PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kleine Knubbel/Beulen am Kopf



Matrix7
24.08.2005, 00:19
Hallo zusammen!

Ich habe heute erstmalig 2-3 kleine, feste Beulen auf dem Kopf unserer kleinen Katze ertastet. Sie scheinen ihr weder so noch bei Berührung weh zu tun und auch so macht sie einen extrem munteren Eindruck.

Sie ist ziemlich genau 11 Wochen alt und war noch nie draußen und ihr gleichaltriger Bruder hat das nicht.

Kann das vom Gerangel der beiden kommen? Ich meine, die raufen sich schon ganz schön heftig (um sich anschließend wieder gegenseitig zu putzen und lieb zu haben *g*).

Beim Tierarzt war ich noch nicht, also auch sonst noch gar nicht. Sie sind ja noch ganz klein!

Hat da jemand eine Idee?

Und wo ich gerade dabei bin: kennt jemand einen guten Tierarzt in Hamburg, wenn möglich St. Pauli, Schanze, Altona oder so???

Danke schon mal und liebe Grüße,
Matrix7

floddertje
24.08.2005, 00:26
Sie waren noch garnicht beim Tierarzt? Auch nicht, wo du sie her hast? Dann solltest du bald gehen und sie impfen lassen. Grad für so Kleine ist Katzenschnupfen eine große Gefahr. Wegen der Beulen kann ich nix sagen.
Liebe Grüße
Floddertje

Matrix7
24.08.2005, 00:35
Wir haben die beiden von Freunden/Bekannten, die kranke und vernachlässigte Tiere bei sich aufgenommen haben. Die Mutter der beiden (insgesamt waren es 4 Babys), war selbst noch sehr jung und es war schlicht zu spät zum Sterilisieren - schon zu schwanger. Die beiden haben aber diverse Wurmkuren hinter sich und ich dachte das mit dem Impfen tut nicht not, wenn es reine Wohnungskatzen sind ... Falsch gedacht? Wie gesagt, sie waren noch gar nicht draußen und sollen es auch zukünftig nicht.

Aber ich will jetzt auf jeden Fall mal zum Tierarzt, sie checken lassen und direkt Termin für Sterilisation und Kastration vereinbaren.

Falls aber trotzdem noch jemand einen Tipp wegen der Beulen hat ... wir machen uns echt Sorgen! :(

Greetz,
Matrix7

floddertje
24.08.2005, 00:47
Trotzdem würd ich sie impfen lassen. Meine Kleine ist ja auch nur ne Wohnungskatze, aber die Krankheiten können durch alles Mögliche übertragen werden. Eigentlich werden sie mit 8 Wochen das erste Mal geimpft.
Mit dem Termin wegen Kastration kannst du dir noch etwas Zeit lassen. Dafür sind die beiden sowieso noch zu jung.
Liebe Grüße und hoffentlich gehen die Beulen weg.
Floddertje

Matrix7
24.08.2005, 13:18
So, heute Nachmittag geht's dann zum Tierarzt und die Dame am Telefon meinte auch gleich, dass gegen Katzenschnupfen und -Seuche geimpft werden sollte. So denn ... ;)

Hauptsache die Beulen sind nix schlimmes!!!

http://de.pg.photos.yahoo.com/ph/treets2000/album?.dir=37e4&.src=ph&store=&prodid=&.done=http%3a//de.photos.yahoo.com/ph//my_photos

bosso
24.08.2005, 14:53
Hallo Matrix7

WOW sind die Beiden süß besonders das Katzenmädchen gefällt mir.Ich liebe getiegerte:love:

Wegen den Beulen am Kopf würde ich den Tierarzt fragen,der kann dir sicher weiterhelfen.

Kannst ja mal berichten was er gesagt hat.
So ich wünsch dir noch viel Spass mit den zwei Rackern

Matrix7
24.08.2005, 18:51
Hallo zusammen!

ich will Euch nun auch das Ergebnis nach erfolgreichem und von den beiden mit Bravour bestandenem Tierarzt-Besuch nicht vorenthalten:

Die Beulen stammen wohl tatsächlich einfach von einer Keilerei und sind nicht weiter schlimm.

Ansonsten sind sie gesund und haben ihre erste Impfung nun hinter sich!

Vielen Dank noch mal für Eure Hilfe und viele Grüße,
Matrix7 :cool:

floddertje
24.08.2005, 19:20
Hallo Matrix,
das ist ja gut, dass die Beulen nix Schlimmes sind :-) *freu*
Deine beiden Kleinen sind aber auch total süß. Ich probier grad mal, ob ich meine Kleine in mein Profil legen kann.
Liebe Grüße
Floddertje