PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Folgen von Narkose oder krank - Hilfe bitte !



cynthi
16.08.2005, 18:03
Hallo.

Ich brauch mal wieder eure Hilfe !

Karlchen hatte am Donnerstag morgen einen akuten Arthrose-anfall am rechten Hinterbein. Vom Unfall letzten September.
Der TA meinte, dass diese entweder durch erhöhte Kraftanstrengung oder durch einen erneuten Unfall/Zusammenprall/Schlag hervorgerufen wurde.
DEr TA wollte ihn zur Untersuchung sedieren, das funktionierte aber nicht - K. entspannte einfach nicht - war total verkrampft - wohl auch durch die Schmerzen - er hat furchtbar geschrien als ich ihn vorher hochnahm - konnte den Schwanz nicht heben und lief ganz schleppend - sogar am Bauch tat ihm alles weh.
TA musste ihn in Vollnarkose legen - konnte dann röntgen - nix gebrochen - oder ähnliches - aber total arthr. Kniegelenk !

Er wurde mir dann übergeben - war wach - aber noch voll narkotisch drauf - TA meinte, es wäre bei ihm besser, wenn er zu Hause richtig klar wird - da er ja so ein "besonderer" Fall sei. Abends gegen 21.00 Uhr könnte ich ihn aus dem Kennel lassen und zu trinken geben. Tja aus dem K. wollte er nat. schon vorher raus - bis 20.00 Uhr habe ich es ausgehalten - er lies uns nicht aus den Augen und lief hinter uns her und kam dann mit auf die Couch und bewegte sich keinen Zentimeter von uns weg. Die Augen waren zu Hälfte mit einer weißen Haut bezogen - trinken wolte er nichts.
Am nächsten Morgen war ein Auge etwas besser, das andere nicht - fressen wollte er wie ein Wahnsinniger - da funkjtionierte aber nicht - er schnappte nach dem Futter und es flog aus dem maul raus - Trinken ging auch nicht. Mittlerweile futtert er wieder - aber immer noch schlecht - liegt zur Zeit bei 25 % seiner üblichen menge - trinken geht so einigermaßen. Ist total dünn. Das eine Auge ist immer noch zur Hälfte mit der weißen Haut zu - sieht von weiten aus wie blind ! Die Pupille ist aber ganz klar .
Sein Gesamteindruck macht mir Angst, er ist sehr unruhig wenn wir auch rumlaufen - rennt immer hinter uns her. Sobald wir uns setzen - hängt er förmlich an uns.

Kennt ihr solche Narkose-Folgen ? Der TA sagt, ist alles noch im grünen Bereich - muss Freitag wieder hin.

Was kann ich machen ? Ist das alles normal - mach ich mich nur verrückt ? Oder bereitet sich K. auf den langsamen Abschied vor ?

Danke für eure Hilfe !

Struwwl
16.08.2005, 18:12
Hallo Cynthi,

das mit dem hinterherlaufen war bei meinen zwei nach der Narkose auch. Konnten sich nicht auf den Beinen halten, aber versuchen mir ständig hinterher zu laufen. Natürlich bin ich dann irgendwann einfach sitzten geblieben und dann wurde sich auch ganz fest an mich gedrück und meine Nähe gesucht. Wehe ich bin aufgestanden....
Also denke ich schon, dass es normal ist.

Über das Auge kann ich dir leider nichts genaues sagen, meine zwei hatten zwar auch nen "Schlafzimmerblick" aber das wars. Sorry.

Ich drücke Dir ganz ganz fest die Daumen, dass alles wieder gut wird.

Grüße

cynthi
16.08.2005, 18:18
irgenwie hab ich echt Angst, dass er blind wird - auch wenn die Pupille klar ist - aber er dreht den Kopf auch mit, wenn er nach links gucken will und ist sehr vorsichtig - auch schnuppert er mehr als vorher - irgendwie komisch halt- ich kann es kaum erklären ...

Struwwl
16.08.2005, 18:33
Da kann ich Dir leider auch nicht helfen. Was hat denn dein TA gesagt? Hast du mal ne Mail an Fr. Doc. geschrieben? Vielleicht kann die dir hierzu was sagen.

Hoffentlich ist es nichts schlimmes. Zwei Daumen und 8 Pfoten werden hier gedrückt. :hug:

cynthi
16.08.2005, 18:36
Original geschrieben von Struwwl
Da kann ich Dir leider auch nicht helfen. Was hat denn dein TA gesagt? Hast du mal ne Mail an Fr. Doc. geschrieben? Vielleicht kann die dir hierzu was sagen.

Hoffentlich ist es nichts schlimmes. Zwei Daumen und 8 Pfoten werden hier gedrückt. :hug:

Danke schön !

DEr Ta meint, alles im grünen Bereich - hmmm ....

und Frau Doc anzuschreiben hatte i ch noch keine, habe I-Zugangs-Probleme - und auch nur beruflich wenig Zeit

bin jetzt auch schon wieder weg

Danke dir

mal schauen,was TA am Freitag sagt ....

tschüssi

admin
16.08.2005, 18:46
@cynthi,
das klingt nach einem Horner Syndrom.
Das bedeutet Nickhautvorfall, in die Augenhöhle eingefallener Augapfel und enggestellte Pupille (Ptosis, Enophthalmus, Miosis) . Trifft es das???
Das Horner Syndrom kann nach OP's udn Narkosen in seltenen Fällen auftreten.
Die meisten Patienten erholen sich spontan innerhalb 8-14 Tagen davon.


Mit freundlichen Grüßen
Dr. Kirsten Thorstensen
Vet Services Manager

Zooplus AG

cynthi
17.08.2005, 14:59
Original geschrieben von admin
@cynthi,
das klingt nach einem Horner Syndrom.
Das bedeutet Nickhautvorfall, in die Augenhöhle eingefallener Augapfel und enggestellte Pupille (Ptosis, Enophthalmus, Miosis) . Trifft es das???
Das Horner Syndrom kann nach OP's udn Narkosen in seltenen Fällen auftreten.
Die meisten Patienten erholen sich spontan innerhalb 8-14 Tagen davon.


Mit freundlichen Grüßen
Dr. Kirsten Thorstensen
Vet Services Manager

Zooplus AG

eingefallener Augapfel kann ich nicht so gut erkennen, da mittlerweile zu 3/4 die Nickhaut vor dem Auge ist - aber engst. pupille ist richtig

was ist denn mit denen wo keine Spontanheilung einsetzt - erblinden die - hab das Gefühl die Nickhaut geht immer weiter über die Pupille
beim rechten ist es nur ein bisschen

ach ja und heute sieht das linke Auge (also die Öffnung- weiß nicht wie das heißt) größer aus und tränt ein wenig - ist also nasser als das rechte

heute frisst er der Menge nach wieder normal - aber es fliegt immer noch eine Menge Futter rum und er saut sich regelrecht ein

admin
17.08.2005, 15:15
@cynthi,
leider finde ich kein Bild, nur Skizzen eines Horner Syndrom's.
http://www.purinaone.com/catcare_cond_atoz_article.asp? Seed=792&ArticleNumber=78
Kommt das dem Bild bei Ihrem Kater nahe?!

Welches Auge tränt? Das betroffene oder das andere? Beim betroffenen wäre das zu erwarten, weil eben der Augapfel etwas einsinkt.

Die Ursache ist fraglich. Entweder er hat sich verletzt, als er sich so vehement wehrte oder es liegt eine zentralnervöse Ursache vor oder es ist tatsächlich nur eine Folge der Narkose.
Derzeit kann man aber nicht wirklich etwas unternehmen, sondern muss abwarten wie die Sache sich entwickelt.

Wenn es schlimmer werden sollte, muss man ihn beim Neurologen vorstellen.

Blind wird er davon aber nicht, denn es ist ja nicht das Auge selbst betroffen. Es zieht sich lediglich das dritte Augenlid, also die Nickhaut wie ein Vorhang vor die Pupille.
Das einstweilen zur Beruhigung.

:tu:
Dr. Kirsten Thorstensen
Vet Services Manager

Zooplus AG

cynthi
17.08.2005, 15:52
hmmm sieht bei K. anders aus -

die Nickhaut kommt von unten raus und beide Pupillen sind gleich groß

ja das betr. Auge tränt bzw. ist nasser

morgen muss ich zum TA - mal schauen, was er sagt
ich meld mich dann wieder bzw. erst nächste Woche , weil ich Schwieirigkeiten habe, ins Netz zu gehen.

vielen Dank für die Mühe

Andreag
17.08.2005, 15:58
:( Ach Cynthia, was macht Karlchen denn wieder für Sachen? :eek: Ich dachte, es wäre alles wieder im Lot, nachdem Du Dich nicht mehr gemeldet hattest...
Dann drücke ich Euch mal ganz kräftig die Daumen, daß sich das alles ganz schnell wieder einrenkt und es ihm ganz bald besser geht!!! :tu: :hug:
Ganz liebe Grüße von :cu:

Ramona Kreß
17.08.2005, 16:12
Von mir auch nochmal in diesem Fred alles Gute und dicke Knuddler für Dich und Karlchen:hug: :hug: :hug:

Bei unseren Freigängern kann es manchmal auch ganz schlecht nachvollzogen werden, was denen darußen passiert.
Ich habe ja mit Franzi auch schon mehrere solche Dinger durch.

Der TA kann immer erst mal nur vermuten und dagegen etwas unternehmen, was er vermutet. Damit werden wir leben müssen. Vielleicht fällt seine Diagnose morgen schon etwas genauer aus oder es ist bis dahin schon besser.

Ich drücke Euch ganz fest die Daumen :tu:

Ramona, Dietmar und Tiger Franzi

cynthi
17.08.2005, 16:35
ach Mädels ich dank euch
zum Glück frisst er mengenmäßig auch wieder besser - aber ansonsten muss ich nun nach jeder Mahlzeit die halbe Küche putzen, weil so viel Futter rumfliegt und er selbst ist total beschmiert

@Andrea ich hab so viel Stress dank Arcor dass ich total fertig bin und nicht so langen Text smsen konnte

Ramona Kreß
17.08.2005, 16:51
Hallo Cynthi!

Ob da noch was am Kiefer ist, daß Karlchen jetzt so rumkleckert? Weißt Du, was ich meine? Das der Mund nicht richtig zugeht und deshalb soviel rausfällt. War nur so eine
Vermutung, soll keine Diagnose sein. Frißt er Trockenfutter oder nur Naßfutter?:confused:

Hoffentlich weißt Du morgen mehr.

Ramona, Dietmar und Tiger Franzi

cynthi
17.08.2005, 16:55
nee Kiefer scheint in Ordnung zu sein , dacht eich auch schon, kriegt Mäulchen aber zu und lässt sich auch genüßlich streicheln

vorher fraß er ca. 200 nass und ca. 30 trocken -

Trofu hat er seit der Narkose nicht mehr angerührt - obwohl er davon früher auch gerne 200 g gefuttert hätte

naja bezgl. auf die Nieren ist das ja auch nicht so schlimm

Fritzfranz
17.08.2005, 17:01
Ich drück Karlchen auch beide Daumen! :tu:
Hatte die Bemerkung in Deiner mail erst gar nicht so ernstgenommen...:(

Andreag
17.08.2005, 17:06
Original geschrieben von cynthi
@Andrea ich hab so viel Stress dank Arcor dass ich total fertig bin und nicht so langen Text smsen konnte

Kann ich gut verstehen Cynthia, daß Du das nicht alles simsen konntest. Ich dachte daher nur,daß alles wieder in Ordnung ist... ;) :cu:

cynthi
17.08.2005, 17:11
... vielleicht wird er ja auch einfach nur alt - 12 Jahre ist ja schon was - und so manch alter Mann bekleckert sich ja auch beim Essen :rolleyes:

Andreag
17.08.2005, 17:16
Also ich finde 12 Jahre noch nicht allzu alt. Da springen andere Katzen noch fit in der Gegen rum.... :?:

Saraa
17.08.2005, 18:45
Hallo Cynthi,

vielleicht ist es einfach zuviel für Karlchen, Narkose, der Stress usw. Gliep bekam nach seinen etlichen TA-Besuchen im Juni/Juli nervöse Zuckungen die jetzt nur langsam weniger werden. Wenn es wieder aufregend wird, fängt es sofort wieder an.
Versuche einfach entspannend auf Karlchen einzuwirken (leicht gesagt :rolleyes: ). Wir haben bei Gliep immer Erfolg gehabt mit leichten Ganzkatermassagen, da konnte er sich gut entspannen und fühlte sich wohl.
Vielelicht hat Karlchen ja auch ganz besondere Vorlieben und Rituale die du jetzt immer mit ihm machen kannst.
Parallel guckt dein Tierarzt ja morgen und du hast Kontakt zu ihm.

Was mir noch wegen dem fressen einfällt. Hat er sich vor der Narkose evtl. auf die Zunge gebissen ausversehen? Vlt. kann dein TA mal in sein Mäulchen gucken, wenn er nicht zum Werwolf mutiert ;) :D

:hug:

cynthi
18.08.2005, 09:55
ja Sarah so die Richtung vermute ich auch - ich hab den Verdacht, dass ihm Zähne fehlen, kann es aber nicht richtig sehen, nat. gähnt er immer dann, wenn ich zu weit weg bin oder zu soät gucke und Maul aufmachen und nachsehen das überlasse ich lieber dem TA - ist sicherer für mich und meine Krankenkasse ;)

Doch streicheln genießt er zur Zeit sehr -aber wehe wenn einer von uns aufsteht und weggeht - dann läuft er sofort hinterher.

Und er tierisch Hunger zu haben, aber er frisst wieder schlecht. Selbst die Lieblingssorte Miamor Huhn naturell - da stürzt er sich drauf - allerdings sind die Hühnchenteile ja sehr fest - die bekommt er nicht gekaut und geschluckt - ca. 90 % fallen wieder raus :mad:

naja gleich zu 10.00 Uhr fahre ich zum TA

Andreag
18.08.2005, 10:08
Original geschrieben von cynthi
naja gleich zu 10.00 Uhr fahre ich zum TA

Ich drücke Euch die Daumen, daß Ihr eine gute Diagnose bekommt und Karlchen schnell geholfen werden kann Cynthia :tu: :tu: :tu: :cu:

cynthi
18.08.2005, 10:11
Danke Andrea

bin übrigens wieder online - mal schauen wie lange es ohne weitere Probs geht ...

Ramona Kreß
18.08.2005, 10:12
Hallo Cynthia!

Die Vermutung, wenn mit dem Kiefer nichts ist, daß es mit den Zähnen zusammenhängt, hatte ich auch schon. Das arme Karlchen. Hunger haben und nicht fressen können ist doch furchtbar:0(

Melde Dich, wenn Du kannst nach dem TA nochmal, bitte.

Aber die anderen Symptome mit dem Auge sind wohl etwas besser oder immer noch nicht? Und sein Verhalten sonst?
Das mit dem Schmusen und so sehr anhänglich sein hatte Franzi auch immer, wenn sie vorher irgendetwas hatte. Das kenne ich.

Aber Du mußt jetzt abwarten, mach Dich nicht verrückt.

Einen dicken Knuddler für Euch:hug: :hug: schicke ich gleich noch mit.

Ramona, Dietmar und Tiger Franzi

Andreag
18.08.2005, 10:14
Original geschrieben von cynthi
bin übrigens wieder online - mal schauen wie lange es ohne weitere Probs geht ...

Das freut mich für Dich!! Dafür spielen unsere PCs z.Zt. verrückt. Wir mußten heute Morgen schon zweimal "runterfahren" und mit Sicherheit nicht zum letzten Mal!! :eek: :0(

Ramona Kreß
18.08.2005, 10:19
Mein PC wollte mich auch grade nicht in Zooplus reinlassen, der Doofe. Der spinnt wohl!

Ramona, Dietmar und Tiger Franzi

Andreag
18.08.2005, 10:21
Original geschrieben von Ramona Kreß
Mein PC wollte mich auch grade nicht in Zooplus reinlassen, der Doofe. Der spinnt wohl!

:eek: Ja, unmöglich nicht?!!:sn: ;)

cynthi
18.08.2005, 10:29
also das mit dem Auge ist nicht besser

und dank Frau Doc konnte ich genau beobachten - ich glaub nicht, dass es dieses Syndrom ist, denn beide Pupillen sehen gleich aus,nur halt vorm linken zu dreiviertel die Nickhaut und abends vor dem rechten auch ein kleines bisschen

beides von unten und die Augäpfel sehen nicht eingefallen aus

auch sind beide Augen seit gestern Abend gleich feucht

so ich muss nun los - ich meld mich ca. 13.30 wieder

und wenn was dramatisches ist, schick ich Andrea ne SMS ...

Andreag
18.08.2005, 10:45
Original geschrieben von cynthi
und wenn was dramatisches ist, schick ich Andrea ne SMS ...

Alles klar Cynthia. Ich hoffe aber mal für Karlchen, daß ich keine SMS bekomme... ;) :cu:

Svenni
18.08.2005, 11:23
Ach Cynthia ich drück Dir ganz fest die Daumen, dass nichts Schlimmes mit Karlchen ist und dass bald wieder alles normal ist. :cu:

Saraa
18.08.2005, 12:51
*daumendrück*

Wichtig ist ja auch immer rauszufinden WAS es ist, und nicht mehr unwissend zu sein.

Wenn er weiterhin probleme beim Fressen hat, pürier im das Miamor einfach klein und spritze es ihm isn Mäulchen wenn er das akzeptiert. Vielleicht kann er einen Brei auch besser aufschlecken!

cynthi
18.08.2005, 14:35
Mittelmäßige Nachrichten


die Augen sind völlig in Ordnung, es ist eine Nickhautverschiebung - aber die Nickhaut ist beweglich, offenbar keine Verletzung dahinter - es kann aber einige Zeit dauern, bis es weggeht

und er hat eine Verletzung eines Zungenbändchens - deshalb hat er Schwierigkeiten beim Fressen - auch das kann länger dauern

er hat eine Spritze mit Schmerzmitteln noch mal bekommen, weil er ja die Schmerztablette mit dem Futter zusammen eher schlecht aufnimmt und eine Spritze mit Aufbauvitaminen und weiteren Entzündungshemmern fürs arth. Knie.

Als der TA wieder die Ohren bzgl. Milben reinigen wollte, ist K. im hohen Bogen und mit mehrfacher Drehung vom Tisch gesprungen und direkt in die Box gerannt - so dass Ohrensalbe nicht mehr verabreicht werden konnte.

Morgen muss ich wieder hin - Ohren, Schmerzmittel spritzen und was weiß ich nich noch.

So der TA vermutet (!) das K. mit einem weniger Zweibeiner zusammengeprallt ist und stellt sich das ungefähr so vor:

einen Schlag aufs Hinterteil und/oder versucht die Schwanzspitze ein- oder abzuklemmen und dabei hat K. versucht wie wahnsinnig zu beißen und dadurch Zungenbändchenverletzung. Denn an der Schwanzspitze ist er eindeutig auch verletzt - aber von außen ist kein Biss erkennbar - aber wehe man berührt diesen Teil -da hat K. vielleicht gejault.

So also werde ich Geduld haben.

Vorhin hat K. pure Sahne geschleckt - er ist so dünn, da muss nun echt keiner auf kalorien achten.
Futter püriert ins Mäulchen kann ich vergessen - keine Chance. Aber ich matsche schon alles total breiig - mal funktionierts - dann wieder nicht. Denn Sarah vergiss nicht, er ist obendrein ja noch ein totaler Futtermäkler - und was er vor einer Stunde mochte - kann mittlerweile schon wieder voll bäääääh sein.

Danke fürs Daumen drücken - ein bisschen lockerer könnt ihr lassen - aber noch nicht ganz aufhören.

Svenni
18.08.2005, 14:44
Armes Karlchen :( und arme Cynthia :hug:

Da kommt ja wirklich alles zusammen. Aber die Medikamente und Vitamine helfen bestimmt, damit er bald wieder ganz der alte ist. Ich drück Dir ganz fest die Daumen.

Andreag
18.08.2005, 14:44
:( Armes Karlchen. Er zieht das Pech aber auch richtig an, nicht? Ich wünsche ihm, daß sein Aua ganz schnell wieder besser wird und er auch wieder richtig fressen kann!! Knuddel ihn mal ganz leicht von mir!! :hug: Ganz liebe Grüße aus Hamburg von :cu:

cynthi
18.08.2005, 14:53
ich dank euch und werd ihn knuddeln

zur Zeit liegt er auf unserer Liege auf der Terrasse in der Sonne und schläft schön

Ramona Kreß
18.08.2005, 14:55
Cynthia!

Was heißt "weniger Zweibeiner"? Es war ein Zweibeiner oder habe ich das falsch verstanden?

Ich wünsche Dir viel Geduld und hoffe, daß es Karlchen bald wieder besser geht. Will er denn jetzt raus oder bleibt er freiwillig drin bei Euch? Franzi hielt sich, wenn ihr draußen irgendwas passiert war, wenn sie schon rausging fast nur bei uns im Grundstück auf.

Gib ihm jetzt viele Kuscheleinheiten auch von uns mit, damit er ganz, ganz schnell wieder gesund wird.

Ramona, Dietmar und Tiger Franzi

Saraa
18.08.2005, 15:02
Och der arme, dass mus ja ganz schon wehtun :(
Kannst ihm ja auch die Sahne unter das Futter rühren, wenn er sie mag. Wie du sagst, sind Kalorieren ja ejtzt genau das was er braucht.
Hoffentlich sind in eurer neuen Nachbarschaft nettere menschen :0( :(

cikey
18.08.2005, 15:10
:eek: Das tut mir leid! Armes Karlikarlchen :( Unsere Däumchen und Pfötchen, dass Karli bald wieder fit ist, sind gedrückt und vor allem, dass er solchen "Zweibeinern" nie wieder begegnet....

Struwwl
18.08.2005, 15:12
Sorry, konnte erst jetzt wieder reinschauen.
Das hört sich für mich alles gar nicht so schlimm an. (oder bin ich zu naiv?)
Das mit dem Zungenbändchen wird bestimmt schnell abgeheilt sein und dann kann er wieder normal fressen.

Wir drücken euch weiterhin ganz ganz fest die Daumen und Pfoten. Wird schon werden.
Knuddel ihn von uns ein bisschen.

Mag Karlchen eigentlich Katzenmilch?
Wenn meine zwei kaum fressen (z.B. wo es so heiß war), hab ich sie mit Katzenmilch zwangsernährt. Das funktioniert bei uns immer.

Beste Grüße

cynthi
18.08.2005, 15:13
meinte "ein weniger netter Zweibeiner" :rolleyes:

wir haben ja nur Terrasse - die verlässt er nur, um zu einem "Toiletten-Busch" zu kommen - ist aber sofort dann wieder zurück.

cynthi
18.08.2005, 15:17
Original geschrieben von Saraa
Och der arme, dass mus ja ganz schon wehtun :(
Kannst ihm ja auch die Sahne unter das Futter rühren, wenn er sie mag. Wie du sagst, sind Kalorieren ja ejtzt genau das was er braucht.
Hoffentlich sind in eurer neuen Nachbarschaft nettere menschen :0( :(

ich habsogar schon jemanden im Verdacht - aber damit muss man ja immer vorsichtig sein :o

Andreag
18.08.2005, 15:19
Original geschrieben von cynthi
ich habsogar schon jemanden im Verdacht - aber damit muss man ja immer vorsichtig sein :o

:eek: Ja, paß bloß auf Cynthia! Nicht, daß Du nachher noch Julias Hilfe in Anspruch nehmen mußt.. :eek: ;) :cu:

mk75
18.08.2005, 15:21
Hey Cynthi,

auch von mir ein ganz fester Drücker an Karlchen und euch beide.
Das hört sich alles sehr schlimm und schmerzhaft an, ich hoffe Karlchen erholt sich davon recht schnell wieder.
Wenn er Sahne nimmt und auch verträgt und davon kein Durchfall bekommt, dann gib es ihm so oft wie möglich, das ganze noch zusätzlich mit Quark vermischt ist ein guter Aufbauspender, damit hat ich Jeanie auch ne zeitlang gemästet, als sie kaum Futter anrühren wollte.

Wie ich schon in meiner Mail angedeutet habe, würde ich Karlchen versuchen an das Leben im Haus umzugewöhnen, das ganze hört sich langsam danach an, als ob ihr genauso "tierliebe" Nachbarn bzw. Leute in eurem Umfeld habt wie wir. Leider wird unsere Gesellschaft immer unfreundlicher freilaufenden Katzen gegenüber, deshalb sind unsere Katzen ja auch zum Wohnungsleben mit abgesichertem Balkon verurteilt, aber lieber das wie in unserem Falle vergiftete Katzen zu beerdigen.

Viele liebe Grüße und schnell Besserung für das arme Karlchen

Micha
Jeanie und Aladin

cynthi
18.08.2005, 15:23
katzenmilch ist bääääääääääääh - ha b ja nicht umsonst hier einen "Mäkel"-Fred eröffnet ;)

Sahne und Joghurt ist aber sehr lecker - damit werde ich ihn heute abend wieder verwöhnen - wieviel Sahne ist eigentlich ungesund ?


@Andrea - also unser Nachbar mag keine Katzen und über dessen Terrasse huscht K. immer um zu seinem Wäldchen zu kommen (für Toilette etc.) - tja und an dem Abend vorher hatten die Besuch und haben ziemlich laut gefeiert - alkohollallend gesunden .....

muss ich noch mehr schreiben - ich meine ohne Julias Hilfe ;) :?:

cynthi
18.08.2005, 15:27
Ach Micha - zwei Dumme ein Gedanke - ich wollte grad bei web.de eine Mail für dich schreiben .... :p

naja ich kann ihn nicht halten - er kratzt doch sonst total den Teppich kaputt - aber wir ziehen doch am 24.9. um - und da ist dann kein Teppich - sondern Laminat und Fliesenboden und da muss er ja auch erstmal drinbleiben - vielleicht haben wir mal ganz bes. viel Glück und er findet dann das große Haus und den kleinen Garten mit eigenem Karlchen-Gartenhaus so toll, dass er bei uns bleibt und nicht mehr rumstromert

Quark mag er nur gesüßt und das sist doch wieder nicht so gut - oder - mit Joghurt ist doch bestimmt ähnlich - das mag er nämlich total gerne

Struwwl
18.08.2005, 15:27
Das will ich mir jetzt lieber nicht vorstellen. :mad: :0(

Kannst Du die Terasse nicht absichern und eine KaKlo aufstellen???
Wäre nur so eine Idee.

Grüße

Ramona Kreß
18.08.2005, 15:30
Hallo Cynthia!

Ich habe es mir schon so gedacht, denn Deine anderen Schilderungen deuteten auf einen Zweibeiner hin!
Man kann sich nicht vorstellen, was es für Menschen gibt!
Aber solange wie man sie nicht auf "frischer Tat" erwischt, kann man ja nicht mal Anzeige erstatten.

Unser Grundstück ist auch nicht sehr groß. Franzi hält sich,wenn sie im Grundstück bleibt immer auf unserer ehemaligen Klärgrube auf. Die hat mein NG mit so grünem Rasenteppich ausgelegt. Da ist es schön weich drauf und der Kunstrasen speichert die Wärme bis spät abends. Das ist dann ihr Lieblingsplatz und sie kommt dann auch sehr oft rein und ist nicht wie sonst stundenlang weg.

Bei uns gingen mal eine ganze Zeit die Tierfänger um, die haben viele Katzen weggefangen. Da hatten wir auch große Angst, obwohl Franzi sehr scheu ist. Die würden aber die Tiere mit Baldian ans Auto locken und dann wegfangen, warnte die Polizei. Aber in letzter Zeit ist es nicht wieder passiert.

Ramona, Dietmar und Tiger Franzi

cynthi
18.08.2005, 15:33
@struwwel

du hast schon Recht - es hört sich sooo tragisch nicht an - aber wenn du sehen würdest was für Hunger er doch hat und mit welchem Eifer er sich auf den Napf stürzt und wie gefrustet er nach 3 - 4 Versuchen geht - heute morgen hat er richtig laut gemaunzt - hörte sich an wie "Ach menno - so ein Scheiß - warum kann ich denn nicht shclucken - heuel "

dann hat er in einer Woche schon 800 Gramm abgenommen - er wog voher 5 Kilo und sieht total schmächtig aus - beim Streicheln merkt man jeden Wirbel

aber du hast trotzdem Recht - es hätte alles viel viel shclimmer kommen können - allerdings hat uns K. schon viel Schlimmes erlebt und ich finde, es ist echt langsam genug - er hat ein schönes Leben verdient

Terrasse absichern für 4 Wochen mach ich jetzt nicht mehr - bringt auch nichts, er hasst sein Kaklo- hat er seit Do nur zweimal benutzt und ansonsten eigentlich nur im Winter, wenn es kalt ist oder Dauerregen oder Dauerfrost ....

Andreag
18.08.2005, 15:33
Original geschrieben von cynthi
@Andrea - also unser Nachbar mag keine Katzen und über dessen Terrasse huscht K. immer um zu seinem Wäldchen zu kommen (für Toilette etc.) - tja und an dem Abend vorher hatten die Besuch und haben ziemlich laut gefeiert - alkohollallend gesunden .....
muss ich noch mehr schreiben - ich meine ohne Julias Hilfe ;) :?:

:D Nee, Du solltest ohne Julias Hilfe eher weniger schreiben... ;) :cu:

cynthi
18.08.2005, 15:37
Ramona, ja bei meinen Eltern in Sachsen-Anhalt sind ständig Katzenfänger - sobald bei meinen Eltern abends ein verdunkelter Bulli auftaucht - springt meine Mutter nach draußen und ruft nach Charly (himmlisch schwarzer Kater mit ganz wenig weiß - echt ein total Hübscher - Liebling der ges. Nachbarschaft - es passen auch alle Nachbarn mit auf !)

sogar nachts, wenn sie ein Auto halten hört, welches sie nicht am Klang erkennt, rennt sie raus und guckt - und das seit Jahren

und sie hat tatsächlich schon mehrfach ein Auto schnell wegfahren sehen -aber leider leider nie ein Kennzeichen erkannt :mad:

Ramona Kreß
18.08.2005, 15:46
Weißt Du, unsere Franzi ist sehr oft auf der Wiese und in Nachbargrundstücken etwas weiter weg von der Straße. Aber wenn sie ihre "Mitbringsel" nach Hause bringt muß sie ja an die Straße kommen. Und auf Baldrian sollen Katzen ja verrückt sein. Bei Katzenminze hätte bei unserer Kleinen niemand eine Chance. Das interessiert sie nicht.

Ich horche aber auch manchmal nachts, wenn Autos bei uns halten, bzw. wenn ich mal auf Toilette muß schau ich immer nach draußen auf die Straße. Aber auch aus dem Grund, ob Franzi nicht irgendwo liegt.:0( :0( :0( .
Denn man kann ja nie wissen, manche Autofahrer halten auch einfach drauf.

Ramona, Dietmar und Tiger Franzi

mk75
18.08.2005, 15:50
Sahne und Youghurt ist genauso gut :) :) :) hauptsache er mag es und schlappert es schön auf.
Ich kann mir gut vorstellen wie furchtbar Karlchen das findet, Hunger ohne ende und beim Futtern krieg er nichts in den Magen, das würde uns auch sehr frusten.
Hoffentlich wird das schnell besser, damit er wenigstens bei Kräften bleibt.
Wegen den letzten Wochen jetzt noch etwas groß unternehmen bzg. Absichern oder ihn versuchen drin zu lassen macht natürlich wenig sinn, aber nach dem Umzug würde ich es wirklich versuchen. Er wird solang es ihm jetzt so schlecht geht sowieso nichts mehr groß unternehmen und schön in eurer Nähe bleiben.
Den Balkon könnt ihr ja glaube ich nicht absichern, aber vielleicht ein schönes Fenster mit Ausblick??
Meine Freundin ist umgezogen und hat nun sehr viele Fenster, die aus Plastik sind, wo man schlecht was befestigen kann, da hab ich ihr Holzrahmen gebaut, den wir mit Netz bespannt haben, der ganau ins Fenster reinpasst.
Jetzt kann sie ihre Fenster ganz öffnen und setzt den Holzrahmen einfach rein, das hält super gut (hätte es vorher auch nicht gendacht), die Idee ist sogar so gut und preisgünstig, dass ich mir das jetzt für meine Küchenfenster baue, denn da ist ein schöner großer Baum davor mit vielen Vögelchen. Das wird ein super Katzenkino... :)

Viele Grüße
Micha
Jeanie und Aladin

cynthi
18.08.2005, 15:58
oohrrrr Katzenkino - süüß

Balkon haben wir ja nicht

aber in meinem Büro kann er evtl. aus dem Fenster vom Kratzbaum aus gucken - kommt drauf an, wie ich meinen riesigen Schreibtisch stellen kann und wenn nicht, dann ist im Schlazi ein schräges Dachfenster - da könnte man den Kratzbaum auch hinstellen . so kann er auch rausgucken ...

ich hoffe auch mal, dass er erkennt, dass es im neuen haus so toll drinnen ist - und wenn er in den Garten will -hat er ja auch noch ein eigenes Gartenhaus - da wird dann noch eine Klappe eingebaut ....

wenn er überhaupt zu halten ist . aber das ist ja schon wieder eine andere Baustelle - dieser Kater bietet einem wirklich sehr viel zum Diskutieren :rolleyes:

Saraa
18.08.2005, 17:59
Dachfenster finden unsere auch klasse. Da usnere sehr tief sind haben wir in einem imemr so eine Heizungshängematte hängen (Fenster auf schmalen Lüftschlitz fixiert), das ist hier der Renner, manchmal hocken auch beide drin :D

Vielleicht gefällt sowas karlchen ja auch?
http://img31.echo.cx/img31/1790/juni034lz.jpg

cynthi
19.08.2005, 09:50
:D
sieht aus als hätten beide einen schwanz zusammen :p

gute Idee - werd ich mir merken - Danke Sarah


gestern abend hat er schön Tatar gefuttert - allerdings zu Mini-Kugeln geformt

heute Morgen hab ich es mit Sahne vermischt und er mümmelte auch ein bisschen - er blieb aber die ganze Nacht drin (das kommt sonst 3 mal im Jahr vor und dann ist draußen alles voll Schnee) und abends ging er brav aufs Kaklo - allerdings nicht ohne mich vorher ins Bad zu miauen - ich setzte ihn dann rein - er pullerte brav und lies mich doch tatsächlich den Haufen zubuddeln (mit einer Schippe - nicht mit Hand!!!) - toller Kerl !

Ramona Kreß
19.08.2005, 09:54
Hallo Cynthia!

Karlchen hat bestimmt erstmal Angst raus zu gehen. Das wird vielleicht auch eine Weile dauern. Aber wenn er im Moment sowieso nicht so auf dem Damm ist, dann sei froh, daß er drin bleibt. Wenn er sich danach fühlt will er von ganz allein wieder raus.
Er hat bestimmt auch noch Schmerzen, wenn er ins Kaklo steigen will. Da muß Dosi schon mal ran.

Ich drücke Euch die Daumen, daß es bald aufwärts geht.

Ramona, Diemar und Tiger Franzi

cynthi
19.08.2005, 10:06
Ramona,

nööööö er hatte keine Schmerzen ins kaklo zu gehen - er will da immer Aufmerksamkeit - und er kletterte ja eine Minute auch selbst rein und wieder raus - aber wenn die Dosi einen doch schön reinsetzt und dann brav zuguckt , wartet und lobt - dann pullert es sich doch viiiiiiiiiiiieeeeel lieber ;)

und er geht ja tagsüber auch raus - zwar nicht so lange wie sonst bzw. eher recht kurz - aber Angst zeigt er nicht so richtig - Respekt würde ich sagen

aber mir ist aufgefallen, dass die Nachbarn gestern wieder auf ihrer Terrasse waren - aber Julia ist nicht hier und da bin ich lieber still ;)

Ramona Kreß
19.08.2005, 10:13
Hallo Cynthia!

Das mit der Aufmerksamkeit kenne ich! Die will Franzi beim Fressen. Da muß jemand daneben stehen und streicheln. Sonst frißt sie nicht. Ausgekocht oder? Man kann seinen Dosi ganz schön auf Trab halten.

Aber eine Frage hätte ich noch, hab irgendwas nicht verstanden: Was hat die Sache mit "Julia" auf sich? Kannst Du mir das nochmal näher erklären?
Wenn nicht hier dann auf meiner privaten e-mail-Adresse.
Danke.

Ramona, Dietmar und Tiger Franzi

cynthi
19.08.2005, 10:23
Julia (fritzfranz) ist doch Anwältin und Andrea und ich erlauben uns da öfter bei heiklen Themen gegenseitig den Hinweis "sag nix ohne deinen Anwalt bzw. Julia!"

du verstehst - war so eine Art Witz bzw. mit dem Hinweis, dass manche Dinge ohne Anwalt nicht öffentlich gesagt werden sollten ...

;)

Ramona Kreß
19.08.2005, 10:25
Jetzt habe ich es kapiert.:man:
Julia und Fritzfratz habe ich jetzt nicht in einer Person gesehen.
Bin eben doch noch zu selten hier.

Danke für die Aufklärung, Cynthia

Ramona, Dietmar und Tiger Franzi

cynthi
19.08.2005, 10:48
kein problem - ich bekomme hier auch nicht alles mit ...

Struwwl
19.08.2005, 11:05
Hallo Cynthi,

wie geht es dem Racker heute?
Was macht sein Auge?

Daumendrückende Grüße

cynthi
19.08.2005, 11:21
also gestern Abend war das Auge bzw. die Nickhaut - hellrot bisher immer weiß
ansonsten unverändert

dass er drinblieb und etwas mehr gefressen hat hast du bestimmt oben schon gelesen !?

Struwwl
19.08.2005, 11:39
ja, das ist toll. Endlich geht es aufwärts.
Wird seine Zunge schon besser? Ich meine, verkleckert er sich immer noch so?

Zum Glück seit ihr ja bald von euren schrecklichen Nachbarn weg. Ich kann immer nur den Kopf schüttelt....

Gib Karlchen eine kleine extraportion Sahne von mir...;)

Immer noch daumendrückende Grüße

mk75
19.08.2005, 11:53
Ich freu mich, dass Karlchen zum einen i.M. lieber drinnen bleibt und zum anderen wieder etwas mehr zu sich nehmen kann.

Wir drücken weiter 2 Daumen und 4 Pfoten... :wd: :cu:

cynthi
19.08.2005, 14:49
die Kleckerei wird auch schon besser

hab ihn aber gestern das Mäulchen komplett mit Sahne eingeschmiert - da hat er sich schon abgeleckt und gleich ganz doll geputzt - richtig geputzt hat er sich nämlich auch nicht mehr - aber jetzt gehts - manchmal muss man nachhelfen

vorhin gab eswieder Tatar mit Sahne - aber nöööö aus dem Napf will er das nicht - nur als Minikugel gerollt und neben den Napf gelegt - da wird es verschlungen - aber im Napf guckt er das Zeug nicht an

naja gegen 16.30 muss ich wieder eintüten und zum TA bringen, allerdings liegt er grad wieder genüsslich auf seiner Liege in der Sonne draußen auf der Terrasse - ich hoffe, ich kann ihn überzeugen, dass er nicht abhaut und sich brav in den Kennel verfrachten lässt :rolleyes:

Andreag
22.08.2005, 11:40
:?: Gar keine Meldung mehr von Dir Cynthia? Ist alles in Ordnung? Hast Du Karlchen eintüten können am Freitag? Und wie geht es ihm heute? Besser?
Sehr brav von Dir, daß Du letzte Woche nichts weiter über die Nachbarn gesagt hast, wo doch Julia nicht anwesend war. Wer weiß, wie das geendet hätte... ;) :eek: :cu:

cynthi
23.08.2005, 10:30
Hallo Andrea,

ja einpacken ging ruckzuck - aber er ist wieder ausgerastet beim TA :(
so konnte er nur eine Spritze mit Schmerzmitteln bekommen
und er hat festgestellt, dass das Zungenbändchen eher schlimmer als besser war

aber er frisst wie ein Teufel - null Trofu mehr - rührt er nicht an, dafür futtert er aber fast die doppelte Menge an Nafu

er hat schon einen Kugelbauch - wenn ich das etwas einschränken will- bettelt er wie verrückt - er scheint echt Hunger zu haben :?:

seit gestern Morgen rupft er sich Fell raus :mad: - da muss ich mal Micha kontaktieren - ein Ohr hat schon eine kahle Stelle :eek:
Freitag muss ich wieder zum Ta - eher kann ich auch leider nicht - beruflich viel zu tun :o

Steffi-Anna
23.08.2005, 10:38
Hallo Cynthia!

Ich lese erst jetzt was los ist :eek:

Bestell deinem Racker mal gute Besserung. Wir drücken Pfoten und Daumen, dass es am Freitag beim TA klappt und er nicht mehr ausrastet. Kannst du ihm vorher Rescue-Tropfen geben? Vielleicht klappt es damit besser? :?: :cu:

Ramona Kreß
23.08.2005, 10:44
Oh Cynthia!

Tut mir leid, daß es bei Karlchen nicht richtig besser wird.:0(
Aber beim Naßfutter fressen scheint ihn das Zungenbändchen nicht zu stören.
Ob das mit dem Fell ausreißen vielleicht was mit dem ganzen Streß jetzt zu tun hat?(erst die Angst, die er ausgestanden hat und dann laufend der Tierarzt, der aber sein muß)

Unser Nachbarskater, der oft mit bei uns ist (allerdings nur draußen, rein darf er nicht weil er sich mit Franzi nicht verträgt)
der leckt sich immer den Bauch unmittelbar am Schwanz kahl.
Bei ihm ist das Streß weil er soviel allein ist, hat der Tierarzt gesagt. Seine "Mutti" kümmert sich nicht mehr richtig um ihn, er ist oft allein und auch oft draußen. Nun sucht er unsere Gesellschaft. Er frühstückt mit uns auf der Terrasse und ist auch so oft da. Morgens klingle ich bei seiner "Mutti" damit sie ihn reinlassen kann, weil er schlafen will. Aber manchmal ist er schon wenn sie auf Arbeit geht wieder draußen. Uns tut er sehr leid, aber zu uns kann er eben nicht :0(

Ramona, Dietmar und Tiger Franzi

Ramona, Dietmar und Tiger Franzi

cynthi
23.08.2005, 10:46
Danke - BB hat er vor den TA -Besuchen (außer den spontanen) immer reichlich intus!
Aber er hat leider in den letzten 12 Monaten den TA so oft gesehen, wie vorher in den 11 Lebensjahren zusammen nicht !
Und jedesmal war es eher unangenehm für ihn.

Da ist nicht mehr wirklich Frieden reinzubekommen !
Zum Glück nimmt es der TA nicht persönlich - aber dafür lasse ich einfach auch zu viel Kohle da - in 7 Tagen schon wieder 90 Euro - :0(

Ramona Kreß
23.08.2005, 10:52
Ich kann Dir das nachfühlen Cynthia. Unsere Kleine hatte auch eine Phase wo laufend etwas anderes war. Sie ist auch so oft erkältet, hat wahrscheinlich nicht genug Abwehrstoffe. In letzter
Zeit (also genauer seit der Wurmkur Ende Juni) brauchten wir noch nicht wieder beim TA erscheinen.
Das kostet wirklich immer eine Menge Geld. Aber wenn man ein Tier hat geht es ja nicht anders, wenn es krank ist.
Euer Tierarzt macht es wohl nicht so, daß wenn abzusehen ist, dass das Tier nochmal wegen derselben Sache kommen muß, erst am Ende bezahlt wird?
Bei uns ist das so. Man bezahlt am Ende nur die erste Behandlung und dann nur die Medikamente die gegeben werden müssen. Und die Bezahlung erfolgt am Ende, wenn alles wieder ok ist. Aber ich kann mir vorstellen, daß das bei Tierärzten eher selten der Fall ist.

Ramona, Dietmar und Tiger Franzi

cynthi
23.08.2005, 10:56
ach Ramona - ja ich fürchte auch, dass es entweder Pilz ist oder der Stress

Micha hab ich schon angemailt und ich hoffe, sie kann mir mal wieder helfen


Ich hab hier in diesem Forum schon so viel Hilfe und Tipps bekommen und ich hoffe, ich trete niemandem zu nahe, aber die Tatsache, dass ich Micha hier gefunden habe, war für Karlchen goldwert !
Letztes Jahr nach seinem Unfall haben wir es ihr und ihrem Wissen und unermüdlichem Einsatz zu verdanken, dass K. sich erholt und psychisch alles wunderbar verarbeitet hat.

Wenn du mal Hilfe in Katzen-psychologischer Sicht brauchst oder Kommunikationsschwierigkeiten hast, dann wende dich ruhig an Sie - auch wenn sie mich virtuell gleich haut ;) , dass sie evtl. noch mehr helfen muss -aber sie kann 1. nicht anders und 2. hat sie es echt drauf !
In 9 von 10 Fällen lag sie bei K. immer genau richtig !

Ich bin froh, hier noch weitere nette Foris gefunden zu haben- aber die waren eher für mich wichtig, als für Karlchen. Da Micha Karlchen aber so drastisch geholfen hat, habe ich sie hier auch mal rausgestellt. Sogar der TA war platt, was ich alles mit BB und Tricks von Micha geschafft habe !

Vielen vielen Dank !:wd:

Saraa
23.08.2005, 10:59
:hug: Ach das arme Karlchen :( So ein Pilz bricht ja durch Stress leicht wieder aus...hoffentlich hat das bald ein Ende.
Ich bin froh, dass Gliep nciht mehr zum TA muss zur zeit, er bekam ja auch diese nervöse Zuckungen und Anfälle....inzwischen sind wir soweit dass es kaum noch auftritt...

*ganz viel Energie zu Karlchen rüber schick*

cynthi
23.08.2005, 11:02
wie du bezahlst dann praktisch nur eine Behandlung ?

Ich bezahle immer freiwillig nach jeder Behandlung, sonst ist es auch einmal soooo viel - da zahl ich lieber immer in kleinen Stücken - obwohl es ja aufs gleiche rauskommt !

Andreag
23.08.2005, 11:06
Original geschrieben von cynthi
Hallo Andrea,

Huhu Cynthia ohje, das sind ja nicht so gut Nachrichten. :eek: Aber gut ist es ja immerhin, daß Karlchen gut frißt, dann erholt er sich ja wieder etwas, wo Du doch letzte Woche sagtest, daß er schon ganz mager ist...
Und das mit dem Zungenbändchen wird auch schon werden, hoffen wir mal. Hoffentlich kommt der TA am Freitag besser an ihn ran... Ich drücke Dir dafür ganz feste die Daumen!! :tu: :tu: :tu: Ganz liebe Grüße aus Hamburg schickt Dir :cu:

cynthi
23.08.2005, 11:07
Danke schön Sarah - nach dem letzten Unfall bekam er ja vom Stress auch Pilz - ich drück mir auch selber die Daumen, dass es das jetzt nicht auch noch ist - wir ziehen ja bald um (24.9.) und das ist ja auch der nächste Stress - da würden wir den Pilz ja gleich für Monate gebucht haben :sn:

cynthi
23.08.2005, 11:09
Original geschrieben von Andreag


Huhu Cynthia ohje, das sind ja nicht so gut Nachrichten. :eek: Aber gut ist es ja immerhin, daß Karlchen gut frißt, dann erholt er sich ja wieder etwas, wo Du doch letzte Woche sagtest, daß er schon ganz mager ist...
Und das mit dem Zungenbändchen wird auch schon werden, hoffen wir mal. Hoffentlich kommt der TA am Freitag besser an ihn ran... Ich drücke Dir dafür ganz feste die Daumen!! :tu: :tu: :tu: Ganz liebe Grüße aus Hamburg schickt Dir :cu:

naja gutfressen ist ja schon eine Untertreibung ;)

ich weiß garnicht, ob das jetzt auch so gesund ist, immerhin hat er schon einen Kugelbauch :?:

Andreag
23.08.2005, 11:12
Original geschrieben von cynthi
ich weiß garnicht, ob das jetzt auch so gesund ist, immerhin hat er schon einen Kugelbauch :?:

:p Naja immerhin besser, als zu mager. Dann hat er bei Krankheiten was zuzusetzen... ;) :cu:

Ramona Kreß
23.08.2005, 11:14
Ja, so ist das.

Franzi hatte doch vor 2 Jahren diese böse Rippenfellentzündung. Da mußte ich hin und wurde nachbestellt. Nach der ersten Behandlung wollte ich bezahlen, da hat unser TA gesagt "das machen wir am Ende". Ich dachte auch, na das wird eine Rechnung. Ich mußte dann noch zweimal hin und habe insgesamt 25 € bezahlt. Als ich fragte wie das sein kann, hat er gesagt, daß er bei Folgebehandlungen nur das Medikament, also das Antibiotikum berechnet.
Dieses Jahr war ich wegen der Sommergrippe bei ihm, da wußte ich nicht, daß ich nochmal hin muß. Weil es aber nicht besser wurde, mußte ich nochmal hin. Da habe ich für die zweite Behandlung auch Antibiotikum und abhören und das üblich nur 10 € bezahlt.

Ramona, Dietmar und Tiger Franzi

cynthi
23.08.2005, 11:24
@Ramona

aha - interessant

vielleicht sollte ich das nächste Mal zu dir düsen ;)


@ Andrea

stimmt so hab ich das noch nciht bedacht :)

Saraa
23.08.2005, 11:27
Also ich hab irgendwann auch nur noch die Medis bezahlt als ich täglich da war. Und zum Beispiel nur ein Röntgenbild obwohl mehrere gemacht wurden...

mk75
23.08.2005, 11:30
Hey Cynthi,

es war so traurig es klingt fast zu erwarten, dass Karlchen jetzt wieder rupft...., der arme Kerl kriegt innerlich keine wirkliche Ruhe......., man müsste ihn fast mal in Zwangsruhe stecken ;)

Ich schreib dir heute mittag dazu eine ausführliche E-Mail muss mir das durch den Kopf gehen lassen, was wir bisher schon alles probiert haben ....

Viele Grüße und bis später
Micha
Jeanie und Aladin

cynthi
23.08.2005, 11:32
vielleicht muss ich da am Freitag mal genau draufachten und nachhaken :?:

cynthi
23.08.2005, 11:34
Original geschrieben von mk75
Hey Cynthi,

es war so traurig es klingt fast zu erwarten, dass Karlchen jetzt wieder rupft...., der arme Kerl kriegt innerlich keine wirkliche Ruhe......., man müsste ihn fast mal in Zwangsruhe stecken ;)

Ich schreib dir heute mittag dazu eine ausführliche E-Mail muss mir das durch den Kopf gehen lassen, was wir bisher schon alles probiert haben ....

Viele Grüße und bis später
Micha
Jeanie und Aladin

Danke schön Micha - und da hast du ja auch schon ne Menge zu überlegen

ja ne Zwangsruhe wäre genial - aber wenn er nciht rumrennen und machen kann, was er will- wird er ja auch schon wieder verrückt :rolleyes:

Ramona Kreß
23.08.2005, 12:40
Hallo Cynthia!

