PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sind das Milben?Was bei Erstuntersuchung?



Marianne Zmija
14.08.2005, 20:44
Zuerst hatte Peppino unter dem Ohr eine Wunde die aussah als ob sie ´getrocknet ist. Jetzt bekommt er in der nähe seit 3 Tagen als neue kleine Wunden die erst etwas bluten und dann auch schnell (sehr schnell)verkrustet sind.
die Ohren läßt er mich nicht anfassen,sie sind zwar voll mit schwarzen Zeug aber nicht blutig.
Morgen um 16.20 gehts ab zum TA.

Bella war zwar verfloht und hatte dreckige Ohren aber das konnte ich alles entfernen.

Bella geht mit zum TA könnt ihr mir sagen was sie alles bekommen wird?Es ist das erstemal und sie ist ja noch klein.

Ich hatte auch vor beiden Frontline geben zu lassen.Bella impfen lassen,nur gegen was weiß ich nicht,das wird der TA wissen.Wurmkur? oder wird da erst getestet und ich muß eine Probe mitnehmen?Durchfall oder dicken Bauch hat keiner.

Weil Peppino wohl auch noch jung ist denke ich mal das er seine Impfungen hat,weil er ja auch kastriert war.

Gibt es einen Schutz für Milben den ich kaufen kann oder sind sie mit Frontline Plus dann geschützt?

Grizabella
14.08.2005, 23:49
Hallo, Marianne,

Die Wunde, die Peppino unter dem Ohr hat, klingt für mich ein bißchen nach dem, was Cleo hatte, als sie aus Spanien kam, es war ein Pilz, der mit der oralen Eingabe von Itrafungol behandelt wurde. Die Behandlungsdauer ist fünf Wochen, wobei nur drei Wochen davon behandelt wird, dazwischen liegt jeweils eine behandlungsfreie Woche, und geholfen hat das Mittel sofort. Solltest du genau das kriegen, erschrick nicht über den Preis.

Schaden kann es nicht, wenn du eine möglichst wenig verunreinigte Stuhlprobe zum Tierarzt mitnimmst. Bei Freigängern kann man davon ausgehen, dass sie irgendwann auch einen Bandwurm fangen, das passiert z.B. bei Flohbefall bzw. bei Mäuseverzehr.

Ohrmilben sind vor allem durch Spot on-Präparate gut behandelbar; langwieriger wird es, wenn es im Ohr auch Pilze oder Hefen gibt. Da hilft dir aber auch der Tierarzt weiter. Bei schwerem Ohrmilbenbefall wird er möglicherweise eine Spülung in Narkose machen.

Geimpft wird meist nach Entwurmung. Es gibt heute schon viele differenzierte Impfungen gegen alles Mögliche, ein Freigänger wird höchstwahrscheinlich noch etwas mehr kriegen als eine Wohnungskatze. Ich habe es schwierig gefunden, meiner Tierärztin wegen der Impfungen zu folgen und verlasse mich auf sie. Sie versendet ja dann auch immer vor dem nächsten Impftermin eine Erinnerung. Ulli, der mit Cleo aus Spanien kam, hatte zwar ausführliche Impfunterlagen mitgebracht, wo aber nur die Tollwutimpfung vermerkt war. Er war also ein Zweifelsfall, daher wurde er gegen alles andere von Anfang an durchgeimpft.

Frontline, das Mittel gegen Flöhe, erreicht nicht die Ohrmilben. Es gibt auch Tropfen gegen die Ohrmilben, aber es geht nichts über ein Spot on-Präparat (ev. auch eine Injektion, die über die Blutbahn wirkt). Was und in welcher Reihenfolge gegeben wird, wird dir sicher der Tierarzt sagen.

Hoffe, ich konnte dir ein bißchen helfen.

Liebe Grüße!

www.moser-clan.at/cats

Marianne Zmija
14.08.2005, 23:55
Hi
Danke,das hilft mir schon weiter.Ich werde Morgen nach dem TAbesuch berichten.

Grizabella
18.08.2005, 15:57
Hallo, Marianne,

Was hat denn der TA alles gefunden?

Marianne Zmija
19.08.2005, 01:33
Ups,sorry ,ich hatte die Antwort vorgestern unter Katzen von A-Z gepostet :rolleyes:
Ich kopiere es hierher:

Wir kommen geráde vom TA-343$ :uah: und das trotz Discount weil wir so viele Tiere haben.

Peppino wurde gegen Tollwut und nochwas geimpft.Bekam eine Wurmkur und einen Microchip (jetzt gehört er mir :klatsch: :klatsch: :klatsch
Die Wunden an Ohr und Hals waren noch schlimmer,das kam von dem Halsband gegen Flöhe das die Nachbarin ihm umgemacht hatte.Der TA meine er hätte daran sterben können.
Ohrmilben und Entzündung hat er auch.
Jetzt hat er Frontline Plus,3 Medikamente für zu Hause bekommen und morgen sollen wir noch Medizin abholen.
Insgesamt mit Chip bekam er 5 Spritzen und 2 Tabletten beim TA.
Jetzt ist er fix und alle und schläft.
Heute laß ich ihn auch nicht mehr raus.
Ach ja,Peppino hat 3 Pfund zugenommen seit er bei uns ist,der war wirklich zu dünn und der TA meint auch das er sehr groß ist.
Ich soll ihn Heute abend baden,damit das Zeug von dem Halsband abkommt und dannach das Fróntline drauf machen.
Das mit dem baden wird was


Bella soll 8 Wochen alt sein.
Sie bekam auch Frontline,1 Spritze und ein Tablette gegen Würmer.Gegen Tollwut wird sie später geimpft sie ist noch zu jung.


Der TA meint ich soll Hundeund Katze an die Leine nehmen und sie so aneinander gewöhnen.So könne ich jeden zurück ziehen.
Was meint ihr dazu? Auf die Idee wäre ich nicht gekommen.


__________________


Peppinos Hals sieht schon jetzt viel besser aus.:wd: