habe Gewechselt, doch der blöde Husten ist geblieben:mad:
Krupphusten Schließen wir mal aus der Arztbesuch ist erst ein paar Tage her. Mein Kind ist schon 15... dann geht das mit der Behandlung sicher, oder?
Liebe Grüße:cu:

Garvin
05.09.2005, 14:08
Hallo Monika,

da kann man auf jeden Fall einen Allergietest machen. Ich glaube, das geht nur nicht bei Kindern unter 7 oder 8. Krupp ist dann auch nicht mehr das Thema.


Gruß garvin

Katzenpappi
05.09.2005, 15:10
Original geschrieben von Monika Schalk
Hallo Ina! Danke für den " Trockner-Tip "!:wd: Kannst du mir sagen, ob Dein Freund von Anfang an Alle Symtome hatte, also:
Schniefen, Tränen, Husten... Oder kam das eine nacheinander zum anderen?
Mein Sohn kann Spritzen auch nicht Leiden, weißt Du denn ob
man diese Eigenblut Sensibilisierung schon bei Kindern machen kann?
Lebe Grüße:cu:

Das ganze kam sozusagen "schleichend" und hat sich über 2 Jahre hingezogen. Der Höhepunkt was dann im Dezember/Januar. Da hab ich keine Luft mehr bekommen und bin direkt zum Lungenarzt. Der Allergietest hats dann gezeigt. Ich hab mich halt nur immer gewunderet warum die "Erkältungen" immer öfter kamen und nicht weggingen sondern immer schlimmer wurden. Seit der "Folterkur" hab ich es aber im Griff. Das Zeug nennt sich Allergostop von Vitorgan.
Das wird "individuell" auf den jeweiligen Allergietyp zugeschnitten. Die Blutentnahme, daraus wird das Serum hergestellt, sollte nach Möglichkeit während eines starken Allergieschubs erfolgen. Wenn Du einen guten Heilpraktiker oder so kennst kann der Dir da helfen.
Die "Spritzen" werden auch nur ganz leicht unter die Haut gesetzt...aber Männer sind ja eh etwas wehleidiger....

Monika Schalk
05.09.2005, 15:15
Hallo Garvin!
Habe eben mit Ina telefoniert. Sie hat mir die Adresse ihrer Heilpraktikerin gegeben. Nett, echt! Ich nehme jetzt all Eure Ideen an und hoffe das es besser wird! Wenn nicht, machen wir den Allergietest. Sollte es wirklich Paul sein, der den Husten auslöst möchte ich das es etwas gibt was meinem Kind hilft ohne das der Dicke Auszieht... Weil das möchte ich auf gar keinen Fall! Und Marius auch nicht!!!
Liebe Grüße:cu:

Monika Schalk
05.09.2005, 15:27
Hallo Katzenpappi! Ich habe eben länger mit Ina gesprochen und bin jetzt etwas Beruhigt... Ich melde mich auf jeden Fall bei Euch Wenn wir das Testergebnis haben. Tief in meinem Inneren wünsche ich mir, das es nicht Paul ist, der den Husten auslöst!
Liebe Grüße

Katzenmammi
05.09.2005, 15:29
@Katzenpappi
Soso, während der Arbeitszeit im Internet unterwegs .. :sn: :sn: :sn: :sn:

Monika Schalk
05.09.2005, 15:39
Hallo Gloriaviktoria!
Bisher hatte Marius noch keine Allergie. In unserem Bekanntenkreis befinden sich einige Tiere, Hunde, Hasen, Meerschweine und Pferde. Den Husten hat er Jetzt seit drei Wochen... aber ich glaube auch das es ein anderer Auslöser ist.
Wir beobachten das und Spätestens nächste Woche ist dann ein Test angesagt...
Liebe Grüße:cu:

Monika Schalk
08.09.2005, 01:36
Hallo! Wollte nur schnell Bescheid sagen...:cu:
Habe den Trockner genutzt und den Luftbefeuchter... Und ... Seit zwei Nächten ist Ruhe... Marius hustet (schnell auf Holz klopfen) nicht mehr!:wd: :wd: :wd:
" Danke " nochmal an Alle, die meine Sorge um Kind und Kater Ernstgenommen haben!!!!:hug:
Ganz liebe Grüße!:cu:

Katzenmammi
08.09.2005, 09:27
Hallo Monika,

prima, das sich das mit so relativ einfachen Mitteln hat behoben lassen :wd: :wd: :wd: :wd: !!!! Beobachte weiter, wenn die Symptome nicht mehr auftreten, war es das.

Viele Grüße :cu:

Monika Schalk
08.09.2005, 19:02
Hallo Ina!:cu:
Mach ich ganz bestimmt! Marius ist auch Froh... Schon alleine wegen der Spritzen...:rolleyes: , Somit Viele Grüße an Hape:D
Gestern Nacht war auch nichts, ich denke das war es tatsächlich. Entwarnung für Kind und Kater. Gott sei Dank!
Liebe Grüße!!:cu: :wd: