PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Farbe1+Farbe2 = Farbe3 ???



Melina
07.09.2002, 19:35
Ich würde ganz gerne anfangen zu züchten. Könnt ihr mir vielleiicht ein paar Tips geben, welche Farben man lieber nicht kreuzen sollte, und welche Farben so rauskommen?
Danke

Sabine
08.09.2002, 00:13
Was willst du denn Züchten?Kaninchen, Ratten, Hunde Bären oder Elefanten.

Pardona
08.09.2002, 14:20
Hallo,
Es gibt doch so viele Tiere ,warum willst du da noch züchten?
Züchten ist auch nicht gleich züchten. Um richtig zu züchten brauchst du fundierte Fachkenntisse über die betreffende Tierart, viel Erfahrung und Wissen über deren Haltung, Enährung, Krankheiten ect. Ganz wichtig ist das Wissen über Genetik. Denn in Punkt Farben , Zeichnung , Krankheiten , Gendefekte ect. ist es eben nicht so leicht wie 1+2 macht 3 . Da spielen viele Fktoren eine Rolle und man muss auch den Stammbaum seiner Zuchtiere kenn sonst hat man ja keiner bzw. kaum Anhaltspunkte über die Gene dieser Tiere.
Auch die lidschaft in einem Verhein sollte bestehen. Dieser hat dann ein Auge auf alles und führt Buch über die ganzen Würfe ect.
Auch sind zum Wohle der Tiere einige Regeln sehr wichtig,
Ab welchem Alter darf gedeckt werden, wie oft in welchem Zeitraum und bis zu welchem Alter.
Es sollte immer erst dann ein Wurf angesetzt werden wenn eine bestimmte Anzahl (ausgehend von der Duchschnittlichen Wurfgrösse) an Abnehmern sicher sind. So kommt man zwar dem Zuchtziel nur langsam näher aber nur so lässt sich vermeiden das zu viele Tiere gezüchtet werden .
Ein guter Züchter wird seine Tiere auch nicht in Zoohandlungen geben sondenr nur selber in ausgesuchte gute Hände vermitteln mit Schutzvertrag.
Er wird den neuen Besitzern mit Rat und Tat zur Seite stehen.
Als Züchter wird man ehr auch mehr Ausgaben als Einnahmen haben. Geld lässt sich mit einer verantwortungsvollen Zucht kaum machen!
Und und und.....
So einfach mal eben Männlein und Weiblein zusammen lassen ist Züchten nicht...das wäre nur vermehren und hätte mit Verantwortung und Tierliebe rein garnichts zu tun.
Am besten du besorgts dir Bücher zur Genetik , schaust im Internet nach Seiten zum Thema, sammelst sämtliche Infos über die betreffene Tierart (wobei das Wissen beim dem Zuchtgedanken schon da sein sollte). Machst dich auf die Suche nach Vereinen (auch da gibts gute und weniger gute) schaust dir die Satzungen durch ect. Und verbringst erst mal viel Zeit mit Informieren informieren informieren .....

Wenn du allerdingst selber noch garnicht lange Erfahung hast mit der Haltung dieser Tiere, wenig Wissen hast rund um diese Tiere (Krankheiten, Ernährung, Nachwchst ...) Dann lass diesen Schritt zum Züchten auf jeden Fall bleiben!
Zumindest fürs erste.

...Aber auch mal Gedanken ob es wirklich sein muss sollte man sich machen....Auch wenn GUTE Züchter nicht Schuld an den vielen Tiere in den Tierheimen und Vermittlungsstellen sind...aber brauchts die Welt wirklich noch mehr Tiere wenn wo anders händeringend ein Zuhause gesucht wird? Das sollte man sich schon überlegen!

liebe Grüsse

Claudi
08.09.2002, 18:27
Hallo,
warum möchtest du denn unbedingt züchten? Es gibt noch soviele Tiere in Tierheimen von allen rassen und Tierarten, die ein zu Hause brauchen. Ich weiß ja nicht warum du züchten möchtest, aber ich denke es ist nicht notwendig.
Wenn du züchten möchtest, finde ich solltest du vorher für jedes deiner Tiere ein zu Hause ausfindig machen.
Züchten ist auch sehr schwierig, du kannst bei Unwissenheit auch mit en besten Fachkenntnissen deine Geliebten gefährden, wenn du sie zum Beispiel zu spät oder zu früh das erste Mal decken lässt, kann es passieren, dass den Babies was passiert und oder deiner Meeriemama.
Gute Züchter übernehmen eine Menge Verantwortung , denn sie müssen vieles berechnen. So dürfen bestimmte Meeries nicht miteinander gekreuzt werden.
Also, wenn du züchten möchtest und es gibt ja auch gute verantwortungsvolle Züchter, dann beachte bitte die ganzen Dinge, denn wie meine Vorgänger schon gesagt haben braucht man für das Züchten eine gehörige Portion Fachkenntnisse.
Trotzdem liebe Grüße an dich und deine Vierbeiner
Claudi

Melina
08.09.2002, 19:16
Sorry, ich habe ganz vergessen dazuzuschreiben was ich züchten möchte. Meerschweinchen. Keine Angst, ich starte keine große Zucht, sondern möchte nur meine weibchen Mal mit Männchen kreuzen, und die Geburt und Aufzucht der Kleinen miterleben. Ich möchte aber vorher gerne wissen, welche Farben ich miteinander kreuzen kann, um besonders hübsche Meeribabys zu bekommen.