Ich bin echt froh über unseren Tierarzt, das kannst Du mir glauben. Er hat mir auch die Tierpension wo Franzi in unserem Urlaub war empfohlen. Sie war zwar 2 Wochen in einem Käfig, aber die haben sich toll gekümmert und ganz viel mit Franzi gekuschelt. Sie hat auch hinterher absolut nicht dumm getan, was eigentlich zu erwarten gewesen wäre. Ich wollte sie in eine andere Tierpension mit Zimmern geben, aber die würden zu viele Findelkinder aufnehmen und das könnte zu Krankheiten führen, sagte der TA. Viele, auch ich übrigens, waren hier im Forum skeptisch wegen dem Käfig, aber sie hat das wunderbar weggesteckt. Wir brauchten sie nicht mal drin lassen hinterher.
Es wäre nur von Dir zu uns etwas weit, aber ich glaube nicht, daß es viele Tierärzte gibt, die so etwas wie unserer machen.

Ramona, Dietmar und Tiger Franzi

cynthi
24.08.2005, 10:27
Guten Morgen

kaum schreib ich hier, Karlchen bleibt fast nur noch bei und pullert brav ins Kaklo - kann ich das schon wieder revidieren.
Dieser Kater ist echt einmalig - kaum stehts hier, ändert sich sein Verhalten schon wieder :o

Trotzdem geht er nie lange von unserer Terrasse weg - er frisst weiterhin wie eine kleine Futtermaschine ;)

und Fell rupft er immer noch

sein Geruch hat sich verändert - er riecht irgendwie metallisch - so wie Blut riecht - aber finden kann ich keine blutige Stelle - nur eine winzige am Kopf, wo er gekratzt hat.

Gestern wurden bei uns eine Couch und ein Sessel zum Beziehen abgeholt - also ein kleiner Vorgeschmack, wenn dann bald der Umzug ist. Er guckte total hilflos nach den beiden Möbeln und rannte dann immer zu den leeren Stellen im Wozi - So richtig gefallen hat ihm das nicht :?:

mk75
24.08.2005, 10:29
Morgen Cynthi,

ich hab dir ne Mail geschickt und bei der Apotheke angerufen, hab die BB bestellt und hol sie heute mittag. Somit geht alles per Post heute noch raus....

Den Rest schreib ich dir per Mail...

Grüße
Micha

cynthi
24.08.2005, 10:33
hab ich schon gelesen :D
und geantwortet auch :cu:

Struwwl
24.08.2005, 10:45
Hallo Cynthi,

ach menno, ich hatte wirklich gehofft hier rein zu schauen und was positives zu lesen.


Ich würde euch so gerne irgendwie helfen, weiß aber leider nicht wie. Aber zum Glück hast du ja Micha :D

Ich kann nur weiterhin die Daumen drücken und hoffen, dass ganz ganz schnell alles wieder gut wird.

2 Daumen und 8 Pfoten werden hier weiter für dich gedrückt.....

cynthi
24.08.2005, 11:12
so bleibt es doch spannend :o ;)

aber Danke füs Daumendrücken :)

Andreag
24.08.2005, 13:23
Original geschrieben von cynthi
so bleibt es doch spannend :o ;)

:p Naja, aber ein wenig weniger Spannung wäre doch manchmal auch nicht schlecht, oder? :?: ;)

cynthi
24.08.2005, 18:17
ich glaub er will vermeiden, dass ich denke, ich hätte einen unkomplizierten Kater:D

Andreag
25.08.2005, 07:54
:D Aber auf so einen Gedanken würdest DU doch NIE kommen, oder? :p ;) :cu:

Ramona Kreß
25.08.2005, 10:11
Hallo Cynthia!

Also langsam könnte Karlchen mal anfangen Frauchen und Herrchen weniger Sorgen zu machen, es langt.
Er denkt bestimmt, sonst würde es zu langweilig bei Euch. Hoffentlich kommt bald alles wieder ins Lot.

Ich habe Micha übrigens auch eine mail geschickt mit einem zu Deinen Problemen von mir winzigem Problem.
Mal sehen, ob sie Zeit findet, darauf zu antworten bzw. überhaupt ne Idee hat, womit das zusammen hängen könnte.

Knuddel Karlchen ganz lieb von uns.:hug:

Ramona, Dietmar und Tiger Franzi

cynthi
25.08.2005, 10:21
nie im Leben - dafür hat er gestern schon wieder gesorgt:

er hat sich gemütlich auf die Badmatte neben !!! sein Kaklo gesetzt und fröhlich gepullert :mad:

ich fürchte ich war schuld :0(

ich war 18.20 Uhr erst zu Hause, dann hab ich kurz begrüßt, dann für mich und NG was zu Essen gemacht - gegessen - ihm Futter hingestellt und wollte 18.55 zum Nähen - die Nachbarn holte mich ab, da sah ich, dass er ins Bad geht und es kam mir, weshalb auch immer, gleich komisch vor. Da sah ich in in Puller-Haltung sitzen - hab ich gerufen und laut Nein gesagt, aber keine Reaktion, hab ihn dann ganz leicht am Rücken berührt, da ist er weggelaufen - raus auf die Terrasse (die Tür war die ganze Zeit auf) und pullerte noch ein paar Tröpfchen im Gegen weiter auf den Wozi-Teppich :0( :0( :0( :0(

ansonsten ist alles unverändert

Ramona Kreß
25.08.2005, 10:24
Hallo Cynthia!

Du denkst, daß sich Karlchen vernachlässigt gefühlt hat?
Der kleine Schlingel!
Aber das ist nun manchmal so, aber das verstehen die Tiere nun einmal nicht.
Er kriegt dafür bestimmt heute eine Extra-Streicheleinheit und damit gleichst du das wieder aus.

Ramona, Dietmar und Tiger Franzi

cynthi
25.08.2005, 10:24
Original geschrieben von Ramona Kreß
Hallo Cynthia!

Ich habe Micha übrigens auch eine mail geschickt mit einem zu Deinen Problemen von mir winzigem Problem.
Mal sehen, ob sie Zeit findet, darauf zu antworten bzw. überhaupt ne Idee hat, womit das zusammen hängen könnte.



neugierig werd ... ;)

Andreag
25.08.2005, 10:24
Original geschrieben von cynthi
ansonsten ist alles unverändert

:eek: Ich blaube ein kleiner Trotzkopf ist er auch, der Karlimann oder? ;) :rolleyes:

Ramona Kreß
25.08.2005, 10:26
Original geschrieben von cynthi


neugierig werd ... ;)

Bist du neugierig, ob Micha antwortet oder willst Du das kleine Problem hören?

Ramona, Dietmar und Tiger Franzi

cynthi
25.08.2005, 10:26
Original geschrieben von Ramona Kreß
Hallo Cynthia!

Du denkst, daß sich Karlchen vernachlässigt gefühlt hat?
Der kleine Schlingel!
Aber das ist nun manchmal so, aber das verstehen die Tiere nun einmal nicht.
Er kriegt dafür bestimmt heute eine Extra-Streicheleinheit und damit gleichst du das wieder aus.

Ramona, Dietmar und Tiger Franzi

ganz genau - ich mein die Tür nach draußen war weit offen - das Kaklo sauber ...

Steicheleinheiten gabs gestern Abend 22.00 Uhr gleich noch nach dem Kurs

Jörg hatte ihn dann den ganzen Abend schon bespielt und gestreichelt ...

cynthi
25.08.2005, 10:28
Original geschrieben von Andreag


:eek: Ich blaube ein kleiner Trotzkopf ist er auch, der Karlimann oder? ;) :rolleyes:

aber nur ein ganz kleiner ;)

cynthi
25.08.2005, 10:30
Original geschrieben von Ramona Kreß


Bist du neugierig, ob Micha antwortet oder willst Du das kleine Problem hören?

Ramona, Dietmar und Tiger Franzi

letzteres ...

mitdenFingernaufmTischrummtrom mel:p

Ramona Kreß
25.08.2005, 10:34
Hallo Cynthia!

Ich mache Dir heute in der Mittagspause einen Bericht dazu.
Hatte schon im Strandbad darüber berichtet, aber niemand erlebt ähnliches.

Ich melde mich. Kannst du noch so lange warten?

Ramona, Dietmar und Tiger Franzi

Andreag
25.08.2005, 10:37
Original geschrieben von Ramona Kreß
Hatte schon im Strandbad darüber berichtet, aber niemand erlebt ähnliches.

:?: Meinst Du die Geschichte mit der Vergewaltigung des Nähkästchens etc.? ;) :?:

cynthi
25.08.2005, 10:41
ja kann ich warten - muss ich sogar - bin jetzt nämlich auch erstmal im Außendienst und erst gegen 13. Uhr wieder hier

tja ins Strandbad gehe ich nicht mehr - wäre also nett, wenn du mir mailen würdest - Danke schön

bis später dann:cu:

Ramona Kreß
25.08.2005, 11:58
Ja Andrea, die Geschichte meine ich.

Ramona, Dietmar und Tiger Franzi

Ramona Kreß
25.08.2005, 13:08
Hallo Cynthia!

Unsere Franzi leckt von unseren Plastik-Fenstern die Griffe laufend ab, außerdem die Griffe meines Nähkästchens und mit schöner Regelmäßigkeit, das heißt täglich, vor allem abends und nachts "vergewaltigt" sie mein Nachtschränkchen im Schlafzimmer. Sie leckt die Griffe ab, rubbelt sich an den Türen,
tretelt dabei mit den Vorderbeinen und will dabei auf der anderen Körperseite auch noch von mir richtig gerubbelt werden. Außerdem leckt sie mir öfters auf die Handgelenke und die Waden ab, wenn ich kurze Hosen trage.
Das alles macht sie nur bei mir, NGs Nachtschrank rührt sie nicht an und leckt auch keine Hände ab.
Ich hatte die Vermutung, daß es ein großer Liebesbeweis unserer Kleinen ist. Es ist auch nicht so, daß es mich stört, das kann ich nicht sagen, aber etwas komisch ist das schon, oder?

Ramona, Dietmar und Tiger Franzi

mk75
25.08.2005, 13:39
Hallöchen ihr lieben...

hab jetzt nur ganz kurz zeit, heute hab ich leider einige Meetings..., werd mich aber später sowohl hier wie auch per Mail melden.....;) :cu:

Grüße
Micha

Ramona Kreß
25.08.2005, 13:59
Hallo Micha!

Nur keine Hektik!:D Wir warten auf Dich.
Wir sind ja froh, wenn du Tips für uns hast.

Ramona, Dietmar und Tiger Franzi

cynthi
25.08.2005, 15:33
In der Tat Ramona, das ist merkwürdig - da bin auch auf Michas Antwort gespannt

aber kein Stress Micha - wir warten hier geduldig auf deine Meinung :p

Ramona, kann es sein, dass du gut schmeckst ?:p

mk75
25.08.2005, 16:20
Hoffentlich lesen hier keine Teenies mit :D ;)

Erst mal an Cynthi, hast du schon Post bekommen????
Da habt ihr Karlchen scheinbar gestern ganz schon aus dem Gleichgewicht gebracht :), ich hoffe mal er pinkelt nicht nocheinmal ausserhalb des Klos, den wenn er einmal kapiert hat, dass er dadurch noch mehr Aufmerksamkeit bekommt, weiß ich nicht wie er weiter reagiert, dafür ist er einfach zu intelligent, wie wir schon feststellen mussten.
Beobachte das mal weiter, auch ob die Piselmenge sich verändert, Unsauberkeit wegen "Vernachlässigung" kommt eigentlich nicht so schnell vor, viel eher, dass die Katze schmerzen beim Wasserlassen hat und deshalb das Klo meidet. Aber damit will ich dir jetzt um Gottes willen keine Angst machen, ich glaube eher, dass Karlchen mal wieder gefrustet war und mal was neues ausprobieren wollte, wie auch damals das anmaulen der Badezimmerwand... :)
Halt es aber im Auge, leider kommt bei unserem Problemfall ja auch noch sein Alter dazu und da könnten Harnproblem schon auftreten.....


So und nun zu Ramonas Katzenproblem der anderen Art :rolleyes: .... ich kenne keinen direkten Vergleichsfälle, kenn aber einige Katzen, die ähnliche Macken haben, wenn auch nicht so ausgeprägt und weiß jetzt auch nur, was du hier kurz geschrieben hast. Hab keine Mail bekommen........
(meine E-Mail: michak75@web.de)

Aber ich kann dir hier sicher kurz rein schreiben, was ich wissen muss, damit ich mir ein Bild machen kann und dir ein paar Tipps geben kann.
Solche Ersatzhandlungen kommen meist aufgrund ganz bestimmter Erfahrungen oder Erlebnisse die sich über einen langen Zeitraum aufbauen. Um die Katze da raus zu holen, muss man ihr Ersatzmöglichkeiten dagegen anbieten.
Somit müsste ich wissen wie alt die Katze ist, wie sie aufgewachsen ist, wie alt sie war als sie von der Mutter weg kam, ob schlimme Erkrankungen da waren und ganz wichtig wie der tägliche Ablauf bei euch aussieht incl. Rituale wie Spielen oder Füttern. Welche Spielmöglichkeiten hat die Katze und was tut sie auch wirklich, Wohnung oder Freingänger?. Schreib mir einfach mal einen kleinen Roman über deine Süsse. In diesem Fall bitte auch wann sie kastriert wurde.
Mich würde auf jeden Fall nicht wundern, wenn ihr Franzi mit der Flasche groß gezogen hättet oder sie als Baby schwer krank war und sie dadurch viel Zuwendung bekommen hat, dann kommen solche Verhaltensauffälligkeiten bei Katzen nämlich öfters vor.

