PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ganz durcheinander? Welches Futter??



Nepomuk
28.08.2005, 11:03
Hallo Ihr Foris!!

Ich bin neu hier und nun ganz durcheinander. Ich habe 2 Wohnungskatzen. 5 Monate und 10 Monate.

Bis jetzt haben die beiden immer Futter von Aldi, Lidl, Aktiv etc. bekommen.

Hab jetzt vor kurzen dieses Forum endeckt und mich mal ein bisschen durchgelesen.

Hab echt total den bammel bekommen weil ich nicht mehr weiß was ich mit dem Futter machen soll. Mehr als 40 € kann ich nämlich nicht ausgeben an Futter. Nur hab ich jetzt Angst das ich meinen Süßen mit dem "billig" Futter schade.

Hab viel gelesn das ihr mit 40 € im Mont auskommt. Aber wie macht ihr das bei dem teuren Futter?

Ich wär total dankbar über eine Auflistung. Nehmt ihr die Tüten oder Dosen?
Wieviel g bekommen eure Katzen am Tag.
Welches Trockenfutter?
Wie teuer ist das Futter und wievil braucht ihr??

Mit ner Auflistung wär mir echt geholfen. Kann mir nämlich nicht vorstellen das man mit dem guten Futter für 2 Katzen mit 40 € hin kommt.

Ich hatte auch mal im Futterhaus geguckt. Z.B im Schmusi Futter sind dooch auch nicht 100% Rind drin. Und auch 80% Flüssigkeit? Ab wann ist Futter denn hochwertig??

Ich danke schon mal im Voaus für die Hilfe.

Lieben Gruß, Nepo

Kersti
28.08.2005, 20:10
erst mal ein herzliches :hi: hier im Forum.

Wie du schreibst hast du dich schon durchgeackert und die diversen Beiträge gelesen. Grad übers Futter gibts hier ne Menge Threads.
Wichtig ist, daß kein Zucker enthalten ist und möglichst auch kein Getreide.. Du solltest dir halt die Dosen alle genau anschauen!

Wenn du hochwertiges Futter nimmst brauchen deine Katzen auch weniger. Schau daß mehr als 4% Fleisch enthalten ist.

Es gibt auch beim Aldi Futterdosen ohne Zucker.

Ich brauch für meine Beiden pro Tag 4 Stk. 85 g Dosen, etwas Frischfleisch und ein wenig TroFu. Ich denk aber von der Menge könnt ich noch 1-2 Katzen ernähren, da ich viel im Müll entsorgen muß. Sind leider äußerst mäkelig meine Katzis. :sn: :0(

:cu: :cu:

kepperp
29.08.2005, 09:54
Hallo Nepomuk!
Auch von mir erst mal :hi: !

Ich hatte genau das gleiche Problem wie du: Dachte zu Anfang, dass man seine Miezen (meine sind 12 Wochen alt) problemlos und vor allem günstig mit Aldi & Co ernähren kann, bis ich über dieses Forum gestolpert bin. Und schon war das schlechte Gewissen da, den Katzen SOWAS zuzumuten.
Ich hab jetzt für uns einen Kompromiss gefunden, dass ich hauptsächlich Schmusy und Animonda (beides Dose) füttere, ab und zu gemischt mit Aldi und Felix ohne Zucker. Dazu steht tagsüber TroFu (Kitten von Hills) bereit.

Die Kleinen bekommen momentan schon relativ viel Futter. Ich liege für beide bei ca. 400g Nass- und 50-80g TroFu. In der Summe ist das wohl das, was ältere Katzen auch fressen würden. Preislich lieg ich damit bei etwa 40-45€ im Monat!

Hoffe, dir etwas geholfen zu haben!

LG, Pam

Kersti
29.08.2005, 14:28
Hallo Zusammen :cu:
Wie kriegt man eigentlich die Katzen dazu das billigere Aldi Futter o.Z. natürlich, zu fressen? Meine beschnupperns nicht mal aus der Nähe. :mad:
Die Beiden sind überhaupt ein Problem für sich. Außer ShinyCat und hie und da ein wenig Schmusy und Porta 21wird nichts, aber absolut nichts Anderes gefressen. Davon wird aber meistens noch die Hälfte entsorgt. Nur leider nicht über die Katze :D
Mein Keller ist gut bestückt mit Dosen jeder Größe und Beuteln. Dabei hab ich sowieso immer nur das Probierangebot genommen. Ich werd demnächst im Tierschutzheim anrufen ob sie vielleicht jemand vorbeischicken können.

Habt ihr ne Ahnung, ob es vielleicht irgendwas gibt, das ich meinen unter das Futter mischen kann, damit es vielleicht doch gefressen wird? :?:

Heut mittags hatte ich Glück, sie bekamen beide rohes Fleisch, welches ratzebutz gefressen wurde. Natürlich ohne Zusätze.

Ich hab auch alles schon gemacht: Futter stehen lassen, wegnehmen und im Kühlschrank aufheben, wieder hinstellen - nützt alles nichts. Ich hab auch gelesen, daß man eine Katze nicht zu lange hungern lassen soll!! Jedenfalls bin ich mit meinem Lateil am Ende.

Das Einzige, das wirklich problemlos gefuttert wird ist die Vitaminpaste von Gimpet und von Kerstin ein wenig Brunch légeré.
Bin schon mal gespannt ob euch was einfällt, wär wirklich dankbar.


:cu: :cu:

kepperp
29.08.2005, 14:59
@ kerstin

Hmmm, ich mische das unbeliebte Futter immer mit dem "guten", da wird zwar auch etwas mißtrauisch draufgeäugt, aber letztlich doch gefressen. Und komischerweise fressen die beiden mit "Felix" vermischt so ziemlich alles.
Alternativ hab ich jetzt letztens bei Fressnapf ein Spray gesehen, dass man über das Futter sprühen kann (in div. Geschmacksrichtungen). Damit wird das Futter angeblich "attraktiver" für die Katzen. Wär für dich vielleicht einen Versuch wert?
Oder versuch mal, dass rohe Fleisch zu pürrieren und dann mit unter zu mischen.

Wünsch dir viel Erfolg mit deinen Leckermäulchen!

LG, Pam

Kersti
29.08.2005, 17:11
Hi Pam,
das mit dem rohen Futter faschieren hab ich schon probiert. Nützt nichts!!
Vermischen hab ich leider auch schon probiert. Ein paar Mal schleck schleck und das wars auch schon. Denn soo gierig werden die aufgezählten Sorten auch nicht gefuttert, sonst würd ja nicht so viel übrig bleiben.
Ich hab ja auch schon probiert Hühnchen zu kochen, allerlei Varianten, von wenig bis durch, faschieren, mit Knochen faschieren. Die ganze Palette halt, ich hab mir wirklich Mühe gegeben. :(

Bei beiden Katzen wurde mir jeweils von den Züchtern Futterdosen mitgegeben und auch gesagt was und wie sie gekocht haben. Ich natürlich gleich bei ZP bestellt, und wie schon gesagt besagte Dosen lagern im Keller. Bei mir nicht!!! :0(

Aber das mit dem Spray werd ich natürlich ausprobieren. Komm am Freitag bei einem FN vorbei. Danke jedenfalls für den Tipp:bl:

:cu: :cu:

Saraa
29.08.2005, 18:15
Rohfleisch garnier ich mit der beliebten Cats Power Plus Paste von Gimpet ;)


@Nepomuk: Du musst einfach mal ein paar Sorten hier bestellen. Ich fütter gemischt, also 100g Beutelchen, kleinen Döschen, große Dosen und die Sorten mische ich auch: Animonda, Miamor, Porta21, Cosma.
Wenn man dann gleich mal für ein paar Monate bestellt und sonderangebote nutzt und die großen Pakete nimmt, kommt man ganz gut mit aus.
Trockenfutter gibt es hier keins, damit kommt man aber noch günstiger weg.

Menge: Ich fütter nach Gefühl, also meistens etwas weniger als die Fütterungsempfehlung auf der Dose. Ist aber bei jedem Futter immer anders.
Zwischendurch gibt es Rohfleisch für die Zähnchen: Putenherz, Hühnerherz, Rindergulasch oder Putenbrust. Musst du halt mal testen ob das deine mögen.

bosso
29.08.2005, 19:44
@Nepomuk

Allso ich würde mich da mal nicht so verrückt machen.

Ich hab 2 Katzen die fressen das Premium Futter gar nicht,da kann ich alles entsorgen.

