PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sarkom



Jaqueline
24.04.2002, 15:09
Hallo ihr Lieben, wir haben riesiges Problem und hoffen auf diesem Wege Hilfe zu finden. Unsere 11 jährige Riesenschnauzerhündin hat im oberen Teil des Oberarm ein malignes Sarkom. Lebenserwartung mit Schmerztherapie 4-6 Wochen, oder Beinamputation. Dies bereitet uns allerdings ganz schön Bauchschmerzen, da sie eben nicht mehr die Jüngste ist. Wir haben jetzt von Lasertherapie gehört. Hat jemand Erfahrung damit? Kann man die Zellen damit tatsächlich vollständig abtöten? Oder weiß jemand etwas über die Prognose: alter Hund mit drei Beinen. Bitte meldet euch bald, die Zeit drängt. Freuen uns über jeden kleinsten Tip. Herzliche Grüße Jaqueline, Martina und Hayca..

Burgfräulein
24.04.2002, 15:37
Hallo Jaqueline,
das ist wirklich schlimm mit deiner Hündin.
Mich irritiert jetzt die Lebenserwartung von 4-6 Wochen, hat sie denn schon Metastasen? Dann würde eine Beinamputation ja nicht viel bringen.
Ich kenne einige Hunde, die mit drei Beinen ganz gut leben, es kommt auch auf das Gewicht des Tieres an, da die drei Beine ja viel stärker belastet werden, als wenn der Hund auf allen Vieren läuft. Manche sind so flink auf drei Beinen, das gar nicht auffällt, das eins fehlt.
Mit Lasertherapie habe ich leider keinerlei Erfahrung.
Tut mir sehr leid, daß ich dir nicht mehr helfen kann. Ich drück die Daumen.
Liebe Grüße, Burgfräulein

Sisi
24.04.2002, 15:41
Hallo Jaqueline,

mit Laserbehandlung oder OP kenne ich mich leider nicht aus, aber sollte dennoch amputiert werden müssen bekommt ihr vielleicht Hilfe bzw. Infos unter www.hunde-reha.de

Viel Glück

Grüße von Sisi

Jaqueline
24.04.2002, 16:09
Hallo ihr beiden, danke für eure Nachrichten. Sie hat noch keine Metastasen im Körper. Dieses Sarkom ist aber leider sehr schmerzhaft und schnellwachsend. Das würde heißen, Morphiumgabe bis nichts mehr geht und dann einschläfern. So wollen wir sie natürlich auch nicht leiden lassen. Trotzdem danke für die Tips, das mit der Reha werden wir uns auch gleich nochmal anschauen. Grüße Jaqueline.