Eines schon vorab, das Handabschlecken bei bestimmten Personen hab ich auch noch nicht ganz raus gefunden... gestern war z.B. mein Bruder bei mir, der meine Katzen auch sehr gerne hat. Jeanie hat ihm gleich die Hand geputzt, wie auch bei verschiedenen anderen Freunden von mir auch, bei mir tut sie das nicht. Ich interpretiere das bisher so, dass sie durch das schlecken weit aus mehr wahrnehmen (da hier Geruchs und Geschmacksinn gekoppelt werden) kann wie nur durchs riechen und sie damit einfach mehr "prüfen" kann.
Jeanie kennt mich und muss mich nicht schmecken, meinen Bruder hat sie jetzt sicher 3 Monate lang nicht gesehen und hat ihm promt die Hand geputzt....und sich erst danach von ihm anfassen lassen. Ich glaube das hat etwas damit zu tun, zu überprüfen ob derjenige vertrauenswürdig ist oder nicht.

Habe allerdings auch schon gehört, dass Tiere (Hunde und Katzen) das auch wegen dem Salzgehalt machen....., vielleicht steht Franzi auch einfach nur auf den Salzgehalt deiner Haut und die deines NG's ist nicht so ihr fall.....
:D
Ich werde da aber mal in meiner Literatur schauen, kann mich zwar i.M. nicht daran erinnern, dass darüber was drin steht aber das will nichts heißen, dafür hab ich in kürzester Zeit zuviel Bücher über Katzen und Katzenpsychologie gelesen....

Viele Grüße
Micha
Jeanie und Aladin

Ramona Kreß
25.08.2005, 16:32
Hallo Micha!

Ich danke Dir für Deine Erläuterungen. Ich habe die mail an die Adresse, die im Zooplus angegeben ist gesandt. Weißt Du so: "Wenn sie mk eine e-mail senden wollen, klicken Sie hier." Ich werde Dir gleich morgen früh hier von Arbeit aus eine e-mail mit allen Einzelheiten senden.
Auf jeden Fall erst mal soviel, daß Franzi im Alter von 12 Wochen vor dem Tierheim in Chemnitz ausgesetzt worden ist.
Das sagt ja schon einiges, oder? Aber alles andere morgen früh.
Ich danke Dir erst mal ganz herzlich, daß du Dir Zeit genommen hast. Wie gesagt, es stört mich eigentlich nicht, mich interessiert eigentlich nur ein vermuteter Grund dafür.

Ramona, Dietmar und Tiger Franzi

cynthi
25.08.2005, 16:35
zuerst kurz für Ramona,

na was hab ich gesagt, sie ist der Wahnsinn oder ????:)

und Micha:

noch keine Post da - aber die kommt immer spät bei uns ...

doch ich hab nat. sofort an Aladin und die Struvitsteine gedacht und hab die ganze Nacht schlecht geschlafen - DAS fehlte mir nun auch noch - ich könnte ja nie eine Urinprobe von ihm bekommen :eek:

ich hab ihn nach dem Pullern ja bös angeguckt und er ist sofort rausgerannt und dann war ich weg - also Aufmerksamkeit (gute) hat er erst nach Stunden von mir bekommen - wie schnell Jörg mit ihm danach gespielt weiß ich nicht genau, aber ich denke gut 30 min. hat das auch gedauert !

Stimmt und intelligent ist der 100 pro....

er bekommt seit 2 Tagen Rescue zur Vorbereitung auf den TA-Termin morgen - und jedesmal wenn ich zu ihm gehe, guckt er seit dem und rennt erstmal einige Schritte weg. Als ob er ahnt, dass er bald wieder "geschnappt" und eingetütet wird.

Jörg hat grad angerufen, ist ein Päckchen mit "Vorsicht Glas" drauf da - ich denke, dass ist wohl von dir !!!!

Und da K. auch grad drin ist, werde ich jetzt nach Hause gehen und ihn gleich eintüten, denn wenn es Pilz und Milben sind, dann muss ich bestimmt schnell wieder zum TA, weil er bestimmt nicht alles in einem Rutsch untersuchen kann. So war es die letzen Male ja auch und dann kann ich morgen gleich wieder los - nächste Woche ists auch schon wieder eng !

Drückt mir die Daumen, dass es gut geht - bis morgen

:p :wd: :wd:

Andreag
25.08.2005, 16:39
Original geschrieben von cynthi
Drückt mir die Daumen, dass es gut geht - bis morgen

:tu: Wird gemacht Cynthia!! :tu: :cu:

cynthi
25.08.2005, 16:43
upps die smilies sollten an einer anderen Stelle hüpfen

Micha, noch was vergessen,
gestern als er pullerte,war ja die Nachbarin (Vorbesitzerin) da - hmmm - aber sie ist öfter bei uns und er pullert nicht. Als wir im Urlaub waren - verpflegte und betreute sie ihn - aber am 5. Tag pullerte er auch auf den Teppich - ich hab das als Frust, weil wir nicht da waren gewertet - aber nun :?:

udn sie erzählte mir dann, dass er das früher auch regelmäßig bei ihnen machte:?:
sie hätte ihn mit ca. 3 Monaten vom Bauernhof bekommen, da hätte er sich schon alleine sein Futter besorgen müssen :confused: und hatte ihn dann erst nur in der Wohnung, da wollte er raus und hat nur geheult und gepullert

später dann als sie arbeiten war, war regelmäßig im Bad ne Pfütze

ich wills nicht beschreien, aber so was ähnliches hatten wir ja schon vor Monaten vermutet ....

tja was sagt uns das jetzt, nicht mehr die Nachbarin reinlassen ????;)

cynthi
25.08.2005, 16:46
Original geschrieben von Andreag


:tu: Wird gemacht Cynthia!! :tu: :cu:

bist du morgen da ? wenn nicht schönes Wo-Ende - bis Mo oder Di ;)

Ramona Kreß
25.08.2005, 16:49
Ach noch was Micha!

Das mit dem Salzgehalt vermutet mein NG auch!

Um Dir mal ein Bild des Rabauken zu machen, kannst Du schon mal in "Kontakte" in "ewus Flusenallerlei" schauen. Unter "Ramona Kreß" ist ein Bild von ihr.

Tschüß

@ Cynthia! Ja, sie ist der Wahnsinn!
Mach Dir jetzt erst mal keinen Kopf mehr wegen gestern. Das kann doch passieren. Schau mal was der TA sagt, wir drücken die Daumen.:tu: :tu: :tu:

Ramona, Dietmar und Tiger Franzi

mk75
25.08.2005, 17:08
Das bestätigt wieder mein Annahme, dass jede Katze, die einmal mit Verhaltensauffälligkeiten reagiert hat, es in ähnlichen Situationen immer wieder macht.
Etwas körperliches schließ ich somit fast aus, aber trotzdem ein halbes Auge darauf haben ;)
Und wenn da mal wirklich irgendwas sein sollte, glaub mit auch du bekommst eine Urin Probe von Karlchen, Aladin fand und findet es nicht toll, aber was sein muss, muss sein :)

Ich würde die Nachbarin auf jeden Fall erst mal aus der Wohnung lassen, das ist für Karlchen i.M. einfach zuviel. Wenn wir davon ausgehen, dass er wirklich von einem Zweibeiner so zugerichtet wurde und dazu der Unfall letztes Jahr, dann hat er eigentlich mehr wie genug, womit er gerade kämpfen muss, durch ihre Anwesenheit kommen dann aber auch noch die ganzen alten Erinnerungen hoch, und die waren ja für ihn nicht gerade voller Glück. Wer behauptet Katzen hätten kein Gedächtnis irrt sich an dieser Stelle sehr, sie können sich zwar nicht so zurück erinnern wie wir, aber ein Geruch oder ein Geräusch was ihnen früher Angst gemacht hat oder sie im schlimmsten Falle sogar mit Schmerzen verbinden, hält ein Leben lang.
Da das Päckchen ja nun bei euch ist, habt ihr jetzt erst mal alle Blüten für Karlchen.... :D und er sollte übers Wochenende vielleicht wieder etwas mehr in Richung "normales Verhalten" gehen, soweit man das bei Karlchen überhaupt sagen kann ;) .
Viel Erfolg beim TA..... bin gespannt auf deinen Bericht morgen.


@Ramona
ich schau mir den Thead mal an und werd natürlich auch deine Mail morgen lesen :) Tja das mit dem Tierheim sagt mir schon fast alles..... leider weiß man dadurch nicht, ob sie wirklich eine Mama die ersten Wochen hatte aber ich würde fast auf Falschenkind tippen.... oder mit 5 Wochen von der Mama weg, was eigentlich genauso schlimm für so einen Wurm ist.

So nun werd ich noch ein bischen arbeiten und dann ab zum Frisör
bis morgen

liebe Grüße
Micha
und ihre graue 4er Bande....
:cu: :cu:

Andreag
25.08.2005, 17:19
Original geschrieben von cynthi
bist du morgen da ? wenn nicht schönes Wo-Ende - bis Mo oder Di ;)

Nein, Morgen bin ich nicht da. Ich wünsche Dir daher auch ein schönes Wochenende und bis nächste Woche und knuddel Karlchen mal von mir und gute Besserung!! :cu:

Ramona Kreß
26.08.2005, 09:42
Guten Morgen Cynthia!

Was macht Karlchen? Ist beim Tierarzt ein Ergebnis gefunden worden?

Ich habe Micha heute einen großen und einen kleinen Roman
geschrieben. Mal sehen, ob sie eine Erklärung hat.

Ramona, Dietmar und Tiger Franzi

cynthi
26.08.2005, 10:16
Guten Morgen,

ich hatte Recht :mad: - es ist wieder Pilz und die Milben sind auch noch da :0(
für die Milben bekam er nun ein stärkes Gel in die Ohren als sonst und noch was in den Nacken geträufelt, was dann auch 4 Wochen anhält.

Und für den Pilz hab ich eine Salbe bekommen, da soll ich ihm einmal täglich die betr. Stellen einreiben - die Salbe heißt Surolan. Beim TA hatte er eine kleine Stelle hinterm rechten Ohr kahl und am oberen Rücken eine kleinere Stelle.

Der TA sagt auch, es ist stressbedingt und ist froh, dass ich wieder mit BB arbeite. Auch zum Pullern folgert er - erinnerungsbedingt durch Stress ! Aber ich soll drauf achten und wenn er öfter pulltert ohne dass Nachbarin da ist, soll ich ihn bringen und er nimmt ihn zwei Tage und holt sich die Urinprobe schon. Aber soweit will ich noch nicht denken.

Ich soll die Nachbarin von ihm fernhalten.

Find es gut zu wissen, dass der TA die gleichen Aussagen trifft, wie wir hier.
ich werd aber nicht zu ihr sagen, sie soll fernbleiben, weil er sonst pullert - obwohl wir uns mittlerweile gut verstehen, könnte sie doch tödlich beleidigt sein, denn wie sie K. behandelt hat, scheint auf Unwissen zu beruhen. Ich werde ihr sagen, sie soll sich und ihre Kinder (2 und 8) zurückhalten, weil der Pilz ansteckend sein kann - was auch wirklich stimmt. Und da der Pilz bestimmt bis zum Umzug da ist, hab ich bis dahin "Ruhe" vor ihr ;)

cynthi
26.08.2005, 10:22
Ach so - noch was vergessen:

gestern Abend als ich dann die Salbe auf den Pilz machen wollte, waren die Stellen schon doppelt so groß und am anderen Ohr auch noch - scheint also gleich noch der Stress vom TA-Besuch gewesen zu sein.

Er hat sich die halbe Nacht geleckt - boah das schmatzte durch zwei Räume durch :o

aberich weiß ja, dass auch durch die BB es sich kurzfristig erstmal verschlimmert ...

ich bin geduldig und hoffe auf nächste Woche, dass es besser wird

so nun bin ich schon weg - bis heute Nachmittag mal kurz

:cu:

UschiW
26.08.2005, 10:22
Hallo Cynthia,

das mit dem Pilz ist schon ein grösseres Problem. Ich hatte lange damit zu kämpfen, als damals der Spanier bei uns einzog. Wir alle haben ihn bekommen. Die Hendlmaier und ich auch. Denn er ist sehr ansteckend. Auch für Menschen.

Wir haben damals Lufenuron "Program" vom TA bekommen, dass sehr schnell anschlägt. Ich würde das nicht auf die leichte Schulter nehmen. Es gab damals einige Freds hier im Forum darüber.

cynthi
26.08.2005, 10:29
Danke Uschi,
aber ich hab leider schon Pilz-Erfahrung :(

nee ich desinfiziere nat. schon alles und ich warte jetzt erstmal bis Dienstag ab, wie die Salbe anschlägt und dann sprech ich mit TA, dass ich doch Tabl. bekomme.

