PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kreuzbandriss - TPLO als vorgeschlagene OP



Raby
12.08.2005, 10:19
Liebe Leute,

mein Weißer Schäferhund hat einen Kreuzbandriss hinten links. Wie es dazu kam? Weiß ich nicht genau. Seit eingen Monaten lahmte er nach wilden Verfolgungsjagten, aber nach 1-2 Tagen erholte er sich wieder. Die Humpel-Intervalle wurden kürzer, so dass ich beschloß zum TA zu gehen. Der sprach zunächst von einem Knochentumor (!!!), was sich aber als falsch herausstellte.

Wir sind nach Hofheim in die Tierklinik gefahren und haben dort unseren Chico gründlich (Röntgen und CT) untersuchen lassen. Dr. Rupp hat sich enorm viel Zeit für die Untersuchungen genommen und kam zu dem Schluß, dass das Kreuzband und vielleicht auch der Meniskus lädiert seien.

Nur Dr. Kosfeld unternimmt dort die Kreuzband OP nach der TCLP-Methode. Dabei wird nicht das Kreuzband ersetzt, sondern der Winkel, mit dem das Schienbein (Tibia) zum Oberschenkelknochen (Femur) steht, wird verändert.

Das ganze wird hinterher mit einer Metallschiene und sechs Schrauben fixiert.

Die Ergebnisse dieses Massiven Eingriffs werden als hervorragend bezeichnet, was auch meine Internet-Recherche so weit bestätigt. Hat jemand Erfahrung damit?

Unser OP-Temin ist am 29. August...

Viele Grüße - Raby