Ich füttere meistens die Felix-Schalen in Gelee,aber nur die Ohne Zucker und Getreide.
Dann gibt es von Felix was Neues,und zwar 200g Dosen Pate,die eine mit viel Rind 14%,die andere Dose mit viel Huhn auch 14%.
Das Aldi Futter fressen meine 2 zur Zeit gar nicht mehr,haben die die Rezeptur geändert??
So und mein Kater der mag sehr gerne das Shinty Cat,Porta 21 oder Miamor Feine Filets.
Das bekommt er aber nur 3x die Woche,da mir es auch zu teuer ist.
Dafür bekommen sie besseres Trockenfutter,das Sanabelle sensitive oder Nutro Huhn.

Ich füttere morgens beiden zusammen 100g,mittags schmeiss ich 10-15 Körnchen Nutro oder RC oral care durch die Bude und Abends gibts nochmal 100g Nassfutter.
Wenn sie alles leergemampft haben,dann bekommen sie zur Belohnung so 10g TroFu und Nachts wenn mein Mann um 3uhr wach wird nochmal 10g TroFu.

Nepomuk
30.08.2005, 10:45
danke, das sind schon mal super angaben.

und 100g für beide (d.h. 50 g je katze) reichen pro mahlzeit an NaFu??

Dann wär das ja echt kein problem auf hochwertiges futter umzusteigen. ich dachte man müsste da dann am tag so für 2 katzen an die 6 tüten verfüttern. und das wär nun mal ziemlich ins geld gegangen.
bräuchte dann also für beide katzis zusammen 200g NaFu am Tag??

mit dem rohfleisch ist auch gut. dachte nur halt das die gar kein rohes fleisch dürfen. so ein putenherz einfach so vor die nase legen? oder macht ihr da noch was mit?

Danke noch mal. jetzt kann ich fast an die speiseplan planung gehen :D

Gloriaviktoria
30.08.2005, 11:05
Hallo,

wenn dich Rohfütterung interessiert, dann schau mal hier: www.savannahcats.de , da findest du alle Infos. Ich füttere auch roh, manche, die ihre Katzen so ernähren wollen, wären froh, wenn sie das rohe Fleisch in ihre Katzen bekämen :D
Rohes Fleisch, auch Knochen (NIE gekocht verfüttern!) dürfen die Katzen fressen, nur möglichst kein Schwein, weil da ein tödlicher Virus drin sein kann. Steht aber alles ausführlich auf der Homepage....
Der Preis von teurem Futter relativiert sich, wenn du mal auf die Fütterungsempfehlung achtest. Von Whiskas z. B. brauchst du pro Tag etwa 400 Gramm pro Katze, von hochwertigen Sorten nur die Hälfte. Das sagt ja eigentlich schon alles....

Wenn du hier länger liest, wirst du feststellen, dass Ernährung immer kontrovers diskutiert wird :D

Ronjakatze
30.08.2005, 12:01
Hallo,

gottseidank sind meine "kleinen Biester" nach viiiiel Stehvermögen von Dosine nicht mehr sooo mäkelig, was das Naßfutter betrifft.....:sporty: :sporty:
Gefressen wird aber nur "Ragout" oder "Paté" (aber nur als "Katzensüppchen"), also alles mit viiiel Sauce.
Tagesration für die "kleinen Biester" (mit einem Jahr jetzt eigentlich garnicht mehr sooo "klein"...;) ):

Morgends und Mittags 100g NaFu
Abends 100g Frischfleisch
über Nach 50g TroFu
Die Menge bezieht sich aber auf BEIDE Katzen zusammen, die Geschwister fressen nämlich generell nur aus einem Napf.

NaFu-Sorten:
Shah/Aldi (natüüürlich nur die ohne Zucker), Züchtermischung/Supravit, AS Bio/Schlecker (NEU und ebenfalls ohne Zucker), Animonda und Schmusy, wenn hier bei ZP im Angebot.

TroFu:
Royal Canin, Sanabelle, Precept, Nutro, Almo Nature, Hills best nature,....
Bei TroFu gebe ich lieber ein bisserl mehr Geld aus, weil ich möglichst VIEL Fleisch und WENIG Getreide im TroFu haben möchte.

Letzthin hatten wir hier ja schon mal einen Tread, was zwei Katzen im Monat so kosten.
Incl. Katzenstreu liege ich bei ca. 45 € für die Beiden im Monat.

Liebe Grüße

Susanne

Kainis
01.09.2005, 10:00
Hallo zusammen!