Hatte ich schon mal und danach war nach 6 Wochen Ruhe - er ist aber so ein Stress-Kranker ! Und die BB hatten das letzte Mal auch sehr gut angeschlagen - nach 3 Wochen war der größte "Spuk"im Griff - das hat selbst den TA überrascht - nach 6 Wochen war er komplett weg !

Ich futtere auch gleichzeitig Vitaminpillen für mein Immunsystem !

UschiW
26.08.2005, 10:34
Hallo cynthi,

Lufenuron ist so ne Art Milch und wirklich das beste, was derzeit auf dem Markt ist gegen Pilz. Ich wünsch dir viel Glück, dass du den Sch... bald los wirst.

mk75
26.08.2005, 14:03
Karlchen Karlchen Karlchen.....:sn: :?: :0(

halbe Sachen kennt er ja nicht, wenn dann immer das komplette Programm

Ich hoffe die Medis und die BB schlagen schnell an.
Hast du den TA mal auf die Arnica D12 und die Traumeel Tabletten angesprochen???
Hat er denn noch Probleme beim Fressen oder merkst du etwas von seinen Gelenkproblemen??? Nicht dass er da immer noch Schmerzen hat und er dadurch gestresst ist....., dann könnten die Medis gegen die Parasiten und den Pilz dieses mal weniger wirken....

@Ramona
Ich druck mir deine beiden Mails aus und am Montag hast du eine Antwort von mir, für einen ersten Überblick brauche ich ein paar Tage bzw. brauch dafür ein paar Stunden Ruhe bei mir daheim und da mir Jeanie gerade Sorgen bereitet (sie kotzt das Futter i.M. direkt nach dem Fressen wieder aus) weiß ich nicht wann am Wochenende ich dazu komme.

Viele Grüße
Micha
und ihre graue 4er Bande
Jeanie und Aladin
Lovis und Ron

cynthi
26.08.2005, 14:43
@Uschi

ist das denn auch zum Einreiben ?

@Micha

ich bin total behämmert, daran hatte ich nicht gedacht - na ich werde Mo oder Di sowieso zu ihm fahren (aber ohne K.) und nach Pilztabletten fragen, da denk ich aber an Arnica ..

Also Probleme beim Fressen hat er nur noch bei Miamor naturell - aber alles andere frisst er wie vorher - der TA konnte ihm nicht das Maul öffnen :mad: - meint aber, dass er wohl fast wieder hergestellt ist am Zungenbändchen - nachsehen geht vielleicht das nächste Mal

tja er rennt zwar nicht wie früher durch die Wohnung, aber ansonsten läuft er so wie vorher - er springt ja auch von Couch und Bett wie vorher und springt auch so hoch - wenn ich ihn hochnehme und an sein KNiegelenk komme, ist keine Reaktion zu merken - also vermute ich, dass er nicht soooo viele Schmerzen hat.

Tja vorhin habe ich ihn wieder eingecremt -man sieht er schlimm aus - an den gecremten Stellen fehlt ja eh schon Fell und dadurch dass es jetzt fettig ist, sieht er nackt aus und die Haut ist rot - nat. versucht er sich das abzulecken - am Rücken erwischt er aber nur die Ränder - wenn man nicht weiß, was er hat, denkt man, ich hätte ihn geduscht :rolleyes:

das stärkere Ohrensalbengel wirkt auch - er putzt sich mit seinen weißen Pfötchen-Söckchen die Ohren und da kommt nun der ganze Mist mit raus - somit hat er richtig schmutzige Socken :rolleyes: :o

ja ja - so habe ich mir das 4 Wochen vorm Umzug auch genau vorgestellt ! :cu:

mk75
26.08.2005, 15:49
Zitat

ja ja - so habe ich mir das 4 Wochen vorm Umzug auch genau vorgestellt !

einmal ganz fest gedrückt :t:

Das wird schon wieder..., einfach daran denken es wäre viel schlimmer wenn er die Mistdinger erst im neuen Haus bekommen hätte......

Wie sag ich immer so schön, gerade dann wenn man eigentlich für nichts anderes mehr Zeit hat, kommt garantiert etwas noch wichtigeres, bzw etwas was nicht aufgeschoben werden kann.....
Das merke ich heute wieder, ich hab heut eigentlich für nichts mehr zeit, komplett mit Renovierung bei meiner Freundin zeitlich eingedeckt und nun Jeanie, die wenn ich auch nur ansatzweise recht habe Probleme mit ihren Zähnen oder dem Zahnfleisch hat.....
:0( und somit kann ich schauen, wie ich noch zum TA komme....

Ich wünsch euch trotzdem ein schönes Wochenende und bis nächste Woche

Viele Grüße
Micha
und ihre graue 4er Bande

cynthi
26.08.2005, 15:58
och nee Micha - da bist du immer so lieb für andere da und dann triffst dich selbst auch immer wieder ...

knuddel Jeanie von mir - ich weiß, wird nicht soooo einfach - aber sie hat ne tolle Dosine erwischt ... ;) :wd: :cu:

Ramona Kreß
27.08.2005, 11:19
Ach menno Micha!

Da hast Du selbst solche Sorgen mit Jeanie und da kümmerst Du Dich auch noch um unsere Kleinen. Laß Dir bei uns ruhig Zeit, mach erst einmal was bei Dir wichtig ist. Wie gesagt, mich stört es ja eigentlich nicht, würde mich nur interessieren, warum Franzi das macht. Vorhin war das arme Nachtschränkchen schon wieder dran. Das weiß bestimmt gar nicht wie ihm geschieht.
Ich mußte wieder die andere Seite rubbeln und Franzi stellte sich mit den Vorderpfoten richtig auf die Zehenspitzen. Sie mag das total. Außerdem mag sie auch noch, wenn wir sie hinten am Pops krabbeln, da geht der kleine Arsch richtig hoch. Das darf auch mein Mann machen.

Ramona, Dietmar und Tiger Franzi

cynthi
28.08.2005, 19:02
oh la la - Franzi :D

Andreag
29.08.2005, 09:41
Original geschrieben von cynthi

ich hatte Recht :mad: - es ist wieder Pilz und die Milben sind auch noch da :0(

:eek: Oh nee, was macht Karlchen denn schon wieder für Sachen. Aber Du hattest es ja schon vermutet... :( Hoffentlich wirken die Medis jetzt ganz schnell, daß Du die Geschichte bis zum Umzug wieder im Griff hast. Ihr tut mir echt leid!! :hug:

mk75
29.08.2005, 10:33
Guten Morgen ihr lieben,

Jeanies Problem hat sich als alsolute Nervosität raus gestellt. Durch Aladins Gewichtsabnahme spielt er ganz schön den ober Macker (er kommt jetzt wieder überall hin) und Jeanie ist ja eigentlich Chef daheim (war als erste da und ist älter). Sie wurde ja erst durch BB eine aufgeschlossene Katze und ist nun durch Aladin wieder in die Ecke getrieben worden. Mir viel das leider erst jetzt so richtig auf. Durch den Umzug meiner Freundin und dem ganzen renovieren hab ich das nicht gemerkt.
Nun bekommt Jeanie Rescue Tropfen :D und die letzten 3 Tage ist das Futter drin geblieben und sie unterbricht ihr Futter auch nicht ständig um sich umzuschauen...., das war auch dringen nötig, weil sie innerhalb einer Woche immerhin 400 g abgenommen hat.
Aber alles wieder im Griff :D , Jeanie wird jetzt wieder mit Sahne und Quark gemästet ;)
Tja auch wenn Jeanie so viele Fortschritte durch die BB's gemacht hat, ist und bleibt sie von ihrer Natur her scheu und sensibel.

@Ramona
deine Franzi ist ja wirklich eine ganz besondere Katze :), ich hab mir am Wochenende einiges durchgelesen und angefangen dir meine "Gedanken" dazu aufzuschreiben.... :) Cynthia kennt das ja. Am Anfang gibts von mir seitenweise Geschriebenes..... ganz fertig bin ich damit noch nicht, bekommst du aber die nächsten Tage... :)
Ich muss heute Abend noch mal zu meiner Freundin in die Wohnung die letzten Hängeschränke in der Küche aufhängen und dann hab ich wieder die Abende für mich :) und zeit zu schreiben.

@Cynthi
Wie gehts Karlchen?????

Viele Grüße
Micha
und ihre graue 4er Bande

Ramona Kreß
29.08.2005, 13:10
@ Micha!

Schön, daß es Jeanni wieder besser geht und sich die Sache als relativ harmlos herausgestellt hat. Man kann manchmal nicht alles gleich merken, wenn sich eine Veränderung mit den Tieren vollzieht, das braucht erst einmal ein paar Tage. Aber jetzt weißt Du ja, was los ist.
Wir sind sehr froh, daß Franzi jetzt so anhänglich geworden ist.
Wir behandeln sie auch wie unser "Kind", und unterhalten uns auch mit ihr. Leute, die keine Tiere haben, bei uns in der Verwandtschaft gibt es da viele, können das auch überhaupt nicht verstehen. Aber so lieb und ausgeglichen, wie sie jetzt ist,
ist sie wirklich erst geworden, seit sie allein raus geht.
Früher hätte sie sich losgerissen, wenn sie mal in unserem Grundstück bleiben sollte. Da ging kein Weg rein. Jetzt liegt sie stundenlang draußen bei uns auf der Wiese oder der Klärgrube und whe es läuft jemand von uns vorbei und redet nicht mit ihr. Da geht das Geschrei aber los.

@ Cynthia!

Was macht Karlchen? Hast Du das mit dem Pilz schon etwas in Griff?

Ramona, Dietmar und Tiger Franzi

cynthi
29.08.2005, 15:34
Hallo

tja am Freitag Abend (nachdem der TA geschlossen hatte:rolleyes: ) war der Pilz auf dem Höhepunkt - nun ist er eingedämmt - aber dafür ist die Salbe, die eine Woche reichen sollte leer und ich muss heute Abend noch neue holen

mittlerweile sind beide Ohren Hühnerei-groß kahl bzw. vom Pilz betroffen und vom Hals an zum Rücken kann man drei Eier nebeneinanderlegen - ist nicht ganz kahl - aber an den Stellen zu 70 % nackte Haut.

hat sich am Wo und heute immer schön in die Sonne gelegt - so kann die Haut gut heilen - am hinteren Rücken zum Po hin - sind auch zwei Pilzstellen - allerdings nicht sooo schlimm und an einem Pfötchen und der Nase auch.

Er leckt sich die Salbe immer schön ab :mad: und kämpft mit mir, wenn ich ihn eincreme. Aber er faucht nicht und versucht nicht zu beißen -ich denke, er weiß ganz genau, dass das auch nichts bringen würde.

Allerdings schmust er immer mehr - ist etwas schwierig - weil wir uns ja auch leicht anstecken können :o - aber es ist uns egal - wir wollen halt nur,dass er sich wohlfühlt - obwohl das Fell sehr fettig ist und man kräftig Händewaschen muss :rolleyes:

Ich glaube mal wieder nicht, dass die Salbe das so gut geschafft hat, sondern bin überzeugt, dass wie im Dezember 2004 die BB ihren großen Teil beitragen.
Am Samstag vormittag war wieder eine kleine Pfütze auf der Badmatte :sn: :eek: !
Am frühen Abend war er draußen (Sa eigentlich fast nur auf Terrasse - schönes Wetter genießen:) ) - plötzlich klapperte er am Rollladen (hatte den unten -weil ich fernsehen wollte und die Sonne so reinschien) -ich ließ ihn rein und er rannte wie wild aufs Klo und pulllerte erstmal ? Hmmmm -er war draußen, warum machte er das nicht draußen wie sonst auch immer !?
Die Antwort hörte ich : besagte Nachbarn hatten mal wieder Besuch und waren auf ihrer Terrasse ! Aber mehr sag ich wieder nicht .... !:?:

Es ist ja toll, dass es Jeanie mit BB auch wieder besser geht und Sahne-Quark ist ja auch nciht das schlechteste ! ;)

Andreag
29.08.2005, 15:57
Original geschrieben von cynthi
Die Antwort hörte ich : besagte Nachbarn hatten mal wieder Besuch und waren auf ihrer Terrasse ! Aber mehr sag ich wieder nicht .... !:?:

;) Schlaue Cynthi :wd: :D :cu:

cynthi
29.08.2005, 16:01
noch mal so ne kleine Anmerkung

Sonntag und auch heute sind sie nicht da und er benutzt auch nicht die Badmatte und auch nicht das Klo

wills nur mal anmerken :confused: :?: :rolleyes:

Andreag
29.08.2005, 16:06
Ach Cynthia, ärgere Dich nicht mehr. Denk dran, bald seid Ihr dort weg und dann kann es ja eigentlich nur besser werden mit Karlchen, oder? ;) :wd:

UschiW
29.08.2005, 16:07
Hallo cynthi,

Der Wirkstoff Lufenuron (das entspr. Medikament heisst "Program") wird ins Futter gegeben und schaut aus, wie Milch. Ich habe hier damals einen Fred geschrieben. Kannst ja mal nachlesen. Das Mittel gilt eigentlich als ein Mittel gegen Flöhe, aber bei Tests wurde festgestellt, dass es hervorragend gegen Pilz wirkt. Bei der Frau Hendlmaier half bereits eine 2-malige Gabe innerhalb einer Woche. Der Sn. Wuschel bekam 4 Rationen, weil bei ihm der Pilz sehr heftig war. Das Mittel ist ausserdem sehr billig. Ich war damals richtig überrascht und es half. innerhalb weniger Stunden fing der Schorf an abzublättern. Zusätzlich habe ich die Stellen noch mit einer Salbe behandelt. Müsste jetzt mal nachlesen, was es damals war.

cynthi
29.08.2005, 16:19
ja Uschi hatte es schon notiert

da er schön in der Sonne liegt, trocknet die Haut auch gut ab - aber in den fettigen haaren sammelt sich nun Staub und Dreck (Freigänger halt) - meinst du ich könnte versuchen, die Fellrest abzuschneiden oder mit einem Einwegrasierer vorzugehen ?

ich habe echte Aloe zu Hause - soll ich damit vielleicht die trockene Haut einreiben - sieht nicht so gesund aus oder ist das eher gut - "knochentrocken" ?

cynthi
29.08.2005, 16:21
du schreibst Milch ? geschmacklos ? sonst kann ich es knicken -

ich dachte immer Program sind Tabletten und sauteuer ????

