PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Brustbein gebrochen



Katzenmami
02.09.2005, 09:12
Hallo! Bin ganz neu hier und ich hoffe, dass mir irgendjemand weiterhelfen kann. Mein Kater Paul hat seit fast einem Jahr extreme Verstopfungen und ich habe unendlich viel Geld bei verschiedenen Tierärzten gelassen. Trotzdem weiß ich immer noch nicht, was er hat. Gestern war ich mal wieder bei einer Tierärztin. Ich wollte erneut ein großes Blutbild machen lassen. Sie schlug auch vor, dass ein Röntgenbild nicht schlecht wäre. Also wurde ein Röntgenbild gemacht. Darauf konnte man eindeutig erkennen, dass sein Brustbein gebrochen ist. Ich bin total entsetzt. Da ich ihn auch aus dem Tierheim habe und er immer sehr ängstlich ist, meinte sie, dass er wahrscheinlich mal heftig getreten wurde. Wahrscheinlich von seinen Vorbesitzern. Hat irgendjemand Erfahrungen mit sowas? Gebrochenem Brustbein?

wuermelchen
02.09.2005, 10:03
Hallo Katzenmami !
Das klingt aber gar nicht gut. Erfahrungen habe ich eider (oder Gott sei Dank) keine. Aber was meint denn die TÄin wie es jetzt mit dem kleinen weitergehen soll ?
Ich bin aber auch entsetzt, daß es noch keiner der anderen TÄ festgestellt hat. Was aber wieder einmal zeigt, was es da für welche gibt.
Mindestens genauso entsetzt bin ich aber auch über diejendigen, die dem kleinen das angetan haben. Ich könnte platzen vor Wut, wenn ich sowas höre.

Katzenmami
02.09.2005, 10:20
Hi!
Also die Tierärztin meinte, dass das wohl ein richtig alter Bruch ist. Sonst hätte ich was gemerkt und dann würde er nicht so rumlaufen und toben. Ich habe gefragt, ob das nicht normalerweise immer wieder zusammenwächst, aber sie meinte, das muss nicht unbedingt sein. Da es ihm noch keine Probleme bereitet, muss da zur Zeit nichts gemacht werden. Es könnte sein, dass er dadurch irgendwann einmal Probleme mit der Lunge bekommt. Ich bin total schockiert und als ich gestern Abend von der Tierärztin zurück war, war ich fertig mit den Nerven. Wie kann man Tieren sowas antun? Ich verstehs nicht. Mit seinen Verstopfungen hängt das aber nicht zusammen. Heute nachmittag bekomme ich das Blutergebnis und dann weiß ich wahrscheinlich mehr.

Gruß Katzenmami und ihre beiden "Jungs"!!!

wuermelchen
02.09.2005, 12:55
Hi !
Ich kann mir vorstellen, wie fertig Du warst. Man kann es einfach nicht begreifen. Was geht in solchen Menschen vor ? Der arme. Schön, daß er bei Dir ein neues, bessere zu Hause gefunden hat.
Es ist schon erstaunlich, wie anpassungsfähig die lieben Pelzknäuel sind. Trotz Bruches tobt er - super ?
Berichte doch mal, was bei der Blutuntersuchung herausgekommen ist.

Rebella
02.09.2005, 18:05
Hallo,

was fütterst Du denn? Vielleicht liegt da ja eine Ursache versteckt?

Ich finde es schön, dass die Katzen jetzt bei Dir ein schönes zu Hause gefunden haben. Über die Vorbesitzer mag ich gar nicht nachdenken ...

Katzenmami
02.09.2005, 19:20
Ich werde wahnsinnig! Habe immer noch kein Blutergebnis. Die Tierärztin wollte es mir per E-Mail schicken, damit ich nicht die ganze Zeit neben dem Telefon sitzen muss. Habe nämlich heute frei. Zur Ablenkung war ich noch ein bischen unterwegs und als ich nach Hause kam habe ich auf meinem Telefon gesehen, dass die Tierärztin versucht hat mich anzurufen. Aber eine E-Mail habe ich noch nicht. Leider ist die Sprechstunde der Praxis schon vorbei. Sonst hätte ich zurückgerufen. Aber die Tierärztin meinte, dass sie das eventuell von zu Hause aus macht (E-Mail schicken). Hoffentlich bekomme ich das heute noch, sonst kann ich nicht schlafen. Und morgen muss ich arbeiten... . Also zu fressen bekommen meine Beiden das Nassfutter Miamor Milde Mahlzeiten aus den Schälchen. Vertragen sie gut. Und zwischendurch bekommen sie ein bischen Trockenfutter: Purina One.