Futtern eure Katzen alle nur so wenig? Mir wird hier ganz anders : )
Meine beiden sind jetzt 5 Monate alt, kriegen Animonda, zwischendurch Schmusy oder von Miamor was dazu gemischt und zwar morgens zusammen 200 g, mittags nochmal und abends nochmal zwei kleinere 100 g Mahlzeiten. Das wären also 300 g für jeden und mir kommts vor, als würden sie dieselbe Menge nochmal verputzen können! (Kriegen nur NaFu, TroFu haben sie irgendwie nicht so ganz vertragen, auch wenn ich fast alle durch probiert hatte...)
Ist das jetzt viel zu viel? Hab aber irgendwo auch mal gelesen, man soll ihnen soviel geben bis sie satt sind (und das sind meine beiden ja anscheinend nicht mal), da Katzen das meistens selbst regulieren können, wie viel sie brauchen, auch wenn sie noch klein sind. Die beiden sind auch nicht dick, im Gegenteil, der eine Kleine ist ziemlich schlank (was auch daran liegen kann, dass er nich immer alles auffuttert, sondern dem anderen noch was übrig lässt, der dann dementsprechend ein bisschen mehr auf den Rippen hat. Aber dick ist der auch nicht.)
Möchte hier ja nicht zwei Fleischklöpse später rumlaufen haben, deswegen frag ich lieber nochmal nach. Aber sie sehen mich eigentlich immer noch den ganzen Tag hungrig an, selbst wenns gerade was zu futtern gab *g

Also dann, liebe Grüße von Nicole und den beiden Fressmaschinen

Saraa
01.09.2005, 12:15
Meien fressen auch mehr, als hier alle schreiben ;) Mach dir da mal keine Sorgen. Vor allem sind deine noch kräftig im Wachstum, da darf schon mal ordentlich reingehauen werden.
Du musst einfach regelmäßig mal wiegen und wenn du das Gefühl hast, dass einer arg dick wird, kannst du immer noch strenger rationieren. In dem Alter wird das aber nicht der Fall sein.

Nepomuk
01.09.2005, 12:19
Hallo ihr lieben,

danke für die zahlreichen antworten.
brauch nur noch mal eine genaue angabe :D

ich habe mich jetzt für miamor entschieden. Ist das hochwertig genug um kein schlechtes gewissen mehr haben zu müssen?

und wieviel brauchen sie dann davon pro mahlzeit?
ich lese hier immer das beide katzen pro mahlzeit mal 50 mal 100 g NaFu bekommen.

Reicht das echt für 2 Katzen??
Ich bräuchte nur 200 g futter am Tag?

Was meint ihr eigentlich? im futterhaus wurde mit empfohlen nur TroFu zu füttern!
Hier lese ich, dass viele vom TroFu weg wollen und nur noch NaFu füttern wollen :confused:

Ist das ein wunder wenn mal als nicht so auskenner keinen durchblick mehr hat :p

liebe grüße,
nepo mit hummel und mücke

Gloriaviktoria
01.09.2005, 12:44
Fütterungsempfehlung
Eine ausgewachsene Katze mit einem Körpergewicht von 4 kg benötigt ca. 3 Dosen Miamor Menu Naturell täglich.

Hallo,

die Angaben habe ich aus dem Shop kopiert, damit du schon mal einen Anhaltspunkt hast. Das wären 3 x 70 Gramm, also 210 Gramm pro Tag und Katze. Je hochwertiger das Futter, desto weniger brauchst du. Fütterungsempfehlung müsste eigentlich auf allen Dosen drauf stehen, manchmal findest du auch Angaben hier im Shop, aber leider nicht immer.

Ich hoffe, ich konnte dir erst mal weiterhelfen :cu:

mk75
01.09.2005, 12:56
Hallöchen,

ich misch mich mal an dieser Stelle kurz ein :D

Zitat
ich lese hier immer das beide katzen pro mahlzeit mal 50 mal 100 g NaFu bekommen.

Meine bekommen pro Mahlzeit 50 g NaFu und 6 g TroFu (TroFu aber nur noch solange bis ich komplett umgestellt habe), die Futtermenge pro einzelne Katze hängt von verschiedenen Kriterien ab, zum einen ob Freigänger oder Wohnungskatze, ob jung oder erwachsen, viel oder wenig Bewegung und auch wie gut der Stoffwechsel funktioniert und natürlich die Veranlagung.

