PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Herbstsonne



Faxeline
04.09.2005, 20:50
Herbstsonne


Der Wind raschelt durch die Blätter,
das einfallende Licht tanzt vor mir auf dem Weg herum.
Spürst du, wie warm es ist – obwohl es doch schon Herbst wird?
Die ersten Kastanienblätter schweben schon vom Baum,
wiegen sich im Wind.
Ich weiß, du liebst den Herbst.
Wenn du durch das Laub tollen kannst und ein-zwei
Pfützen wie zufällig durchquert werden können – das ist deine Welt.
16 Herbste erlebten wir schon zusammen.
Eine Zeit, die uns niemand mehr nehmen kann.
Kastanien jagen, das ist für dich seit Welpenbeinen an das Größte.
Wie sie unberechenbar hüpften und kullerten, das lässt deine Augen glänzen.

Ich habe heute die erste Kastanie dieses Herbstes gefunden.
Ich wollte sie werfen, aber ich konnte nicht.
Jetzt liegt sie hier, vor mir. Unversehrt, ohne Kratzer oder Bissspuren.
Draussen pfeift immer noch der Wind.
Es ist gut, das ich sie nicht geworfen habe. Seit
Du weg bist, wäre der Wind der Einzige, der ihr hinterher jagen würde.
Er macht mir klar, das du nicht mehr da bist und wir keinen Herbst
Mehr mit mir teilen kannst.

Morgen, wenn der Wind sich gelegt hat, bringe ich die Kastanie zu deinem Grab.
Vielleicht wächst bei dir ja irgendwann ein Kastanienbaum hinter
Dessen Früchten ein junger Hund hinterhertollen kann.
So wie du einst.

In Erinnerung an meine Faxeline, die ich nach einem traurigen Herbst
Vor knapp 2 Jahren gehen lassen musste.

Anna