Gruß von der verrücktwerdenden, nervösen Katzenmami!

P.S.: Muss jetzt erstmal Staubsaugen (zur Ablenkung).

beejee
02.09.2005, 21:14
Hallo,
hast Du schonmal versucht Deinem Katerchen ein bisschen Öl unter das Futter zu mischen? z.B. Färber Distel Öl (gibts im Reformhaus aber auch bei Aldi) das ist 1. sehr sehr gut für das Fell und 2. auch gut für den Stuhl - er wird geschmeidiger? Ein bisschen Kaffeesahne könnte auch abführend wirken..
LG
Barbara

spooksie
03.09.2005, 10:15
Gegen die Verstopfung kannst Du ihm auch Butter oder Sahne geben. Das nehmen sie recht gerne an.

Habt ihr mal den Darm untersucht?
Ein Kater von mir hatte auch mal Verstopfung, wir haben dann direkt am Darmausgang einen Polypen gefunden, der ihm wohl Schmerzen bereitet hat oder das ganze behindert - wie auch immer.

Alles Gute weiterhin!

Ziemer
04.09.2005, 19:05
Hallo Katzenmami,
wir haben 4 Langhaarkater (Kastraten) davon wurde bei einem bei einer Röntgenaufnahme auch festgestellt, dass er sich das Brustbein gebrochen hatte. Ein anderer TA meinte, dass das bei Persern diese Deformation auch angeboren sein könnte. Andererseits ist er beim Rumtoben, als er 14 Wochen alt war, vom hohen Kratzbaum gefallen. Wäre ja nicht so schlimm gewesen, aber vorher knallte er noch auf den Fernseher auf. Es kann also auch davon sein.
Ich glaube nicht daran, dass es unbedingt mit einem Fußtritt zusammen hängen muss, auch wenn Deine Katze scheu ist. Ich kenne eine Katze, wo die Leute sie seit 4 Jahren haben und mit 16 Wochen vom Züchter holten. Diese Katze ist auch schüchtern und überhaupt nicht schmusig, aber so habe ich sie schon bei der Züchterin kennengelernt. Die Mutter stammte aus schlechten Verhältnissen und hält nicht viel von Menschen und irgendwie hat sich das auf ihre Jungen übertragen.

Unseren Kater, mit dem defekten Brustbein, nehme ich hoch, indem ich die Vorderpfoten mit einer Hand zusammen fasse und lege ihn dann auf den Rücken meiner Arme. Er ist inzwischen 5 Jahre alt und man kann fühlen, dass das Brustbein nicht zusammengewachsen ist, sondern sich verschieben lässt. Da es ihm unangenehm ist, nehme ich ihn eben vorsichtig hoch. Im Prinzip kann er damit gut leben.
Kann ja sein, dass auch bei Deiner Katze das Brustbein nicht zusammengewachsen ist und dadurch sie Angst vorm Hochnehmen hat und deshalb zurückhaltender ist.

Zu der Verstopfung. Hat sie mit Haarballen zu tun? Wenn eine Katze keine Malzpaste fressen möchte, tut es mitunter auch ein Prämien-TroFu mit höherem Anteil an Pflanzenfasern, dass sich die Verstopfung gibt. Bei einer reinen Wohnungsmangel kann da aber auch der Bewegungsmangel eine Rolle spielen und wenn man für mehr Bewegung sorgt, kommt dann die Verdauung in Gang.
Viel Spaß werterhin mit deiner Katze.

spooksie
04.09.2005, 22:21
Dumme Frage, ist das dasselbe wie ein fühlbares Sternum?

Das hat meine Bibi auch, es ist einfach ein "Fehler", kam ohne Fremdeinwirkung und bereitet ihr keine Probleme.

Ziemer
05.09.2005, 19:38
Hallo Spooksie,
also Sternum ist lt. Pschyrembel das Brustbein ich weiß eigentlich nicht so richtig, was du meinst.
Unser Kater mit dem Brustbeindefekt hatte auf der Röntgenaufnahme einen richtigen Zacken (überlappend) in diesem Brustbein. Das untere Stück des Brustbeins lässt sich auch verschieben, ohne dass sich der Rest bewegt. Da es aber zwar nicht schmerzhaft für ihn ist, aber er es als sichtlich unangenehm empfindet, bemühen wir uns beim Umgang mit ihm das Brustbein möglichst nicht zu berühren.
Viele Grüße