Larina
09.09.2002, 09:45
Das kannst Du nicht wissen, was da rauskommt, Du kennst ja die Vorfahren nicht und selbst dann wird es schwer.

Meine Freundin bekam von ihrem Meerschweinchen lauter Babys die Fehlbildungen hatten, also keine Krallen hatten oder nur wenige. Die Tiere wollte dann keiner haben. Bitte rechne auch mit so was.

Pardona
09.09.2002, 12:59
Hallo,
Also willst du nur mal so aus Lust und Laune und weil kleine Babys ja so süss sind vermeheren.
Muss das wirklich sein oder ob du nicht lieber dem ein oder anderem Meerschweinchen aus dem Tierheim ein Zuhause gönnst.
Dort warten viele Tiere auf ein Zuhause. Wie kann man Angesichts dieser viele Tiere noch guten Gewissens seine vermehren ?! Udn auch hier http://meerschweinchenhilfe.de/wir_suchen_ein_zuhause.htm suchen Meerschweinchen ein Zuhause.
Denk bitte noch mal darüber nach ob du diesen egoistischen Wunsch (und das ist er ) wirklich verwirklichen willst.
Die Geburt ist auch immer ein Risiko für das Muttertier. Es kann zu Komplikationen kommen und es kann dabei auch sterben. Vor allem wenn dein Weibchen schon ein Jahr oder älter ist und zuvor noch keine Jungen bekommen hatte. Das Becken verknöchert sich nämlich mit einem Jahr und Tiere die dann noch keine Jungen hatten werden bei zukünftigen Geburten enorme Probleme haben . Der Geburtskanal ist dann einfach zu eng was lebensbedrohlich ist für die Babys aber auch für die Mutter.


liebe Grüsse

Melina
09.09.2002, 14:19
Alle Meerschweinchen, die ich habe, habe ich aus Tierheimen, oder aus extrem schlechter Haltung übernommen. Es geht jetzt allen total gut, un ich möchte halt unbedingt alles miterleben. Es wäre auch kein Problem für mich die Babys zu behalten, die kein neues zu Hause finden. Also was steht einer Vermehrung im Weg?

schnobbit
09.09.2002, 18:30
hi melina
du sagst ja schon selbst "vermehrung"! und vermehrung hat nichts mit tierliebe zu tun! auch wenn du die tiere aus dem tierheim oder schlechter haltung hast, ist das keine rechtfertigung dass du deine tiere decken lassen willst. ich hab auch ein ninchen-paar und ein meeri-paar und beide männchen sind kastriert. natürlich sind meeri babys süß und niedlich, aber wenn du sehen willst wie meeris aufwachsen, geh zu nem züchter, der lässt dich vielleicht mal schaun.
zur genetik: wenn du noch nich mal die eltern deiner meerschweinchen kennst, kannst du keine rückschlüsse auf die fellzeichnung oder fellart deiner meerschweinderlbabys ziehen.
ich rate dir, lieber keine neuen babys in die welt zu setzten. wenn du schon platz hättest, nicht vermittelte ms-babys zu behalten, dann hol besser noch tiere zu dir die nen platz brauchen als einfach drauflos zu vermehren.;)

tschüss
meli

Akascha
09.09.2002, 19:10
Hallo
Also ich kann dir davon auch nur abraten.
Du sagst du willst die Babys alle behalten. Was aber machst du, wenn es jetzt z.B. 5 Böckchen werden? Böckchen lassen sich nämlich meist nicht zusammen halten, wenn noch Weibchen mit im selben Raum sind. Ganz davon abgesehen, dass du einen riesigen Käfig für 5 Tiere bräuchtest.
Und dann zu den Weibchen, du sagst du hast sie aus dem Tierheim. Weißt du denn genau wie alt sie sind?
Denn wie hier schon geschrieben wurde, ab 1 Jahr verknöchern die Beckenknochen der Weibchen und eine Geburt ist sehr gefährlich, denn die Weibchen brauchen meistens einen Kaiserschnitt.
Davon abgesehen hast du keinerlei Ahnung was die Tiere für ein Erbgut haben, wenn du Pech hast, dann bekommst du mißgestaltete Tiere etc..
Also ich würde das nicht riskieren.
Und nur mal so, normalerweise unterschriebt man einen Schutzvertrag wenn man Tiere aus dem Tierheim holt und da steht fast immer drin, dass mit diesen Tieren nicht gezüchtet werden darf. Wenn du das dann doch machst, würdest du dich zusätzlich auch noch strafbar machen.
Wenn du so viel Platz hast, dann hol doch lieber noch ein paar Meeries mehr aus dem Tierheim, das ist sicher besser.
Liebe Grüße Tina

Melina
10.09.2002, 19:26
Ja, ihr habt schon irgendwie recht, das muss ich leider zugeben. Vielleicht lasse ich es doch .

ronja
12.09.2002, 17:07
hallo melina!
ich schließe mich der meinung der anderen an und finde du solltest es lassen.
ich meine wenn du bis her noch keinen nachwuchs hast und beide in einem käfig hälst? laß es auch dabei. ansonsten rate ich dir den bock kastrieren zu lassen um unfälle zu vermeiden.
ich glaube nicht das es hier einer böse meint der dir abrät( auch ich nicht) aber die aufzucht von jungtieren ist nicht so einfach wie es scheint.

ansonsten viel spaß mit deinen süßen

gruß ronja