Meine sind reine Wohnungskatzen und sind sehr verspielt und aktiv (mit abgesichertem Balkon und sehr viel Katzenmöbeln), sie würden zwar gerne mehr fressen aber dann explodiert das Gewicht (Aladin muss gerade abnehmen). Jeanie wiegt 4,2 kg und Aladin i.M. noch 5,6 kg, also ich kann nicht behaupten, dass sie zuwenig Futter bekommen (Leckerlies gibt es bei uns gar nicht mehr). Ich hab eine Zeitlang ansatzweise das gefüttert, was die Hersteller empfehlen, hätte ich das weiter gemacht hätte ich heute einen 8 kg schweren Kater, der sich nicht mehr bewegen könnte....

Zitat
Was meint ihr eigentlich? im futterhaus wurde mit empfohlen nur TroFu zu füttern!
Hier lese ich, dass viele vom TroFu weg wollen und nur noch NaFu füttern wollen

Leider raten sehr viele zu einer reinen TroFu Fütterung, sagen aber nicht dazu, was man dann beachten sollte bzw. muss und dass diese Form der Fütterung eigentlich nur für den Menschen einfach und "sauberer" ist, für die Katzen aber nicht immer gesund und sinnvoll.
Daß TroFu gut für die Zähne ist, ist ein Märchen, genauso dass TroFu vor bestimmten Krankheiten schütze (außgenommen die Medizinischen Diät Futter, deren Fütterung aber bei gesunden Katzen nicht empfehlenswert ist).
Leider kommt es vermehrt zu Blasenstein-Problemen bei Katzen (hauptsächlich Katern), die eindeutig daher rühren, dass der Mineralstoffanteil im TroFu zu hoch ist, gekoppelt mit zu wenig Wasser (bei reiner TroFu Fütterung müsste die Katze die 3fache Menge an Wasser aufnehmen um das TroFu erst mal auszugleichen, danach muss sie noch mal Wasser trinken um den eigentlichen Feuchtigkeitshaushalt zu regulieren). Rechnerisch kommt man da auf einen Wert, von dem ich behaupte, dass das keine Katze trinkt, ist aber eine persönliche Meinung von mir, nachdem ich Selbtversuche durchgeführt habe. Hinzu kommt, dass es über Jahre hinweg die Nieren belasten kann, was nicht sein muss aber immer häufiger vorkommt.
Die natürliche Futterquelle der Katze (Mäuse, Insekten, Vögel usw.) haben alle nicht ansatzweise den hohen Mineralstoffgehalt wie es in den TroFu Sorten heute ist.

Bei mir gab es nur hochwertiges TroFu was angeblich für einen ausgeglichenen PH-Wert sorgen soll, mein Kater hat trotzdem Blasensteine bekommen, und zu dieser Zeit hat er 50% NaFu und 50% TroFu bekommen, jetzt gibts kaum noch TroFu und es geht ihm wesentlich besser.
Dazu kommt noch, dass oftmals bei reiner TroFu oder überwiegender TroFu Fütterung die Katzen an Übergewicht leiden, da sie ständig am fessen sind und das TroFu im Magen erst aufquillt und sie dann immer überfressen sind.
Viel sinnvoller ist eine gezielte Fütterung 2 mal pro Tag (bei erwachsenen Katzen), dies hat auch einige gesundheitliche Vorteile.
Mein Tipp an alle, deren Katzen noch nicht süchtig nach TroFu sind, weg lassen und erst gar nicht damit anfangen, einen TroFu Junkie davon weg zu bekommen ist sehr sehr schwer.

Viele Grüße
Micha
und ihre 4er Bande
Jeanie und Aladin
Lovis und Ron

mk75
01.09.2005, 12:57
Kleiner Nachtrag:
ich füttere Almo, Animonda, Miamor und Schmusy.

Nepomuk
01.09.2005, 13:57
danke, danke, danke...

das war ja ein super text!!
meine beiden essen zwar gern trockenfutter, es stört sie aber auch nicht, wenns mal leer ist und sie nix mehr kriegen.
das sollte kein problem sein, sie davon wegzubekommen.

@mk 75 ist deine futterangabe pro katze? oder bekommen sie zusammen pro mahlzeit 50 g NaFu?

@gloria ja das hat mir auch geholfen.
jetzt bekommen die beiden fast eine 400g dose morgen und eine abends (kein hochwertiges futter-lidl) und da blieb auch immer mal was über. jetzt weiß ich auch warum: viel zu viel :D

aber jetzt haben wir ja richtige angaben. und der gesundheit steht nichts mehr im wege :bd:

und überfüttert werden die beiden nun auch nicht mehr. halten eure katzen ja auch alle aus. und wenn sie ab und an auch noch ein stück rohes rind bekommen, ist ja alles prima :wd: :wd: :wd:

Nepomuk
01.09.2005, 14:15
Ihr Lieben,

also wirklich...ich verstehe es nicht. Oder ich bin echt zu blöd.
War jetzt so froh ne Lösung gefunden zu haben und dann...

Hab mir jetzt mal ausgerechnet:

Ich hab 2 Katzen - pro Katze 200 g am Tag = 400 g am Tag

Miamor Feine Filets (6x100 für 4,14 €)

Bräuchte also 4 Dosen am Tag = im Monat 120 Dosen x 0,69 € !!!!

Da komm ich ja schon auf 82,80 im Monat. Und ihr macht das doch alle mit 40 € und habt auch gutes Futter??!!!!

Und ich hab jetzt nicht mal Streu und Trockenfutter dabei (wobei ich da dann auch von weg will)

Könnt Ihr mir nicht alle mal eure Einkaufszettel schicken??? :D :D

Sorry für das rumgenerve

mk75
01.09.2005, 14:16
@mk 75 ist deine futterangabe pro katze? oder bekommen sie zusammen pro mahlzeit 50 g NaFu?

Es sind pro Katze 50 g NaFu ;) ;)
Da ich ja auch noch etwas TroFu i.M. füttere, wären vielleicht eher die kcal Angaben für dich vergleichbar (die Angaben findest du zu allen Sorten im Internet, ist je nach Futter etwas sucharbeit aber machbar, oder im ZP-Katzenkatalog).

Meine bekommen 150 kcal pro Tag, lt. Literatur müsste ein Kastrat pro kg Körpergewicht 80 kcal bekommen, das wären bei meinem Aladin 440 kca. Das hat er noch nicht einmal als Kitten bekommen und würde er das heute bekommen, dann würde er nur noch durch die Wohnung rollen. Somit die Hersteller Angaben immer mit Vorsicht genießen.
Vor seiner Krankheit und bevor ich ihn auf "Diät" gesetzt habe hat er ca. 230 kcal pro Tag gehabt, das waren 50 g NaFu und ca. 40 g TroFu pro Mahlzeit, das war eindeutig zuviel, deshalb auch die 1,3 kg Übergewicht.

cynthi
01.09.2005, 14:30
Hallo erstmal ... :)

tja mach mal die Rechnung so auf:

Animonda-Dosen
Schmusy-Dosen
Animonda-Schälchen und Tüten
Miamor Tütchen

und dann Miamor-Dosen oder Schalen


also die Reihenfolge und auch die Häufigkeit

Miamor FF ist nicht gerade supergünstig

ich füttere Miamor FF nicht zweimal täglich eine Dose - manchmal nur eine Dose oder sogar nur alle zwei bis drei Tage

1. ist das sein Lieblingsfutter und ich würde mit mehr nur erreichen, dass er das andere nicht mehr mag
2. wäre ich schnell viel Geld los

ich kann dir nur raten, erstmal in den FN oder FH zu tigern und je Marke und Sorte ein Schälchen einzupacken

notier dir, was sie mögen und was garnicht - kommst sonst durcheinander und dann bestell hier größere Mengen oder im Sonderangebot

Cosma gibts aber nur hier ;)

cynthi
01.09.2005, 14:35
klick hier einfach im shop durch, was so andere Sorten kosten, dann siehst du schnell, dass Miamor und almo nature besondere Häppchen sind - es sei denn, die Kohle ist egal

mir aber nicht, und ich denke ich habe mit Animonda, Yarrah, Miamor und als besonderes Leckerlie Almo eine gesunde und für mein Konto verträgliche Mischung gefunden ...