Ramona Kreß
29.08.2005, 17:21
Oh Cynthia!

Das tut mir leid mit Karlchen! Das mit dem pullern kann nur mit den Nachbarn zusammenhängen. Franzi hat solche Anwandlungen wenn der Nachbarskater draußen vor unserer Tür steht. Da traut sie sich nicht raus und rennt, wenn sie wirklich mal dringend muß zur Badtür, um auf Klo zu kommen.
Wenn ich aber sage, "Franzi, ich gehe mit, der Charlie läßt Dich schon raus, der tut Dir nichts" dann versucht sie es auch nochmal und geht mit mir zur Insektentür. Meist ist Charlie dann
mittlerweile weg und sie kann ihr Geschäft draußen verrichten.
Das ist eben alles nicht so einfach, vor allem, damit man sich in so ein Tierchen reinversetzen kann!
Ich könnte übrigenes auch nicht anders, als mit Karlchen zu schmusen, wenn er es so will. Mir wäre auch alles egal.

Gib ihm einen dicken, dicken Knuddler von uns :hug: :hug: :hug:
Er soll Dir bloß nicht solchen Kummer machen!

Ramona, Dietmar und Tiger Franzi

mk75
29.08.2005, 18:00
Karlchen sieht wohl wirklich richtig schlimm jetzt aus, das scheint ja viel schlimmer wie das letzte Mal zu sein...:0( :0( :0(

Ich will es nicht beschwören, aber vielleicht hat deine Nachbarin ihn auch in den letzten Tagen oder Wochen irgendwie bedrängt, wenn er jetzt wieder so sensibel auf sie reagiert, vor allem auch das pinkeln....., aber das ist jetzt eigentlich egal, noch knapp 4 Wochen und der Spuk ist in dieser Hinsicht vorbei.

Vielleicht probierst du mal das Mittel was Uschi geraten hat, wenn das so ein Wundermittel ist, dann hätte Karlchen wenigstens den fiesen Juckreiz nicht so sehr.
Das wird ihn wahrscheinlich ganz schön kirre machen....
wobei ich es auf der anderen Seite auch faszinierend finde wie schnell sich das jetzt ausgebreitet hat. Pilz ist echt was richtig fieses.....

UschiW
29.08.2005, 19:04
Hallo Ihr Lieben,

also ich habe damals "program" in flüssiger Form bekommen und es ist anscheinend geschmacklos, sonst hätte es der Wuschel auch nicht geschlabbert. Das es eine Tablettenform gibt, wusste ich nicht.

Die Tabletten die oft verabreicht werden, haben sehr starke Nebenwirkungen, besonders in Bezug auf die Leber.

Der Sn. Wuschel und die Frau Hendlmaier mussten damals auch beide geschoren werden, weil ich sonst die Reststellen unter ihrer Mähne auch nicht finden konnte und auch so nicht richtig behandeln.

Ausserdem habe ich mir bei ebay eine Schwarzlichtlampe gekauft (Geldscheinprüflampe). Damit kann man im dunkeln die Pilzsporen zum Leuchten bringen.Die selbe Lampe benutzt der TA. Ich hab zwar alles jeden Tag geputzt, aber ihr glaubt nicht, wo ich überall noch solche Teile gefunden habe.

Und übrigens, "program" ist kein Wundermittel, es ist halt das Mittel, das am besten hilft. Sagen auf jeden Fall alle TÄ, die sich einigermassen auf dem neuesten Stand halten :D

Saraa
29.08.2005, 19:09
Habe auch schon auf verschiedenen Internetseiten gelesen, wie gut Program gegen Pilz hilft. :tu:

cynthi
30.08.2005, 09:57
guten Morgen

die Salbe brauch ich nicht mehr geben - habe aber Tabletten bekommen, Liku.... - die gleichen wie im Dezember - da hatten sie gut geholfen - täglich eine halbe Tablette soll ich geben

konnte selbst mit dem TA nicht sprechen, die Praxis war zum Bersten voll - die Helferin hat sich "reingeschlichen" und dem TA alles erzählt - er meinte, ich soll nichts rasieren - sondern versuchen mit einem Waschlappen ihn vorsichtig abzureiben -also nicht duschen oder so:p

gestern Abend hat er das nicht soooo toll gefunden - heute morgen wollte er auch mal entwischen - aber er hat geschnurrt als ich mit dem feuchten (nicht nassen) Lappen über seinen Kopf und den Rücken ging - und er sieht richtig hübsch aus :p :p :p

und sooo sauber :)

am Freitag muss ich mit Karlchen hin, ich denke bis dahin haben die Tabletten ihre volle Wirkung entfaltet - war letztes Mal auch so - wenn nicht frag ich nach program

außerdem bekommt er die Tablette ja unter frisches Rinderhack und das liebt er sooooooooooo sehr :wd:

und dank der BB wirkt auch schon wieder stabiler

also Entwarnung so langsam an der Karlchen-Front ....:cu:

Ramona Kreß
30.08.2005, 10:09
Na, Cynthia, das klingt doch schon hervorragend. Wenn ich das höre "frisches Rinderhack". Unsere ersten beiden Katzen wären dafür durchs Feuer gegangen. Franzi macht zu allem, was menschlich ist (Rinderhack, Leberwurst, Bierschinken usw.) bäääääääääääääh. Das einzige was sie liebend gerne nehmen würde ist Kaffeesahne, doch die bekommt sie nun einmal nicht. Manchmal kann man sie noch mit einer Scheibe Käse von "Hochland" glücklich machen. Aber das war es schon. Wenn ich Tabletten verabreichen müßte, wüßte ich nicht wie. Sie frißt ja auch nur Trofu. Salbe geht, die kann ich auf die
Pfote schmieren. Aber im Moment braucht sie glücklicherweise nichts dergleichen.

Gib Karlchen noch ein Drückerchen von uns und er soll schön durchhalten und schnell gesund werden. :hug:

Ramona, Dietmar und Tiger Franzi

cynthi
30.08.2005, 10:14
Danke Ramona, mache ich gerne -jetzt ist er ja nicht so sehr fettig ;)

Andreag
30.08.2005, 10:59
Original geschrieben von cynthi
also Entwarnung so langsam an der Karlchen-Front ....:cu:

:wd: Moin moin Cynthia! Das hört sich doch schon wieder etwas besser an. Klasse!! Hoffentlich bleibt es so bzw. wird noch besser, damit Du Dich dann zukünftig auf Euren Umzug konzentrieren kannst... ;) :cu:

cynthi
30.08.2005, 11:08
war grad ganz kurz zu Hause - hach sieht er wieder gut aus - schwärm :)

und er frisst neuerdings auch Almo nature :wd:

Svenni
30.08.2005, 11:10
Original geschrieben von cynthi
war grad ganz kurz zu Hause - hach sieht er wieder gut aus - schwärm :)



Hallo Cynthia,

das ist schön, dass es dem kleinen Racker wieder besser geht. War ja wirklich eine ganz schöne Aufregung.

cynthi
30.08.2005, 11:24
hallo Svenja - schön dich mal wieder zu lesen :D

Svenni
30.08.2005, 11:55
Original geschrieben von cynthi
hallo Svenja - schön dich mal wieder zu lesen :D

Stimmt, wir sind zur Zeit in anderen "Abteilungen" unterwegs. ;)

cynthi
30.08.2005, 12:11
von meiner Seite aus, wird das auch so bleiben ...

was machen denn deine drei Racker - alles gut ? - waren sie schon draußen ?

Ramona Kreß
30.08.2005, 13:12
@ Cynthia!

Svenni hat gerade Probleme mit dem Kastrier-Termin. Aber das scheint sich nun geklärt zu haben. Sie will sie natürlich erst raus lassen wenn sie kastriert sind, zumindest Lina. Aber das soll nun bald geschehen.

Ramona, Dietmar und Tiger Franzi

Svenni
30.08.2005, 13:27
Cynthia, hast Mehl. :cu:

mk75
30.08.2005, 19:00
Hey Cynthi,

schön, dass es Karlchen jetzt langsam besser geht.
Mir interessiert echt, ob er so etwas noch einmal bekommt, wenn ihr umgezogen seit....., irgendwie hab ich den Eindruck ihr löst mit dem Umzug sämtliche Probleme von Karlchen, ist irgendwie nur ein Gefühl..... wartens wir mal ab, bin schon jetzt gespannt wie ein Flizebogen auf die Berichte.
Ich staune auch immer wieder wie gut die BB's wirken. 3 Tage Rescue in Jeanies Futter und ihre Nervosität ist schon wieder viel besser und sie muß nicht mehr brechen..... demnächst werde ich mir mal wieder eine Flasche reinziehen, vielleicht hilft es ja auch gegen Termin Stress :D :D .

So ihr Süssen ich verabschiede mich nun für heute und werd nach hause zu meinem Problemtier Nr. 3 gehen, die Katzen hab ich im Griff und nun meint mein heranwachsender Chinchilla-Bock er müsste rumticken. Leider helfen da keine Rescue Tropfen.....

Bis morgen
Viele Grüße
Micha
und ihre graue 4er Bande

Andreag
31.08.2005, 07:53
Original geschrieben von mk75
.....bin schon jetzt gespannt wie ein Flizebogen auf die Berichte.

:wd: Ich auch, ich auch!! Vergiß bloß nicht zu berichten Cynthi!! ;)

cynthi
31.08.2005, 11:18
Micha, warum helfen denn keine BB bei ihm ?


und du hast aber komische Gefühle - ich bin da skeptisch ...

ich seh ihn schon nach 3 Tagen "Drinbleiben" total durchdrehen und bei irgendeiner Gelegenheit (Tür spalt auf) entwischen und weg ..... :0(

mk75
31.08.2005, 12:47
Hey Cynthi,

ich kann es noch nicht sagen, warum die BB bei Nagetieren in dem Fall Chinchillas nicht so recht funktionieren.....das krieg ich aber sicher noch raus :D :D Wobei ich was Lovis und Ron betreffen wohl die meisten Probleme eher durch den Umbau meiner Wohnung erreiche. Sie bekommen ein eingezäuntes Gehege, wo sie auch über Nacht rennen können, ohne dass meine Katzen dran können. So haben sie i.M. ja nur stundenweise Abends Auslauf und das ist definitiv zu wenig, deshalb schlaf ich ja auch schon seit Monaten mit Ohrenstöpsel.

Ich hab das mit den Gefühlen bzg. Umzug nicht auf eine zusätzliche Umstellung zum Wohnungskater bezogen (auch wenn das für Karlchen in seinem Alter nicht das schlechteste wäre), sondern ich könnte mir eher vorstellen, dass er durch die neue Umgebung (auch draußen) vielleicht zum einen mehr drin bleibt und zum anderen hab ich das Gefühl, dass bei euch in der Nachbarschaft der ein oder andere Mensch lebt, der nicht gut auf Katzen zu sprechen ist (ist leider bei meinen Eltern genauso). Viele Menschen vertreiben ja Katzen aus ihren Gärten, was immer Stress für die Tiere bedeutet und bei euch wäre dann ja auch der Vorbesitzer aus dem Sichtfeld. Karlchen hat einfach in dem jetzigen Umfeld eher mehr negative wie positive Erfahrungen gemacht, das könnte sich eventuell ändern.
Einfach mal abwarten... ich bin auf jeden Fall super gespannt ;)

Viele Grüße
Micha
und ihre graue 4er Bande

cynthi
31.08.2005, 15:11
udn ich erst :p

Ramona Kreß
02.09.2005, 10:14
Cynthia!

Du hast eine e-mail.

Ramona, Dietmar und Tiger Franzi

Andreag
04.09.2005, 07:53
:?: Wie gehts Karlchen denn jetzt Cynthia? Besser? :?: :cu: