PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ich frage mich manchmal,



innocence
08.09.2002, 09:05
... warum so viele Menschen ihr Verhalten und sogar ihre Verdauung mit dem Verhalten und der Verdauung der Tiere gleichsetzen wollen und einfach nicht verstehen können, dass ein Tier nun mal ein Tier und kein Mensch ist...

Da wird ein eigentliches Rudeltier, ob jetzt Meerschweinchen oder Kaninchen, als Einzeltier angeschafft und behauptet, das Tier brauche keinen Artgenossen als Partner, weil es ja auch so genug Zuwendung bekäme. Sorry, aber wir Menschen sind ja auch Rudeltiere, aber ich würde mir ziemlich komisch vorkommen, wenn die einzigen Partner, die für mich zugelassen werden würden, Hunde oder Meerschweinchen oder Kaninchen wären, die sich einbilden würden, ich hätte mit ihnen auch genug Beschäftigung.

Da werden einem reinen Pflanzenfresser Joghurtdrops gegeben, weil sie ihm ja schmecken. Dass der Verdauungsapperat eines Meerschweinchens oder Kaninchens dafür gar nicht gebaut ist, spielt keine Rolle, denn, wie gesagt, sie schmecken ihm ja. Natürlich schmecken sie ihm, denn sie sind furchtbar süß. Und bei der Verwendung der Dinger als purer Leckerbissen ist auch gar nichts dagegen einzuwenden. Aber ich kenn Leuts, die geben die Dinger ihrem Tierli jeden Tag zum Fressen, weil sie ihm ja schmecken :-( Dabei essen Menschen auch nicht jeden Tag eine Tafel Schokolade, nur weil sie ihnen schmeckt.

Da wird von einem Hund behauptet, er sei blöd, nur weil er sich mit seinem Platz in der Rangfolge zufrieden gibt. Wäre diesen Leuten ein "schlauer" Hund vielleicht lieber?? Ich schätze nicht ;-) Außerdem halte ich es für bescheuert, an Tiere die gleichen Intelligenzmaßstäbe anzusetzen wie an Menschen. Ist es nicht verdammt intelligent von diesem Hund, seinen Platz in der Rangfolge zu akzeptieren, dafür aber täglich sein Futter, seine Streicheleinheiten, seine Spaziergänge, etc. zu bekommen und sich nicht mit so lästigen Dingen wie dem Selbstfangen von Futter (worin er eh nicht besonders gut ist, hat in sechs Jahren noch nicht mal eine Maus erfolgreich gefangen, trotz mehrerer Versuche) abzumühen?

Viele Grüße,
ein sich wunderndes
Unschuldslamm

Anja&Kia
06.10.2002, 12:35
...innocence, aber du packst das ziemlich hart an.
Ich muss zugeben, dass auch ich meinem Kani von Zeit zu Zeit (allerhöchstens 1x die Woche ) einen Joghurtdrop gebe und dass in meinem Kaninchenkäfig eine Knabberstange hängt (Gemüse&Obst) .
Aber es stimmt, dass eine unartgerechte Fütterung nicht gut ist.
Ich kenne Leute, die geben Kaninchen das, was vom mittagessen zurückgeblieben ist (!!!!) also Fleisch mit Soße, Kartoffelpüree, Salat mit Dressing...usw.
Das eine Kaninchen lebt noch (noch) , auch wenn es sich nicht mehr bewegt (oder sich bewegen kann....so fett ist es!)
das andere ist gestorben. Und rat mal woran???

Aber nein, die Kanincheneltern lernen nicht daraus. Und so sieht auch Muffi seinem Ende zu. Armes Tier!

Sini
08.10.2002, 13:23
Hi Anja&Kia

Endeweder du kuckst tatenlos zu wie das Kaninchen auch langsam eingeht oder du versuchst was dagegen zu tun. Leihe ihnen doch einmal ein Kaninchenbuch und spreche mit ihnen
ruhig über eine artgerechte Ernährung. Und alls sie gar nicht hören wollen kannst du sie auch beim Tierschutzverein anzeigen, dies geht auch anonym.
Du schreibst auch "mein Kani" ich hoffe deines muß auch kein Leben in Einzelhaft fristen, die Gründe warum das nicht sein sollte hat innocence oben ja schon angeführt.

LG, Sini

schnobbit
08.10.2002, 14:10
hi
ich kenn da auch so leute, da heists "... und er bekommt jeden tag seine 8 dropsis..." nich mehr und nich weniger. da sind diese joghurtdrops schon fester bestandteil seiner ernährung. ich geb meinen vier (ein ms- und ein ninchenpaar) auch mal ab und zu eins von diesen dingern, aber nur recht seltenh. 1. weil die teile nich grad billig sind und 2. weil meine als belohnung auch n stück petersilie oder löwenzahn haben können, und nich unbeding so´n drop.
in unserer nähe wohnen zwei so jungs, die regen mich so auf:mad: . erst wollen die zwei unbedingt zwei ninchen. als sie die dann haben, stirbt eins an hitzschlag, weil die zwei idioten das außengehege in die pralle sonne gestellt haben, und kein futzel schatten war. macht ja nix, kommt halt ein neuer hase her. der ältere bricht sich dann ein bein, aber das merken die nich, und so wächst der halt schief zam und steht zur seite weg. und jetzt, nach einem jahr, wurden die hasis eben langweilig und wurden so mir-nichts-dir-nichts abgegeben. solche id*****!
ERST überlegen, DANN ein tier kaufen! aber manchen werdens nie kapieren.:mad:
noch ganz viele grüße
meli

Chaos
16.10.2002, 19:36
Ich bin Anja&Kia! Mein Name wird zu Chaos ,wenn mein PC kaputt ist und ich an den PC meiner Mum gehe!
Naja, mein Kani ist leider alleine, da die Partnerin gestorben ist :-((
Aber es ist nicht ganz alleine,da es jede Woche1-2Mal 4 Stunden Zeit hat,mit den Kaninchen meiner Freundin herumzutollen.
Ihr fragt euch sicher, warum ich nicht gleich noch eins kaufe...
Kiara ist ziemlich unverträglich anderen kanis gegenüber....was hab ich schon alles ausprobieren müssen...
mit den Kaninchenmeiner Freundin versteht sie sich, da die sich schon seit der 5.Lebenswoche kennen. (gleicher Züchter)