Ronjakatze
01.09.2005, 17:53
Hi,

sag ich ja, es muß nicht immer das Teuerste sein....
Die Shah-Dosen von Aldi -Süd z.B. (natüüürlich nur die ohne Zucker, also Rind und Wild)...
Da kosten 200g grad mal 34 Cent und drinnen sind immerhin 60% Fleisch, da muß sich manches teuere Futter schon anstrengen, um da mitzuhalten.
Grad Miamor steht bei den "kleinen Biestern" gar nicht sooo hoch im Kurs. Eigentlich werden ALLE Premium-Sorten nur ab und an gefressen.
Von denen bleibt, im Gegensatz zum Shah, eigentlich IMMER was im Napf übrig.
Außer bei Shesir, aber man kann's ja auch übertreiben... ;) ;) ;)
Ich muß gestehen, die "Guten" gibt's immer nur, wenn ZP mal wieder so schöne Sonderangebote hat, ansonsten müssen die Ärmsten von Aldi leben..... :rolleyes:
Und zu den Mengen.....
Wenn ich, egal bei welchem meiner Hausgenossen, immer nach "Fütterungsempfehlung" gegangen wäre, dann wäre
1.) ich schon längst pleite und
2.) meine Viecherl schon alle längst geplatzt.
Auch mein Hund frißt nur knapp die Hälfte der "angegebenen" Menge und die rennt nun wirklich ihre Strecken am Tag.
Ich füttere auch eher nach "Gefühl und Auge" und mehr brauchen die beiden halt nicht.
Mir soll's recht sein !!

Liebe Grüße

Susanne

bosso
01.09.2005, 20:41
Hallo

Allso ich füttere meinen Beiden wirklich nur 100g Nassfutter morgens,das reicht,wenn ich schonmal mehr in den Napf getan habe bliebs liegen.
Ich füttere meistens das Felix,die Sorten ohne Zucker und Getreide.Das Shah mögen sie gar nicht mehr zur Zeit.
Alle 2-3 Tage bekommen sie ein Döschen Porta 21,Miamor FF oder Shinty Cat.
Aber nur Fisch,Huhn verweigern sie komplett.
Abends bekommen sie so 15g Trockenfutter und Mittags ein paar Bröckchen RC oral care.
Das reicht meinen Beiden vollkommen.
Sie sind reine Wohnungskatzen und meine Große bewegt sich eh nicht mehr so viel.
Du mußt einfach rausfinden was am Besten ist.
Manchmal wenn mein Kater sehr Hunger hat gebe ich MIttags auch nochmal 100g Nassfutter,aber selten.

Nepomuk
05.09.2005, 12:03
@bosso
jede katze morgens und abends 100 g
nafu??

wenn das von aldi auch einigermaßen gut is und man kein schlechtes gewissen mehr haben muss, bin ich auch schon beruhigt und werde das mal versuchen und die anderen sorten so ein bis zwei mal die woche geben!!

bosso
05.09.2005, 15:14
Original geschrieben von Nepomuk
@bosso
jede katze morgens und abends 100 g
nafu??

wenn das von aldi auch einigermaßen gut is und man kein schlechtes gewissen mehr haben muss, bin ich auch schon beruhigt und werde das mal versuchen und die anderen sorten so ein bis zwei mal die woche geben!!

Hallo

NÖ zusammen 100g.
Meine zwei fressen nicht viel.Mein Britenkater sowieso nicht.
Jeder frißt etwa 50g morgens und 50g abends.
Wenn sie die Abendportion dann gefressen haben bekommen sie noch 10 - 15g Trockenfutter:p pro Nase.

Aber ich hab auch schon gelesen,dass manche mehr fressen als 50g,nur meine Zwei nicht,denen reicht das:D

Wenn ich mal merke,dass sie mittags sehr Hunger haben bekommen sie meist ein Döschen Felix.:Daber meist schlafen sie bis 18.00uhr.

Nepomuk
05.09.2005, 15:26
unseren katzen wird das auch reichen.
vorher blieb immer ziemlich viel über.

haben heute das erste mal im futterhaus animonda und schmusy (beides dosen)
geholt. gibt ja echt ausgefallene sorten. find ich gut.

mal sehen ob sie die annehmen. danke euch für eure ratschläge. dank euch bekommen unsere katzis jetzt auch gute kost!!!

danke, danke, danke :wd: :wd: :wd: :wd: :wd:

cynthi
05.09.2005, 15:40
kann sein, dass sie es nicht mögen

dann musst du langsam umstellen - also immer nur ein oder ein halber Teelöffel von dem neuen unter das gewohnte mischen - fressen sie es, kannst die neue Sorte immer mehr erhöhen und die alte immer mehr weglassen - bis du nach einigen Tagen oder Wochen nur noch neues fütterst